Sammlerforen.net     
 
  www.williams-marvels.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2019, 18:02   #126  
MacGyver
Mitglied
 
Benutzerbild von MacGyver
 
Beiträge: 179
He Marvel Boy,

das solltest du korrigieren:

New Mutants 7 - 9 im Spinne Tb Nr. 41 und nicht Gruppe X Tb

New Mutants 10 - 12 im Spinne Tb Nr. 42 und nicht Gruppe X Tb


Klasse deine Verweise auf die deutschen Veröffentlichungen. Gefällt mir.
MacGyver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2019, 22:40   #127  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Danke!
Ist mir jetzt garnicht aufgefallen.
Was hätten wir doch damals noch an Sachen auf deutsch lesen können wenn es die Gruppe X bis zur 42 geschafft hätte.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 11:44   #128  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Jetzt gibt es mal zwei kurze Rezis, ganz einfach weil der Inhalt kaum beschreibbar ist und wer Starlin kennt weiß was ich meine wenn ich sage das er sich hier vollends austobt.

Thanos - Die Infinity-Geschwister
Panini 2018


SC und HC

Was ein Verwirrspiel der Band, wenn man sich aber erstmal auf die Zeitsprünge eingelassen hat völlig Genial.
Eine herrliche Story von Starlin,dazu kommen noch wunderbare Zeichnungen von Davis, ein tolles Gespann die beiden.
Wir reisen durch Raum und Zeit, treffen die guten und die bösen in mehreren Zeitaltern und manchmal sie sich auch selber. Die Protagonisten schmieden Pläne und sabotieren sie gleichfals und manchmal auch sich selber.
Genug der verwirrenden Worte?
Ja, mir fällt beim besten Willen auch nicht ein wie man diese Handlung vernünftig umschreiben könnte ohne böse Spoiler rauszuhauen.

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=127752
http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=127753

Thanos - Der Infinity-Konflikt
Panini 2019


SC und HC

Blöder weise habe ich diesen hier als erstes gelesen, weil mir nicht klar war das das schon der zweite teil ist.
Also, er geht ohne Probleme auch ohne den Vorgänger Band, was aber garnicht geht ist den Band zu lesen ohne den Nachfolger parat zu haben. Ich will wissen wie es weitergeht!
Ach ja, kurze Meinung zu dem Band, großartige Zeichnungen, großartige Story!
Ich hätte nicht gedacht das nach diesen vielen Geschichten rund um die Figuren noch was kommen könnte was mich derart begeistert!
Im gegensatz zum ersten Band wird hier weniger Wild durch die Zeit gesprungen, aber nur ein bischen.
Ansonsten alles wie gehabt, jeder gegen jeden und notfals gegen sich selbst.

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=129854
http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=129855

Angemerkt sei zum abschließenden Teil der Triologie das die immerhin in den USA schon angekündigt wurde. Mal schauen wie lange es dann noch dauert bis Panini ihn bringt.

Geändert von Marvel Boy (04.08.2019 um 11:55 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 14:07   #129  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die Spinne 29 ( II ) US Marvel Team-Up 73
Condor 1981

das Cover des Heftes gehört zur ersten Geschichte im Heft

Peter und Matt im Gespräch. Ein Hubschrauber taucht auf, den Matt als den der vermeintlich toten Eule identifiziert.
Natürlich ist sie nicht tot sondern von ihren Leuten gerettet und plant übeles, was auch sonst.
Einer der von der Eule geplanten Banküberfälle wird von Spider-Man vereitelt, bzw. Daredevli mischt sich sehr zu seinem Missfallen ein, stoppt Speidy sogar und läßt die Gangster entkommen.
Natürlich um das Versteck der Gangster zu finden.
Beide nehmen also die Verfolgung auf.
Es kommt zum Kampf, die Männer der Eule fliehen und sie steht alleine da und greift zu einer schon vorab sichergestellten Geisel.
Diese möchte sich lieber geopfert sehen als das die Eule weiter ihr unwesen treiben kann.
Daredevil gibt dann eine Theatervorstellung in Form von, die Geisel ist uns auch egal, worauf eine Diskussion entbrennt während der die Eule einfach wegen Gehirnüberlastung zusammen bricht.
Aus die Maus.
Ja, wirklich?
Ja, wirklich, so einfach kann man eine Geschichte stricken, muß man aber nicht wenn man damit erfolgreich seien will.
Also, klappe zu Eule Tod, oder auch nicht.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 14:35   #130  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die offizelle Marvel-Comic-Sammlung XXXVIII / Spider-Man - Marvel Team-Up
Hachette 2016



Eigentlich habe ich die ja alle schon mal gelesen, Condor hat die Geschichten Quer durch alle Formate gestreut, vom Taschenbuch über Heft bis zum Album.
An das meiste konnte ich mich sogar noch erinnern. Damals hat mich vor allem mein erstes Zusammentreffen mit Captain Britain begeistert. Jetzt war das zusammentreffen mit Kraven für mich der größte Spaß. Bei der schlechtesten ist mein Urteil aber damals wie heute das gleiche, Living Pharao / Monolith konnte mich nicht richtig packen.
Aber eins zeigt der Band recht schön, auch Hefte die mehr auf Action ausgelegt sind müssen nicht langweilen weil nur geprügelt wird.
Wirklich eine Perle der Marvelgeschichte.

Inhalt:
Marvel Team-Up #59-70

Weiterlesen kann man bei Condor in Die Spinne TB 9 - 71+72, Magazin 29 - 73, Tb 11 - 74, TB 9 - 75, Marvel Comic Stars 12 - 76 + 77,
Die Spinne Album 8 - 79, Album 16 - 80 + 81, TB 17 - 82-85, Marvel Comic Sonderheft 6 - 86, TB 12 - 87-92, TB 13 - 93-99.

Condor hat die Hefte bis zur Endnummer 150 alle quer durch ihre diversen Publikationen veröffentlicht.
Sollte jemand diese Daten haben wollen, bitte melden, dann setze ich mich da nochmal ran.

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=115840

Geändert von Marvel Boy (07.08.2019 um 06:27 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 04:06   #131  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung II / Thor - Geschichten aus Asgard
Hachette



Im Band enthalten sind die fünfseitigen Zweitgeschichten aus Tales Of Asgard, die sich mit der nordischen Sagenwelt beschäftigen und diese aufbereiten. Damit liegen die Geschichten komplett gesammelt in diesem Band vor.
Das ganze ist neu koleriert, was normalerweise nicht unbedingt so meins ist. In diesem falle aber grandios ausfällt, da ich die großflächigen Bilder, höchstens vier pro Seite, früher bei der Condor Kolorierung immer als recht Platt und eintönig empfand. Da halfen auch Kirby's großartige Zeichnungen recht wenig. Schwarzweiß währe damals wohl die bessere Wahl gewesen, allerdings gibt es dafür teilweise zu große Freiräume. Der Inhalt ist vieleicht ein bischen zu altbacken für einige, da hilft es wohl Prince Valiant / Prinz Eisenherz Fan zu sein.
Für mich ein gelungener Band.

Inhalt:
Journey In To Mystery ( Tales Of Asgard ) 97-125
The Mighty Thor ( Vol.1 ) 126-145 ( Tales Of Asgard )
Die Geschichten wurden teilweise schon bei BSV, Williams und Condor veröffentlicht.

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=115804
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 10:30   #132  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.702
Ich ziehe die Originalkolorierung jederzeit vor. Condor war vielleicht zu bunt, aber in den US-Softcover-Masterworks ist sie den Originalheften nachempfunden. Den Hachette-Band empfinde ich als zu dunkel und übertrieben, da die Zeichnungen nicht für solche Farben gemacht bzw. gedacht waren.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 08:25   #133  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Ich muß zugeben, die original Colo habe ich jetzt nicht vor Augen.
Im allgemeinen stimme ich dir auch zu. Original ist immer noch das beste.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 09:41   #134  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Rate mal Comics 2 - Oliver Ohnefehl - Das Schloß der 4 Monde
Pabel 1981



Heute mal was aus grauer Vorzeit.
Oliver Ohnefehl = Olivier Rameau, auf deutsch wurde die Serie auch als Oliver & Columbine veröffentlicht. Das vorliegende Heft aus dem Jahre 1981 war ursprünglich das dritte Album der Serie von Greg und Dany. Greg, hierzulande eher bekannt durch die "realistischen" Serien Andy Morgan, Bruno Brazil und Luc Orient, bewegt sich hier im funny Bereich. Von Dany gibt es hierzulande weniger Veröffentlichungen, ist aber bekannt für seine Darstellung der Damenwelt.
Oliver, die Hauptperson in dem Personengewimmel in dem Band lebt in einem Land ohne Miesepeter und Spaßverderber, das parrallel zu der normalen Welt existiert und in die nur Menschen reinen Herzen und küstlereischer Veranlagungen gelangen können.
Es kommt wie es kommen muß. aus versehen gelangen zwei Gauner in das Land die alle schamlos ausnutzen bis es zu Unruhen in der Bevölkerung kommt. Da die Geschichte aber namentlich einen Helden hat muß der nun eingreifen und die Sache wieder richten. Unterstützt wird er unter anderen von seiner, Freundin und dem Besitzers des Schlosses der vier Monde.
Nun ist das ganze recht Textlastig für einen Funny, was das ganze unnötig in die länge zieht, und manchmal auch arg abgedreht.
Die Zeichnungen von Danny vermitteln aber das Gefühl eines guten alten frankobelgischen Klassikers.
Unter dem Strich etwas für Liebhaber alter Hefte und natürlich frankobelgiern.

Anmerkung:
Die Reihe wurde später beim BSE Verlag veröffentlicht, auch dieses Album.

http://www.comicguide.de/index.php/c...=long&id=39970

Geändert von Marvel Boy (06.08.2019 um 18:05 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 15:22   #135  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Zitat:
Zitat von Marvel Boy Beitrag anzeigen
Also kommt Infinity Teil 1 bei uns theoretisch mit der Auslieferung 174.
Tja, schlecht geschätzt.
Auslieferung 172 Band 150 Die Infinity Saga Teil 1 ist gerade eingetroffen.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 16:42   #136  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 11.069
Zu #134

Der Zeichner heißt Daniel Henrotin alias Dany nicht Danny.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 17:15   #137  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 88.139
Also nicht die Danny und auch nicht die Nicht die Dani.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 18:06   #138  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Dannke!

Geändert.

Geändert von Marvel Boy (09.08.2019 um 06:05 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 06:47   #139  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die beiden Bände haben im Hauptteil den gleichen Inhalt, daher zum Vergleich beide hier zusammen. Der Unterschied ist das bei Hachette zwei klassische Hefte vorangestellt sind und bei Panini 8 Seiten aus dem Choosing Sides Civil War Tie In.

Die Superhelden-Sammlung Marvel 28 / Iron Fist
Hachette 2018



Der Klassiker von Thomas und Kane kann mich leider nicht überzeugen, zu schwach ist die Handlung die zwischen der Entstehungsgeschichte läuft, und auch die ist nicht sehr originell.
Aber dafür entschädigt der Hauptteil, der macht alles richtig, tolle Zeichnungen und eine mitreißende Geschichte.
Die Geschichte der Iron Fist wird von Ed Brubaker und Matt Fraction mit weiteren Details angereichert und der Kern von Danny Rand beleuchtet. Dazu gibt es immer wieder Einblicke in die Geschichte der Menschheit, natürlich im Bezug zur Iron Fist.
Das ganze garniert mit genialen Zeichnungen von David Aja, filmisch, düster, intensiv und einfach unbeschreiblich wow.
Wer jetzt noch nicht herrausgelesen hat das er sich diesen Band unbedingt gönnen sollte ist selber schuld.

Inhalt:
Marvel Premiere 15
The Immortal Iron Fist 1-6

Mit Marvel Premiere 16 geht es weiter in der schwarzen Sammlung Band XVIII Marvel Origins Die Siebzigerjahre ( enthält auch die Nummer 15 ).

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=121514

Iron Fist - Endspiel
Panini 2016


SC und HC

Ich hab den Band jetzt auch endlich gelesen.
Er macht alles richtig, ausser das die Fortsetzung fehlt.
Das finde ich schon recht unschön, bin mir aber von vornherein darüber im klaren gewesen. Das macht Panini ja auch nicht seit gestern, ich erinnere mich noch an die ersten Black Panther Hefte des Verlags, da warte ich heute noch auf die Fortsetzung.
Es lohnt für die tollen Zeichnungen und die mitreißende Geschichte.

Auch die 8 zusätzlichen Seiten im Vergleich zu Hachett sind lesens und sehenswert.

Inhalt:
Civil War Choosing Sides 1
The Immortal Iron Fist 1-6

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=120619
http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=120620

Geändert von Marvel Boy (07.08.2019 um 06:54 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 06:58   #140  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die Superhelden-Sammlung Marvel 45 / Rocket Raccoon
Hachette 2018



Vorweg, schön das es noch solche Überraschungen in der Sammlung gibt.
Nun zu den Einzelheiten.
Als erstes bekomen wir den zweiten Teil eines zweiteilers in schwarz weiß. Da ich auch "farblose" Comics mag ist das schon mal schön das man sich das getraut hat. Einziger, winziger Mangel für mich, bei dem sowiso eher dünnen Band, angesichts der anderen Ausgaben, hätte ich den ersten Teil auch gerne dabei gehabt. Ist aber nicht wirklich tragisch da das ganze storymäßig eher dünn ist. Überigens kann der Zeichner keine Gesichter und keinen Körperbau, alles andere sieht aber klasse aus und das überwiegt bei der Gestaltung. Aber zum Kern, unserem Waschbären, der ist hier vom Verhalten und der Optik noch etwas von Rocket entfernt, heißt hier auch noch Rocky.
Auf zum zweiten Auftreten von Rocket, hier am Anfang um die Verbindung herzustellen nochmal kurz Rocky als Spitznahme genannt.
Wer die Geschichte früher schon mal gelesen hat, dem ist sie bestimmt von der Optik der handelnden Figuren im Gedächtnis geblieben, selbst wenn er sich nicht mehr an die Handlung erinnern kann. Hier bekommen wir alle Handlungselemente und Personen, die die nachfolgende Miniserie bestimmen vorgestellt. Nur wird in der folgenden Mini deren Bestimmungen und Hintergründe nochmal weitgehend neu gemischt. Sodas die drei Geschichten eigentlich eher nach Paralelwelten ausschauen als die fortlaufenden Abenteuer einer Person. Das ist aber kein Kritikpunkt sondern ehe eine Feststellung. Der Autor hat ja im Abstand mehrerer Jahre die Geschichten geschrieben und wenn man da mal seine Ansicht änder was gut rüberkommt, so ist das normal.
Ach ja, meine Meinung zum Hulk Heft, lustig, unterhaltsam, belanglos für den Hulk. Also was nettes zwischendurch das Spaß macht.
Also mitten rein in die Miniserie. Schön, bunt und chaotisch, passend für unseren "Waschbären". Storymäßig ist es mit der Logig manchmal nicht so weit her, aber Spaß macht das ganze. Ausserdem kann man dem Autor ja nicht das unlogische handeln seiner Charaktäre vorwerfen.
Ja, wie sieht das jetzt mit der Empfehlung aus?
Wer mehr zu Rocket erfahren will? Auf jeden Fall!
Wer auch mal gerne was abgedrehtes liest? Immer!
Wer an keinem Klassiker vorbeigehen kann? Was eine Frage!
Wer Mignola Fan ist? Sollte sich bewußt sein das er da seine heutige Optik noch nicht hatte.
Wer nur moderne Sachen mag? Wird wohl mit der Farbgebung nicht zurechtkommen.
Was ich von dem Band halte? Großartig!

Inhalt:
Marvel Preview 7 neu in D
Incredible Hulk 271 vorher nur bei Condor veröffentlicht
Rocket Racoon Vol.1 1-4 neu in D

Weiter mit dem Hulk geht es im im Hulk TB 13 /1982 Condor.

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=121531

Geändert von Marvel Boy (08.08.2019 um 07:04 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 06:00   #141  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die Superhelden-Sammlung Marvel 25 / Captain Marvel
Hachette 2017



So, den muß ich mal wieder ein bischen mehr zerlegen für die Rezi.
Heft 17, vorweg, ich mag Rick Jones nicht sonderlich. So ist es auch nicht verwunderlich, da Jones hier den meisten Platz einnimmt, das mich das Heft schon sehe bald gelangweilt hat und ich schon böses befürchtete für das was da kommt. Ein Must Read ist das Heft aber da hier der Anfang der recht dauerhafte Verbindung von Jones und Mar-Vell zu finden ist, die uns in späteren Heften auch echt gute Geschichten bietet.
Überigens befindet sich zeichentechnisch Gil Kane hier in seiner besten Zeit. Die späteren Schattennasen von ihm kann ich nicht leiden.
Heft 18, es wird besser, Mar-Vell bekommt mehr Raum und Rick einen neuen Hintergrund. Kein Highlight der Marvel Geschichte, aber irgendwie doch da hier Jones das erste mal in Richtung Gesangskarriere geht. Ansonsten unterhaltsam zu lesen.
Heft 19, unterhaltsam geht es weiter, wobei zum Schluß versucht wird Anspruch in die Sache zu bringen, es geht um Judenverfolgung, das wirkt aber zu aufgesetzt.
Heft 20, immer noch unterhaltsam, nur schleicht sich hier und im folgenden ein Storyfehler ein. Ja was denn nun, leidet Jones bei seiner Rückkehr unter den Folgen von Mar-Vell's Handlungen oder nicht?
Heft 21, auch der Hulk kommt leider nicht ganz logisch, ja, auch wenn es komisch klingt, ganz unlogisch handelt der grüne eigentlich nie, ausser ein Autor versaut es. Ansonsten ist immer noch ein, wenn auch abnehmender Unterhaltungswert gegeben.
Heft 22, zwischen beiden Heften liegt zeitlich eine große Lücke, darum gibt es auch erstmal eine Menge Erklährungen. Die dann folgende Geschichte ist dann leider langweilig, belanglos bis einfach nur blöd.
Heft 23, hier gilt das gleiche wie für 22 da hier die Geschichte abgeschlossen wird.
Nachdem hier nun Platz für zwei völlig belanglose Hefte verschwendet worden ist bekommen wir nun zwei weitere aus dem Zusammenhang gerissene Hefte. Uns fehlt der Anfang der Geschicht der kurz auf einer Seite zusammengefasst wird. Sie beginnt wohl in der Nummer 58 der Serie, die mit 62 endet, und wird in den hier abgedruckten Heften Marvel Spotlight Vol.II 1 und 2 beendet.
Marvel Spotlight 1+2, wir haben einen Zeitsprung von sieben Jahren gemacht und befinden uns in der Cosmic Ära. Wir treffen Drax und haben in Nebenrollen Starfox und Familie. Die Geschichte wirkt ein bischen holterdipolter, da der Anfang fehlt, ist aber in Ordnung und macht Spaß auf mehr Space den wir hier leider nicht bekommen.
Das Ende ist bemerkenswert, sollte hier jemand in den USA etwa Asterix gelesen haben?
Sehr schöne Tafelrunde mit Wildschwein, nur der gefesselte Barde fehlt. Selbst Mar-Vell hat zur Feier des Tages einen Umhang verpasst bekommen.
Abschließend bleibt zusammenzufassen, der Band hat höhen und tiefen, gehört aber eindeutig zu denen die man lesen sollte wenn man sich mit der Figur auseinandersetzten möchte.

Inhalt:
Captain Marvel Vol.1 17-23
Marvel Spotlight Vol.2 1-2

Alles deutsche erstveröffentlichungen.
Weiter mit der Nummer 25 von Captain Marvel geht es in Band XXIV und XXV der Offiziellen Marvel Comic Sammlung.

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=121511

Geändert von Marvel Boy (09.08.2019 um 06:06 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 13:00   #142  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.702
Hier hättest Du noch anführen können, dass es sich ab Captain Marvel #17 um den "neuen" Captain Marvel handelt.

Die Vorgeschichte des Helden liegt auf Deutsch leider nicht komplett vor, aber fast.

- Marvel Super-Heroes #12 in Captain Marvel-Anthologie, Panini
- Captain Marvel #1-14 in Rächer Williams Nr. 1-42

Es fehlen Marvel Super-Heroes #13 und Captain Marvel #15 - 16.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 17:11   #143  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Stimmt, danke für deine Ergänzungen!

Wobei das mit dem neu zwar eine Veränderung der Figur war, aber in der laufenden Serie und für die damalige Zeit eine "normale" Figurenentwicklung darstellte. Natürlich eine einschneidende. Aber wenn ich die heutigen Veränderungen mit der Brechstange so sehe könnte ich brechen, da war das damals schon eleganter.

Und Marvels große All New / All Different Zeit kam deutlich später.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 07:02   #144  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
NiGuNeGu 1
Pyramond 2018

leider ohne Bild da es immer noch keinen Eintrag für NiGuNeGu im Guide gibt

Ni - nice
Gu - guy
Ne - nerd
Gu - guru
Untertietel: Der Bromantic Comedy Comic
Nun, ein etwas sperriger Titel, ein ungewöhnlicher Untertitel.
beides mag auf den potenziellen Kaufer erstmal abschreckend wirken.
Das währe dann aber äußerst schade für alle Beteidigten. Was der Pyramond Verlag, der sich sonst überwiegend mit Mangas beschaftigt, hier von den Herren Oliver Mielke ( Autor ) und Hannes Radke ( Zeichner ) veröffentlicht hat begann 2013 als Internetcomic. Dort kann man mittlerweile auch schon den zweiten Band lesen, der aber hoffentlich auch bald das Licht der Papierwelt erblickt, da ich kein großer Fan von der Comicleserei an Bildschirmen bin.
Die Geschichte hinter dem ganzen, zwei sich zufällig begegnende Jungs, im Studienalter, eint ein Problem, die Frauen. Was bei beiden dazu führt nach Abhilfe zu suchen, den Flirt Guru. Die sich darum entwickelnde Geschichte und deren Auswüchse machen einfach gute Laune beim lesen.
Ich bin einfach Fangirl dieser Serie.
Obwohl ich die ersten vier Kapitel Nigunegu schon im Netz gelesen habe war ich doch begeistert als ich hörte das das ganze auch endlich in gedruckter Form erscheint. Nun habe ich mir etwas Zeit gelassen um das ganze erneut zu lesen und muß sagen ich habe immernoch meine Freude daran. Die Figuren sind einfach so schön "normal" das die Handlung auch richtig Spaß macht ohne sich noch in ähnlicher Situation zu befinden. Es ist schön mal was abseits der Standardcomicthemen zu lesen und zeichnungstechnisch ist das ganze einfach grandios umgesetzt.
Einerseits die lockeren Zeichnungen der Personen, andererseits immer mal wieder sehr detailgetreue Zeichnungen der Stadt in der das ganze spielt, Hildesheim.
Ich kann es garnicht erwarten das Band zwei kommt, zumal ich im Netz nicht weitergelesen habe, nicht der Geschichte sondern des Formates wegen, ich liebe einfach gedruckte Publikationen.
Abschließend sei nach erwähnt das die beiden dafür 2018 dem Max und Moritz Publikumspreis in Erlangen erhielten.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 11:24   #145  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
80 Jahre Marvel ( 2 ) - Die 1950er
Panini 2019



Der nächste Band der eigentlich fast ausschließlich unter Comichistorischen Gesichtspunkten spaß macht.
Wieder begrenzt er sich auf eine Person, in diesem Fall Captain America, wieder empfinde ich das als unheimliche Verschwendung der Gelegenheit sich mit einem Jahrzehnt Verlagsgeschichte auseinanderzusetzen.
Inhaltlich bekommen wir eine Menge Kurzgeschichten, so um die 6 Seiten rum, die eigentlich immer den selben Inhalt haben. Komunist, böse, trifft auf Cap unschlagbar gut. Einzig eine Geschichte aus dem ersten neuen Cap Heft versucht wirklich soetwas wie eine richtige Geschichte mit Umfeld zu erzählen und bezieht sich auch auf Begleitpersonen aus der Vergangenheit.
Romitas Zeichnungen sind aber durchaus gelungen, auch wenn ihnen noch die Meisterschaft späterer Jahre fehlt.
Das ich überhaubt einigermaßen zügig durch den Band kam ist der kürze der Geschichten zu verdanken, da alles immer sehr schnell auf den Punkt gebracht werden muß ergeben sich wenigstens keine Längen.
Ergänzend enthält der Band noch eine Heft aus dem Jahre 2008 die die Geschichte des 50er Jahre Captains dann nochmal oberflächlich beleuchtet und Informationen zur Figur bietet, das ganze in Verbindung mit einer Geschichte die noch dümmer ist als die Originale.
Die Geschichte hat mir schon bei der Erstveröffentlichung bei Panini nicht gefallen und schafte auch beim erneuten lesen nicht mir zu gefallen.
Da reicht mir als Informationsquelle doch voll und ganz der ergänzende Text im Band der sehr gut ist. Den Platz der 2008er Geschichte hätte man lieber für anderes nutzen sollen.
Schön sind auch die zusätzlichen Entwürfe von Romita.
Abschließend wie schon beim ersten Band der Reihe bleibt das Urteil, klasse für den comichistorisch interessierten Leser, nichts für den reinen modernen Comicleser.

Inhalt:
Young Men 24-28
Captain America (1954) 76-78
Men’s Adventures 27-28
Captain America: Theater of War – America First!

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=130184

Die erwähnte Erstveröffentlichung des Heftes von 2008:
Captain America - Im kalten Krieg
Panini 2011



http://www.comicguide.de/index.php/c...&display=short

Geändert von Marvel Boy (11.08.2019 um 08:58 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2019, 08:54   #146  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
80 Jahre Marvel ( 3 ) / Die 1960er



Auch in diesem Band gibt es eine Hauptperson, Spider-Man, auf die man sich konzentriert und deren Zusammentreffen mit anderen Marvel Helden.
Da Serien des Marvel "Neustarts" gleich eine werbewirksame Verbundenheit demonstrieren sollten mangelte es vom ersten Augenblick nicht an solchen Momenten und bescherhrt uns den bunten Querschnitt der damaligen Helden.
Hie haben wir also ein deutlich bessere Konzeption als in den beiden vorangegangenen doch etwas eintönigen Bänden.
So starten wir dann auch gleich mit der Geschichte aus Amazing Spider-Man 1 und dem Zusammentreffen mit den Fantastic Four.
Um gleich das ganze nochmal in längerer Form aus dem Fantastic Four Annual 1 präsentiert zu bekommen.
Mir hat diese "Dopplung" durchaus zugesagt.
Nächster Halt Strange Tales Annual 1, Marvels erstes richtiges Team Up. Spider-Man / Human Torch, die von den FV natürlich, das Original war zu dem Zeitpunkt noch nicht wiedererweckt worden.
Und weiter geht es mit dem Treffen der beiden in Amazing Spider-Man 8.
Gefolgt von ein paar Seiten aus Amazing Spider-Man 14 in der sich der Personenkreis langsam erweitert, wir treffen zusammen mit unserem Wandkrabbler auf den Hulk.
Und jetzt Giant-Man und Wasp in einer Geschichte aus Tales To Astonish 57, die dann auch wieder eine ganze Geschichte liefert und nicht nur Ausschnitte wie im Heft zuvor.
Ab jetzt wird es etwas Daredevil lastig, beginnend mit der Begegnung in Amazing Spider-Man 16.
Aber bevor es die richtige Breitseite DD gibt mal schnell rüber zu den Avengers in der Nummer 11.
Und noch schnell mal bei Dr. Strange im Amazing Spider-Man Annual 2 vorbeigeschaut.
Jetzt aber zurück zu Daredevil in seinen eigenen Heften mit der Nummer 16 und 17.
Um dann im Amazing Spider-Man Annual 3 nicht nur Daredevil sondern auch die Avengers und den Hulk wiederzutreffen.
Nachgeschoben dann Daredevil 27.
Damit dann doch mal Abwechselung ins Spinnennetz kommt folgen die X-Men mit der Nummer 35 ihrer Reihe.
Den krönenden Abschluß dürfen dann wieder die Fantastic Four machen, mit denen alles begann, mit Heft 73 ihrer Serie, in der auch Thor nochmal vorbei schaut, und na klar, Daredevil darf nicht fehlen.
Nun waren die Zusammentreffen damals natürlich erstmal Konfrontation, bevor man sch im übertragenen Sinne die Hände schüttelte, aber genau das wollte der damalige, jugentliche Leser, wissen, wer ist der stärkere.
Alles in allem so gebündelt eine schöne Sache das ganze, obwohl natürlich alles altbekanntes für Kenner der Materie und doch hat es Spaß gemacht das so kompakt in einem Band zu bekommen und zu lesen.

Inhalt:
ASM (1963) 16
ASM (1963) Annual 2-3
Strange Tales Annual 2
Avengers (1963) 11
Daredevil (1964) 16-17, 27 27
X-Men (1963) 35 nur BSV
Fantastic Four (1961) 73
und Material aus
ASM (1963) 1, 8 & 14
Fantastic Four (1961) Annual 1
Tales to Astonish (1959) 57

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=130299

Geändert von Marvel Boy (11.08.2019 um 08:59 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2019, 12:12   #147  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 141 / Punisher - Auf Achse

noch kein Eintrag im Guide

Wie viele neuere Sachen, mal schnell was für zwischendurch, in diesem Falle mit dem Punisher als Beigabe.
Die Story, die grundsätzlich nicht schlecht ist, auch wenn sie in früheren Zeiten locker in ein Heft gepasst hätte, bestreiten andere, der Punisher ist nur für das Gemetzel da.
Im Abschlußheft gibt es dann noch ein bischen Kriegsvergangenheit die Zusammenhänge in der vorherigen Handlung schaffen soll.
Insgesamt erinnert mich das ganze an die erste Punischer Netflix Staffel, nur ohne zuviel Totgelabere und das ich bei der Metzelei mal ebend schnell drüberwegblättern kann.
Tatsächlich hat mir der Band Spaß gemacht und den Wunsch geweckt
weiterzulesen, was bei Panini ja möglich ist.

Inhalt:
Punisher Vol.11 1-6

Weiterlesen kann man bei Panini mit mit Punisher 2 /2017.

Der Band hat den gleichen Inhalt wie Band 1 der Punisher Serie von 2017.



Hier der Link zur gesamten Serie:
http://www.comicguide.de/index.php/c...&display=short
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2019, 13:36   #148  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Cable - Bis zum Anfang aller Tage
Panini 2018


SC


HC

Die Geschichte des Bandes kann man mühelos mit einem Lötkolben auf ein Toast kokeln.
Cable jagt Conquest, durch die Zeit um das Zusammensetzens eines mächtigen Eternals Artefaktes zu verhindern.
Nur in einem der fünf Hefte kommen ein paar erklährende Dialoge zustande, der Rest ist recht wortlos.
Trotz allem hatte ich Spaß an der Geschichte, vor allem wegen den wunderbaren Zeichnungen.
Mehr bleibt leider mangels Story nicht zu berichten.

Eine Fortsetzung der Serie in deutsch gibt es nicht, war aber wohl auch nicht geplant. Macht bei dem abgeschlossenen Inhalt des Bandes aber auch nichts.

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=125849

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=125850
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2019, 06:36   #149  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Amazing Fantastic Incredible - A Marvelous Memoir
Simon & Schuster UK 2015

Autor: Stan Lee / Peter David
Zeichnung: Colleen Doran
englisches HC mit Schutzumschlag

In dem Buch erzählt Lee mit Coautor David seine Lebensgeschichte. Das ganze kommt so passend das ich beim lesen Lee's Stimme im Kopf hören konnte.
Ja ich weiß wer Stimmen hört sollte mal zum Arzt gehen.
Das Buch hat mich wirklich begeistert gerade in dem Bereich die seine Anfänge mit den Marvel Helden schildern, wie er sie mit den Zeichnern erschuf. Aber auch seine Kindheit, Jugend und Militärzeit werden geschildert. Sowie danach seine weiteren Aktivitäten für Marvel und sein Schaffen nach Marvel. Das ganze garniert mit ein paar Anekdoten, einfach wunderbar.
Nur zum Schluss empfand ich es etwas zu Stichpunktartig aber das tat der Gesamtbegeisterung keinen Abbruch mehr.
Anzumerken sei noch, das hier keine wirklich kritische Auseinandersetzung mit Verlagspolitik oder der Beziehung zu Comicschaffenden stattfindet. Das erwartet aber bei Lee als Mitautor wohl auch niemand.

Geändert von Marvel Boy (12.08.2019 um 06:47 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 07:01   #150  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Avengers Collection ( 3 ) / Iron Man
Panini 2019



Gestern am Bahnhofskiosk brauchte ich dringend was zu lesen. Was ich haben wollt hatten sie nicht, auf neue Sachen hatte ich wenig Lust und da stand dann der Iron Man Band rum. War da nicht was? Alte Condor Veröffentlichung erstmals vernünftig? Egal hauptsache was altes drin.
Wie sich später herrausstellte war das natürlich nichts mit, das erste mal seit Condor, aber da ich die Iron Man Anthologie noch nicht habe dann irgendwie schon.
Zum Inhalt.
Zuerst ein Einseiter, oder die erste Seite einer Geschichte? Mist, ich muß unbedingt mal meinen Lesestapel neueren Materials abarbeiten bzw. vorher ergänzen.
Egal, kann man machen, war ein guter Einstieg.
Allerdings wird der auf der Panini Homepage gar nicht erwähnt, sodas ich erstmal schauen muß ob der Band auf diese Weise nicht doch eine Erstveröffentlichung enthält.
Gefolgt von den letzten beiden Heften von Demon In A Bottle. Ich dachte vorab, na mit so wenig kann das nichts werden, aber, doch, geht.
Vor allem das zweite Heft ist die Definition der Geschichte an sich und mit dem Vorheft zusammen reicht das als Inhaltsangabe des Events, zumal sich die eigentlichen Handlungen um die Alkoholsucht, die hier ihren Höhepunkt und Zyklusabschluß finden, über eine Vielzahl von Heften zieht.
Gefolgt wird das ganze von besagtem Heft das ich zuletzt bei Condor gelesen hatte. Wirr, bunt und ein Kind seiner Zeit, aber irgendwie auch nostalgisch schön. Ob das Leser bei Erstkontakt mit der Figur auch so sehen?
Weiter mit etwas neuerem, Tony bei den Anonymen Alkoholikern. Stimmig gemacht das ganze, nur, der ganze Band dreht sich bis jetzt um seine Sucht, hat die Figur nichts anderes zu bieten? Stellvertretende Frage für alle Neulinge an der Figur, an die sich der Band doch wohl hauptsächlich richtet.
Abschließen was ganz neues und als Anreiz zum Einstieg auf die neue Iron Man Serie bei Panini gedacht.
Ich habe mich die ganze Zeit wie beim lesen einer Parodie gefühlt und war mir zwischendurch nie sicher ob es eine gute oder schlechte ist. Am Ende war für mich aber leider klar, es war eine schlechte. Natürlich werde ich wohl irgendwann auch mal diese Bände zur Hand nehmen, nur, aus momentaner Sicht drängt mich da so garnichts zu.
Abschließende kaufempfehlung?
Ja, kann man machen , muß man aber nicht.
Das hängt hier sehr individuell vom Wissens- und Sammelansatz ab.

Inhalt:
Origins Of Marvel Comics 1 1 Seite
Iron Man 127-128 & 232, 500.1
Tony Stark: Iron Man 1

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=129480
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz