Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Umfrageergebnis anzeigen: Was wollt ihr wirklich sagen? "Unwichtige Umfrage"
Ich fühle mich hier wohl 43 58,90%
Es ist alles ganz furchtbar! 1 1,37%
Der Admin nervt mit Verifizierung 4 5,48%
Wenn ich Fragen habe "Bitte hier klicken!" 2 2,74%
Hier könnte deine Frage stehen! 4 5,48%
Ich wurde natürlich wieder vergessen! 1 1,37%
"Hätt ich dich heut erwartet hätt ich Kuchen da!" 17 23,29%
Kann mal einer das Forum abstellen! 1 1,37%
Vor lauter Paninithemen finde ich kein altes Thema mehr! 4 5,48%
Ich möchte mich wieder löschen. Wo geht das unauffällig? 2 2,74%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 73. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2020, 19:36   #1851  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 4.141
Die Fälle von Emmeline und Miranda Finch
Der Vampir


Wirklich interessanter Fall der beiden Schwestern aus "Malcom Max". Genau das richtige für einen schaurigen Abend, wie heute.
Emmeline und Miranda stellen einen Vampir in ihrer lustigen Art und Weise.
Peter Menningen hat hier wirklich tolle Dialoge zu den Zeichnungen von Roberta Ingranta geschrieben. Die absolut trockenen, altklugen Zustandsbeschreibungen stehen in Kontrast zu den beiden jungen Detektivinnen.
Auch in Momenten größter Gefahr bleibt zumindestens ihre Ausdrucksweise sehr sachlich und pointiert.
Es macht einfach Spaß , den beiden bei der Lösung ihrer Fälle über die Schulter zu schauen.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 19:45   #1852  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 268
Nun kann ich dank Hachette endlich mit der (leider lückenhaften) Lektüre fortfahren und bin schon vorfreudig gespannt, obwohl Soule nicht zu meinen Favoriten gehört...[/QUOTE]

Bedeutet das, dass bei Hachette DD erscheinen, die nicht bei Panini erscheinen???

Ist das schon geschehen? Hat Hachette NUmmern vom gehörnten Held rausgebracht, die n9icht bei Panini erschienen sind??
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 20:02   #1853  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 1.014
Ja, hachette hat die von Panini ausgelassenen Hefte 1-5 gebracht (Rücken-Nr. 132).
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 20:41   #1854  
DarthRick
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Kiel
Beiträge: 374
Kann mir mal einer die Situation mit Hachette erklären? Ich dachte es sei ein eigener Verlag, aber man findet die ja auch im Panini Shop. Ist das quasi ein Tochter Unternehmen von Panini?
DarthRick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 21:32   #1855  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 6.040
Ist ein eigenständiges Unternehmen oder besser ein Unternehmensverbund, Salvat gehört auch noch dazu. Die sind unabhängig von Panini, arbeiten aber mit denen zusammen da Panini die Marvelrechte ja fast weltweit hat.

Was DD erstveröffentlichungen betrifft, so gab es bisher nur die eine.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 19:09   #1856  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 3.066
Aquaman Anthologie - Die Geschichte des Helden aus Atlantis



Taucht ein in das Unterwasser-Reich des Königs der Weltmeere! Dieser Prachtband enthält die besten und wichtigsten Geschichten aus fast acht Jahrzehnten Aquaman-Historie! Von den Anfängen als Beschützer der Ozeane über die Neuinterpretation als wilder Fantasy-Held bis hin zum grimmigen der Moderne. Unzählige Top-Künstler erzählen von Wendepunkten, Highlights und epischen Schlachten von Aquaman.

Nach Shazam! war dies meine erst zweite DC Anthologie aber auch diese, wie die erste, hat mir sehr gefallen. Die Aufmachung ist erneut sehr wertig und auch die Geschichten sind gut gewählt. Klar gibt es bei soviel Material auch mal ein oder zwei Durchhänger aber im großen und ganzen kann ich diesen Band nur empfehlen. Besonders für Leser die eher weniger mit Aquaman zu tun haben und doch vielleicht ein bisschen neugierig auf ihn sind.
Fazit: 8/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 21:20   #1857  
Tom
Mitglied
 
Benutzerbild von Tom
 
Beiträge: 623
Da kann ich dir nur zustimmen, die Aquaman-Anthologie hat mir auch sehr gut gefallen und mich den "Wassermann", von dem ich vorher kaum etwas kannte ein ganzes Stück näher gebracht.

Gerade wegen den eigentlich immer sehr gelungenen redaktionellen Seiten mag die Anthologien generell sehr gerne und möchte mir die nach und nach alle zulegen.

Gestern und heute habe ich übrigens etwas wirklich abgefahrenenes gelesen

Green Lantern : 1. Pfad in die Finsternis https://www.comicguide.de/index.php/...long&id=131080 und um es kurz zu machen, von mir bekommt er Band ein extra dickes, intergalaktisches WOW !!!

Ich hab eigentlich nie viel von der Green Lantern gelesen (ausser die frühen Sachen wo er mit Green Arrow unterwegs war, aber Grant Morrison und Liam Sharp in einem Team. Da konnte ich nicht "nein" sagen

Herausgekommen ist eine sehr unterhaltsame SF Geschichte voller skuriler Details, ein wenig episodenhaft, aber mit einem duchgängig rotem Faden.

Morrison erzählt diesmal recht konventionell (na ja nicht ganz, aber für seine Verhältnisse schon ) und das Artwork von Liam Sharp ist für mich der Oberhammer.

Wunderschöne Panels mit sehr fantasievollen Bildern und oft unglaublich schönen Weltraummotiven. Das Ganze in seinem bekannt detailliertem Stil und einer tollen Farbgebung. Das ist oft so oppulent, dass es für manchen wohl schon etwas zu viel sein kann, aber ich liebe diesen Stil seit seinem Batman/Wonder Woman Crossover "Der Ritter und die Prinzessin" und finde solche Bilder kann man sich halt immer wieder anschauen und neues dabei entdecken. Der Mann ist für mich echt genial !

Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung und ich freu mich schon sehr auf Band 2
Tom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 21:44   #1858  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 3.066
Zitat:
Zitat von Tom Beitrag anzeigen
Gerade wegen den eigentlich immer sehr gelungenen redaktionellen Seiten mag die Anthologien generell sehr gerne und möchte mir die nach und nach alle zulegen.
Das habe ich auch vor. Ich hoffe ja das wir irgendwann mal auch eine Green Lantern Anthologie bekommen werden. Wäre nämlich schon ein netter Anblick zu allen JLA Gründungsmitgliedern einen eigenen Band im Regal stehen zu haben.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 20:55   #1859  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.929
Flash: Das erste Jahr (mit Spoilern) oder auch Flash (2017) #12.1


Das Softcover und das Red Metallic Hardcover Variant bei welchem ich nicht widerstehen konnte.

Mit US: Flash (2016) 70-75

Das erste Jahr ist ja ein Titel den es bei DC Superhelden immer wieder gibt und erneut deren Origin erzählt und bei Flash gab es das natürlich auch schon (JLA - Die neue Gerechtigkeitsliga Special #3 - Dino Verlag) was waren das noch für Zeiten. Aber damals ging es noch um Wally West nicht um Barry Allen und dessen Geschichte wird hier neu erzählt mit altbekannten Elementen wie der Blitz der ihn traf aber auch neuem


Meinung: Joshua Williamson ist mit Sicherheit eines der besten Autoren die Flash je betreut hat, und er schreibt ihn auch schon ziemlich lange. Doch mit dem Band setzt er sich ein Denkmal das man immer wieder lesen kann ohne das es an Wirkung verliert. Für Fans und auch Gelegenheitsleser die mal beim Roten Blitz reinlesen wollen super geeignet.

Dazu ist das Artwork von Howard Porter schon lange nicht mehr so gut gewesen. Und klar es gibt Verweise auf die Zukunft der Serie, aber man kann es einfach auch für sich stehend lesen. 8 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 21:12   #1860  
Mäggi
Mitglied
 
Benutzerbild von Mäggi
 
Beiträge: 180
Mosaik 531 - Aus heiterem Himmel

Ich habe mein neues MOSAIK-Heft gelesen und fand es - wie fast immer - sehr unterhaltend .
Mäggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 21:56   #1861  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 6.040

Na komm, ein bischen mehr über den Inhalt währe drin gewesen.
Hier laufen auch Mosaikfans rum soweit ich weiß.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2020, 00:15   #1862  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 97.115
Klick doch auf den Link und du bist "drin"...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2020, 01:29   #1863  
Mäggi
Mitglied
 
Benutzerbild von Mäggi
 
Beiträge: 180
Da Marvel Boy so nett gefragt hat:
Das Mosaik 531 ist das offensichtlich letzte Heft der Hanse-Serie. Die Abrafaxe befinden sich im 15. Jahrhundert und sind in den letzten beiden Jahren während der Suche nach einem versteckten Piratenschatz in einigen Hansestädten gewesen, z. B. in London, Lübeck, Visby und Nowgorod. Insgesamt gab es vier Schatzerben, die sich zuerst alle finden mussten, um dann gemeinsam den Schatz zu suchen. Dieser wurde dann im vorletzten Heft in einer hohlen alten Eiche entdeckt. Im aktuellen Heft pendelt die Geschichte gemächlich aus. Es gibt noch ein paar sehr lustige Szenen mit Califax, den beiden Mönchen Odo und Frodo sowie dem Bürgermeister von Lüneburg und seiner reizenden Frau Ulrike. Genta, eine der Schatzerben, hatte schon lange geplant, wenn der Schatz gefunden wird, mit ihrem Anteil eine kleine Insel vor Schottland zu kaufen und dort mit ihren Freunden aus Lübeck zu leben. Die anderen Schatzerben schließen sich ihr an. Auf der Schiffsreise nach Schottland gibt es einen Blitz aus heiterem Himmel, nach dem die Abrafaxe plötzlich verschwunden sind.

Geändert von Mäggi (23.02.2020 um 01:47 Uhr)
Mäggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2020, 06:15   #1864  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.929
Gut zu wissen Mäggi das die letzte Ausgabe der aktuellen Story ist, da kann ich mal die letzten Monate nachholen mit lesen.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2020, 06:38   #1865  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 6.040
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Klick doch auf den Link und du bist "drin"...
Nur Daten. Ich bin hier zwar der Datenbeauftragte, aber ein bischen Text ist auch mal ganz schön.

@Mäggi
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2020, 13:24   #1866  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 3.066
Hachette Nr. 148 Avengers - Galactic Storm Teil II

Dieser Band hat mir schon wesentlich besser gefallen als der erste Teil. Wahrscheinlich weil es hier quasi nonstop Action und Spannung gab und keine großartigen Verschwurbelungen oder Aufreger (ausser Thor aber dazu später mehr). Einfach schöne, straighte Action...und einen Twist den ich wirklich nicht geahnt habe.

Komme ich jetzt zu meinem einzigen Kritikpunkt und das ist der schon angesprochene Thor (aka Eric Masterson). Der ist mir hier schon wieder tierisch auf den Keks gegangen. Zweimal ist er allein mit seiner Art dafür verantwortlich das er es den Avengers versaut einen Waffenstillstand zu schliessen. Ich bin heilfroh das ich zu der Zeit noch kein Thor Fan war denn dieser hätte es mir reichlich versaut.
Ansonsten wie gesagt ein guter Band den man wirklich flott in einem Stück durchhat aufgrund seiner Kurzweile.
Fazit: 7,5/10

Geändert von LordKain1977 (23.02.2020 um 13:52 Uhr)
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 10:18   #1867  
LeoLurch
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von LeoLurch
 
Ort: Kiel
Beiträge: 516
Standard Die Maxikaner: Band 1 Miramare - bahoe books

Ich wollte meinen Mexikourlaub mit Literatur vertiefen, da wir die wichtigsten Stationen der mexikanischen Unabhängigkeit besucht haben sollte dass so das Thema sein, nur leider gibt es dazu keine deutsche Literatur.
Daher bin ich auf einen kleinen Verlag aus Österreich gekommen der 5 Alben raus bringt (ist noch nicht ganz abgeschlossen) welche sich zumindest zum Teil mit dieser Zeit befasst.
Es geht in dieser Reihe nämlich um 2 Personen, zum einen Erzherzog Maximilian, welcher von Napoleon III zum Kaiser von Mexiko gemacht wird. Kurze Zeit hatte Mexiko somit tatsächlich einen Kaiser aus Europa der das Land führen wollte und um die fiktive Figur Anton welcher einer von 6000 Leuten ist der mit Maximilian in fremde Land ziehen will.
Man hat diesen Ansatz gewählt um zum einen die historischen Fakten unterzubringen. Was mit Maximilian passiert ist historisch so gewesen (laut dem Vorwort). Da man keine Lebensgeschichte von einem anderen Auswanderer kennt hat man sich eine fiktive ausgedacht, welche in die Zeit passen soll.
Man unterteilt die Story in 5 Ausgaben deren Titel schon verraten wo die Etappen spielen werden, wir werden also tatsächlich erst in Band 3 Mexiko erreichen. Jetzt in dieser ersten Ausgabe geht es darum die Hintergründe aufzuzeigen. Wer sind die Figuren, wie ist ihr Leben und wie kommen sie auf die Idee einmal um die Welt zu fahren um ein neues Leben zu beginnen.
Das ist hier und da für ein Comic ziemlich textlastig und hier und da fand ich den Erzählstil etwas holperig. Auch das Intro mit den Kindern, was einfach aufzeigen soll wo die Unterschiede zwischen den beiden Hauptfiguren liegen, nicht gut gelungen, das war mir etwas zu sehr Küchentischpsychologie.
Ich fand die Ausgabe aber okay und hoffe dass im zweiten Teil sich das dann alles etwas einspielt. Ob ich mir nun die komplette Serie gebe weiß ich noch nicht, kommt wirklich drauf an ob die Story überzeugen kann. Als geschichtsinteressierter Leser für mich aber ein interessantes Thema, ein Album kostet 18 Euro, also mal schauen.
LeoLurch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 10:58   #1868  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 1.833
Hey Leo, hast Du Die Gringos gelesen? Spielen ebenfalls fast komplett in Mexico und für Western-Fans mit einem Hang zur Mexico-Thematik sehr zu empfehlen!

Hatte die auch rezensiert:
https://www.comicforum.de/showthread...=1#post5594687
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 12:14   #1869  
LeoLurch
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von LeoLurch
 
Ort: Kiel
Beiträge: 516
Das werde ich mir auch mal genauer anschauen, vielen Dank für den Tipp.
LeoLurch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 23:55   #1870  
Unbreakable Cosmo
Forums-Förster
 
Benutzerbild von Unbreakable Cosmo
 
Ort: Weltuntergangs-Bunker
Beiträge: 1.346
Weapon Plus - World War IV #1 (Marvel, 2020)

Das Heft ist ein One-Shot und enthüllt uns Weapon IV.

Wir kannten schon Weopn I, Weapon III, Weapon VII, Weapon X, Weapon XII, Weapon XIII, Weapon XIV, Weapon XV und Weapon XVI.

Hierbei handelt es sich um einen von Weapon Plus geschnappten Enthüllungs-Journalisten an dem sie gegen seinen Willen experimentiert haben und zwar mit Proben von
.
Er hat entsprechende Kräfte und wird als Soldat eingesetzt mit dem Versprechen, ihn danach wieder zu heilen als Druckmittel.

Kein Must Have für Fans des beteiligten Superwesens aber gut lesbar für zwischendurch und damit eines der wenigen guten Januarhefte.
4/5


Marvel Tales - Ravencroft #1 (Marvel, 2020)

Enthält 3 alte Hefte:

Spectacular Spider-Man #178
Der Auftakt der fantastischen Geschichte von Vernim mit Dr. Kafka.
Meine liebste Erinnerung an die alten Condor TBs und die komplette Story habe ich längst im Original vorliegen.
5/5

Spider-Man Unlimited #1
Auch der Beginn einer Geschichte, die ich damals ganz gut fand und zwar von "Maximum Carnage" - meinem Einstieg bei Spider-Man.
Meine Erinnerung hat ein wenig getrügt, damals gabs besseres aber heute gibt es vieles, das schlechter ist.
3/5

Amazing Spider-Man #798
Ein Heft ziemlich vom Beginn der Red Goblin Geschichte. Habe ich nicht gelesen, als es neu war, und ich habe auch nicht vor diesen Ausfall guter Ideen jemals zu lesen.
Wenn einem weder zu Green Goblin noch zu Carnage eine interessante Geschichte einfällt, kommt so ein Quark raus.
Nein danke!
Unbreakable Cosmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 08:07   #1871  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 6.040
Die Superheldensammlung Marvel 82 - Thunderbolts - Hachette 2020

Die Thunderbolts, heute so gut wie damals.
Ich war gespannt ob mich die Reihe noch so überzeugen würde wie beim ersten lesen. Nun, seit damals ist einiges an Zeit vergangen, Die Serie gehörte mit zu denen der ersten Jahre von Paninis Marvelveröffentlichungen. Leider war der Veröffentlichung damals kein alzu langes Leben in Deutschland vergönnt was ganz sicher nicht an der Qualität lag. Zumal das Konzept damals in genau dem richtigen Rahmen das Licht der Comicwelt erblickte.
Die Helden waren durch Onslought scheinbar vernichtet, man brauchte dringend neue um die Straßen wieder sicherer zu machen und Comickäufer an die Kioske und in die Läden zu bekommen. Letzteres allerdings weil man die bisher großen Serien über die Jahre immer näher an die Wand gefahren hatte und auch die parralel in einem Paralleluniversum spielenden Serien der etablierten Helden konnten nicht überzeugen. Zumindest mich nicht.
Da war sie also die neue glorreiche Truppe aus dem nichts entstanden.
Wirklich?
Okay, es ist wohl kein Spoiler mehr wenn ich hier verrate das es sich bei diesen Helden um die Masters Of Evil handelte die es mal mit taktischer Unterwanderung und nicht mit der Brechstange versuchten. Die Brechstange überließ man der Wrecking Crew, wie man in dem Band nachlesen kann. Oder auch nicht da man sie als die guten ja bekämpfen mußte.
Passendes Stichwort um nochmal kurz auf den Inhalt des Bandes einzugehen.
Das erste Heft ist der erste Auftritt der Truppe als „Gäste“ in einer Hulk Ausgabe.
Leider eine typische Enführungsausgabe die das interesse an den Helden wecken soll. Sie wird der Truppe nicht gerecht und die Hulk Geschichte fällt dadurch auch nur recht oberflächlich aus.
Dann aber folgen die ersten fünf Hefte der Serie, in denen das Geheimnis gelüftet wird , die Truppe beleuchtet wir und man sogar ein neues unwissendes und unschuldiges Mitglied bekommt. Was natürlich zu Problemen führt.
Das alles, mit ein bischen Action der bösen beim Kampf für das Gute versehen, mit ein bischen Sympatie und Bewunderungder Befölkerung für ihre neuen Helden garniert, macht eine wunderbare Mischung die man beim lesen nicht aus der Hand legen möchte.
Das erste Annual der Truppe rundet den Band dann ab. Hier erfährt das Neumitglied der Truppe und wir dann wie sie für ihre Mission zusammenfanden. Natürlich ohne ihrem Neuzugang ihre abgrundtief bösen Hintergründe und Pläne zu verrraten.
Wer jetzt von dem Band auch begeistert war, dem kann ich nur empfehlen sich das restliche auf deutsch erschinene Material zu besorgen und danach vielleicht auf englisch weiterzumachen. Die Geschichte mit all ihren Verstrickungen lohnen weitergelesen zu werden.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 13:07   #1872  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 1.512
Asterix - Die Hommage

Künstlerische Ehrerbietungen sind ja immer so eine Sache. Mal gefällts, mal nicht. Dieser Asterix-Band hat tolle Sachen, aber auch viel Schwaches. Zum 60. Geburtstag gibts eine ganze Reihe One-Pager, ich vermute, es sind 60 - habe sie aber nicht gezählt.
Die ersten Seiten fand ich okay bis belanglos. Ich durfte schmunzeln, aber mehr auch nicht. Wirklich stark fand ich die späteren Beiträge, in denen die Moderne in Gallien Einzug erhält; W-Lan ist plötzlich eine Wunderwaffe, der gallische Wald wird gerodet und Windräder errichtet. Manchmal wiederholen sich solche Ideen aber leider.
Etwas enttäuscht war ich vom Beitrag Milo Manaras, der ein sehr (zu?) jugendfreies Bild von Obelix und Gespielin gezeichnet hat. Aber ok, Asterix lesen auch Kinder.
Dafür ein Highlight: Peyo, der seine Schlümpfe nach Gallien verfrachtet.
Ein Buch, mehr zum Blättern als zum wirklich vertieften Lesen.

Hammer Comicbuch

Die klassischen Hammer-Gruselfilme "Schock", "Dracula", "Der Fluch von Siniestro", "Zirkus der Vampire", "Nächte des Grauens" und "Eine Million Jahre vor unserer Zeit" in Comicform. Brian Bolland hat ein paar davon gezeichnet. Dazu gibts eine schöne Einführung in die Materie.
Inhaltlich schwanken die Storys, wie auch schon die Filme. Drei Geschichten kannte ich bis dato nicht, von daher ist "Siniestro" jetzt auf meiner DVD-Kaufliste gelandet, die Urzeitstory nicht. "Nächte des Grauens" ist thematisch nicht so meins.
Schönes Kompendium, ein "Frankenstein" hat aber gefehlt.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 13:12   #1873  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 3.066
Nr. 149 Avengers - Galactic Storm Teil III

Der Finale Band zu Galactic Storm hat mich, nach dem für mich schwachen ersten aber sehr guten zweiten Band, zwiegespalten zurückgelassen. In den ersten Heften geht es hauptsächlich um Kriegsethik. Was ist erlaubt in Zeiten des Krieges? Durchaus spannend. Dann kommen zwei eher unspekakuläre Quasar Ausgaben die, im Gesamtkontext, zwar schon Sinn ergeben aber für mich total langweilig waren.
Dafür gibt es dann zum Ende zwei sehr gute What if? Ausgaben in denen die Avengers die Operation Galactic Storm verlieren und uns die dann folgenden alternativen Geschehnisse gezeigt werden. Sehr starke Hefte.
Wenn ich nun Galactic Storm als gesamten Event beurteile: Er fängt relativ mau an, wird zur Mitte hin richtig stark und ebbt dann gen Ende hin ein wenig ab.
Als Einzelband gebe ich Galactic Storm Teil 3 eine gute 6,5/10.
Der gesamte Event eine 7,5/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 19:07   #1874  
Unbreakable Cosmo
Forums-Förster
 
Benutzerbild von Unbreakable Cosmo
 
Ort: Weltuntergangs-Bunker
Beiträge: 1.346
Ruins of Ravencroft: Carnage
Ruins of Ravencroft: Sabretooth
Ruins of Ravencroft: Dracula


(in genau der Reihenfolge zu lesen)

Das Ravencroft Institut liegt nach den letzten Erieignissen in Trümmern und soll wieder aufgebaut werden.
Misty Knight, Man-Wolf und Bürgermeister Fisk schauen sich die Aufbauarbeiten an und streifen durch die Trümmer und finden ein altes Tagebuch.

In "Carnage" gibt es einen Rückblick in die Gründerzeit, wo schon ein menschenfressender Stamm Ureinwohner der "Spirale" auf den zukünftigen Grund des Institutes huldigten.

"Sabretooth" zeigt uns schon das endgültige Institut und alte bekannte, die Mitarbeiter und auch Insassen waren.

"Dracula" schlägt den Bogen zur Jetztzeit und teasert, was in Zukunft wieder schief gehen könnte.

Geilo, ich hab dermaßen Bock drauf.
Unbreakable Cosmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 20:57   #1875  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 4.141
Avengers of the Wastelands #1

Erster Teil einer fünfteiligen Miniserie über ein Heldenteam, die einige Zeit nach Old Man Logan, Old Man Quill, Dead Man Logan spielt.
Es gibt hier einen Zusammenschluss von Avengers, die natürlich mit anderen Personen besetzt sind.

Im ersten Teil findet das Team zusammen und es macht sich auf den Weg, einen Superschurken zu besiegen.
Nichts weltbewegend neues, aber ich liebe diese dystopischen Geschichten, bei denen die Chemie stimmt.

Gut ist, das der zweite Teil heute erschienen ist und ich gleich weiterlesen kann.

Geändert von Crackajack Jackson (26.02.2020 um 22:33 Uhr)
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz