Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Deutscher Comic Guide

Neues Thema erstellen Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2012, 17:54   #26  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.557
Das ist keine Befürchtung sondern eine REALE Anfrage von Mai 2012 !!!
Racing.Rainer ist offline  
Alt 18.09.2012, 18:50   #27  
twocats55
Moderator Zustandsbesprechung
 
Benutzerbild von twocats55
 
Beiträge: 4.068
racings Bedenken, habe ich nicht verstanden, aber das liegt sicherlich an mir.

@racing. Dann schickst Du dem Kunden halt ein mit Tesa geklebtes Heft ohne Risse und Knicke.

Im Übrigen, denke ich, geht es hier (oder ggf. an anderer Stelle) nach der (von mir 3-5x verlängerten) Sommerpause bald weiter.

twocats55 ist offline  
Alt 28.09.2012, 19:17   #28  
twocats55
Moderator Zustandsbesprechung
 
Benutzerbild von twocats55
 
Beiträge: 4.068
harecosa und ich sind derzeit dabei, seine Zustandsbeschreibungen auf Abweichungen von unseren Z.-Beschreibungen (s. auch Kat.) zu untersuchen und Änderungen vorzunehmen.

Ob die Arbeit sinnvoll bzw. zielführend ist, entscheidet sich erst danach.
Nämlich dann, wenn wir alle uns abgestimmt haben, was wir damit machen wollen.

Folgende Alternativen sind denkbar:

1.) Z.-Beschreibungen im cmp durch die von harecosa ersetzen. (Hier haben die "Macher" und Betreiber des cmp logischerweise das letzte Wort.)
2.) Z.-Beschreibungen im cmp durch die von harecosa ergänzen.
3.) Z.-Beschreibungen im guide.net um die von harecosa ergänzen und im cmp zusätzlich zu den dort kurzen Z.-Beschreibungen einen Link auf die Z.-Beschreibungen im guide.net aufnehmen.
4.) Z.-Beschreibungen im guide.net so lassen, wie sie sind, und im cmp zusätzlich zu den dort kurzen Z.-Beschreibungen einen Link auf die Z.-Beschreibungen im guide.net aufnehmen
5.) Alles so lassen, wie es ist, und harecosas Arbeit als Fleißarbeit würdigen, die es vielen/einigen Comic-Sammlern ermöglicht, schneller eine Z.-Beurteilung zu treffen.

Zurückkommend auf den ersten Satz dieses Beitrags: Wenn jemand oder mehrere bei dem Abgleich mitwirken will -- wir können die Diskussion natürlich auch hier führen.

Aber primär interessiert, welche Alternative "die Comic-Szene" bevorzugt.
Meine pers. Meinung spielt dabei erst einmal keine Rolle.

twocats55 ist offline  
Alt 27.02.2013, 19:38   #29  
twocats55
Moderator Zustandsbesprechung
 
Benutzerbild von twocats55
 
Beiträge: 4.068
So ! Ich habe das Thema jetzt erst einmal hierher verschoben und umbenannt.
1.) können hier mehr Leute mitarbeiten, und
2.) ist nun am Titel erkennbar, worum es geht.

Um es noch einmal zu schreiben: Es geht darum, die vorhandenen Zustandsangaben für Hefte weiter zu verfeinern bzw. zu konkretisieren, als das hier der Fall ist.

harecosa und ich haben im Stillen -- mehr oder wenig fleißig -- die letzten 6 Monate seine Version diskutiert. Wir sind dabei auch schon bei den einzelnen Zustandsstufen ins Detail gegangen, haben dabei aber auch festgestellt, dass man schon bei den anzugebenen Mängelarten unterschiedlicher Meinung sein kann.
Daher sollte die Diskussion nun auch öffentlich gemacht und von wesentlich mehr Sammlern geführt werden.

Die Differenzen von harecosa und mir bestehen aber nicht nur bei den zu berücksichtigenden Mängelarten bzw. einzelnen Einordnungen, sondern sind auch genereller Natur.

Ich würde mir eher wünschen, dass wir die überhaupt noch nicht eingeordneten Mängelarten bei Alben, TB usw. erst einmal angehen.
Außerdem halte ich ein neues, weiteres Vorwort, wie von harecosa vorgeschlagen, für absolut überflüssig und kontraproduktiv.

Schließlich dürfte feststehen, dass eine Verfeinerung der Heft-Zustände von einer großen Sammler- (und auch Händler-) schar mitgetragen werden müsste, um eine allgemeine Akzeptanz nach sich zu ziehen. Auch daher nun die öffentliche Diskussion! Ich befürchte allerdings, wir kriegen das hier nicht hin.

Aber sei ´s drum. Fangen wir erst einmal an.

Harecosa hatte folgende Mängelarten vorgeschlagen:
Knicke, Risse, Stempel oder Kritzleien mit Stift, Klammerrost, Lesewulst, Verschmutzungen, Blitzer, Fehlstellen, Umschlag oder Seiten lose, Klebeband oder Flüssigkleber, Lochung, Aus Sammelband herausgetrennt
Im Rahmen der Diskussion tauchten weitere Mängelarten auf wie Falz-Schäden (statt Blitzer), fehlende Sammelmarke, Wasser-/Feuchtigkeitsschäden, Sonstige (zB für Druckstellen).

So, nun Ihr!
Ich hoffe, dass möglichst viele Comicfreunde hier Stellung nehmen
a.) zu der Frage, ob an einer Verfeinerung der Heft-Zustände Interesse besteht
und, wenn Ja,
b.) welche Mängelarten verwandt werden sollen.

twocats55 ist offline  
Alt 28.02.2013, 01:19   #30  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.514
Mal abgesehen, davon aob ich die Frage "ob an einer Verfeinerung der Heft-Zustände Interesse besteht " mit JA beantworte, habe ich meine Zweifel an der allg, Durchsetzung dieser Angaben.
Punkt 2 . natürlich alle !!
Hulk1104 ist offline  
Alt 28.02.2013, 08:29   #31  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 3.122
Klammerrost der ins Papier eingedrungen ist,
Fehlstellen = ausgeschnittenes?,
fehlende Sammelbilder,
"Röhren oder Tunnel" die entstehen, wenn Hefte Jahre/Jahrzente in Stabsammelmappen aufbewahrt wurden, MM z.B.
umgeknickte Ecken/Eselsohren - entspricht aber wohl Knicken.
Detlef Lorenz ist offline  
Alt 28.02.2013, 12:21   #32  
Aaricia
Moderator Disney intern
 
Benutzerbild von Aaricia
 
Ort: 64832 Babenhausen
Beiträge: 3.584
Ich wäre schon dafür, dass eine Verfeinerung in allen Klassen stattfinden sollte.
Dies wird jedoch gar nicht bis schwer um zu setzen sein.

Grund dafür ist, dass der Markt da mitmachen müsste. Es wird jedoch immer erst einmal den Unterschied zwischen Verkäufer und Käufer geben. Während der eine den Zustand eher etwas höher einstuft, wird der andere diesen niedriger einstufen ;-)

Ich denke, dass die nächste Stufe in den Zustandbeschreibung nur die Einführung des granularen Systems aus Amerika sein kann. Denn nur dort sind einzelne Stufen so abgrenzbar, dass (theoretisch) keine Diskussionen mehr offen sein können. Natürlich nur, wenn man sich an die Vorlagen halten würde (kann man ja beim TÜV sehen, wir gut das immer funktioniert ;-)).

Somit glaube ich, dass eine Verfeinerung nicht wirklich Sinn macht. Eher eine Erweiterung der Punkte mit hier aufgelisteten Fehlern, welche so noch nicht in den Beschreibungen genannt werden.

my 5cent
Aaricia ist offline  
Alt 28.02.2013, 17:51   #33  
twocats55
Moderator Zustandsbesprechung
 
Benutzerbild von twocats55
 
Beiträge: 4.068
Erst einmal finde ich das schon ´mal recht erfreulich, dass sich innerhalb von 24 Stunden immerhin 3 Leute zu Wort gemeldet haben.

2x wurde die Meinung geäußert, dass eine Verfeinerung der Z.-Angaben hier wenig Sinn macht. Entspricht meiner Auffassung. Um mir aber selbst zu widersprechen: Es könnte eine Chance darin bestehen, dass hier keine Textform vorliegt, sondern eine Art Tabelle. Diese könnte man zB den Kat.-beschreibungen einfach hinzufügen, ohne etwas anderes ändern zu müssen (aber: Problem neues Vorwort).
Ich nehme einmal an, harecosa wird sich demnächst auch hier melden und dazu äußern.

Dass wir das Grading in D noch einmal allgemeinverbindlich kriegen, glaube ich übrigens nicht!

So lange, bis sich harecosa meldet, fasse ich die genannten Mängelarten erst einmal zusammen, etwas übersichtlicher:

Knicke (inkl. Eselsohren + ggf. "Röhren oder Tunnel", die entstehen, wenn Hefte Jahre/Jahrzente in Stabsammelmappen aufbewahrt wurden??)
Risse
Stempel oder Kritzleien mit Stift (oder: "Fremdeintragungen")
Klammerrost (ggf. unter Verschmutzungen)
Lesewulst (ggfs. unter Falz-Schäden zusammenfassen)
Verschmutzungen
Blitzer (ggfs. unter Falz-Schäden zusammenfassen)
Fehlstellen (ggf. zusammenfassen mit fehlenden SM oder SB)
Umschlag oder Seiten lose
Klebeband oder Flüssigkleber
Lochung
Aus Sammelband herausgetrennt
fehlende Sammelmarke (s.o.)
fehlendes Sammelbild (s.o.)
Wasser-/Feuchtigkeitsschäden (ggf. gemeinsam mit Verschmutzungen)
Sonstige (zB für Druckstellen).

Vorschläge? Ergänzungen? Änderungen?

Damit ich es selbst nicht vergesse. Vielleicht könnten wir später auch eine Umfrage starten hinsichtlich der Notwendigkeit weiterer Differenzierung bei Heften ...

twocats55 ist offline  
Alt 28.02.2013, 19:55   #34  
Aaricia
Moderator Disney intern
 
Benutzerbild von Aaricia
 
Ort: 64832 Babenhausen
Beiträge: 3.584
Zitat:
Zitat von twocats55 Beitrag anzeigen

Knicke (inkl. Eselsohren + ggf. "Röhren oder Tunnel", die entstehen, wenn Hefte Jahre/Jahrzente in Stabsammelmappen aufbewahrt wurden??)
Risse
Stempel oder Kritzleien mit Stift (oder: "Fremdeintragungen")
Klammerrost (ggf. unter Verschmutzungen)
Lesewulst (ggfs. unter Falz-Schäden zusammenfassen)
Verschmutzungen
Blitzer (ggfs. unter Falz-Schäden zusammenfassen)
Fehlstellen (ggf. zusammenfassen mit fehlenden SM oder SB)
Umschlag oder Seiten lose
Klebeband oder Flüssigkleber
Lochung
Aus Sammelband herausgetrennt
fehlende Sammelmarke (s.o.)
fehlendes Sammelbild (s.o.)
Wasser-/Feuchtigkeitsschäden (ggf. gemeinsam mit Verschmutzungen)
Sonstige (zB für Druckstellen).
Diese Liste sieht schon mal gut und bekannt aus.

Bei den Fehlstellen muss sich meines Erachtens nach herauskristallisieren, ob durch diese Fehlstelle der Comicanteil beeinträchtigt ist oder nicht.

Vielleicht noch eine Aufteilung zwischen wirklichen "Schäden" z.B. Risse und wichtigen Informationen (z.B. aus einem Sammelband rausgetrennt), aber das könnte schon zu weit führen.

Der Standard-Sammler ist schon von der jetztigen Aufstellung überlastet und der Standard-Verkäufer kennt diese Liste eh nicht ;-)
Aaricia ist offline  
Alt 05.03.2013, 12:50   #35  
ze-carioca
Mitglied
 
Benutzerbild von ze-carioca
 
Beiträge: 48
Zitat:
Zitat von harecosa Beitrag anzeigen
Ich bin - und denke viele von uns sind es - unzufrieden, daß Zustandskriterien im Comicmarktplatz zu ungenau sind.
Habe das Thema als Frischling erst gestern hier entdeckt. "Zu ungenau", so ist es. 100%ige Zustimmung meinerseits!


Zitat:
Zitat von harecosa Beitrag anzeigen
Da ich Zustandssammler bin, vermiest mir diese unzureichende Beschreibung das Sammlern oft. Ich möchte die Bestrebungen hier im Comicguide dies zu verbessern unterstützen, indem ich jetzt mal - erstmal intern - neue Vorschläge mache, wie man die Zustandskriterien neu beschreiben könnte.
Ich bin nur ein einsam vor sich hinsammelnder Kleinsammler (aber auch Zustandssammler) und möchte hier auch gar nicht mit den "Profis" diskutieren, finde aber Deine neuen Vorschläge hier wirklich sehr gut!

Wenn ich diesen Thread dann allerdings weiterlese, wundert mich doch sehr, warum daraus so eine große Diskussion entstanden ist und manche mit Deinen Vorschlägen Schwierigkeiten haben.

Was spricht denn dagegen, endlich mal möglichst unmißverständliche und messbare Angaben in den Kategorien zu bekommen?

Die Beschreibungen im P.-Katalog sind ja ebenfalls noch stark verbesswungswürdig (aber das ist ein anderes Thema). Irgendeiner sollte aber mal den Anfang machen.

Ansonsten wünsche ich den Verantwortlichen hier viel Erfolg bei der Lösungsfindung und hoffe, als eifriger User des Guides in näherer Zukunft neue, besser beschriebene Zustandskategorien vorzufinden.

Ansonsten halte ich mich hier besser raus ;-)
ze-carioca ist offline  
Alt 07.03.2013, 11:20   #36  
twocats55
Moderator Zustandsbesprechung
 
Benutzerbild von twocats55
 
Beiträge: 4.068
Warum?
Wir könnten hier jeden Mitdiskutierenden gebrauchen.!

Und ich bin auch nicht mehr als ein kleiner Sammler, der seine Interessen inzwischen zudem noch mehr in Richtung Fussball verlagert hat.
Dem einen oder anderen könnte es evtl. schon aufgefallen sein.

Aber nun sollte sich auch 'mal harecosa melden!

twocats55 ist offline  
Alt 08.03.2013, 19:38   #37  
harecosa
Mitglied
 
Benutzerbild von harecosa
 
Beiträge: 233
Hier bin ich!

Es freut mich, daß twocats das Thema an eine bessere Stelle gerückt hat und hoffe daß sich viele Sammler an der Diskussion beteiligen.

Mein erster Eindruck der aktuellen Diskussion ist der, daß ich hier nochmal mit deutlichen Worten schreiben muß warum ich bessere Zustandsbeschreibungen für das zentrale Thema des Comic-Handelns halte:

Als ich mir 1998 zum ersten Mal einen Comic-Katalog kaufte lagen die Preise von Z 2 bei 70-80% von Zustand 1 und Zustand 3 bei ca. 50% von Zustand 1.

Heute hat sich der Abstand zwischen Zustand 1 und Zustand 2 deutlich vergrößert. Mittlerweile handle ich auch mit Comics und verlange für ein Heft (bis Mitte der 70er Jahre) in Zustand 2 meist nur noch 15% von Zustand 1 (Wenn noch ein Schriftzug drauf ist 10%) Und die Hefte in Zustand 1 gehen trotzdem deutlich besser als die Hefte in Zustand 2. Der Abstand zwischen Z 1 und Z 2 wird sich weiter vergrößern!
Ich vergebe auch noch Zwischenstufen u.a. 1- / 1-2 / 2+ und verlange beispielsweise für das gleiche Heft in
Z 1: 10,-
Z 1-: 7,- (= 70% von Z 1)
Z 1-2: 4,- (= 40% von Z 1)
Z 2+: 2,- (= 20% von Z 1)
Z 2: 1,50 (= 15% von Z 1)
Z 3: -,80 (= 8% von Z 1)
(Bei neueren Heften oder Raritäten, die man in Z 1 gar nicht bekommt ist der Abstand nicht ganz so groß.)

Also ob ein Heft Zustand 1 oder 1- ist, ist wichtiger als ob ein Heft Zustand 2 oder Zustand 3 ist! Dieser starke Wertunterschied bei nur kleinen Qualitätsunterschieden zeigt sehr deutlich wie wichtig es die Zustände genau zu beschreiben.

Die Zustandsbeschreibung im Comicmarktplatz/guide von Zustand 1 ist mit 2 Zeilen ungefähr genauso spärlich wie im Hethke-Katalog von 1998!!! Was ich von im Guide/Marktplatz aktuellen Zustandsbeschreibung halte siehe Beitrag 1 in diesem Thema.

Dabei ist der Comicguide (besonders auch dank twocats) im Diskussionsstand schon seit Jahren viel weiter als es in dem dürftigen Ergebnis rüberkommt, das uns wenn wir "Zustandsbeschreibungen" im Comicmarktplatz/guide anklicken präsentiert wird.
Die Zustandskriterien die Günter P. für den Comic-Katalog ab 2005 ausformuliert hat, stellen eine deutliche Verbesserung dar, die damals hier im comicguidenet quasi bejubelt wurden. Keiner hier hat sich damals beschwert, daß sich damals der Umfang der Zustandsbeschreibung im Comickatalog verzehnfacht hat, die Kritik war eher, daß dies oder jenes noch unerwähnt geblieben ist. Das Argument, man müsse die Zustandsbeschreibungen kurz halten, weil man das den Sammlern nicht zumuten kann ist damit eindeutig widerlegt. Im Gegenteil: Die Sammler sind für eine bessere Beschreibung dankbar! Sammler, die sich jahrelang mit Comics beschäftigen, wollen sich auch mit Zustandsbeschreibungen beschäftigen, also würden auch mehr Text lesen. Ich denke, schon viele Sammler haben die Erfahrung gemacht, das sie falsch bewertete Comics gekauft haben. Das macht keinen Spaß!

Außerdem besuchen den Comicguide auch Leute, die von Comics keine Ahnung haben und sich mal grob informieren wollen, was denn die auf dem Dachboden gefundenen Comics wert sind. Diese Leute wollen sich nicht mit Zustandskriterien beschäftigen, man muß Ihnen aber klar machen (Vorwort), daß sie es müssen, um den Wert eines Comics einzuschätzen. Ihnen eine übersichtliche tabellarisch nach Mängeln geordnete Zustandsdefinition zu geben (statt sich lange Texte wie im Comic-Katalog durchlesen zu müssen) ist Ihnen dabei keine Zumutung, sondern eine Hilfestellung.

Wenn ich diesen Text mehr tabellarisch hätte schreiben können, hätten es vielleicht auch mehr Leute geschafft ihn bis hierher durchzulesen. Ich will jetzt nicht generell die in unserem Diskussionsstand 2004 und im Comic-Katalog beschriebenen Zustandskriterien verändern (verstehe die Bedenken zu fehlender Akzeptanz), doch mit einer tabellarischen Form den Comic-Katalog zu verbessern, wo er sich widerspricht oder zu ergänzen was fehlt (auch Besonderheiten für Alben und Taschenbücher) diese Möglichkeit haben wir hier. Laßt sie uns nutzen!

Geändert von harecosa (27.03.2013 um 00:10 Uhr)
harecosa ist offline  
Alt 09.03.2013, 19:12   #38  
xutl1
Mitglied
 
Benutzerbild von xutl1
 
Beiträge: 2.915
Ehrlichgesagt finde ich die Zustandsangaben, die wir damals enwickelt haben einfach genial!

Die genaue Aufteilung wird sich (fast) keiner geben wollen. Schon gar nicht die Leute die Comics auf den Dachboden finden und schnell verticken wollen - die werden noch nicht mal das Vorwort lesen.

Guten Tag und schöne Grüße
xutl1 ist offline  
Alt 09.03.2013, 19:13   #39  
xutl1
Mitglied
 
Benutzerbild von xutl1
 
Beiträge: 2.915
... ja, ich komme mir vor wie ein kleines Kind dem man seine tollste Sandburg kaputt macht
xutl1 ist offline  
Alt 09.03.2013, 19:20   #40  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 90.045
Huhu Xutl, willkommen im CGN!

... deine Sandburg? Hier macht dir sicher keiner deine Sandburg kaputt.

Über vier Jahre war er weg und plötzlich isser wieder da?
Hat man vielleicht deine andere Sandburg zerstört?
underduck ist offline  
Alt 10.03.2013, 23:04   #41  
Overstreet
Moderator Disney USA
 
Benutzerbild von Overstreet
 
Ort: 2 Km von Duckterath entfernt
Beiträge: 282
Blog-Einträge: 1
Zustandsbeschreibung und damit Wertfeststellung. Das ist wahrscheinlich ein endloses Thema.

Knicke, Eselsohren, Risse, Stempel oder Kritzleien, Klammerrost, Verschmutzungen, Lesewulst, Verschmutzungen, Blitzer, Fehlstellen, Umschlag oder Seiten lose, Klebeband, Flüssigkleber, Lochung, Stockflecken und noch viele weitere Fehler sind möglich. Und alle können kombiniert mit allen anderen auftreten. Jeder dieser Fehler kann gering oder gravierend sein. Zur Darstellung aller möglichen Kombinationen aller Möglichkeiten bräuchte man wahrscheinlich jede Menge Papier.


Diese Fehler "objektiv" darzulegen und, dass wie bei einer Formel am anderen Ende eine objektive Bewertung rauskommt halte ich für fast unmöglich. Für den einen sind Namensstempel ein Gräuel für den anderen sind handschriftlich eingetragene Namen fürchterlich, während ein Stempel eine saubere Sache ist. Also kommt die Geschmacksfrage hinzu.

Am Ende wird es wohl wie schon in alter Zeit ablaufen. Der Verkäufer wird sein zu verkaufenes Heft eher etwas besser beschreiben und der Käufer wird wahrscheinlich noch ein paar Fehler finden, oder in der Bewertung der beschriebenen Fehler etwas strenger sein. Dann kommt es doch nicht auf den einzelnen Fehler an, sondern auf den Gesamteindruck, den das Heft macht. Und wenn das gewünschte Heft im Preis nachgelassen wird, dann steigt auch wieder der Gesamteindruck nach oben.

Die Beschreibung der objektiven Zustände eines Heftes wird sich am Ende doch den subjektiven Eindrücken unterwerfen (im Rahmen, natürlich).
Overstreet ist offline  
Alt 11.03.2013, 22:19   #42  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 3.122
Zitat:
Zitat von Overstreet Beitrag anzeigen
Die Beschreibung der objektiven Zustände eines Heftes wird sich am Ende doch den subjektiven Eindrücken unterwerfen (im Rahmen, natürlich).
Sehe ich ähnlich: aus nostalgischer Sicht ziehe ich stets ein Heft mit Stempel: "Sonderpreis für Berlin" einem ohne vor - bei vergleichbarem Zustand. Und wenn es dann gerade wegen des Stempels preiswerter ist, na prachtvoll.

Im Prinzip ist dieser Stempel, mal "objektiv" betrachtet, schon wertmindernd - nur eben für manchen nicht.
Detlef Lorenz ist offline  
Alt 11.03.2013, 23:35   #43  
harecosa
Mitglied
 
Benutzerbild von harecosa
 
Beiträge: 233
Zitat:
Zitat von xutl1 Beitrag anzeigen
Ehrlichgesagt finde ich die Zustandsangaben, die wir damals enwickelt haben einfach genial!

Die genaue Aufteilung wird sich (fast) keiner geben wollen. Schon gar nicht die Leute die Comics auf den Dachboden finden und schnell verticken wollen - die werden noch nicht mal das Vorwort lesen.

Guten Tag und schöne Grüße
Hallo xutl1: Ich wollte nochmal nachfragen welche Zustandsangaben von damals Du meinst? Es gibt ja eine längere Fassung von twocats und die Kurzversion, die im Comicguide angezeigt wird.

Daß sich nicht alle Leute mit Zustandsangaben beschäftigen wollen, besonders Nicht-Comic-Sammler, ist natürlich klar. Es wird dazu ja auch niemand gezwungen. Ich habe auch schon einige Leute kennengelernt, die im Comicguide bei einer Serie nur die Preisübersicht von Zustand 1 sehen und dann denken, das ist ihr Comic wert, unabhängig vom Zustand. Die haben nicht mal gesehen, daß man vor den Nummern auf das "i" klicken kann und es dann nähere Infos gibt.
Mir geht es bei den Laien um die Leute, die seriös versuchen möchten ihre Comics zu bewerten (und da gibt es glücklicherweise auch viele), aber es nicht hinbekommen, weil sie nicht wissen worauf sie achten müssen.

Ich möchte auch noch erwähnen (hat jetzt nichts mehr mit xutl1 zu tun, ich tippe hier nur gerade), daß es auch Leute gibt, die bewußt keine konkreten Zustandsbeschreibungen wollen, weil sie absichtlich ihre Comics als besser verkaufen möchten wie sie sind. Wegen der großen Wertunterschiede ist das auch durchaus lukrativ. Mit einer genaueren Beschreibung könnte man solche Leute festnageln. Das geht bisher nicht. Z.B. wenn da ein Knick quer durch ein als Zustand 1 angepriesenes Heft ist, dann können die Dir schreiben: "Wieso nicht Zustand 1? Im Comicguide steht doch Knick bei Zustand 1." Natürlich wissen sie es besser, aber gegen sagen kann man nichts.
Mit einer genaueren Beschreibung würde man nicht nur den Käufern helfen, sondern auch den seriösen Händler, die ihre Hefte fair bewerten!
harecosa ist offline  
Alt 12.03.2013, 22:51   #44  
xutl1
Mitglied
 
Benutzerbild von xutl1
 
Beiträge: 2.915
ja, wenn das die kurze ist: http://www.sammlerforen.net/showpost...&postcount=189
Wo wäre denn die längere?
xutl1 ist offline  
Alt 13.03.2013, 11:09   #45  
twocats55
Moderator Zustandsbesprechung
 
Benutzerbild von twocats55
 
Beiträge: 4.068
Zitat:
Zitat von Overstreet Beitrag anzeigen
... Diese Fehler "objektiv" darzulegen und, dass wie bei einer Formel am anderen Ende eine objektive Bewertung rauskommt halte ich für fast unmöglich. Für den einen sind Namensstempel ein Gräuel für den anderen sind handschriftlich eingetragene Namen fürchterlich, während ein Stempel eine saubere Sache ist. Also kommt die Geschmacksfrage hinzu....
Das ist in den aktuellen Z.-beschreibungen aber schon einigermaßen genau geregelt, finde ich.

hier,@xutl: http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=30271

Zitat:
Zitat von harecosa Beitrag anzeigen
...daß es auch Leute gibt, die bewußt keine konkreten Zustandsbeschreibungen wollen, weil sie absichtlich ihre Comics als besser verkaufen möchten wie sie sind. Wegen der großen Wertunterschiede ist das auch durchaus lukrativ. Mit einer genaueren Beschreibung könnte man solche Leute festnageln. Das geht bisher nicht. Z.B. wenn da ein Knick quer durch ein als Zustand 1 angepriesenes Heft ist, dann können die Dir schreiben: "Wieso nicht Zustand 1? Im Comicguide steht doch Knick bei Zustand 1." Natürlich wissen sie es besser, aber gegen sagen kann man nichts...
Das ist ein Aspekt. Ein anderer ist, dass die Händler bei Anwendung detaillierterer Angaben natürlich auch mehr Aufwand haben.

Okay, mein Ding ist es aber nicht zu beurteilen, was Händler machen oder nicht. Mir geht es ausschließlich darum, ob wir mit einer weiteren Differenzierung, die -- aus meiner Sicht -- sinnvoll wäre, auf allgemeine Akzeptanz stoßen. Nur so macht die Arbeit hier Sinn.
Also, um das Ganze abzukürzen:

Wer ist bereit, an der Art der von harecosa gewünschten Ausarbeitung mitzuwirken? Sofern das weniger als 8-10 Leute sind, sollten wir gar nicht erst anfangen.

Nummer 1 : twocats55

twocats55 ist offline  
Alt 13.03.2013, 11:23   #46  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 90.045
Mir fehlen leider schon jetzt 10 Arbeitsstunden am Tag. Da kann ich nicht auch noch die Zustände studieren.

Da bekäm ich dann Zustände.

Ich würde mich aber sehr freuen, wenn es hier mit einer weiteren Detaillierung der Infos zu Verbesserungen kommt. Das wünschenswerte 100-Punkte-System werden wir die nächsten Jahre sicherlich noch nicht in Deutschland einführen können.
underduck ist offline  
Alt 13.03.2013, 20:38   #47  
xutl1
Mitglied
 
Benutzerbild von xutl1
 
Beiträge: 2.915
Zitat:
Zitat von twocats55 Beitrag anzeigen
Das ist, doch etwa die Katalogbeschreibung?
xutl1 ist offline  
Alt 13.03.2013, 23:53   #48  
twocats55
Moderator Zustandsbesprechung
 
Benutzerbild von twocats55
 
Beiträge: 4.068
Korrekt! Aber mit Alben-Ergänzungen.

twocats55 ist offline  
Alt 19.03.2013, 12:08   #49  
twocats55
Moderator Zustandsbesprechung
 
Benutzerbild von twocats55
 
Beiträge: 4.068
Aus persönlichen Gründen beende ich ab sofort meine Mitarbeit im CGN.
Der (wichtigen) Zustandsthemen wird sich demnächst ein anderer Moderator annehmen.

Ich denke, diese Änderung liegt durchaus auch im Interesse des CGN.

twocats55 ist offline  
Alt 19.03.2013, 13:27   #50  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 90.045
Ich finde das zwar sehr schade, aber bei uns kann jeder selber entscheiden, ob er sich mit dem CGN beschäftigen möchte oder eben nicht. Wenn du deine Meinung ändern solltest kannst du dich gerne bei mir melden und du bekommst den Mod zurück.

Ich mache mir hier keinen Vorwurf und wünsche dir alles Gute.
underduck ist offline  
Neues Thema erstellen Thema geschlossen

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Deutscher Comic Guide

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz