Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > DC Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2019, 13:27   #1  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 837
gold01 Doomsday Clock - Der Thread zur Serie (mit Spoilern)

Doomsday Clock die Serie von Geoff Johns, Gary Frank und Brad Anderson die das DC Universum für immer verändern soll?

Oder auch nicht? In jeden Fall bisher eine sehr gute Serie für mich. Hier jedenfalls erst mal die Reviews zu den ersten 3 Bänden der auf 4 Bände (in Deutschland) ausgelegten Serie

Jeder Band erscheint in 3 Versionen, regüläre SC Ausgabe, Limitiertes Variant und HC!
Kal-L ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 13:32   #2  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 837
Standard Doomsday Clock #1: Das Ende ist hier! (Mit Letzten Spoilern?)



Es ist der 22 oder 23 November 1992, die Welt steht am Abgrund das Lügenkonstrukt von Adrian Veidt alias alias Ozymandias ist aufgeflogen. Aus dem einst beliebtesten Menschen ist der Meistgehasste geworden, doch er selbst ist verschwunden während überall auf der Welt neue Konflikte ausbrechen und ein neuer Atomkrieg kurz bevorsteht. Und hier begegnen wir wieder Rorschach


Meinung: Zugegeben am Anfang war ich bei dem Konzept die Watchmen Charaktere ins DC Universum zu bringen, wozu auch? Und zu beginnen wirkt das ganze auch wie eine gut gemachte Kopie, Rorschach beschreibt die verkommenheit der Gesellschaft doch so richtig trifft der Autor den Ton dabei nicht, bis klar wird das nicht mehr der selbe unter der Maske steckt. Und dann so nach und nach geht Geoff Johns eigene Wege mit den Figuren, wobei einige Fragen offen bleiben, wie z.B. wozu braucht Veidt dieses irre Killerpärchen, um mit dem Joker in Kontakt zu kommen? Der auf dem Cover des nächsten Bandes zu sehen ist?

So nach und nach schafft es Johns eine Spannende Story zu erzählen die einen immer stärker in ihren Bann zieht und auch die Zeitungsartikel am Ende jedes Kapitel könnten noch eine Rolle spielen, zumindest habe ich den Eindruck. Ob alles am Ende ein Gesamtbild ergibt das einen umhaut, und was es für folgen für das DC Universum hat sei mal dahingestellt. Zumindest Crackajack scheint von späteren Ausgaben ziemlich begeistert zu sein.

Mit Watchmen kann sich das ganze aus meiner Sicht nicht vergleichen aber zumindest glaube ich an Geoff Johns und seine Fähigkeiten als Autor und bin überzeugt das am Ende etwas großes für Superhelden Comics Verhältnisse bei rauskommt. Und das Artwork ist schlicht super, so wie man es von Gary Frank gewohnt ist.

Für den Band gibt es erstmal 7 von 10 Punkte

Und an Panini hätte ich den Wunsch das sie Gary Frank nach Deutschland einladen zum Abschluss von Doomsday Clock nächstes Jahr würde das sogar passen.
Kal-L ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 13:37   #3  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 837
Standard Doomsday Clock #2: Versammlung des Bösen (mit Spoilern)

Das Ende kommt näher...



... mit US: Doomsday Clock (2018) #4-6

Handlung: In der ersten Ausgabe erfahren wir die Origin
und wie er nach dem New York Massaker in eine Nervenheilanstalt gelangte und noch vieles mehr...

In Kapitel Fünf: Es gibt keinen Gott:

Erwacht Adrian Veidt nach seinen Kampf gegen den Comedian im Krankenhaus, gefesselt wegen des Angriffs auf Lex Luthor und weil man ihm Metawesen Aktivitäten vorwirft, ob er sich befreien kann? Und was unternimmt Batman nachdem er Rorschachs Tagebuch gelesen hat? Was plant der Comedian?

Dazu in Kapitel Sechs: Wahrhaftig Lachen

Die Versammlung der "Liga des Unrechts" wie es der Riddler nennen will. Der Joker betritt die Bühne und der Comedian schlägt zu und vieles mehr...

Meinung: Ganz großes Kino kann man vereinfacht sagen, Geoff Johns erzählt nicht nur eine Spannende und dramatische Story er gibt den Charakteren auch Raum sich zu entwickeln und die Origins von Rorschach, Marionette und Mime gibt ihnen zusätzlich mehr Tiefe als ich gehofft hatte. Dazu noch die Entwicklung rund um die sogenannte Supermen-Theorie welche für gehörig Spannung sorgt und das tolle Artwork von Gary Frank so vergebe ich verdiente 9 von 10 Punkte!
Kal-L ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 13:43   #4  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 837
Einige Kommentare von andern Usern...

Kaspian

Auch von mir gibt's nur lobende Worte für den zweiten Band. Klasse wie Johns mal wieder die verschiedensten Figuren und deren Hintergründe miteinander verwebt.
Die Origin der Pantomimen, die Auftritte von Saturn Girl, Mothman, Johnny Thunder und Joker fährt Batman spazieren..finde super.
Bei mir kommt eine richtig bedrohliche Atmosphäre auf. Die Zeichnungen von Gary Frank sind eh ne sichere Bank. Freue mich sehr auf den dritten Band.

Crackajack Jackson

Ich fand besonders die Gegenüberstellung bei den Pantomimen (Vergangenheit und Zukunft) sehr gut. Wirklich eine sehr harte und realistische Geschichte, wo man wirklich nicht weiß, was als nächstes kommt. So viele Ideen und solch ein reicher Fundus an Figuren, sowohl auf Helden als auch auf Schurkenseite.

Wirklich genial.

CD&C

Nach einem eher gemächlichen Beginn in Band 1 erzählt Johns seine Geschichte erstaunlicherweise auch in diesem zweiten Band ganz ruhig weiter, er nimmt sich weiterhin sehr viel Zeit für Details und Charaktertiefe, alles wirkt bisher sehr durchdacht. Zudem liefert Zeichner Gary Frank auch in diesem Band wieder ohne Ende ab, ich liebe seinen Joker!

Durch die aufgeworfene Superman-Theorie schafft er es sogar eine Duplizität der Watchmen-Ereignisse glaubwürdig ins DCU zu transportieren, etwas das weit besser funktioniert als ich es jemals gedacht hätte. Die im ersten Band angedeuteten JSA und Legion Verweise werden nun ganz klar konkretisiert, spätestens gegen Ende werden langsam auch die ganzen Figuren-Konstellationen gefestigt und die Dynamik nimmt ebenfalls merklich zu.

Ach ja, die Origin vom neunen Rorschach fügt sich sehr harmonisch in die bisherigen Wachtmen Geschehnisse ein, allerdings kann sie bei weiten nicht mit der von Marionette & Mime mithalten, die für mich mit zum Besten gehört was Johns je geschrieben hat.

Wie nach Band 1 freue ich mich enorm darauf wie es weiter geht und bin nach wie vor sehr darüber froh das Doomsday Clock inhaltlich immer noch viel näher an Watchmen angelehnt ist als an einer üblichen DC-Event Serie.

Parker's Paul

Ein richtig guter Band!! War ich von Band 1 schon sehr angetan, so packen Johns und Frank hier nochmal richtig was drauf! Gute glaubwürdige Origins und eine sehr stimmige Zusammenführung der beiden Universen. Fühlt sich beim Lesen alles sehr passend und richtig an und liest sich auch flüssig weg. Auch wenn Herr Moore da anderer Meinung sein dürfte.. :whistling:
Macht mir insgesamt sehr viel Spaß das ganze Projekt und bietet ein schönes Comic Highlight!! Ich bleibe dran und die Bände bleiben definitiv in der Sammlung!! :thumbsup:

PS: auch noch mal ein dickes Kompliment an Panini für die Aufmachung! Sehr schön!
Kal-L ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 13:45   #5  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 837
Standard Doomsday Clock #3: Crisis (mit Spoilern)



Ozymandias scheint am Ziel mit hilfe von mehren Objekten, zuletzt der Green Lantern von Alan Scotf, die mit Dr. Manhattan in Berührung gekommen sind füttert er seine Katze, Bubastis die II die aus den Überresten der alten geklont wurde, welche von ihm desintegriert wurde. Und diese erzeugt einen unwiderstehlichen Ruf dem Dr. Manhattan folgen muss, aber in seinem Spiel macht dieser nicht mit.

Unterdessen brodelt es auf der Erde bei mehren Konflikten und die Supermen Theorie sorgt für noch mehr Hass. Dazu Wladimir Putins erster Auftritt. Firestorms Origin wird umgeschrieben? Und die Helden des DC Universums stellen sich Dr. Manhattan auf dem Mars.

Meinung: Nicht ganz so stark wie der letzte Band, aber das ist jammern auf höchstem Niveau. Nachwievor ist Doomsday Clock eine der besten und spannendsten Storys der letzten Jahre, im DC Universe und hier passt alles zusammen sowohl Geschichte als auch Artwork. 9 von 10 Punkte

Auf das irgendwann im nächsten Jahr erscheinende Finale freue ich mich jetzt schon.
Kal-L ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 14:17   #6  
Lizard_King
INCOS und Panini Fan-Forum Mod
 
Benutzerbild von Lizard_King
 
Ort: Hooksiel
Beiträge: 2.159
Hört sich echt interessant an!
Ich sollte mal nach langer Zeit zu einem DC Comic greifen!
Lizard_King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 17:03   #7  
Vikki
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Vikki
 
Beiträge: 95
Da muss ich Mal loben. Der Thread ist toll aufgebaut. Gibt einen guten Eindruck wieder.

Habe auch jetzt nur das Fazit gelesen weil ich es mit dem Lesen geschafft habe noch zu warten bis Band 4 raus ist. Allein die Zeichnungen sind es wert das zu lesen. Gary Frank in Hochform.

Interessant vielleicht für die, die es noch nicht wissen.
Eigentlich sollte; so meine Vermutung; diese Geschichte den Abschluss bilden für die Rebirth-Kampanie. So gut Gary Frank ist, so langsam war er auch. Vielleicht weil er ja auch nicht mehr der Jüngste ist, zumindest lohnt sich das warten. DC aber hatte das Problem das es ihr Konzept durcheinander brachte und man beschloss das Ereignis Doomsday Clock in die Nahe Zukunft zu parken.

Wenn das für das DC-Canon passen soll; sind die beiden Cannon-Autoren Snyder (Jear of the villians) und Bendis (Leviathan) leider dann mit ihren Geschichten daran gebunden.
z.b.
Beisst sich mit Doomsday Clock wenn Snyder das nicht so wieder auf Status Quo zurückdreht.
Vikki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 21:31   #8  
Käpt'n Kalamari
alleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Käpt'n Kalamari
 
Beiträge: 245
am 18.12 kommt ja nun endlich die letzte (US) ausgabe, dann werd ich es auch endlich mal lesen

(die VÖ war schon echt ein witz....)
Käpt'n Kalamari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 06:05   #9  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 787
Ich finde die Reihe super, leider ist in der Panini Vorschau Januar/Februar der 4te Teil erst für den 31.03.2020 angekündigt. Letztendlich ist natürlich der US-Verlag verantwortlich aber trotzdem sehr schade...
Der Thread hier ist sehr gut für diese Reihe.
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 06:07   #10  
Tom
Mitglied
 
Benutzerbild von Tom
 
Beiträge: 316
Das finde ich auch.

Ich hab Doomsday Clock 1-3 hier rumstehen und ich möchte mit dem Lesen warten bis ich alle 4 Bände habe.
Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 06:51   #11  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 787
Ich werde, bevor ich Teil 4 lese, erst noch einmal Doomsday Clock 1-3 in einem Rutsch lesen! Ich habe Watchmen seit der Veröffentlichung 4 oder 5x gelesen und fand diese Reihe bei seiner Erst-Veröffentlichung von Carlsen (6 Alben mit jeweils 2 Hefte) ziemlich genial. Das ist jetzt auch schon über 30 Jahre her und ich lese immer noch sehr gerne Comics!
Im laufe der Jahre sind immer wieder herausragende Comics erschienen, Doomsday Clock gehört für mich dazu! Wie auch z.B. From Hell, V wie Vendetta, Die schwarze Orchidee (wo sonst wird die Heldin auf den ersten Seiten direkt erschossen), und so einige andere Comics.

Geändert von EC-Fan (05.12.2019 um 07:00 Uhr)
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 07:57   #12  
Tom
Mitglied
 
Benutzerbild von Tom
 
Beiträge: 316
Das ist natürlich auch eine Möglichkeit EC-Fan, aber ich glaube ich bleibe standhaft und warte bis ich den letzten Band in meinen Pfoten halte. Ich hab sogar noch den "Button" ungelesen im Regal stehen, weil ich mir den sozusagen als Einstimmung auf "Doomsday Clock" vornehmen möchte

Die alten Carlsen-Alben von "Watchmen" habe ich auch noch und ich weiss noch recht gut wie irritiert ich damals beim ersten Lesen war. Dass "Superhelden" sooo schlimme Sachen machen, war zu der Zeit ja noch extrem ungewöhnlich und an die Erzählweise mit den eingeschobenen fiktiven Zeitungsartikeln musste ich mich erst gewöhnen. Dann hats mir aber immer besser gefallen

Mittlerweile habe ich aber auch die Panini-Ausgabe und lese nur noch in der, weil die die Klebebindung der alten Alben schon sehr brüchig geworden ist.

Heute kommt übrigens ENDLICH der Ultimate Cut von "Watchmen" raus und ich hab die Blu-Ray schon in meinem Amazon Warenkorb liegen. Den schau ich mir übernächstes Wochenende an, da hab ich "sturmfreie Bude" Meine Frau würde den sicher nicht zu schätzen wissen
Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 10:00   #13  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 92.486
@EC-Fan: Super!
Ich wusste, du schaffst es irgendwann.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 11:38   #14  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 787
Habe heute einen guten Tag, trotz der Kälte!
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 11:45   #15  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 787
Zitat:
Zitat von Tom Beitrag anzeigen
Heute kommt übrigens ENDLICH der Ultimate Cut von "Watchmen" raus...
Habe ich natürlich auch vorbestellt und im Prinzip warten wir da schon sehr lange auf diese Veröffentlichung!
Von Watchmen habe ich mir seinerzeit die Ultimate Edition gekauft, ist ein sehr schönes Buch aber leider etwas unhandlich. Heute würde ich mir die Deluxe Ausgabe kaufen wenn ich die andere nicht schon hätte.
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 12:21   #16  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 211
Ich habe mal den ersten Band gelesen. Bisher bin ich bestenfalls mäßig begeistert.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 14:35   #17  
Vikki
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Vikki
 
Beiträge: 95
@Kain
Ich lese nur begeistert.
Vikki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 14:36   #18  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 211
Dann liest Du falsch. Johns macht im Grunde das, was er schon bei "Green Lantern" gemacht hat: Er schnappt sich Ideen von Alan Moore und schlachtet die bis zum Gehtnichtmehr aus.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 17:35   #19  
Damian
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Damian
 
Beiträge: 608
Ich lese daraus eine gewisse Voreingenommenheit. Deine Meinung zu Johns sei dir gelassen, aber das ist schlicht Unsinn. Und dass du diese bei DC bestätigt siehst, ebenso. Der Run kommt nicht umsonst (ebenso wie sein GL run) so gut an.
Damian ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 19:16   #20  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 211
Ich mochte "JSA" und selbst "Green Lantern" hat mir eine ganze Weile gefallen. Ändert aber halt auch nichts daran, woher er seine Ideen dafür hatte. Einfach "Tygers" lesen und abhaken. Im Endeffekt hat er eine zwölfseitige Geschichte über ein paar Jahre ausgewalzt. Ist auch eine Leistung. Aber auch ziemlich faul. Die Verrenkungen für Hals Rückkehr und dem Wiedereinsetzen des Silver Age mal ganz außen vor.

Bei "Doomsday Clock" kommt erschwerend hinzu, dass Johns und Frank versuchen, Moores und Gibbons' Methoden zu kopieren. Das ist ja ganz nett. Aber wo "Watchmen" Grenzen ausgelotet hat, macht Johns einfach nach. Ein bisschen dünn für etwas mit diesen Figuren.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2020, 19:45   #21  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 837
Doomsday Clock #4: Das Ende oder ein Neubeginn?



Mit US: Doomsday Clock (2018) #10-12

Heute hab ich Endlich den letzten Band dieser Serie kaufen können und das war umsomehr ein Grund mir Zeit zu nehmen die komplette Serie zu lesen, deren Ende mich ebenso wie zuvor nicht enttäuscht hat...

Doch wie geht es weiter, nun zunächst einmal nicht mit einer großen Prügelorgie so wie das häufig bei Event Serien vorkommt sondern erst mal mit einem Blick in die Vergangenheit oder Zukunft oder was auch immer bei Dr. Manhattan und Zeit blick man häufig nicht durch aber zumindest erfährt man mehr über die Verbindung mit Carver Coleman wie und wo Jon die Zeit manipuliert hat...

Danach kommt spitzt sich die lage dramatisch zu beim Kampf zwichen Helden und Black Adams Truppen den Helden der Russischen Koalition, und Ozymandias neuer Plan nimmt Gestalt an. Dazu die letzte Konfrontation zwischen Superman und Dr. Manhattan, welcher er ja schon länger vorhergesehen hat.

Meinung: Die Wartezeit war zugegeben bei dieser Serie zu lange aber das Resultat kann sich sehen lassen, nicht nur vom wunderschönen Artwork von Gary Frank und Brad Anderson her auch die Geschichte insgesamt und jedes einzelne Kapitel für sich sind große Erzählkunst. Voller Spannung, Action und Dramatik sowie noch einigen Überraschungen, welche am Ende auch noch ein schlüssiges Gesamtbild ergeben auch wenn man das Rebirth Mysterium mit einbezieht.

Auch finden einige Ereignisse aus dem aktuellen Kanon im Finalen Kapitel Erwähnung wie das alles am Ende mit einbezogen wird in die Kontinuität bleibt offen, oder ob überhaupt. Aber auch für sich gesehen kann man es einfach genießen. 9 von 10 Punkte

An Watchmen kommt das zwar nicht ran aber für mich ist das trotzdem eines der besten Superhelden Storys. Unbedingte Lese Empfehlung !
Kal-L ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2020, 08:22   #22  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 366
Jetzt liegen sie alle komplett zu Hause - und ich habe gleich mal angefangen. Bin ja sehr skeptisch, dass sie diesen Meilenstein fortsetzen müssen. Aber das erste Kapitel hat mir gleich gut gefallen. Bin mal gespannt, wie es weitergeht. Und was es mit dem "neuen" Rorschach auf sich hat.
pecush ist gerade online   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > DC Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz