Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2020, 23:07   #76  
Mathew
Optimist-innen
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 3.122
Muss ich mir wohl auch irgendwann zulegen, aus Prinzip
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2020, 20:24   #77  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Mutantenwelt Gesamtausgabe



Mit US: Mutant World (1983) OGN & Son of Mutant World (1990) 1-5

Autor: Jan Strand / Zeichnungen: Richard Corben

Zwei Geschichten in einem, aus einer Postapokalyptischen Zukunft angefangen mit Mutantenwelt

In ihr kämpft der junge etwas naive junge Mutant Dimento ums alltägliche überleben und die nächste Mahlzeit, dumm nur das er sich von allen an der Nase herumführen lässt, wie er da überleben kann ist schon ein spannendes und zum Teil komisches Abenteuer.

Sohn der Mutantenwelt

Oder eher Tochter, den nach dem Tod ihres Vaters Dimento, macht sich Dimentia auf ihrem Grizzly Ollie auf den Weg zu einer sicheren Zuflucht, eine abgelegene Insel die von einem Tödlichen Saugkraut bewachsen ist und im Inneren eine von Palisaden umgebene Zuflucht. Nur Sicher ist es keineswegs, den Mudhead und seine Armee belagern die Insel...

Meinung: Eine Geschichte mit zahlreichen skurrilen und sympathischen Charakteren, besonders Dimento und seine Tochter stechen da hervor. Und der unglaublich große Grizzly ist ja mal ein nettes Haustier.

Die Krönung ist aber dieses wunderschöne Artwork von Richard Corben, und die Details kommen in dem großen Band sehr gut zur Geltung.

Dazu gibt es noch eine Covergalerie, ein Einblick in die Entstehung der Story incl. Fotos von Richard Corben wie er für die Charaktere Model steht, z.B. Corben als Dimento und zum Schluss noch der Abdruck der Vorworte aus den ersten Trade von Mutant World aus den 80ern von Strand und Corben.

Für das Gesamtpaket geb ich mal 8 von 10 Punkten auch weil ich Corben Stil einfach genial finde.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2020, 17:13   #78  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Wanda & Vision



http://www.comicguide.de/series/15783/Wanda-%26-Vision

Mit US: Avengers Origins: Vision (2012) 1, Giant-Size Avengers (1974) 4 (I), Marvel Team-Up (1972) 129-130

Vision

In Vision wird die Herkunftsgeschichte des Androiden Neu erzählt, in wunderbar fotorealistischen Bildern sehen wir alles von Dem Punkt an in dem Ultron 5 Vision erschuf bis zu dem Punkt wo er sich gegen seinen Schöpfer aufgelehnt hat.

Ein guter Einstieg in die Geschichte der Figur, doch die Story mit seinem ersten Auftritt im Original hatte doch irgendwie mehr Seele. Für Neueinsteiger definiv interessant. 6 von 10 Punkte.

Lasst alle Menschen zusammenkommen...

Die Geschichte ist Teil 10 der Celestial Madonna Saga, Fortsetzung findet sich in Avengers #137

Und die Geschichte spielt an drei Orten, zum einen bei Scarlet Witch die von Dormammu gefangen gehalten wird und Vision will sie retten. Dann erfährt man mehr über die Herkunft von Mantis und Moondragon. Sowie Thor, Iron Man und Hawkeye auf der Jagd nach Kang dem Eroberer.

Zwar kann man der Story folgen und in gewisser Weise hat es auch ein Ende, doch die Geschichte ist reichlich konfus, vielleicht liegt es aber auch daran das hier das Hintergrund Wissen fehlt. Trotzdem hat es mich nicht abgeholt auch die Hochzeit mit Vision (und der zweiten das Mantis quasi einen Baum zum Mann nimmt ) dafür gibt's 4 von 10 Punkte.

Die Team-Up (Es ist nicht leicht ein Mensch zu sein / Bis das der Tod uns scheidet.)

Vision wird von einem seltsamen Ruf in ein Dorf in New Hampshire geleitet, wo er anderen Androiden trifft die einst vom Mad Thinker erbaut wurden und sie brauchen seine Hilfe. Im Nachbardorf kommt Peter Parker zusammen mit einem Reporter Kollegen an, wegen einer Reportage bezüglich eines Serienkillers der dort im Knast sitzt...

Und im zweiten Heft kehrt Necrodamus zurück um sich an Wanda zu rächen, dafür das sie ihn in die Dunkle Dimensionen verbannt hat...

Beide Geschichten sind von J. M. DeMatteis geschrieben und für mich das Highlight des Bandes, neben gut inszenierter Action überzeugt die Geschichte vor allem in einer guten Charakterisierung besonders der Beziehung von Wanda und Vision. 7 von 10 Punkte.

Auch erschienen in:

Avengers Origins: Vision in Marvel Exklusiv #103

Giant-Size Avengers #4 in Das Marvel Hochzeitsalbum

Marvel Team-Up #129-130 in Die Spinne Comic-Taschenbuch #19
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2020, 20:50   #79  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
The Crow: Ultimate Edition

Das Cover welches noch nicht im Guide ist.

Ich könnte es jetzt kurz machen und sagen dieses Graphic Novel ist was besonderes, aber ich lasse mich etwas ausführlicher aus.

Persönlich hab ich keinen Bezug zu The Crow, obwohl den Film hab ich vor etlichen Jahren und von der Handlung kann ich mich nur an das Grundgerüst erinnern, und das bleibt auch hier bestehen.

The Crow ein modernes Schreckgespenst, zieht nachts durch die Düstere Straßen der Stadt auf der Suche nach mehrere Männern die ihn vor einem Jahr ihn und seine geliebte Frau ermordet haben. Doch erstmal gilt es diese zu finden, was er mit ziemlich brutalen Methoden in Befragungen von anderen erfährt...

Meinung: James O'Barr verarbeitet in diesem Band den eigenen Verlust seiner Freundin in teils minimalistischen Zeichnungen, aber auch in Gemälde anmutenden Artwork, besonders wenn er sich an die gute Zeit zurück erinnert. An das was er verloren hat, die Geschichte insgesamt mag schon viellfach erzählt worden sein und auch doch die Intensität mit der der Autor seinen eigene Geschichte und seinen Schmerz mit einfließen lässt ist schon einmalig, geradezu beängstigend.

10 von 10 Punkte

Lobend zu erwähnen ist noch die exzellente Qualität des in Fadenheftung gebunden Hardcovers und der samtig anfühlenden Cover der regulären Ausgabe (Softtouchkaschierung, also eine Folie mit so Pfirsichhauthaptik, die auf das Umschlagpapier laminiert wird.) der gelungenen Übersetzung von Jano Rohleder und sein ausführlichem Glossar.

Am Rande sei noch erwähnt das es die Story schonmal 1994 von Kult Edition gab, doch diese ist die überarbeitete Version, welche sich an der amerikanischen The Crow: Special Edition von 2011 orientiert, von James O'Barr selbst überarbeitet mit 30 Seiten mehr Story umfangreichem Bonusmaterial, Vor und Nachwort des Autors und zahlreichen Illustrationen (auch Farbige) ja der Rest des Bandes ist in Schwarz/Weiß, aber in Farbe würde das ganze verlieren.

Erschienen bei Dani Books

http://www.comicguide.de/series/1575...timate-Edition

Auch erhältlich in einer auf 222 Exemplare limitierten Variant Edition mit einem von James O'Barr signiertem Druck (nicht im Guide)

& Außerdem in einer auf 66 Exemplare limitierten Kunstleder Edition mit zwei signierten Drucken

Geändert von Kal-L (20.12.2020 um 07:46 Uhr)
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2020, 18:48   #80  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Der Orden #1: Die Menschmaschine



Deutsche Erstveröffentlichung bei Panini http://www.comicguide.de/series/15786/Der-Orden

In Großbritannien erstmals veröffentlicht in 2000 AD (2001, Rebellion Verlag) #1912-1922 & 1961-1972 (Nachdruck: The Order: Die Mensch Maschine (2017) Vol. 1)

Das Cover stammt von 2000 AD (2001) #1913

Format: Überformatiges Album HC (Die selbe Größe wie die DC Black Label Alben) 64 Seiten

Anna Kohl findet bei der Suche nach ihrem Vor langer Zeit verschollenen Vater in einer Höhle den Kopf eines Roboters, Ritterstahl (so sein Name) ein alter Kampfgefährte Ihres Vaters der schon lange tot ist und ihr von dessen Kampf gegen die Würmer berichtet.

Und es dauert nicht lange das auch sie in diesen Konflikt verwickelt wird, in einem Kampf mit einer geheimen Organisation, Werwölfen und ihrem neuen Mechanischen Begleiter...

Meinung: Insgesamt gut gemachte Swords & Sorcery (und Raketenbomben) Action, die Charaktere bleiben dabei leider etwas blass und die Story wirkt auch ein zu gehetzt, etwas mehr Hintergrund hätte nicht schaden können.

Das Artwork sieht im großen und ganzen grandios aus, besonders wenn Charaktere in Nahaufnahme dargestellt werden, oder bei Landschaften, bei Figuren die die etwas aus der Ferne zu sehen ist es aber nicht mehr sonderlich überzeugend, uns ähnelt mehr groben Skizzen. Mit der Fortsetzung wird das hoffentlich besser.

Im Großen und Ganzen ist dieses Fantasy Märchen jedoch überzeugend und bekommt 7 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 07:58   #81  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Little Nemo (von Frank Pé)



Inhalt: Little Nemo (tome 1 / Frank Pé): Wake up! & (tome 2 / Frank Pé): Keep on dreaming

Nemo ist zurück in Slumberland, und erlebt auf jeweils 1-2 seitigen Storys neue Abenteuer, bei denen zum Teil auch Windsor McCay reinstolpert.

Eine Hommage vor allem optisch überzeugt der Überformatige Band, in Bildern und Panels die mit den Möglichkeiten des Genres spielen in allen Formen und Größen. Die Geschichten sind ein schöner Traum von dem nicht viel hängen bleibt, aber es anzusehen macht schon Spaß.

Eine Graphic Novel für alle Altersgruppen, die zum träumen einlädt und dem Vorbild Ehre erweist.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 08:50   #82  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
The Dreaming #1



Daniel der Herr des Traumland ist verschwunden und nach und nach zerbricht sein Reich, doch Lucien verwaltet das Reich mehr schlecht als recht und verheimlicht die Abwesenheit des Herrn der Träume. Während Dora die neue im Traumland alles tut um Chaos zu verbreiten.

Bis Merv der Kürbiskopf einen alten Alptraum aus Dreams schwarzer Kiste befreit um für Ordnung zu sorgen und Dora zur Räson zu bringen. Judge Gallows heißt dieser Alptraum und er sorgt für eine Alptraumhafte Ordnung die alles nur schlimmer macht. Ist die das Ende des Traumlandes, und was ist mit dem Herrn der Träume passiert?

Meinung: Der Band bietet alles was man sich von einer guten Geschichte erhofft und noch mehr, sie lädt zum träumen ein und fesselt mich als Leser vom ersten bis zum letzten Moment, auch wenn sie mit einem Cliffhanger endet, weswegen ich schon auf die Fortsetzung gespannt bin.

Dazu sind die Zeichnungen noch wunderbar anzuschauen und die Charaktere wunderbar vielschichtig geschrieben, gerne will ich mehr davon lesen. 9 von 10 Punkte

http://www.comicguide.de/book/131875/The-Dreaming-1
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 15:13   #83  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Pik As - Die Fantastische Detektei #1 & 2: Die Parapsychologin / Süsses Laster



Für diese Alben Serie hab ich mich eigentlich schon lange interessiert, wahrscheinlich auch wegen des Genres der Detektiv Geschichten für das ich schon immer was übrig habe, und dieses Jahr gab es die Möglichkeit kostenlos in das erste Album reinzuschnuppern. Dazu sei gesagt das es bisher 7 Alben gibt und ein Fall besteht immer aus 2 Alben.

Im ersten Fall geht es um das Verschwinden eines Mediums, in dem Auguste Dupin zusammen mit einem Freund bei der Polizei ermitteln, am Tatort sind nur die vermeintlichen Augen des Opfers zurückgeblieben und dazu jede Menge Blut. Doch ist sie nun wirklich Tod...? Seine ebenso Schlaue wie unabhängige Schülerin Flora Vernet muss sich immer beweisen, und als ein neuer Klient auftaucht gibt sie sich als Assistentin aus um selbst in Fall eines Diebstahls einer Uhr zu ermitteln, doch hinter ihrem Klienten Steckt noch mehr und ihr Fall hängt auch mit dem zusammen in welchem August Dupin ermittelt und einer Verbrecherorganisation die im Hintergrund die Fäden zieht...

Meinung: Eine wunderbar spannende und skurrile Detektiv Geschichte, mit einem paranormalen Einschlag, dazu noch Mordlustige Geister und ein Werwolf, obwohl dieser hält sich ja nur für einen. Na ja es macht in jedem Fall Spaß zu lesen und die Zeichnungen sehen klasse aus. Das beste an der Story ist aber die Hauptfigur Flora Vernet, die zwar immer wieder zu kämpfen hat mit der Gesellschaft in der Frauen nicht akzeptiert, sich am Ende aber gekonnt durchsetz mit Charme und können. Und sich dann auch von Dupin emanzipiert und ihre eigene Detektei Pik As gründet.

Großartiger Stoff bei dem ich sicher irgendwann den nächsten Fall holen werde. 8 von 10 Punkte

http://www.comicguide.de/book/103122/Pik-As-1
http://www.comicguide.de/book/103123/Pik-As-2
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 15:49   #84  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 5.018
Ich habe die Bände auch verschlungen.
Viel Witz und Charme.
Die Geschichten gleichen etwas Malcom Max.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 19:07   #85  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 3.474
Zitat:
Zitat von Kal-L Beitrag anzeigen
The Dreaming #1
[...]
Dazu sind die Zeichnungen noch wunderbar anzuschauen und die Charaktere wunderbar vielschichtig geschrieben, gerne will ich mehr davon lesen. 9 von 10 Punkte
Eine Schande, dass nach Band 2 hierzulande schon wieder Schluss war.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 20:04   #86  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Da kann ich mich ja auf kommende Fälle noch mehr freuen

Sláine #2: Drachenbeute



Erstmals veröffentlicht in Großbritannien in 2000 AD (1987) 348-367

Sláine Mac Roth ist zurück und mit seiner Axt Hirn Beisser hat er noch jeden Gegner besiegt, zumindest bisher... doch diesmal gibt es gleich drei längere Geschichten, angefangen mit...

Der Gestaltwandler (The Shoggey Beast) von Pat Mills und Mike McMahon (erstmals veröffentlicht zwischen dem 24.12.1983 und dem 14.01.1984)

Sláine jagt einen Gestaltwandler der immer wieder Menschen tötet und rettet dabei einer Gruppe Reisender das Leben, was Ukko dazu veranlasst sie zum Dank zu versklaven, eine Ansicht die er nicht teilt und er warnt den Zwerg sogar davor...

Meinung: Eine recht einfach gestrickte Story mit jeder Menge Action und einem unsympathischen Zwerg, zum Glück erteilt man ihm eine Lektion, die das ganze aufbessern ob Ukko was daraus lernt bleibt fraglich. Ach ja das Artwork bleibt für mich nicht gut anzusehen.

Himmelswagen (Sky Chariots) von Pat Mills und Mike McMahon (erstmals veröffentlicht zwischen dem 21.01.1984 und dem 17.03.1984)

Sláine und Ukko kommen in ein kleines Dorf wo die Menschen elendig Hungern also gibt er ihnen sein Reittier (ein Mammut) zum Essen, doch als die Drunes kommen denken sie an den Verstoß gegen ein Gesetz und töten einen Einwohner. Sláine will diesen rächen obwohl diese ihren Fehler zugeben.

Durch den Kampf erkennt der Anführer dieser Truppe, der Drune Lord Throt den Wert den Sláine für ihn hat, und das sein Tod Verschwendung wäre, also zwingt er ihn förmlich in seine Dienste, er braucht ihn als Schlächter auf seinen Himmelsschiffen um Lord Feg zu entkommen da er dessen Pläne kennt...

Meinung: Die Story ist an sich leider wenig fesselnd erzählt genauso wie die erste schon, sie glänzt allein durch Gemetzel, doch gibt es erste gute Ansätze wo Pat Mills hinwill besonders in punkto Lord Feg und auch Mike McMahon glänzt bei einigen wenigen Szenen, aber der Großteil ist einfach nicht meins. Und die Geschichte bleibt bis auf gute Ansätze durchschnittlich.

Dragon Beute (Dragonheist) von Pat Mills und Massimo Belardinelli (erstmals veröffentlicht zwischen dem 24.03.1984 und dem 05.05.1984)

In den Wäldern des Silberwalds erwacht ein uralter Eisdrache aus seinem langen Schlaf, und er macht sich auf die Jagd und sein erstes Opfer ein Mensch, führt dazu das eine junge Frau, welche auf dem Wagen mit Sláine und Ukko reist getötet werden soll.

Nest ihr Name ist die Besitzerin einer Drachentzucht und wird von den Hinterbliebenen beschuldigt für den Tod verantwortlich zu sein. Sláine sieht darin auch nichts verwerfliches, ein Leben für ein Leben sozusagen, als er vom Kutscher erfährt das dieser nicht weiterfährt aus Angst vor dem Drachen, da schreitet er ein schließlich könnte man den Drachen als Reittier nutzen um schneller zu seinem Stamm zu kommen.

Doch so leicht gestaltet sich das ganze nicht...

Meinung: Es geht aufwärts, mit dieser Story. Action darf nicht fehlen, immhin gibt es hier einen Kampf mit Drachen was auch noch ansprechend grafisch umgesetzt ist das ist schonmal der erste Pluspunkt. Dazu kommt hier mehr Spannung auf, und Ukko sorgt für mehr schwarzen Humor, was wesentlich mehr Unterhaltung bietet, und man erkennt auch eine Chronologie denn das vergangene aus der letzten Story wird weiter verfolgt.

Die Übersetzung ist wie zuvor auch gelungen und zusätzliche Infotexte bieten mehr Hintergründe zur Mythologie.

Die letzte Story verdient 7 von 10 Punkte, die anderen nur 5
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 23:45   #87  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 2.720
Warte mal ab, in Band drei dreht Mills so langsam richtig ab.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2021, 10:14   #88  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
So lange auch eine gute Story bei rauskommt, wenn er abdreht solls mir recht sein

47 Ronin - Eine Erzählung von loyalen Gefolgsmännern



Wer diese Geschichte kennt, der kennt Japan - so heißt es auf der Rückseite des Bandes, etwas was ich nicht wirklich beurteilen kann. Doch schließlich handelt es sich bei dieser Graphic Novel um eines der bekanntesten Legenden Japans, vielfach verfilmt und in anderen Medien nacherzählt. Und zumindest hab ich schon mal von der Existenz der auf einer wahren Begebenheiten beruhenden Story gehört, aber um was es genau geht war mir bis heute unbekannt...

Die Geschichte beginnt im Frühjahr des Jahres 1701 als Fürst Asano an den Hof des Shogun gerufen wird, doch vorher gilt es die Gepflogenheiten bei Hof zu erlernen, doch sein Lehrmeister Kira ist wie so viele Korrupt und will Bestechungsgelder sehen, die Fürst Asano nicht zahlen will da er ein ehrlicher Mann ist. Und so macht er ihn sich zum Feind, und Kira tut alles um ihn in Misskredit zu bringen, was am Ende dazu führt das Fürst Asano, Kira am Hof angreift mit seinem Schwert, was bei Strafe verboten ist. Und diese lautet Tod durch Sepukku, auch weil sich Asano nicht selbst vorm Shogun erklärt.

Und seine Familie verliert alle Rechte und Privilegien und wird somit entehrt, während Kira ohne seine verdiente Strafe davonkommt, etwas was 47 seiner Samurai nicht akzeptieren und sie beschließen den Tod ihres Herrn zu rächen und dessen Ehre wieder herzustellen, auch wenn sie dafür selbst in den Tod gehen müssen...

Meinung: Eine Erzählung beruhende auf wahren Ereignissen, doch was davon tatsächlich wahr ist, ist auch aus Stan Sakais Sicht nicht belegbar, es ist vielmehr eine Legende aber in jedem Fall eine spannend und dicht erzählte, in der viel Arbeit und Recherche steckt was man nicht nur dem großartigen Artwork von Stan Sakai anmerkt. Aber das kann man in dem reichlichen Bonusmaterial nachlesen...

Dazu gehört ein Liste aller 47 Ronin (auf 1 Seite)
Eine Cover Galerie (6 Seiten)
Ein 2 Seitiges Interview mit Mike Richardson über die Entstehungsgeschichte der Serie
Ein 3 Seitiges Interview mit Stan Sakai, was kurz nach Veröffentlichung der ersten Ausgabe von 47 Ronin geführt wurde.
Und danach spricht Mike Richardson über seine Begegnung mit Kazuo Koike und wie dieser die Entstehung der Reihe unterstützt hat (auf 2 Seiten)
Und die letzten 3 Seiten sind den Holzschnitten von Ogata Gekkō gewidmet die Inspirationsquelle für die 47 Ronin waren, incl einiger Abbildungen seiner Werke.

Insgesamt also ein rundum gelungener Band, für Fans von Stan Sakai natürlich ein muss, aber auch welche sich für Samurai Legenden interessieren sei der Band empfohlen! 10 von 10 Punkte

Zu erwähnen ist aber auch die exzellente Verarbeitung und Druckqualität mit dem der Band glänzt, wie alles beim Dantes Verlag veröffentlichte kann ich sagen. Auch die gute Übersetzung und die informativen Anmerkungen des Übersetzer, das kann man nicht hoch genug schätzen.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2021, 08:18   #89  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Paper Girls #1



Mit US: Paper Girls (2015) #1-5

In den Morgenstunden nach Halloween fährt Erin Tieng zum ersten Mal Zeitungen aus, und wird gleich von einigen Kostümierten dumm angemacht, zum glück stehen ihr drei weitere Mädchen bei die ebenfalls ihre Tour durch die Kleinstadt machen. Mac, Tiffany und KJ arbeiten mit der neuen zusammen, und als ihnen eins ihrer Walkie Talkies von unbekannten gestohlen wird, machen sie alles um die schuldigen zu finden.

Doch was sie finden hätten sie nicht erwartet, ein merkwürdiges Ufoähnliches Objekt in einem Keller und die Diebe sehen mehr aus wie Mutanten und sprechen keine Sprache die sie verstehen. Eine Alien Invasion...? Oder eher doch nicht? Und was hat das alles mit dem kleinen Gerät mit einem angebissenen Apfel drauf zu tun.

Meinung: Der Beginn eines spannenden Abenteuers, für vier ganz unterschiedlichen Mädchen, die in Ereignisse verwickelt werden die noch viel Fragen offen lassen, bei der zumindest ich mich frage wie geht es weiter?

Dazu das Fantastische Artwork von Cliff Chiang und Matt Wilson, ich bleibe auf jeden Fall dran. 8 von 10 Punkte

http://www.comicguide.de/book/122071/Paper-Girls-1
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2021, 08:27   #90  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 5.018
Die Serie wurde ja mit viel Lob überhäuft, wobei mich die Geschichte nicht so gepackt hat.
Allerdings bin ich über die ersten zwei Hefte nicht hinausgekommen und da konnte die Geschichte noch in alle Richtungen gehen. Es war mir alles zu ungenau.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2021, 08:44   #91  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 3.474
Das erste Album habe ich gelesen (den Corona-Free-Comic) und ich fand das richtig gut. Hatte nur - wenn ich das richtig erinnere - einen fiesen Cliffhanger.

Müsste ich eigentlich auch mal beigehen.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2021, 09:19   #92  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Das GCT Heft hab ich vor einigen Jahren auch gelesen, was mich erstmal nicht überzeugt hat, doch durch die Reviews von God_W hab ich es mal mit dem ersten Band versucht, und das hat mich schließlich gepackt, besonders ab Nr. 3.

Und man erfährt mit den ersten 5 Ausgaben in welche Richtung es gehen soll, auch wenn noch viele Fragen offen sind, aber ohne wäre es auch nicht mehr spannend.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2021, 13:17   #93  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 2.720
Die sechs Bände haben von mir fünfmal ne 9/10 und das Finale eine 9,5/10 bekommen. Absolut fabelhafte Reihe!

Kann man hier lesen, wenn wer möchte:
https://www.comicforum.de/showthread...=1#post5643834

Ich bin ja sehr auf die Serie gespannt, die Amazon dazu bestellt hat!
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2021, 02:44   #94  
Mathew
Optimist-innen
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 3.122
Das erinnert mich daran, dass ich mal zuende lesen muss, mir fehlt nur noch Band 6. Da muss ich aber warten, bis die Bibliothek wieder aufmacht.

Warum ich mir es nicht kaufe? Ich fand es nur "gut".
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 12:39   #95  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Bram Stoker - Dracula



Original Titel: Bram Stoker Dracula

Gestern erst käuflich erworben konnte ich diesem 200 Seitiges Monster im Überformat in edler Aufmachung nicht widerstehen.

Die Geschichte des Grafen Dracula und des jungen Jonathan Harker der auf das düstere Schloss in Transilvanien eingeladen wird um Verträge für Immobilien in England zu unterzeichnen, nur um festzustellen das er in dem Gemäuer ein Gefangener eines Monsters geworden ist, sollte ja hinlänglich bekannt sein, für mich ist sie erst die zweite Dracula Version in Graphic Novel Form nach der von Roy Thomas und Mike Mignola.

Und diese ist deutlich umfangreicher und lässt sich mehr Zeit für die ganze Geschichte und ist am Ende wahrscheinlich eine Orginalgetreuere Umsetzung als die von Thomas, was ich nicht beurteilen kann da ich den Roman nie gelesen habe (aber God_W könnte das wahrscheinlich). Von den Zeichnungen ist das alles in düsteren Schwarz/Weiß gehalten und geradezu beeindruckend umgesetzt besonders wenn es um Landschaften geht die auch mal eine Doppelseite einnehmen.

10 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 13:46   #96  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 2.720


Band liegt hier, wird aber vermutlich noch etwas Zeit auf meinem Lese-K2 verbringen. Thomas und Mignola haben aber ja auch eine Filmadaption auf die Seiten gebracht, keine direkte Adaption des Buches, von daher hat das auch schon gepasst.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2021, 15:53   #97  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.369
Paper Girls #2



Erin, Mac und Tiffany landen nach der Explosion des Schiffes im Jahr 2016 und begegnen durch Zufall Erins älteren selbst, die immer noch Single ist und sich selbst für eine Versagerin hält weil sie immer noch Single ist und für die Zeitung schreibt, deren Zeitung sie einst ausgetragen hat, nur ist das auch nicht besser bezahlt. Doch die drei Freundinnen verwickeln sie mit in ihr Abenteuer da ihnen immer noch die Oldtimer auf der Spur sind und dann kommt noch eine weitere Erin hinzu, ein Klon aus der Zukunft...

Meinung: In einigen Punkten ist die Story ziemlich abstrus, aber in allen Punkten, Spannend gemacht mit großartigen Artwork und Charakteren die einen mitreißen, besonders als Mac über ihr zukünftiges Schicksal erfährt das ist wie ein Schlag in die Magengrube. 9 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2021, 17:29   #98  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 2.720
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz