Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Comics allgemein

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2020, 16:01   #1  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.510
Standard Durbridge Comics

Pidax bringt jetzt auch Comics raus: "Paul Temple"
https://www.pidax-film.de/SONSTIGES/...uch::1786.html
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2020, 16:55   #2  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 6.407
Blog-Einträge: 3
Das sind Nachdrucke der BSV Serie "Bildschirm Detektiv" (Nrn. 705, 709, 710).
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2020, 18:19   #3  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 92.371
Sollten aber wohl auch im Guide gelistet werden ...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2020, 18:26   #4  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 2.909
Pidax versucht das ja scheinbar an allen Fronten. Hoffentlich haben sie erfolg damit.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2020, 19:14   #5  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.636
Mal sehen wie weit die es schaffen.
Da es sich ja schon um bekanntes Material handelt, bin ich auf die evtl. Fortsetzung gespannt.
Kurze Info aus den gesammelten Werken zu "Bildschirm Detektiv" und Paul Temple. Zeichner: Von Alfred Sindall, der bis 1954 zeichnete und von dem die veröffentlichten Geschichten stammen über Bill Bailey und Philip Mendoza bis John McNamara der die Strips bis zum Ende zeichnete.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2020, 08:10   #6  
guenkos
Dein australischer Freund
 
Benutzerbild von guenkos
 
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 533
Halbherzige Sache anscheinend, sonst hätten sie die paar Euronen investiert, das Schreibmaschinen-Lettering zu ersetzen. Ist ja grauslich …
guenkos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2020, 12:45   #7  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 327
Zitat:
Zitat von zwergpinguin Beitrag anzeigen
Kurze Info aus den gesammelten Werken zu "Bildschirm Detektiv" und Paul Temple. Zeichner: Von Alfred Sindall, der bis 1954 zeichnete und von dem die veröffentlichten Geschichten stammen
Ist das eigentlich gesichert? Ich habe nur eines der drei Hefte, und das sieht mir nicht so sehr nach Alfred Sindall aus, eher nach John McNamara. Aber das ist nur eine Einschätzung. Auf mindestens zwei Webseiten (comicguide, bsv-archiv) steht als Zeichner Sindall, aber sind das echte Identifikationen oder ist das von irgendwo (und/oder voneinander) abgeschrieben?
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2020, 18:56   #8  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.636
Die Info stammt aus Illustrierte deutsche Comic Geschichte.
Selbst konnte ich damals die Geschichten nicht eindeutig zuordnen.
Heute gibt es im www mehr Quellen. GCD gibt bei anderen Ausgaben des Druckverbundes McNamara an. Direkte Angaben zu den Strips (eine Auflistung der Storys aus den London Evening News wäre hilfreich) habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2020, 22:55   #9  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.725
705
Paul Temple Meets his Double 21.5.-31.7.1957

709
The Phantom Fireman 15.10.-23.12.1957

710
The Blackmailed Bridegroom 10.3.-2.6.1958
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2020, 23:39   #10  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.636
Die Angaben habe ich auch aus GCD. Mir fehlt aber eine Übersicht über alle Paul Temple Geschichten aus London Evenings News.
Habe jetzt ein Buch gefunden in dem die 93 Geschichten wohl gelistet sind.
Werde es wohl bestellen. Hoffe das dort auch drinsteht wer der entsprechende Zeichner war.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 08:25   #11  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 327
Wie immer ist es interessant, aber unübersichtlich, woher die Angaben im Detail stammen. Bei Peter Skodzik steht auch schon Alfred Sindall als Zeichner. Ob diese Angabe dann auch in die Illustrierte deutsche Comic-Geschichte gelangt ist? Im Idealfall würde einfach jeder bei jeder Zeichner-Zuordnung eine Quelle angeben, aber mir ist auch klar, dass das illusorisch ist.

Englische Zeitungsstrips machen im Vergleich zu den amerikanischen das Leben schwerer: oft sind sie nicht signiert; oft sind auch keine Daten im Strip zu sehen, sondern nur eine Nummerierung, die manchmal bei jeder Story wieder mit 1 beginnt; viele Strips sind selten oder nie nachgedruckt worden; die englische Fanszene, die Auflistungen der Stories und/oder Zeichner- und Texterbiografien produzieren könnte, ist viel kleiner als die amerikanische.

Als in den letzten Jahren einige englische Zeitungen ein Online-Archiv zugänglich gemacht haben, sind tatsächlich einige "Durchbrüche" erzielt worden. Paul Temple ist aber, soweit ich weiß, noch in keiner Zeitung aufgetaucht, die ein Online-Archiv hat, das in die fünfziger Jahre zurückreicht.

Ich habe das Buch "Francis Durbridge - a centenary appreciation" von Melvyn Barnes aus dem Jahr 2015. Er hat sich für eine Auflistung der Paul-Temple-Stories durch die Zeitungsexemplare einer Bibliothek gekämpft. Abbildungen gibt es in dem Buch keine. (Der Hauptzweck des Buches ist eine Liste aller Durbridge-Romane, -Hörspiele und -Fernsehfilme; die Comics kommen quasi als Bonus vor.)

Ich könnte mir vorstellen, dass die Daten im GCD aus dem Buch von Barnes stammen, aber leider ist das dort wieder nicht angegeben.

Jedenfalls schreibt Barnes, dass der Paul-Temple-Strip zwischen 1951 und 1958 nicht signiert ist (vorher signiert von Alfred Sindall, nachher signiert von John McNamara). D.h. zwischen 1951 und 1958 gibt es keine hundertprozentige Zeichner-Identifikation. Er schreibt auch, dass es in der englischen Comic-Strip-Fangemeinde wohl eine einheitliche Meinung darüber gibt, dass John McNamara schon zwischen 1956 und 1958 gezeichnet hat.

Wenn man für die drei Bildschirm-Detektive nach Stories sucht, die zumindest ähnliche englische Titel haben, kommt man auf die Daten, die im GCD genannt sind, und die würden in die Zeit fallen, in der vermutlich (!) schon John McNamara gezeichnet hat. Mangels Bildbeispielen ist auch die Zuordnung allein aufgrund des Titels nicht ganz hundertprozentig, die Zuordnung zum Zeichner ist noch unsicherer.

Wer sich für die Paul-Temple-Strips interessiert, findet auf dieser niederländischen Seite (dort heißt Temple Vlaanderen) viele Beispiele (einige englisch, die meisten holländisch), unter anderem auch die kompletten Bildschirm-Detektive auf holländisch:
http://www.paulvlaanderen.nl/boeken/strips.html

Geändert von arne (11.02.2020 um 10:42 Uhr) Grund: Zitat entfernt
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 17:36   #12  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.636
Ist eine interessante Seite, aber leider ohne Zeichnerangabe.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Comics allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz