Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Umfrageergebnis anzeigen: Was wollt ihr wirklich sagen? "Unwichtige Umfrage"
Ich fühle mich hier wohl 31 63,27%
Es ist alles ganz furchtbar! 0 0%
Der Admin nervt mit Verifizierung 3 6,12%
Wenn ich Fragen habe "Bitte hier klicken!" 0 0%
Hier könnte deine Frage stehen! 2 4,08%
Ich wurde natürlich wieder vergessen! 1 2,04%
"Hätt ich dich heut erwartet hätt ich Kuchen da!" 11 22,45%
Kann mal einer das Forum abstellen! 1 2,04%
Vor lauter Paninithemen finde ich kein altes Thema mehr! 4 8,16%
Ich möchte mich wieder löschen. Wo geht das unauffällig? 1 2,04%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 49. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2019, 18:57   #1526  
LordKain1977
Mitglied
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 633
He-Man und die Masters of the Universe Band 7 - Die letzte Schlacht

Meine Herren, was für ein Finale! Hier werden einem so viele Dinge um die Ohren gehauen das ich den wirklich dicken Band in drei Etappen gelesen habe um keinen Systemabsturz im Hirn zu provozieren
Hier werden alle Register des Fanservices gezogen die man nur ziehen kann! Die Anzahl der Cameos ist schier unzählbar. Denkt man es kann garnicht noch mehr Over the Top gehen als das was man gerade sieht, so wird man ein, zwei Seiten später eines besseren belehrt.
Mit dem Ende der Saga bin ich insgesamt recht zufrieden. So abgedreht das Finale auch sein mag es bleibt seinen Figuren treu und zeigt einen sehr schönen Epilog der mir sofort Lust darauf gemacht hat zu sehen wie es weitergehen würde.
Fazit: 9/10 Wir haben die Kraft!
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 18:54   #1527  
Netsrac
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Netsrac
 
Ort: Kalletal Varenholz
Beiträge: 51
Ich bin eine Spinne na und? Heft 5 [Top]

Es handelt sich um einen klassischen Isekai Manga.
In diesem Fall wird ein Schulmädchen in einem Fantasie Dungen widergeboren.
Und wer hätte es gedacht, sie beginnt als kleines Spinnenmonster.

Im Gegensatz zu anderen Isekai Storys hat sie jedoch (anfangs) keine übermächtigen Fähigkeiten. Sie ist nur etwas schnell als Ihre durchnittlichen Artgenossen.
So muss Sie gleich von Moment ihres Schlüpfens mit sehr viel Glück und ihren menschlichen Verstand ums überleben kämpfen.

Besonders schön an der Reihe ist, dass man sich viel Gedanken über die Funktionsweise des Dungen gemacht hat.
(Wer ist wessen Beute, warum leben die schwachen Monster noch usw.)


Nun zu diesem Heft.
Es ist erstaunlich schwer zu bewerten.
Ein wenig hat sich meine befürchten bewahrheitet, nach den vielen Powerups im letzten Heft kommt es zu plötzlichen „gut das ich das jetzt kann / Deus ex machina“ Momenten, jedoch gelingt es dem Autor diese mit der bisherigen Logik der Kräfte zu verbinden.

Im großen und ganzen geht es in dem Heft nur um 2 große Kämpfe und deren Folgen (gar nicht so einfach Nahrung zu finden wenn man als gefährliches „Raubtier“ bekannt geworden ist). [Ja ich weiß klingt langweilig, und ist auch noch alles im selben Gebiet des Dungen] Diese kämpfe sind jedoch sehr interessant gestalte. Der zweite Gegner ist ebenfalls Intelligent und hat einen besonderen Status, welchen ich nicht ganz verstehe.
Ich habe den verdacht, dass es sich dabei auch um einen Wiedergeborenen handelt.

Es gibt einige weite Brotkrumen über den geheimen Hintergrund der Handlung / Wiedergeburt
und der „Drachenlord“ (ich nenne Ihn jetzt einfach mal so) wird als Machtfaktor eingeführt.

Etwas stören tut mich, dass die 10er Regel gebrochen wurde.
(zuletzt hieß es, nach Stufe 10 kommt es zu keinen Monsterentwiklungen mehr.
jetzt soll es auch eine auf Stufe 20 geben). Ich hoffe es kommt dazu noch eine Erklärung.
Ich mag es gar nicht wenn Sachen nicht konsequent durchgezogen werden.
[Da kommen DBZ.. Kampfkraft / Scouter Erinnerungen hoch.]

Ansonsten erfahren wir von eine möglichen zukünftigen Entwicklungsform unser Spinne
und sehe einige alternative Darstellung welche der Künstler wohl verworfen hat.

Letztlich möchte ich noch anmerken, dass ich das Cover gewagt finde.
Aber die Covers waren bisher auch eher ein Schwachpunkt.

Nach diesem Action Heft wurde für das nächste viel Plott Offenbarung angekündigt.

Insgesamt kann ich die Serie nur empfehlen.
Nur wer viel glückliches Timing (in diesem Heft wird es weniger) nicht mag
sollte evtl. lieber die Finger von lassen. Denn wie in bis jetzt jeden Heft
entgeht unsere Heldin auch dieses mal nur durch Glück (und Können) den tot.



Ich für meinen Teil bin gespannt wie es mit unserer Heldin weiter geht.
PS: Trotz aller Power UP ist unsere Heldin noch weit von Top Monstern der Unteren Ebbende entfernt.
Aber als Bossmonster der Mittleren Ebbende ist sie schon fast zugebracht.


One Punchman 19 (91) Das war´s mit den Chinakohl [Flop]

Die ersten 9 bis 47 Seiten sind interessant.
Die letzten 5 sind der alte Witz, immer noch gut aber halt etwas abgenutzt.
Der Rest (ca. 3/4 des Heft) sind 1 Interessantes 3er Monster Team (tot)
und Garo vs. 1 Interessantes 3er Monster Team (tot), weitere Füller Monster*, Lord Orchi bzw. Glubschi.
Wenn die Anime Version kommt wird das sicher was schönes.
Aber so kann ich nur sage „wir haben es verstanden, Garo power IN jeden harten Kampf weiter auf“

Ja man erfährt noch etwas mehr über die Monster / Monsterorginisation aber so richtig interessant war es nicht.
Oh und ihre Basis hat was von Autobotcity.

Kurz: Ein gefühlter(!) Filler mit was fürs Auge.

4+/10



*wobei eines immerhin als S-Klasse Heldengegenstück passt.

Geändert von Netsrac (07.12.2019 um 20:34 Uhr)
Netsrac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 08:18   #1528  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 1.063
Da wir gerade bei Spinnen sind.

Sammy und Jack

Primo 25 (1974): Heißes Blei und glühende Lava
Primo 26 (1974): Finale in der Totengruft

Sammy und Jack von der Agentur Ballerservice werden von Fiorelle Spagattino (toller Name) angeheuert, um es in Sizilien mit der "Schwarzen Hand", einer Bande Verbrechern aufzunehmen. Diese Bande hat in einem Dorf alle Männer getötet, weil diese nicht mit der Bande zusammenzuarbeiten.
Im Gepäck haben Sammy und Jack eine kleine Schachtel. Darin befindet sich eine höchst giftige Vogelspinne.
Die beiden Bodyguards finden die Bande und es kommt zu einem Showdown an einem Vulkan, wo sie schließlich von den Frauen des Dorfes gerettet werden. Der Chef der Bande kann jedoch entkommen und wird in später dann in einem Kloster gestellt. Er findet sein Ende durch Rosina, der Vogelspinne.
Der ganze Aufbau erinnert mich ein bisschen an den Film: "Wir sind keine Engel", in dem drei ausgebrochene Sträflinge eine Box mit eienr Schlange mit sich herumtragen.
Ansonsten eine humorvolle Abenteuergesichte im Funny Stil.

Geändert von Crackajack Jackson (08.12.2019 um 16:42 Uhr)
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 12:53   #1529  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 1.063
Unterm Sternenzelt
Ducoudray&Anlor
Splitter Verlag


Der obdachlose Amedee hat sein Lager mit zwei Kumpels unter einer Brücke an der Seine aufgeschlagen.
Dort erfährt er überraschend , dass er von einer Tante ein Haus geerbt hat. An die Erbschaft ist die Bedingung geknüpft, dass er sich um deren Sohn Nicolas kümmern soll, der das Down Syndrom/Trisomi 21 hat.
Nicolas ist ein großer Fan des Astronauten Gargarin.
Wie die drei Penner und Nicolas mit der neuen Situation klar kommen ist Inhalt des Buches.
Dabei ist es kein Sachbuch über das Down Syndrom, eher ein wunderschön gezeichnetes Feel Good Movie.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 16:31   #1530  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 1.063
Die Cosmo Crew

Primo 25 (1974)
Primo 26 (1974)

Ein Comic wie eine Szene aus einem Buch. Wahrscheinlich wurde hier aus einer ganzen Comicserie ein paar Seiten herausgenommen.
Eine Gruppe von Menschen werden von der Erde entführt, um auf dem Planeten Xra, die Maschinen zu bekämpfen, die den Planeten und dessen Bewohner fast ganz zerstörten und übernahmen. Entführt wurden sie von dem letzten Überlebenden des Planeten. Diese Aufgabe lösten sie so gut, dass sich aus den Menschen eine Gruppe gebildet hat, die nun als Cosmo Crew für den Frieden im All kämpft.
So die Vorgeschichte.
In diesen beiden Folgeheften von Primo muss die Crew, hier vorwiegend Atlas, gegen den größenwahnsinnigen Herrscher von Criptor kämpfen, der die Prinzessin von Noxor zwangsheiraten will um sich die Bodenschätze ihres Planeten zu sichern.
Atlas und die Prinzessin Najade werden von ihm gekidnappt und Ajax muss nun in einer Arena um ihrer beider Leben kämpfen.


Ein spannendes Weltraumabenteuer mit teils schon surrealen Hintergründen. , die aber sehr viel Handlung in dem Vor und Nachwort erzählt
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 16:36   #1531  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.576
Zitat:
Zitat von Crackajack Jackson Beitrag anzeigen
Die Cosmo Crew

t
Ich denke einmal, diese beiden Primo Bände wirst du kennen, oder:

https://www.sammlerforen.net/showpos...postcount=4275

michidiers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 18:16   #1532  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 474
75 / New Warriors



Auf den Inhalt ist MB ja schon etwas eingegangen, doch ich sehe das ganze nicht so negativ. Ob das daran liegt das ich quasi in den 90ern meine ersten Comics entdeckt habe und es bei Spider-Man sogar Mark Bagley als Zeichner gewesen ist, mit Sicherheit.

Die Geschichte bieten nicht besonders viel Tiefgang aber jede Menge Action und das ganze weckt bei mir Nostalgische Gefühle und so ist es vielleicht hier die rosarote Fanbrille weswegen mir das viel freude bereitet im Gegensatz zu meinem Vorredner.

Zu dem Crossover Act of Vengeance hätte ich noch eine Frage, wer ist eigentlich dieser mysteriöse Drahtzieher auf dem Lehnstuhl? Und wie ging es mit seinem Rachefeldzug weiter?
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 18:37   #1533  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 1.063
Zitat:
Zitat von michidiers Beitrag anzeigen
Ich denke einmal, diese beiden Primo Bände wirst du kennen, oder:

https://www.sammlerforen.net/showpos...postcount=4275

Hallo Michi,
natürlich habe ich mit großem Interesse deine Vorstellung der beiden Bände, damals noch im Panini Forum, gelesen.

Das Primo Heft 22 hatte ich mir letzte Woche auch bestellt und liegt schon hier.
Andrax habe ich schon alles. Interessant wären da noch die Pichelsteiner (von denen habe ich zwei Alben) und Kuma. Da will ich mir auch noch das Album holen.

In der Gänze sind die beiden Bände schon beeindruckend, aber doch zu teuer für mich.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 21:34   #1534  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 2.092
Die Superhelden-Sammlung Marvel 76 / Excalibur
Hachette 2019

Hier bekommen wir das erste Special mit der Gründung der Truppe und die ersten fünf Hefte.
Also rein ins Vergnügen, bzw. in das Special.
Die X-Men sind tod, es lebe Excalibur! Oder so ähnlich.
Wir stranden hier erstmal in einem von Kittys Albträumen, die sie von den X-Men hat seitdem sie „gestorben“ sind. Für Kitty gibt es natürlich keine Anführungsstriche zu dem Wort, für sie ist das, momentane, bittere Realität.
Im Traum taucht überigens auch Rachel Summers und die Warwolves auf. Erstere wird Mitglied des noch zu gründenden Teams werden, zweitere, finster glänzenden, Gestalten werden uns auch noch ein paar Ausgaben begleiten.
Aber erstmal weiter zu den nächsten Personen und künftigen Mitgliedern von Excalibur, Meggan, Captain Britain sowie Nightcrawler. Gefolgt vom Zusammentreffen aller bisher handelnden Personen.
Und dann gleich rein in die Action, die gewisse Ähnlichkeiten zu Kitty's Albtraum aufweisen und uns nun auch Rachel in Action bescheren. Gefolgt vom Auftreten der Warwolves die sie jagen um sie wieder Mojo zuzuführen.
Am Ende des ganzen steht die Gründung des Teams, und da das Heft genug Handlungsstränge offen gelassen hat gleich weiter zu Heft eins der Serie.
Die Warwolves geben immer noch keine Ruhe und Captain Britains Ex Freundin kommt mit ins Spiel. Soviel zur Handlung die uns gleich zu Heft zwei weitereilen läßt.
Neben dem Auftauchen weiterer seltsamer Figuren werden erstmal die Warwolves aus dem Spiel genommen. Ich bin begeistert, denn von ihnen war ich es nicht. Entspannt also auf zu Heft drei.
Und nun, der Juggernaut!
Zugegeben die Zeile ist geklaut und prangt nicht auf dem Heft, aber, der Juggernaut ist wie immer ein imenser Spaßfaktor und somit auch dieses Heft. Ausserdem gibt es noch einiges an Privatleben der Truppe und das gehört zu dem besten was der Band zu bieten hat, ich stehe nun mal auf Superheldensoap. Ausserdem werden noch ein paar Interessante Handlungsbögen aufgemacht, die bedauerlicherweise in dem Band nicht zuende gebracht werden. Trotzdem frohgemutes auf zu Heft 5.
Dessen Highlite ist unbestritten das Cover. Warum fragt ihr? Weil es so garnichts von dem Inhalt dieses Heftes zeigt aber mit zwei Sprechblasen glänzt, für die der geneigte Leser aber Englischkenntnisse braucht. Aber, nun, auf zum Inhalt.
Wir treffen wieder Britains Ex, diesesmal voll in Action, auch wenn nichts super an ihrem Heldenhaftem verhalten ist, aber ihr bleibt keine Wahl, und leider auch nicht viel Erfolg, da Arcade sie als Lockvogel nach Murderworld entführt. Zwischendurch gibt es noch eine kleine Lövestorry die nicht seien darf wie sie seien könnte. Der geneigte Leser bemerkte schon Hefte vorher was sich da anbahnen würde. Aber zurück zur Murderworld und der nahenden Hilfe, die erst voll und ganz in Heft 5 zum tragen kommt.
Und hier geht die Action dann nochmal so richtig ab, der mörderische Spaß so richtig los. Aber Ende gut, alles gut. Wenn, ja, wenn da nicht der nicht weniger mörderische Cliffhanger währe und die vorher schon erwähnten offenen Handlungsfäden.
Nun, was halte ich von dem Band?
Ich denke man konnte es schon herauslesen, ich hatte meinen Spaß, muß einschränkend aber erwähnen das mir einige Ideen doch zu abgedreht waren. Typisch britisch mag ich da fast hinzufügen.
Jetzt drängt sich mir natürlich der Wunsch auf weiterzulesen, nur muß ich da erst gar nicht lange schauen um zu wissen das von den Heften eigentlich fast nichts den Weg nach Deutschland gefunden hat, was sehr bedauerlich ist.
Na, mal schauen was ich da in meinem US Sammelsorium so zutage förden kann. Ich erinnere mich vor Jahren noch ein paar Specials gelesen zu haben, ein paar Hefte dürften auch vorhanden sein, leider nicht annähernd komplett.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 09:26   #1535  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 186
60 Jahre Onkel Dagobert

Wieder mal einen Packen Comics aus der Bücherei mitgenommen. Mit Dagobert mache ich eigentlich nie was falsch - hier auch?
Zum Auftakt gabs "Die Mutprobe" ("Weihnachten auf dem Bärenberg"), die erste Geschichte mit Dagobert, natürlich von Carl Barks. Noch immer eine der besten, hier ist Dagobert noch der richtig schöne Griesgram. In "Schürfen statt scheffeln" gabs gegen Ende eine kleine, aber feine Anspielung auf das Debüt. Das Finale, "Freier Eintritt", hier eine deutsche Erstveröffentlichung, kannte ich noch nicht: Dagobert versucht auf so einfallsreiche wie witzige Weise, einen Taler zu sparen, um ins Museum zu kommen - in dem seine eigenen Exponate ausgestellt werden.
Dieser Rahmen hat mir gut gefallen, im Mittelteil kam mitunter aber ein bisschen Langeweile auf. Kurioserweise war der Don Rosa-Beitrag "Expedition nach Schambala" nicht so meins. Im anderen Zusammenhang mochte ich die Geschichte. Hier war sie mir zu sehr "Indiana Jones"-Stil.
Und im gesamten Buch fand ich, dass zu sehr auf Dagoberts Entwicklung hinsichtlich seiner Sparsamkeit etc. abgezielt wurde. Das gab dem Buch zwar einen gewissen Kniff, aber in einer Geburtstags-Antholgie hätte auch mal zum Beispiel seine "romantische" Ader auch eine Rolle spielen können.
pecush ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 10:12   #1536  
Foxy-Lady
Hüterin der Fellnasen
 
Benutzerbild von Foxy-Lady
 
Ort: Vellmar/Nordhessen
Beiträge: 151
Lese grad mal wieder die JLA (aus dem Jahr 2004)

Anfang:
"Die Suche nach Aquaman" Autor Joe Kelly, Zeichner Yuel Guichet schöne Zeichnungen, spannende Story.

Der Run mit dem durchgedrehten Marsianer "Gang durchs Feuer "war auch bei zweiten Mal spannend. Autor Joe Kelly Zeichner Doug Mahnke.

Weiter gehts mit dem Run "Ausrottung" Autor Dennis O'neil, Zeichner Tan Eng Huat und dessen Zeichnungen sind (für mich) grottenschlecht.

Aber es wird weiter gelesen!
Foxy-Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 20:09   #1537  
Netsrac
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Netsrac
 
Ort: Kalletal Varenholz
Beiträge: 51
Zitat:
Zitat von Kal-L Beitrag anzeigen
Zu dem Crossover Act of Vengeance hätte ich noch eine Frage, wer ist eigentlich dieser mysteriöse Drahtzieher auf dem Lehnstuhl? Und wie ging es mit seinem Rachefeldzug weiter?
Das müsste Power Brocker besser bekannt als Loki gewesen sein.
Im 616 scheitert er weil einer seiner "Kameraden" per Teleoperation
geflohen ist und Thors hammer die magische Teleportationsmagie analysieren konnte. So bracht Thor die Rächer zum Treffpunkt der Schurken.
Diese hatten sich bereits zerstritten und alleine konnte Loki nicht gegen die Avangers bestehen.


Die Rache Akte (insbesondere der Spider - man) sind noch immer in meinen Top story´s.

Geändert von Netsrac (10.12.2019 um 20:16 Uhr)
Netsrac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 20:12   #1538  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 474
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 20:27   #1539  
Netsrac
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Netsrac
 
Ort: Kalletal Varenholz
Beiträge: 51



Falls es mir gelungen ist euch auf
Ich bin eine Spinne na und?
neugierig zu machen, hier noch der Hinweis das der Anime dazu kommt.
Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=eMAGyUQuWbU
Netsrac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 22:52   #1540  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 138
Um den Bezug zu unser aller Lieblingshobby mal wieder herzustellen: Ich finde es großartig, dass Cross Cult sich bei den Hellboy Kompendien getraut hat diese unzensiert zu bringen und, dass die ja scheinbar als Kunst akzeptiert werden, denn da gab es keine Indizierung/Beschlagnahme wasauchimmer….
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 23:10   #1541  
Lizard_King
INCOS und Panini Fan-Forum Mod
 
Benutzerbild von Lizard_King
 
Ort: Hooksiel
Beiträge: 2.039
Na, vielleicht dann mal eine Gelegenheit für mich da rein zulesen! Bisher bin ich mit Hellboy nicht all zu warm geworden.

Viel schlimmer ist es ja für mich, das ich mit den aktuellen Marvel/DC Sachen nichts anfangen kann. Ich greife immer mehr bei den klassischen Sachen zu.
Lizard_King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 23:17   #1542  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Beiträge: 187
Ich hab auch zwei Anläufe für den Höllenjungen gebraucht. Aber mit den Kompendien bin ich hooked.

lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 07:35   #1543  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 138
Sehr schön! Der hat die Aufmerksamkeit echt verdient.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 10:15   #1544  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 181
gibt es eigentlich ne reading order zur hellboy-verse ?

weil das verwirrt mich mit hellboy, buap, buap 1655(bsp) usw.
dazu kommt ya noch das einiges nicht mehr zu bekommen ist.
kompendium müsst ich mir mal angucken.
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 10:42   #1545  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 138
Ja, sowas gibts zum Beispiel hier:

https://comicbookreadingorders.com/o...reading-order/

Aber so wirklich zwingend ist das alles nicht, weil auch die Veröffentlichungsreihenfolge oft nicht der zeitlichen Abfolge entspricht. Ich wurde vor einiger Zeit mal gefragt zu dem Thema und habe das geantwortet:

Hi!
Ich bin ja quasi noch mittendrin im Hellboy-Universum und da gibts Unmengen an Material zu entdecken mit dem ganzen B.U.A.P.- und Universum-Zeug. Teile des dritten Kompendiums werden im neuen Film lose aufgegriffen werden. Grundsätzlich scheint nach meiner bisherigen Erfahrung der Einstieg bei Hellboy aber nahezu egal zu sein, weil auch die VÖ-Reihenfolge nicht unbedingt der zeitlichen Abfolge entspricht. Dazu gibt's ja wie gesagt noch die ganzen B.U.A.P.-Bände und Geschichten aus dem Hellboy Universum Sachen. Das ist aber alles nicht wirklich zwingend erforderlich. Wichtig ist eigentlich nur, dass man mit Saat der Zerstörung startet. Das war der erste Sammelband und ist auch die Nummer 1 im ersten Kompendium.
Wenn Du den wichtigsten Kern von Hellboy haben möchtest sind das die folgenden elf Sammelbände:
1. Saat der Zerstörung
2. Der Teufel erwacht
3. Sarg in Ketten

Alle drei enthalten im ersten Kompendium.
4. Die rechte Hand des Schicksals
5. Sieger Wurm
6. Seltsame Orte

Alle drei enthalten im zweiten Kompendium.
7. Ruf der Finsternis
8. Wilde Jagd
9. Der Sturm

Alle drei enthalten im dritten Kompendium und wie gesagt, grob die Vorlage für den neuen Film.
10. Abstieg zur Hölle
11. Die Todeskarte

Die werden beide im vierten Kompendium enthalten sein, welches aber zusätzlich noch die beiden Bände...
Die Troll-Hexe
&
Der Krumme
enthalten wird. Mit allen vier Kompendien (das vorerst letzte erscheint laut Cross Cult November/Dezember) hast Du dann also das Wichtigste plus zwei Bonus-Sammelbände in echt toller Aufmachung.

Bei Gefallen kannst Du Dir dann drumherum noch die B.U.A.P.-Bände hölen, die ab Mitte März ebenfalls in Kompendien neu aufgelegt werden (Geschichten aus dem Hellboy Universum: B.U.A.P. Band 1 kommt da raus, werden auch 4 insgesamt), die "Hellboy und die B.U.A.P."-Bände, die sich jeweils mit einem Jahr beschäftigen oder halt die allgemeinen "Geschichten aus dem Hellboy Universum". Da sind die ersten Bände zwar vergriffen, ist aber nicht sooo schlimm, weil die einzelnen, enthaltenen Stories jeweils für sich stehen, oder das Universum einfach ein bissl ausschmücken und erweitern.

Also nochmal: Mit den 4 Hellboy Kompendien hast Du den wichtigsten Kern der Hellboy-Saga und noch ein bisschen was drumherum und machst nix verkehrt.


Mittlerweile sind die vier Kompendien ja komplett verfügbar, unzensiert, in Farbe und größeres Format als die Erstveröffentlichungen. Dazu wird auch die B.U.A.P-Reihe komplett in vier Bänden neu aufgelegt, auch da ist die Hälfte bereits erschienen. Da kann man also auch aus dem Vollen schöpfen, wenn man Gefallen an der Hauptreihe gefunden hat.

Die Jahrgangsbände mit Hellboy & der B.U.A.P. machen auch Spaß und sind noch komplett verfügbar. Also einen viel besseren Zeitpunkt zum Einstieg in das Universum gibt es nicht. Nur weil ein paar Bände mit kleineren Stories aus dem Hellboy-Universum vergriffen sind würde ich mich auf keinen Fall abschrecken lassen, die brauchst Du nicht wirklich.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 12:57   #1546  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5.255
Erwähnenswert ist, dass im Kompendium 1 der in der ursprünglichen Hellboy-Reihe als Band 3 erschienene "Batman / Hellboy / Starman"-Band nicht aufgenommen wurde.
Wenn ich mich richtig erinnere, liegt das an den Batman-Rechten, die Cross Cult wohl für den Originalband hatte, aber nicht mehr zu dem Zeitpunkt, als Kompendium 1 erschien.

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 13:04   #1547  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 138
Ja, Batman wird man wohl auf absehbare Zeit nicht mehr woanders als bei Panini finden, da hast Du vollkommen Recht. Ist aber echt nicht schlimm, weil der Band sowieso unabhängig von der Story lief. Die 11 zur Hauptstory gehörenden Bände sind enthalten plus zwei weitere mit "Short-Storys", womit die Kompendien 1-4 schon ein äußerst cooles Stück modernere Comic-Geschichte vereinen.

Wenn man sich ein wenig umschaut bekommt man den Batman/Hellboy/Starman-Band übrigens auch noch zu vernünftigen Preisen. Immerhin hat Cross Cult davon mindestens vier Auflagen rausgehauen (weiß ich sicher, mein Band ist nämlich aus der vierten Auflage und den habe ich auch gebraucht preiswert geschossen.)
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 16:48   #1548  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 118
Sehr schön wieder von God W. (für was steht das eigentlich?) zu lesen ;-))

Wer sich einmal so richtig aufs Hellboy Universum eingelassen hat, kommt davon nicht mehr los. Mir waren bislang auch die Bezüge zu HP. Lovecraft nicht bekannt. interessant, dass ich auch da den Zugang gefunden habe.

Ich persönlich finde es sehr schade, dass man die Batman Hellboy Starman Geschichten nicht mit reingenommen hat!

;-))
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 18:54   #1549  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 138
Die durfte man halt nicht mehr mit rein nehmen. Kann keiner was für.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 20:01   #1550  
LordKain1977
Mitglied
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 633
Batman - The 1989 Movie Adaption-30th Anniversary Deluxe Edition

Ach was war das wunderbar! Für die richtige Stimmung habe ich den zeitlosen Score von Danny Elfman aufgelegt. Schon ab der ersten Seite war ich dadurch in die Zeichnungen förmlich hineingesogen.
Storymäßig ist es halt eine reine nacherzählung des Filmes also mehr brauch man da nicht erwarten. Die Zeichnungen von Jerry Ordway sind toll genau wie die gesamte Aufmachung des Bandes: Ein schön gebundenes Hardcover (mit eingestanztem Batmansymbol in Front und Schrift im Rücken), daß einen schön gestalteten Schutzumschlag hat. Allerdings gibt es keinelei Extras, was aber auch den günstigen Preis miterklärt.
Fazit (und ich gebe gerne zu das dieses aus Sicht einer Fanbrille gezogen wurde): 9/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz