Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Star Wars

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2019, 07:34   #1  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
gold01 Star Wars - Heftserie Rezi-Thread (laufende Serie)

Hallo Jünglinge, Sith-Anwärter und Abschaum der Galaxis.

Da ja das PF zu ist, würde ich gerne den Rezi Thread über die monatlich erscheinende SW Serie von Panini hier weiter führen. Ich würde auch gerne die letzten zehn von mir geschriebenen Rezis mit übernehmen und dann würde es die Tage hier munter weiter gehen. Hier im ersten Beitrag werde ich wie gewohnt eine Übersicht zu den erschienen Heften machen und dann geht es wie gewohnt weiter
Da ich damals mit der NR. 40 begonnen habe, würde ich auch hier die 10 alten Rezis einkopieren und danach geht es aber wirklich frisch weiter...

Möge der Saft mit euch sein!

Star Wars 1 - Skywalker schlägt zu
Star Wars 2 - Skywalker schlägt zu II
Star Wars 3 - Skywalker schlägt zu III
Star Wars 4 - Darth Vader
Star Wars 5 - Darth Vader II
Star Wars 6 - Darth Vader III
Star Wars 7 - Showdown auf dem Schmugglermond
Star Wars 8 - Showdown auf dem Schmugglermond II
Star Wars 9 - Showdown auf dem Schmugglermond III
Star Wars 10 - Darth Vader: Schatten und Geheimnisse
Star Wars 11 - Darth Vader: Schatten und Geheimnisse II
Star Wars 12 - Darth Vader: Schatten und Geheimnisse III
Star Wars 13 - Vader Down
Star Wars 14 - Vader Down II
Star Wars 15 - Vader Down III
Star Wars 16 - Das Gefängnis der Rebellen
Star Wars 17 - Das Gefängnis der Rebellen II
Star Wars 18 - Das Gefängnis der Rebellen III
Star Wars 19 - Darth Vader: Der Shu-Torun Krieg
Star Wars 20 - Darth Vader: Der Shu-Torun Krieg II
Star Wars 21 - Der letzte Flug der Harbinger
Star Wars 22 - Der letzte Flug der Harbinger II
Star Wars 23 - Der letzte Flug der Harbinger III
Star Wars 24 - Darth Vader: Zeit der Entscheidung
Star Wars 25 - Darth Vader: Zeit der Entscheidung II
Star Wars 26 - Darth Vader: zeit der Entscheidung III
Star Wars 27 - Captain Phasma
Star Wars 28 - Captain Phasma II
Star Wars 29 - Captain Phasma III
Star Wars 30 - Darth Maul (Rezithread für Ausgabe #30-32)
Star Wars 31 - Darth Maul II
Star Wars 32 - Darth Maul III
Star Wars 33 - DJ: Meistgesucht
Star Wars 34 - Darth Vader: Der Auserwählte
Star Wars 35 - Darth Vader: Der Auserwählte II
Star Wars 36 - Darth Vader: Der Auserwählte III
Star Wars 37 - Darth Vader: Das erlöschende Licht
Star Wars 38 - Darth Vader: Das erlöschende Licht II
Star Wars 39 - Darth Vader: Die Regel der Fünf
Star Wars 40 - Darth Vader: Brennende Meere
Star Wars 41 - Darth Vader: Brennende Meere II
Star Wars 42 - Darth Vader: Brennende Meere III & Thrawn
Star Wars 43 - Darth Vader: Gefährliches Terrain & Thrawn II
Star Wars 44 - Darth Vader: Vaders Festung & Thrawn III
Star Wars 45 - Darth Vader: Vaders Festung II & Thrawn IV
Star Wars 46 - Darth Vader: Vaders Festung III & Thrawn V
Star Wars 47 - Darth Vader: Vaders Festung IV & Thrawn VI
Star Wars 48 - Darth Vader: Vaders Festung V
Star Wars 49 - Darth Vader: Vaders Festung VI & Darth Vader Annual #2
Star Wars 50 - Age of Republic: Darth Maul - Qui-Gon Jinn
Star Wars 51 - Age of Republic: Jango Fett - Obi-Wan Kenobi
Star Wars 52 - Age of Republic: Anakin Skywalker + Special
Star Wars 53 - Age of Republic: Padmé Amidala - Count Dooku

Geändert von Nicky_Santoro (06.01.2020 um 06:40 Uhr)
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:34   #2  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Platzhalter für eventuell landende corellianische Frachter
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:35   #3  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 40 - Darth Vader: Brennende Meere

Der eiserne Griff des Imperiums wird fester und fester, doch auf Mon Cala regen sich erste Anzeichen der Rebellion! Die Ordnung soll um jeden Preis aufrechterhalten werden - eine Aufgabe, die Darth Vader und seinen Inquisitoren obliegt ... und einem Mann namens Wilhuff Tarkin! (Text Panini)

So, da geh ich also direkt mal mit gutem Beispiel voran Heft 40 der SW Heftserie spinnt den Faden der Entwicklung des noch jungen Imperiums und seiner dunklen Schergen weiter.
Wie auch in den vorangegangenen Heften wird gezeigt wie Vader nach und nach seinen Platz in den Machtstrukturen des Imperiums findet und festigt. Mit seinen Inquisitoren ist er wieder auf der Jagd nach den letzten überlebenden und versteckten Jedi. Diesmal verschlägt es Sie und eine Invasionsarmee des Imperiums auf den Planeten Mon Cala, der Heimatwelt der Mon Calamari.

Tatsächlich finde ich die Vader Hefte storytechnisch bis jetzt am interessantesten aus dem Kanon der Hefte. Die Story ist spannend und irgendwie schlägt mein Herz auch für unseren dunklen Freund.
Zeichnerisch ist das ganze für mich jetzt nicht herausragend, aber es erfüllt seinen Zweck. Damit ist auch die 40. Ausgabe der SW Serie für mich wieder gute Unterhaltung gewesen.
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:35   #4  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 41 - Darth Vader: Brennende Meere

Der dunkle Sith-Lord Darth Vader setzt seine Mission auf Mon Cal fort. Kompromisslos und mit äußerster Brutalität will er jeden Rebellionsfunken im Keim ersticken, vor allem, wenn dieser von einem überlebenden Jedi geschürt wird ... (Text Panini)

Enthält: Darth Vader 15 & 16


Der Kampf auf Mon Cal geht also weiter. Nach der doch überraschenden Wendung mit der Überspülung das gesamten Planeten im letzten Heft, sieht es hier Anfangs aus als hätte Lord Helmchen doch so seine Probleme. Schön ist wie gezeigt wird, das seine Rüstung dann eben doch nicht alles aushält.
Nachdem er sich aber wieder mit den Inquisitoren vereint hat, geht die Jagd auf den Jedi-Berater des Königs weiter. Doch es kommt anders, Vader wird von Tarkin gebeten einen anderen Auftrag, die Suche nach dem scheinbar lebendigen König der Mon Calamari, zu forcieren. Daraufhin trennen sich Vader und seine ganzzahligen Brüder und Schwestern, welche den Ausgangsauftrag, die Suche nach dem Jedi, weiter führen sollen.

Nebenbei wird in dem Heft die Flucht eben jenes gesuchten Jedi gezeigt und über Rückblenden, wie er zu seinen Mitstreitern gekommen ist. Hier werden Einblicke in den autoritären Umgang der imperialen Kräfte mit den Bewohner diverser Planeten kurz nach der "Machtübernahme" gezeigt. Grade das scheinbare "Ende" der Flucht beschert dem Heft dann seinen für mich größten Moment. Order 66?

Abgerundet wird das ganze in dem immer wieder gezeigt wird, wie die Streitkräfte des Imperiums unter herben Verlusten versuchen die Kontrolle über den Planeten zu erlangen. Man sieht hier Ackbar und Raddus in der Schlacht und einen kühl taktierenden Tarkin.


Alles in allem für mich seit längerem mal wieder ein schwächeres Star Wars Heft. Ich kan nicht mal wirklich sagen woran ich das fest mache, es ist eher so ein Gefühl. Mich hat die Ausgabe doch recht unbefriedigt zurück gelassen.
Die Zeichnungen fande ich dann auch nicht so stark wie in den letzten Heften.
Zu den Covern muss ich sagen das dies seit langem wieder mal eine Ausgabe ist, wo mir das Cover der regulären Ausgabe besser gefällt als dass der Comicshop Ausgabe. Aber immerhin sind beide Cover ja als Poster im Heft enthalten.
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:38   #5  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 43 - Darth Vader: Gefährliches Terrain & Thrawn II

Die Republik ist Geschichte, der Jedi-Orden besiegt. Ordnung und Sicherheit werden aufrechterhalten durch Furcht und Schrecken – verbreitet durch Palpatines Schüler Darth Vader. An der Spitze der militärischen Befehlshaber dagegen steht der gerissene Wilhuff Tarkin.


PLUS: Die Fortsetzung der neuen Top-Storyline Thrawn - nach dem Bestsellerroman von Timothy Zahn!
(Text Panini)


Enthält US: Darth Vader #18 (2017) & US: Star Wars: Thrawn #2 (2018)


Neues Heft, neue Einblicke in das galaktische Imperium und unser aller Lieblingsasthmatiker wider Willen auf "gefährlichen Terrain"
Die erste Story des Heftes über Lord Helmchen ist eine Art One-Shot und lässt sich prima ohne die vorherigen Hefte lesen. Es geht um eine Jagdgesellschaft die Grand Moff Tarkin um sich geschart hat um das vermeintlich gefährlichste Wesen der Galaxie auf einem unwirtlichen, abgelegenen Planeten zu erlegen: Darth Vader. Anfangs scheint es verwirrend wieso ausgerechnet einer der größten Verbündeten des Imperator los zieht um seinen Schüler zu jagen und zu töten(?), aber gegen Ende wird das alles für mich recht schlüßig aufgeklärt und es ist wieder eine Station auf Vaders "Selbstfindungstrip" auf dem er die Grenzen seiner Schier grenzenlosen Macht austesten will. Das ganze aus Sicht Tarkins geschrieben ist eine spannende kurzweilige Geschichte in der man einiges über den Grand Moff erfährt, wie er denkt, taktisch plant und man kann nur vermuten wie er das alles einsetzte um in die obere Führungsriege des Imperiums zu gelangen.


Der zweite Teil des Heftes ist gleichsam der zweite Teil der Geschichte rund um den aufstrebenden Thrawn. Es wird gezeigt wie er durch Kalkül und eiskalte Berechnung seiner Chancen und Situationen sich seinen Weg nach oben in den militärischen Hierarchien bahnt. Viel mehr zur Story will ich eignetlich gar nicht schreiben, lest es selber. Für mich ist auch das zweite Thrawn Heft wieder eine schön dicht geschriebene Story in der man den, nicht ganz unsympathischen Thrawn auf seinem Weg folgen kann. Hier bin ich auf jedenfall äußerst gespannt wie sich das ganze fortsetzt und wenn erst alle Hefte raus sind, werd ich das sicher noch mal am Stück lesen.
Was mich bisschen zum Schmunzeln gebracht hat, war das man hier ein Wiedersehen mit alter Technik aus den Klonkriegen feiern konnte. Diese lästigen kleinen Buzz Droiden die damals fast Kenobis und Anakins Schiffe zerlegt hätten, spielen hier eine nicht unwichtige Rolle.


So ein letztes Wort zu den Zeichnungen, da gibt es eigentlich nicht viel zu sagen: gewohnt hohes Niveau, schöne Kolorierung und die doch recht klare und grade Linienführung ist für die Darstellung der kalten, sterilen Imperiumstechnik immer wieder schön anzusehen.


Also dann viel Spaß beim selber lesen und Möge der Imperator euch stets wohlgesonnen sein
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:39   #6  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 44 - Darth Vader: Vaders Festung & Thrawn III

Darth Vaders blutige Mission geht weiter! Um das Überleben der Neuen Ordnung unter der Herrschaft des Imperiums sicherzustellen, ist Vader zum Anführer einer Einheit von Schülern der Dunklen Seite geworden – der Inquisitoren. Sie wollen die größte Bedrohung für Palpatines Herrschaftaufstöbern und vernichten – die restlichen Jedi-Ritter … PLUS: Teil #3 der neuen Top-Story um den legendären Großadmiral THRAWN, nach dem Bestsellerroman von Timothy Zahn!

Start der neuen Darth Vader-Story!
(Text Panini)

Enthält US: Darth Vader #19 (2017) & US: Star Wars: Thrawn #3 (2018)

Hier startet also die neue Vader Storyline. Naja, viel passiert nicht wirklich. Der dunkle Lord ist immer noch auf der Suche nach untergetauchten Machtbegabten die sich der Order 66 entziehen konnten und scheint auf seinem Weg, gemeinsam mit seinen Inquisitoren keinen Stein auf dem anderen zu lassen.
Doch hier bahnt sich etwas neues an. Wieso will Vader das Neugeborene eines ehemaligen Jedis und was hat er mit diesem und eventuell anderen schon "erbeuteten" bzw. noch zu raubenden Kindernvor? Ich denke das wird auch das zentrale Thema der neuen Story. Wird hier eventueller Nachwuchs für die dunkle Macht herangezogen? Grade die letzte Seite wirft auch noch einige Fragen auf, wie es um das Verhältnis zwischen Vader und seinen Inquisitoren steht. Kommt es hier zum Bruch?

Alles in allem ein eher mittelmäßiges Heft, da es scheinbar weiter wie zu vor geht und die neuen Einblicke eher mager gestreut sind. Aber vielleicht ist das für das erste Heft auch ausreichend und die Qualität der Story lässt sich wohl erst nach ein paar weiteren Ausgaben bewerten.

Im zweiten Teil, Thrawn #3, geht es weiter mit der Saga um unseren blauhäutigen, rotbeaugten Stern am Imperialen Kommandohimmel. Auch wenn Thrawn in dieser Ausgabe eher eine Nebenrolle spielt und es hauptsächlich um die Tochter aus einer Minenbesitzerfamilie am Rande der Galaxie geht, erhalten wir hier wieder schöne Einblicke in den politischen Betrieb des Imperiums. Nach außen wirkt die militärisch scheinbar straff geführte Diktatur des Imperators immer mächtig und unfehlbar, doch hier wird aufgezeigt dass schon wie zu Zeiten der Republik, Intrigen und Ränkeschmiede unter den Befehlshabern des Imperiums den Diskurs bestimmen.

Das Heft kommt gänzlich ohne Action aus und bezieht sich rein auf die innerpolitischen Verstrickungen. Mir hat das wirklich gut gefallen weil so die Geschichte und auch das Imperium an sich wesentlich mehr Tiefe und Charakter bekommt.
War das Imperium in den Filmen nur eine omnipräsente, schwarze Bedrohung, wird hier der Machtapparat viel feiner durchleuchtet und bringt so allerlei interessante Figuren und Geschehnisse ins Spiel. Nach wie vor bleibt die Thrawn Serie äußerst spannend und ist eine absolute Leseempfehlung.

Künstlerisch bleibt alles beim alten, das Artwork hält das hohe Niveau und es hat wieder viel Spaß gemacht sich in diese weit entfernte Galaxie zu versetzen.
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:39   #7  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 45 - Darth Vader: Vaders Festung II & Thrawn IV

Die aktuelle Darth Vader-Comicserie vom Künstlerteam Soule/Camuncoli wird von der Kritik in höchsten Tönen gelobt – und von den Fans zutiefst geliebt. Gleiches gilt für Thrawn von Jody Houser & Luke Ross - die Geschichte des Großadmirals, den Timothy Zahn in seinem Bestsellerroman erschuf - und der zu einem der gefürchtetsten Militärtaktiker des Imperiums aufsteigen sollte. Beide Top-Storys um die charismatischen „Helden“ des Imperiums finden in dieser Ausgabe ihre spannende Fortsetzung … (Text Panini)

Enthält US: Darth Vader #20 (2017) & US: Star Wars: Thrawn #4 (2018)

Darth Vader befindet sich nach wie vor, auch in diesem neuen Story-Arc auf der Suche nach ehemaligen Jedi, doch scheint sich seine Suche dem scheinbaren Ende zu nähern. Nach dem Vader in seinem eigenen Team für klare Verhältnisse sorgt und "scheinbare" Verräter unter den Inquisitoren beseitigt, wird er vom Imperator zu neuen Aufgaben berufen. Doch was ist das, der dunkle Lord widerspricht seinem Meister? Was kurz ausschaut wie ein absolutes Novum in der Beziehung zwischen Schüler und Meister entpuppt sich jedoch als raffinierter Kniff um die Story nun langsam auf das titelgebende Objekt der Begierde "Vaders Festung" zu lenken. So fand ich auch in dieser sonst recht mittelmäßigen Story das letzte seitenfüllende Panel richtig stark. Wir werden also endlich kennen lernen wie Vader zu seiner Festung der Einsamkeit auf Mustafar kommt. Ich bin gespannt.

Im zweiten Heft- bzw. vierten Teil der Thrawn Saga können wir den Weg des Blauhäutigen zum ersten Kommando eines eigenen Sternenzerstörers verfolgen. Mittels Scharfsinn und Finesse zeigt Thrawn hier, wieso er genau der richtige für den Job ist. Auch für Noch-Fähnrich Vato geht es endlich und wohlverdient die Karriereleiter anch oben. Endlich zahlt sich seine Treue gegenüber Thrawn aus.

Nach wie vor weiß die Serie durch gute Dialoge und eine spannende Handlung zu begeistern und ich bin nach wie vor gespannt wohin Thrawnsweg noch führt.

Die künstlerische Umsetzung ist wie immer auf hohem Niveau und auch deshalb bleibt die Star Wars Heftserie, zumindest für mich ein allmonatliches Highlight.
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:41   #8  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 46 - Darth Vader: Vaders Festung III & Thrawn V

Darth Vader jagt mit einer Gruppe gefallener Jedi – den Inquisitoren – die letzten verbliebenen Jedi. Und sie leisten gute Arbeit, präzise und tödlich! Vader bekommt Imperator Palpatines Segen, auf der Suche nach den Mächten der Dunklen Seite überallhin zu reisen, wo es ihm beliebt. Doch Vader hat nur ein Ziel im Sinn – die Welt Mustafar … (Text Panini)

PLUS: Der 5. Teil der grandiosen Story um den imperialen Großadmiral Thrawn!

Enthält US: Darth Vader #21 (2017) & US: Star Wars: Thrawn #5 (2018)

So, nach langer Zeit bin ich mal wieder zu den SW Heften gekommen, aufgrund von langem Urlaub und Umzug war da die letzten Monate wenig Zeit für.
Darth Vader ist nun also auf dem Weg nach Mustafar, bzw. erreicht in dieser Ausgabe sogar den Lava-Planeten und seine mitreisende "Architektin" beginnt sofort mit der Planung. Das die Reise in dem ehemals königlichen Schiff von Naboo aus den Episoden I-III bestritten wird, ist ein netter Fanservice wie ich finde. Ansonsten erfahren wir nicht viel über die wirklichen Hintergründe wieso Vader Mustafar, den Ort seiner größten Niederlage als Domizil auswählt. Auch das Gespräch mit dem Imperator über die Gründe dieser Entscheidung scheint mir etwas suspekt, irgendwas verheimlicht Lord Helmchen... Bzw. ich kann mir einfach nicht vorstellen das es tatsächlich der Glaube nach der Wiedererweckung von Padme sein soll... Wir bleiben allerdings weiterhin gespannt. Die Pläne für das neue Eigenheim kommen dann am Ende der Ausgabe auch nicht wirklich von der inzwischen verschiedenen Architektin, sonder scheinen von ihrem Adjutanten unter Einfluss der Maske eines alten Sithmeisters namens Momin erschaffen worden zu sein. (Der arme Adjutant muss natürlich für diese Frechheit, das Relikte das der Imperator Vader überlassen hat genutzt zu haben, direkt das Lichtschwert seiner Eminenz verköstigen.

Zu Thrawn 5 kann ich gar nicht viel schreiben, die Serie hält den sehr hohen Standard. Die Story ist dicht und spannend, die Dialoge passend und Thrawn scheint wie immer allen einen Schritt voraus zu sein.

Alles in allem wieder mal ein gutes Heft, die Story um Vader als künftigen Eigenheimbeitzer ist etwas langsam und es scheint wenig zu passieren, aber mir gefällt es. Thrawn ist immer noch eine Bank...
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:42   #9  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 47 - Darth Vader: Vaders Festung IV & Thrawn VI

Das große Finale der von Luke Ross grandios gezeichneten Story um den legendären Militärtaktiker Großadmiral Thrawn und seinen Begleiter Eli Vanto - nach dem Bestsellerroman von Timothy Zahn. Außerdem: Die Fortsetzung der aktuellen Reihe um den dunklen Sith- Lord „Vaders Festung“. Imperator Palpatine erlaubt seinem Schüler Darth Vader seine persönliche Festung zu errichten, zudem übergibt er ihm ein mysteriöses Artefakt der Dunklen Seite … (Text Panini)

Enthält US: Darth Vader #22 (2017) & US: Star Wars: Thrawn #6 (2018)

Auf dem Weg zum Glück in den eigenen 4 Wänden erfährt Lord Vader in diesem Heft was es mit dem mysteriösen Sith Momin und dem im letzten Heft gezeigten Entwurf einer geräumigen Villa in den Lavafeldern von Mustafar auf sich hat. Scheinbar hat Momin durch seine Kenntnise und Verknöpfungen mit der dunklen Seite der Macht seinen eigenen Körper überwunden und lebt nun in der Maske die Vader vom Imperator erhalte hat. Danke der Konfrontation des dunklen Lords mit Einheimischen von Mustafar ist auch schnell ein Wirt für Momin gefunden und so kann nun die Zusammenarbeit der beiden Siths voranschreiten. Mal schauen wann die beien in ihrer Jungesellenbude Richtfest feiern.

Bei Thrawn war ich überrascht das die Serie scheinbar zum Ende gekommen ist. Der blauhäutige Taktiker hat es in den Rang eines Großadmirals geschafft und wird nun vermutlich mit Lord Vader zusammen arbeiten. Ich hoffe das wir das an anderer Stelle auch noch präsentiert bekommen, da ich die Hefte rund um Thrawn tatsächlich mit für da beste halte was ich bisher im Star Wars Comic Universum gelesen habe. Da ich die Bücher nicht kenne, lasse ich mich einfach mal überraschen und hoffe
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:43   #10  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 48 - Darth Vader: Vaders Festung V

Imperator Palpatine hat seinem Schüler, dem dunklen Sith-Lord Darth Vader, einen Planeten versprochen, mit dem er tun kann, was er will – und Vader hat sich eine Welt ausgesucht, die voller Energien der Dunklen Seite ist – und die will er sich zunutze machen. Palpatines zusätzliches Geschenk ist Lord Momins Maske: Ein mysteriöses Artefakt, das die schreckliche Macht hat, andere zu übernehmen und die Lebenskraft seines Wirtes durch diejenige seines längst verstorbenen Sith-Meisters zu ersetzen … (Text Panini)

Enthält US: Darth Vader #23 (2017) & US: Darth Vader #24 (2017)

Momin der Schelm, sah es im letzten Heft noch so aus als hätte er keinen Körper und damit keinen Zugang zur Macht, werden wir hier eines besseren belehrt. So wird Vader, im Angesicht der ihm versprochenen Macht nachlässig und lässt sich hinters Licht führen. Die neue Festung, der 10 Entwurf^^, bringt endlich genügend Stabilität um das Tor zur reinen dunklen Seite zu öffnen. Doch für wen? Zu erst scheint es so das Momin am Ziel ist, er holt seinen Körper aus der Macht und will sich zu gleich Vader endledigen. Dieser schafft es aber wieder einmal zu triumphieren und so steht Vader am Ende des Heftes als alleiniger Bewohner seines chicen neuen Chateaus am Lavasee da und hat neben dem trickreichen Momin gleich noch seine unmittelbaren Nachbarn, die Einheimischen Mustafars und wohl den ein oder anderen imperialen Bautrupp samt Schutzdivision vernichtet... Hoffentlich wird das Leben in den eigenen 4 Wänden nun etwas ruhiger... Aber ich denke jeder er mal ein Haus gebaut hat, weiß um die Schwierigkeiten eines solchen Unterfangens bescheid. Armer schwarzer Bub.

Die Story um Vaders trautes Heim hat sich für mich über die letzten Hefte merklich gesteigert und ich fand es tatsächlich unterhaltsam, man erfährt viel über die dunkle Seite und wozu sie fähig ist. Vielleicht sieht Anakin ja doch noch seine Padme auf der aneren Seite?
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:44   #11  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 49 - Darth Vader: Vaders Festung VI & Darth Vader: Annual #2

Das spektakuläre Finale der Topstory „Vaders Festung“ wird ergänzt um das 30-seitige Darth Vader Annual #2 „Technologischer Terror“: Vader lebt nur noch, um dem Imperium seines Meisters, Imperator Palpatine, zu dienen – und sie herrschen mit eiserner Faust. Doch Vader ist nicht Palpatines einzige Waffe. (Text Panini)

Enthält US: Darth Vader #25 (2017) & US: Darth Vader Annual #2 (2018)

Das hier angekündigte "spektakuläre" Ende der Story um Vaders Vorstadt-Villa fand ich dann gar nicht so spektakulär. Nachdem der dunkle Lord im letzten Heft mit allerlei Blessuren mit einem Sieg aus dem Kampf mit Momin hervorgegangen ist, hater es ja geschafft das Tor zur dunklen Seite der Macht stabil zu öffnen. Hier versucht er jetzt in seiner Macht-basierten astral Projektion die Geheimnisse eben jener zu erkunden und wohl Padme wieder zu finden. Wir bekommen so einen Abriss der Episoden I-III mit allerlei alten bekannten und einigem Neuen. So sieht es unter anderem aus, als wäre seine Mutter nicht durch unbefleckte Empfängnis oder die Macht als solche zur Mutter geworden sondern wohl gezielt durch den dunklen Sith Lord mit Hilfe der dunklen Seite der Macht. Padme, oder viel eher eine Projektion ihrer Selbst findet er auch, es endet aber wieder tragisch und am Ende kehrt Vader zurück in seinen Körper und scheint das Tor zu zerstören... Ja, wenig Text und so wirklich ansprechend gezeichnet fand ich diese letzte Ausgabe nun auch nicht. Alles in allem eine mittelmäßige Geschichte, die für mich eher interessant war, da ich wissen wollte wie Vader zu seinem Baradur gekommen ist. Viel wird da sicher nicht hängen bleiben.

Besser war dann allerdings die zweite Hälfte des überlangen Heftes, das Annual. Hier erfahren wir wie Vader das erste mal mit Tarkin zusammen arbeitet und wie der erste Todesstern im Entstehungsprozess mit allerlei Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Es gibt ein Wiedersehen mit Krennic und der Familie Erso. Für Freunde von Rogue One ist das hier wohl der eine schöne Geschichte in der wohl der Werdegang von Papa Erso, KRennic und Tarkin näher beleuchtet wird... Schön auch wie hier wieder der Bogen zwischen den Filmen mit Hilfe der verschiedenen Schauplätze, Scarif, Geonosis, Coruscant, gespannt wird. Hat mir wirklich gut gefallen und ich hoffe, auch an Hand des Cliffhangers, dass das hier nur der Auftakt war. Uns erwarten also weitere spannende Geschichten zum Aufstieg es dunklen Lords und der Festigung der Vormachtstellung des Imperiums im Vorfel der Filme Rogue One und später Episode IV.
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:45   #12  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 50 - Age of Republic: Darth Maul - Qui-Gon Jinn

Passend zur Jubiläumsausgabe #50 des Star Wars Comicmagazins startet die neue Megareihe! Die Age of Republic-Reihe ist die erste (von drei) Serien, die zusammen die „AGE OF- … Saga“ ergeben und die drei große Äras umspannt:
Age of Republic, Age of Rebellion und Age of Resistance. Der Fokus liegt auf Abenteuern der größten Helden… und Schurken! Wir präsentieren in jeder Ausgabe jeweils einen beider Seiten und den Anfang machen der Jedi-Meister Qui-Gon Jinn und der Sith-Lord Darth Maul!
(Text Panini)

Enthält: US: Star Wars: Age of Republic - Darth Maul #1 (2019) & Star Wars: Age of Republic - Qui-Gon Jinn #1 (2019)

Puh...

Wir verlassen also Darth Vader und machen einen großen Zeitsprung zurück. Wie es scheint kommen nun mehrere One-Shots zu beliebten Charakteren aus dem SW Universum die wohl mit kleinen Geschichten charakterliche Tiefe, die an manchen Stellen in den Filmen gefehlt hat, erhalten.

Ich muss direkt sagen das mir die ersten beiden hier vorliegenden Geschichten absolut nicht zu gesagt haben. Ich fand es zusammenhangslos und ziemlich langweilig. Viel mehr möchte ich auch gar nicht schreiben. Die nächsten Monate mit der "Age of..." Reihe werden wohl eine ziemliche Durststrecke nach der sehr guten Qualität der letzten Hefte.
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 07:45   #13  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 51 - Age of Republic: Jango Fett - Obi-Wan Kenobi

Ausgabe zwei der neuen Megareihe Age of Republic. Jango Fett ist einer der gefürchtetsten Kopfgeldjäger, tödlich und unerbittlich.
Jedi-Ritter Obi-Wan Kenobi versprach seinem sterbenden Meister, den vermeintlich Auserwählten auszubilden.
(Text Panini)

Enthält: US: Star Wars: Age of Republic - Jango Fett #1 (2019) & Star Wars: Age of Republic - Obi-Wan Kenobi #1 (2019)

Es geht also weiter mit der Age of Republic Reihe.
Die Ausgabe, bzw. die beiden Hefte haben mir schon etwas besser gefallen als die letzten beiden. Wir erfahren etwas über Jangos Umgang mit seinem Sohnemann und wie er ihn schon früh zum Broterwerb als Kopfgeldjäger erzieht. Ganz nett im Konsens von Episode II zu sehen wie es um Mini-Fett steht, mehr aber auch nicht.

Obi-Wan hadert indes mit sich selber und der von ihm übernommenen, da seinem eigenen Meister versprochenen, Ausbildung des jungen Skywalkers. Yoda gibt ein zwei gute Ratschläge, es geht auf die erste gemeinsame Außenmission und ja... Viel bleibt nicht hängen.

Ich weiß nicht so richtig was man mit dieser Serie bezwecken will... Zum einen klar, Fanservice. Aber ob das dem geneigten SW Comic Leser reicht? Jedesmal diese One-Shots? Neuleser kann ich mir nicht vorstellen damit zu gewinnen. Naja, wir warten ab und bleiben der Vollständigkeit halber mal dran.
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2019, 06:33   #14  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 52 - Age of Republic: Anakin Skywalker + Special

Wir läuten die nächsten Runden der "Age of Republic"-Comicserie ein - der ersten von insgesamt drei Reihen, die zusammen die gigantische "Age of-...Comic-Saga" ergeben und die drei größten Äras umspannen: "Age of Republic", "Age of Rebellion" und "Age of Resistance". Der Fokus liegt auf abgeschlossenen Geschichten rund um die größten Helden ... und Schurken!

Dieses Mal im Mittelpunkt: Anakin Skywalker und in einem 30 seitiges Age of Republic Special mit mehren Kurzgeschichten dreht sich alles um Mace Windu, die gefürchtete Asajj Ventress und Captain Rex & Jar Jar Binks. Hochspannung pur also mit den beliebtesten und gefürchtetsten Charakteren der gesamten Star Wars Saga!


Enthält: US: Star Wars: Age of Republic - Anakin Skywalker #1 (2019) & Star Wars: Age of Republic Special #1 (2019) 1

Ach Mensch... Ich versteh immer noch nicht wieso man diese One Shots nicht in gesammelter Form bringt und uns lieber in den Heften mit einer kontinuierlich laufenden Story versorgt. Bisher hat mir noch keine der Age of Republic Stories wirklich gefallen, das war alles so lala... Auch hier, die Story um den großen Anakin. Nix ganzes und nix halbes. Von den beiden "specials" will ich gar nicht reden, das war an Bedeutungslosigkeit kaum zu unterbieten. Schade eigentlich. Naja ich bleibe der Vollständigkeit halber dran, viel zu den Inhalten kann und will ich nicht schreiben, da hier einfach auch nix geboten wird.
Und mal unter uns, was war bitte der letzte Teil für ein total Ausfall? JarJar und Rex? Mir gruselt es jetzt noch beim Gedanken daran.

Einzig das Artwork ist auf ganz annehmbaren Niveau, wobei auch das schon besser war.

Naja gut... dann habt's euch wohl, möge der Saft mit euch sein und frohe Weihnachten

Geändert von Nicky_Santoro (06.01.2020 um 06:44 Uhr)
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 08:51   #15  
Mathew
Mitglied
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 448
Danke für die Rezis! Ich werde mir irgendwann die Kirschen aus den ganzen Heften/Sonderbänden zulegen, da hilft das sehr..
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 06:43   #16  
Nicky_Santoro
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Nicky_Santoro
 
Beiträge: 110
Star Wars 53 - Age of Republic: Padmé Amidala - Count Dooku

Die Klonkriege toben und die Armeen der Republik kämpfen gegen die schier endlosen Legionen der Droidenarmeen der Separatisten. Doch die Soldaten sind nicht die einzigen, die Opfer bringen müssen. Senatorin Padmé Amidala von Naboo kämpft erbittert an anderen Fronten, um den blutigen Konflikt zu beenden...

Und: Count Dooku galt einst als einer der weisesten und meisten geachteten Jedi. Doch schließlich betrat er einen Pfad - den Pfad Darth Sidious' und der größten Feinde der Jedi: den Sith...


Enthält: US: Star Wars: Age of Republic - Padmé Amidala #1 (2019) & Star Wars: Age of Republic - Count Dooku #1 (2019)


Ach ich schreib einfach nicht viel dazu... Schaut euch meine Rezis zu den letzten Age of Republic Heften an, dann wisst ihr bescheid

Grüße gehen raus und frohes Neues noch nachträglich
Nicky_Santoro ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Star Wars

Lesezeichen

Stichworte
darth vader, marvel, panini, skywalker, star wars

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz