Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Edition Comicographie

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2014, 08:00   #51  
user06
Gesperrt
 
Beiträge: 3.378
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
...hat DC nichts zu bieten, aber auch gar nichts. Das zeigen die Kinofilme.
Das ist richtig ! Gerade die drei Batman Filme von Christopher Nolan hatten wirklich nichts zu bieten und waren totale Flops...
user06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 08:23   #52  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.647
... aber die Superman-Filme bestimmt. Ich habe jetzt nicht die Einspielergebnisse nachgezählt, aber Marvel beutet das Silver Age mit Avengers, Iron Man, Thor, Captain America und so weiter wirklich höchst erfolgreich im Kino aus. Und ein paar X-Men-, Hulk- und Spider-Man-Filme gibt's dann auch noch.

Mir geht's nicht ums Kino. Aber das Silver-Age-Material von Marvel ist gut, und dann kann damit auch ein Filmregisseur wenig falsch machen.

Im übrigen haben mir die Burton-Batmans deutlich besser gefallen als die Nolan-Batmans. Tim Burton hat Batman wirkungsvoll inszeniert und ihm trotzdem seinen eigenen Stempel aufgedrückt.
Peter L. Opmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 08:40   #53  
user06
Gesperrt
 
Beiträge: 3.378
...hier im CGN habe ich erst lernen müssen, dass sich die erfolgreichen Marvel Verfilmungen nicht auf das Silver Age beziehen, sondern auf die ultimativen Heftreihen.
Marvel ist auf jeden Fall viel erfolgreicher, aber dass DC "nichts, aber auch gar nichts" zu bieten hat, ist doch weit übertrieben. Wenn so gar kein Geld damit verdient würde, würde man nicht ständig neue Verfilmungen auf den Markt bringen. Das waren in den letzten Jahren ja nicht nur 3 x Batman, 2 x Superman, sondern auch Green Lantern und mehrere TV Serien wie Smallville, Arrow...
Zu den reinen Geschmacksfragen: Nolan hat eine sehr eigene Handschrift bei seinen Filmen, die man sehr gut erkennen kann wenn man z.B. Inception, Dark Knight und jetzt Interstellar () miteinander vergleicht. Und im Gegensatz zu Burton hatte Nolan auch passende Schauspieler... Oder ist Hamsterbacke Keaton etwa ein glaubhafter Batman ?
user06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 08:57   #54  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.647
Na, okay, das sind Geschmacksfragen. Es gibt ja auch Leute, die Heath Ledger ernsthaft mit Jack Nicholson vergleichen wollen.

Soweit ich die Marvel-Filme gesehen habe (und das ist durchaus ein Großteil), basieren die stark auf dem Silver Age - notgedrungen, denn die Ursprünge der Heldengeschichten sind in USA inzwischen Volksgut. Würde man nur die "Ultimativen" hernehmen, würde man zwangsläufig auf einen Großteil des Kinopublikums verzichten.
Peter L. Opmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 12:49   #55  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.480
Zitat:
Zitat von Maxithecat Beitrag anzeigen
Steht doch dabei:
Bei dem Link jetzt schon.

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 12:52   #56  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 88.678
Wie? Hat der böse Administrator wieder mal einen Link geändert und nur dir "Bescheid" gesagt?

Da passieren echt schon merkwürdige Sachen in diesem CGN-Forum.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 12:54   #57  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.480
Jo, so sans, de admins.

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 20:14   #58  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.480
Zitat:
Zitat von Spideyfan1960 Beitrag anzeigen
Und das DC Buch sollte in 5 Büchern auf deutsch rauskommen. Bisher sind die ersten 2 erschienen.
Und beim wem sind die rausgekommen? Wie war da der genaue Titel ?

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 20:55   #59  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5.116
The Golden Age of DC Comics
http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=109077
ISBN-13: 978-3836535755

The Silver Age of DC Comics
http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=109078
ISBN-13: 978-3836535779

Beides Taschen Verlag

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 21:25   #60  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.480
@ ringmeister: Herzlichen Dank

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 23:15   #61  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.662
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Es gibt ja auch Leute, die Heath Ledger ernsthaft mit Jack Nicholson vergleichen wollen.
Kann man eigentlich wirklich nicht machen. Im Vergleich zu Ledger spielt dieser Nicholson ja viel zu albern und überzogen.

Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 23:31   #62  
user06
Gesperrt
 
Beiträge: 3.378
Heath Ledger war als Joker genial .

Nicholson war - genau wie Keaton, Kilmer, Pfeiffer, Schwarzenegger... - in diesen Batman Filmen einfach deplatziert.
user06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 07:09   #63  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.724
...selbst die sonst scharfe Alicia Silverstone hatte im Batgirl-Kostüm einen fetten Hintern. Das war aber bei AVENGERS und Cobie Smulders nicht anders. Sobald die Mädels Kurven haben, passen die Anzüge nicht wirklich oder sind unvorteilhaft. Black Widow (Scarlett Johansson) geht, aber die isst bestimmt auch nur einmal in der Woche etwas.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 07:16   #64  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.512
Zitat:
Zitat von Eymen Beitrag anzeigen
Heath Ledger war als Joker genial .

Nicholson war - genau wie Keaton, Kilmer, Pfeiffer, Schwarzenegger... - in diesen Batman Filmen einfach deplatziert.
was Ledger betrifft - Nicholson war zu der Zeit trotzdem sehr gut. Ohne ihn wäre der Film mMn nicht sehenswert, ähnlich DeVito als Pinguin

Die diversen Batman Darsteller (vor Nolan) hatten das Problem entweder ein guter Bruce Wayne oder ein guter Batman zu sein - in beiden Rollen überzeugen konnte mich keiner.

Meine Negativ-Highlights waren Jim Carrey und Arnold Schwarzenegger
Hulk1104 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 07:37   #65  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.647
Mir ist schon klar: Aus Pietät muß man sagen: Heath Ledger war der bessere Joker.

Aber ich erhebe keinen Anspruch, Batman-Experte zu sein. Hier geht's ja um "75 Jahre Marvel", und ich wollte nur sagen: Daß die Marvel-Comics in den 60er Jahren wichtig und stilbildend waren, sieht man heute unter anderem auch an den Marvel-Filmen - bei DC sehe ich wenig Vergleichbares.
Peter L. Opmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 19:18   #66  
Spideyfan1960
Netzschwinger
 
Benutzerbild von Spideyfan1960
 
Ort: Seedorf / Schleswig Holstein
Beiträge: 1.276
Zitat:
Zitat von Ringmeister Beitrag anzeigen
The Golden Age of DC Comics
http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=109077
ISBN-13: 978-3836535755

The Silver Age of DC Comics
http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=109078
ISBN-13: 978-3836535779

Beides Taschen Verlag
Ich habe gerade über Batman bescheid bekommen, das die letzten 3 Bücher nicht erscheinen werden!! Info kommt vom Taschen Verlag.
Spideyfan1960 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 19:45   #67  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5.116
Schade...

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 20:54   #68  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.662
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Mir ist schon klar: Aus Pietät muß man sagen: Heath Ledger war der bessere Joker.
Ach so, weil die Möglichkeit, dass jemand dessen düstere Interpretation tatsächlich stärker und eindrucksvoller findet einfach nicht vorstellbar oder gar akzeptabel ist?

Ist ja eine bemerkenswerte Auffassung von Diskussionskultur,
die Du da offenbarst.
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 22:06   #69  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.647
@ Eldorado:

Ich bin wirklich nicht der Kompetenteste, um über DC-Themen zu streiten. Mir ging's um die Marvel-Mythologie, und ich habe mir nebenbei die Bemerkung erlaubt, daß mir die beiden Batman-Filme von Burton besser gefallen haben als die Nolan-Trilogie. Wenn ich aber argumentieren soll, würde ich sagen, der Joker von Nicholson ist ein extremer (und intelligenter) Anarchist, der absolut alle Regeln bricht. Ledgers Joker ist dagegen ein Psychopath und grenzenlos gewalttätig. Die Zeiten, als ich äußerste Gewalt im Kino geil fand, sind lange vorbei; ich finde den Joker bei Burton interessanter, berührender und besser.

Ich habe auch nichts dagegen, wenn andere das anders sehen. Es ist aber ein bekannter Mechanismus in der gesamten Popkultur, daß ein Star durch seinen Tod erst zum abgöttisch geliebten Superstar wird. Dieser Mechanismus ist mir tatsächlich suspekt.
Peter L. Opmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 22:31   #70  
user06
Gesperrt
 
Beiträge: 3.378
Peter, lies Dir doch bitte noch einmal Deine ersten Aussagen zum Marvel Silver Age im Gegensatz zu den Nichtskönnern DC durch. So weichgespült wie Du es ja im Nachhinein gerne hättest, war es nicht. Das war auf Stammtischniveau, reines Wunschdenken eines Fans.

Dein Verständnis von Pietät ist auch sehr eigen. Beim Tode des Sprechblase Herausgebers hieltest Du es für pietätlos, auch nur Eckdaten wie das Alter im Nachruf zu bringen.
Aber jeder der Heath Ledger posthum für den besseren Joker hält, tut das gezwungenermaßen aus Pietät ?

Und da war auch noch der seltsame Tip zum Tesaband bei Comics im Restaurationsthema letztens, von dem Du schriebst, das würde den Heften nicht weiter schaden...
user06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 22:43   #71  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.662
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Es ist aber ein bekannter Mechanismus in der gesamten Popkultur, daß ein Star durch seinen Tod erst zum abgöttisch geliebten Superstar wird. Dieser Mechanismus ist mir tatsächlich suspekt.
Diesen "Mechanismus" musst Du ja aber trotzdem nicht automatisch jedem unterstellen, der halt in diesem Punkt anderer Meinung ist.
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 22:58   #72  
Spideyfan1960
Netzschwinger
 
Benutzerbild von Spideyfan1960
 
Ort: Seedorf / Schleswig Holstein
Beiträge: 1.276
Ich fand Nicholson einfach genial in der bunten Popkornverfilmung. Und Ledger war ein super Joker. Beide zur richtigen Zeit in der richtigen Verfilmung.
Diese Meinung hatte ich und auch Freunde vom Superhelden Fantreff Lübeck schon beim Erscheinen der jeweiligen Filme!!
Quasselt nicht alles kaputt.
Spideyfan1960 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 22:58   #73  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.647
Ja, ich bin Marvel-Fan. Nein, ich bin kein Mint-Sammler.

...sollte aber beides auch schon hier bekannt sein.

Ich habe vorhin nicht weich gespült, sondern den Erregungsgrad mal etwas runterzufahren versucht.Die Empörung, die ich hier auslöse, nährt den Verdacht, daß Heath Ledger eben doch schon sakrosankt sein könnte.

Abgesehen davon hat mich seine Joker-Darstellung aber wirklich nicht vom Sitz gerissen. Sorry, ist so.
Peter L. Opmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 23:28   #74  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.662
Ist das jetzt Trotz oder Begriffsstutzigkeit?

Nicht Deine Meinung über den Darsteller Ledger löst die Empörung aus sondern die Unverschämtheit, den Leuten hier einfach mal pauschal die Fähigkeit abzusprechen, sich auch unabhängig von dessen Schicksal eine Meinung bilden zu können.
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2014, 01:11   #75  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.512
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
... der Joker von Nicholson ist ein extremer (und intelligenter) Anarchist, der absolut alle Regeln bricht. Ledgers Joker ist dagegen ein Psychopath und grenzenlos gewalttätig. .
der Comic Joker der letzten 20 Jahre ist aber so ein Psycho, daher fand ich die Darstellung deutlich besser.
Nicholson war zu seiner Zeit "abgedreht" genug um den Film trotz gewaltiger Schwächen zu retten.
Die Darsteller der Bösewichte der Adam West Serie fand ich allerdings optisch immer noch am nähesten am Original was Masken, Kostüme etc. betrifft, aber eben nicht so böse/verrückt/abgedreht/blutrünstig wie ich es gerne gehabt hätte
Hulk1104 ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Edition Comicographie

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz