Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Gemeinschaftliches Verlags-Informations-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2014, 13:42   #151  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
... und unsere Kindercomics im Herbst:
Zitat:
"Die große Reise des kleinen Mouk" von Marc Boutavant

Mouk geht auf Weltreise! Mit seinem roten Fahrrad geht’s von Lappland über Griechenland nach Asien, über Australien bis nach Amerika. Überall trifft der kleine Bär mit dem großen Kopf alte und neue Freunde, die ihm die lustigsten Dinge zeigen: Origami, schwimmende Inseln, Ingwerbonbons und surfende Kängurus. In dem kunterbunten Wimmelbild-Comic gibt es auf jeder Seite, an jeder Ecke etwas zu entdecken, sodass einmal Durchlesen gar nicht ausreicht.

Marc Boutavant hat mit "Die große Reise des kleinen Mouk" einen Kinderbuch-Klassiker geschaffen, der spielerisch Neugier auf die Welt weckt und Mut macht, offen auf ihre mannigfachen Bewohner zuzugehen. Mit vielen wiederablösbaren Stickern zum Ins-Buch-und-überallhin-kleben.

"Oooh! – dieser begeisterte Ausruf kommt garantiert, wenn man einem Kind dieses Buch in die Hand gibt. Diese Welt ist so anders, so exotisch, dass man am liebsten in das Buch reinkriechen würde." – Saarbrücker Zeitung

Die große Reise des kleinen Mouk | ISBN 978-3-943143-87-4
28 Seiten, farbig, 28,5 x 28,5 cm, wattiertes Hardcover mit Stickerbogen, 20 EUR
Erscheint im Juni 2014


"Mumin an der Riviera" von Tove Jansson

Ah, das süße Leben! Die Mumins zieht es an die Riviera: Nassforsch steigen sie im luxuriösesten Hotel am Platz ab, und geben sich alle Mühe, unter den Reichen und Schönen als exzentrisch zu gelten. Während Snorkfräulein zu Mumins Entsetzen Jagd auf potenzielle Millionenerben macht, mimt Muminpapa hingebungsvoll den feuchtfröhlichen Bohemien – bis die horrende Hotelrechnung ihrem turbulenten Treiben ein Ende macht…

Anlässlich des einhundertsten Geburtstags der "Mumins"-Schöpferin Tove Jansson legt Reprodukt ausgewählte "Mumins"-Comics erstmals in stimmungsvollen Farben vor. Die charmant gestalteten Bücher sprühen vor Witz und Lebensfreude sind ein zeitloses Geschenk für junge und jung gebliebene Leser.

Mumin an der Riviera | ISBN 978-3-95640-016-2
48 Seiten, farbig, 21,5 x 15,2 cm, Hardcover, 10 EUR
Erscheint im September 2014


"Mumins Winterfreuden" von Tove Jansson

Winterschlaf ist öde! Also raus aus den Federn und in den Schnee! Hier machen die Mumins Bekanntschaft mit Herrn Frisch, einem Skilehrer, dem die Herzen der Damenwelt nur so zufliegen. Als auch Snorkfräulein beginnt, den kernigen Wintersportler anzuhimmeln, bereut Mumin es, überhaupt aufgestanden zu sein. Und dann tritt dieser Pistenlöwe auch noch eine Lawine los, die ganz Mumintal unter sich begräbt!

Mumins Winterfreuden | ISBN 978-3-95640-017-9
48 Seiten, farbig, 21,5 x 15,2 cm, Hardcover, 10 EUR
Erscheint im September 2014


"Pelle und Bruno – Wolkenkratzer" von Ulf K.

In die Wolken schauen und träumen, was könnte es Schöneres geben? Findet Pelle. “Na, hoch zu ihnen und Hallo gesagt”, ist Bruno da ganz anderer Meinung. Schließlich kann man mit seinen frisch erfundenen Hüpfschuhen ganz große Sprünge machen. Ist das ein Spaß, federleicht über den Himmel zu tollen, inmitten der Luftschlösser, Wolkentiere und Watteberge. Doch diese dunkle Wolke, aus der es rumpelt und blitzt, die ist doch ein bisschen unheimlich…

Die Abenteuer der ungleichen Freunde Pelle und Bruno zeigen Ulf K. von seiner lustigsten und fantasievollsten Seite. Der Verzicht auf Text macht “Pelle und Bruno” schon für die Kleinsten zur vergnüglichen Lektüre.

"Am schönsten ist es, wenn sich gleich mehrere Generationen an einem Comic erfreuen können – das ist in Pelle und Bruno der Fall." – Christoph Haas, Süddeutsche Zeitung

Pelle und Bruno – Wolkenkratzer | ISBN 978-3-95640-015-5
32 Seiten, farbig, 16 x 20 cm, Hardcover, 10 EUR
Erscheint im Oktober 2014


"Kleiner Strubbel – Coconuts Schatz" von Céline Fraipont und Pierre Bailly

Was für eine tolle Muschel! Hält man sie ans Ohr, hört man das Rauschen des Meeres. Und ehe er sichs versieht, nimmt Strubbel schon an der Seite der kleinen Piratin Coconut Kurs auf die Schatzinsel und ein aufregendes Abenteuer voller griesgrämiger Papageien, kitzliger Schildkröten und Bewährungsproben, die Köpfchen erfordern, kein aufbrausendes Piratentemperament.

Vor der Haustür warten jeden Tag die verrücktesten Abenteuer auf den kleinen Strubbel. Unerschrocken und immer neugierig macht er sich überall neue Freunde. Vor allem unter seinen jüngsten Lesern, die sich ganz allein in die wortlosen "Strubbel"-Geschichten stürzen können.

Kleiner Strubbel: Coconuts Schatz | ISBN 978-3-95640-018-6
32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 10 EUR
Erscheint im Oktober 2014
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 14:38   #152  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Der Newsletter für den Juni:

Zitat:
AKTUELL

Buchpräsentation von “Kinderland” im Kulturkaufhaus Dussmann, Berlin

Am Donnerstag, dem 5. Juni um 19 Uhr präsentiert Mawil im Berliner Kulturkaufhaus Dussmann seinen neuen Comic "Kinderland". In "Kinderland" erzählt er von Freundschaft, Mut und Vertrauen, einer Kindheit zwischen Jungen Pionieren und Kirche, von "verschwundenen" Vätern und heimlich belauschtem Getuschel übers "Rübermachen", von der "Angabe des Todes" und einem Tischtennisturnier am Vorabend der Wende.

Moderator Lars von Törne ("Tagesspiegel") spricht mit Mawil über eine Kindheit in Ost-Berlin, Junge Pioniere und den richtigen Belag für Tischtenniskellen.

Dussmann das KulturKaufhaus, Friedrichstraße 90, D-10117 Berlin
www.kulturkaufhaus.de/veranstaltungen
Eintritt frei


16. Internationaler Comic-Salon Erlangen 2014

Von Donnerstag, dem 19. bis Sonntag, dem 22. Juni findet der 16. Internationalen Comic-Salon Erlangen statt. Die Besucher erwartet ein umfangreiches und kurzweiliges Programm aus Messe, Ausstellungen, Vorträgen, Podiumsdiskussionen und vielem mehr.

Am Stand von Reprodukt werden Arne Bellstorf ("Baby’s in black"), Anke Feuchtenberger ("Die Spaziergängerin"), Aisha Franz ("Brigitte und der Perlenhort"), Uwe Heidschötter ("Kiste"), Lukas Jüliger ("Vakuum"), Ulf K. ("Pelle und Bruno"), Nicolas Mahler ("Franz Kafkas nonstop Lachmaschine"), Mawil ("Kinderland"), Patrick Wirbeleit ("Kiste") und Barbara Yelin ("Riekes Notizen") signieren. Weitere Gäste werden aus der französischsprachigen Schweiz sowie aus Frankreich und Spanien erwartet: Émile Bravo ("Der vergessene Garten"), Frederik Peeters ("Koma"), Matthias Picard ("Jim Curious – Reisen in die Tiefe des Ozeans") und Paco Roca ("Kopf in den Wolken") werden in Erlangen zugegen sein.

Rechtzeitig zum Salon erscheinen diverse Neuheiten, darunter "Der vergessene Garten" von Émile Bravo und "Aâma" von Frederik Peeters. Signiertermine werden vor Ort bekannt gegeben, außerdem gibt es am Stand von Reprodukt jeden Tag von 16 bis 18 Uhr Gelegenheit zur Mappensichtung.

Auch im Programmpunkt Ausstellungen sind Reprodukt-AutorInnen zahlreich vertreten: Anke Feuchtenberger gibt unter dem Titel "Lob des Kohlenstoffs" Einblick in ihr Schaffen, "White Trash Carnival" feiert die Poesie und Malerei von ATAK, Mawils "Kinderland" wird bei Ultra Comix präsentiert und – nicht zuletzt – "100 Jahre Tove Jansson" zeichnet den Erfolgsweg der Mumin-Trolle von der ersten gezeichneten Vignette hin zu den populärsten Comic-Figuren Finnlands nach.

Kultur- und Freizeitamt der Stadt Erlangen, Gebbertstraße 1, D-91052 Erlangen
Tel. (09131) 86 14 08
email: info@comic-salon.de, www.comic-salon.de



NEU BEI REPRODUKT


Neuheiten im Juni 2014

Drei Neuheiten und eine Neuauflage erscheinen im Juni bei Reprodukt. Leseproben gibt es jeweils unter dem Link zum Titel:


"Aâma 1 – Der Geruch von heißem Staub" von Frederik Peeters

In einer fernen Zukunft… Verloc Nim erwacht ohne Erinnerungen mitten im Nirgendwo. Dank seines Tagebuchs kann er rekonstruieren, dass er Arbeit, Familie und Freunde verloren hat und in einer hochtechnisierten Welt das Leben eines technikverweigernden Außenseiters führt. Als unvermittelt sein Bruder Conrad auftaucht, geraten die Ereignisse vollends außer Kontrolle. Conrad ist auf der Jagd nach einer verheerenden Substanz namens Aâma…

Mit "Aâma" bestätigt Frederik Peeters einmal mehr, dass er zu den großen Comicautoren seiner Zeit gehört. In der Tradition von Stanislaw Lem oder Isaac Asimov legt er eine brillant-wahnwitzige Weltraumoper mit einer gehörigen Portion Action und Humor vor.

"Aâma 1 – Der Geruch von heißem Staub" | ISBN 978-3-943143-78-2
88 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Klappenbroschur, 20 EUR


"Der vergessene Garten" von Émile Bravo

Mit Émile Bravo begrüßt Reprodukt einen der wichtigsten zeitgenössischen Comicautoren Europas im Programm. Wie kaum ein Zweiter vereint er modernes Erzählen und relevante Inhalte mit einem zeitlos-klassischen Zeichenstil. Dabei ist seinen Comics wie "Porträt eines Helden als junger Tor" oder "Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen" gemein, dass sie sich an Leser jeden Alters richten.

“Der vergessene Garten” versammelt nun erstmals Émile Bravos Comics für ein explizit erwachsenes Publikum. Er prangert darin Rassismus, die Globalisierung und den Nahostkonflikt an, parodiert "Gaston" oder "Spirou" und begeistert durch eine Experimentierfreude, die doch stets im Dienst der Geschichte steht. Klug, politisch und abgrundtief schwarzhumorig, sind seine Kurzcomics ein Fest für all jene, die den Glauben an die subversive Kraft des Comics nicht verloren haben.

"Der vergessene Garten von Émile Bravo" | ISBN 978-3-95640-005-6
80 Seiten, farbig, 20 x 27 cm, Hardcover, 24 EUR


Kindercomics

"Die große Reise des kleinen Mouk" von Marc Boutavant

Mouk geht auf Weltreise! Mit seinem roten Fahrrad geht’s von Lappland über Griechenland nach Asien, über Australien bis nach Amerika. Überall trifft der kleine Bär mit dem großen Kopf alte und neue Freunde, die ihm die lustigsten Dinge zeigen: Origami, schwimmende Inseln, Ingwerbonbons und surfende Kängurus. In dem Wimmelbild-Comic gibt es auf jeder Seite, an jeder Ecke was zu entdecken, sodass einmal Durchlesen nicht ausreicht. Zudem kann sich jeder mit den vielen bunten, dem Buch beiligenden Aufklebern, seine eigenen Abenteuer basteln.

Marc Boutavant hat mit "Die große Reise des kleinen Mouk" einen Kinderbuch-Klassiker geschaffen, der sich nicht nur als Comic großer Beliebtheit erfreut. Und seit dem 19. Februar geht Mouks Weltreise weiter: als Fernsehserie auf KiKA.

"Die große Reise des kleinen Mouk" | ISBN 978-3-943143-87-4
28 Seiten, farbig, 28,5 x 28,5 cm, wattiertes Hardcover mit Stickerbogen, 20 EUR


"Jim Curious – Reise in die Tiefen des Ozeans" von Matthias Picard

In seinem altertümlich anmutenden Taucheranzug schickt Jim Curious sich an, die Wunder des Meeres zu erkunden. Vorbei an Fischen aller Art geht es hinab zum unheimlichen Wrack einer spanischen Galeone. Jim Curious durchschreitet das versunkene Atlantis und taucht schließlich bis in die dunkle Welt der Tiefsee, in der es die bizarrsten Monster zu bestaunen gibt.

"Jim Curious" ist ein unvergleichlicher Tauchausflug auf Papier. Dank atemberaubender 3-D-Effekte gewinnt Matthias Picards Unterwasserwelt buchstäblich an Tiefe, Fischschwärme erwachen zum Leben, Schiffswracks locken mit geheimnisvollen Schatten… Seite an Seite mit Jim Curious gibt es in dieser spektakulären Mischung aus 3-D-Comic und -Bilderbuch überall etwas zu entdecken. Für große wie für kleine Abenteurer.

"Jim Curious – Reise in die Tiefen des Ozeans" | ISBN 978-3-943143-45-4
52 Seiten, 3-D-farbig, 23,5 x 33 cm, Hardcover, 20 EUR


Neuheiten im Mai 2014

Vier Neuheiten sind im Mai erschienen:

"Kinderland" von Mawil
ISBN 978-3-943143-90-4, 296 Seiten, farbig, 16 x 21 cm, Klappenbroschur, 29 EUR

"Kinderland – Vorzugsausgabe" von Mawil
ISBN 978-3-95640-003-2, 296 Seiten, farbig, 16 x 21 cm, Hardcover, Vorzugsausgabe mit signiertem Druck, limitiert auf 777 Exemplare, 45 EUR

"Mister Nostalgia" von Robert Crumb
ISBN 978-3-943143-75-1, 92 Seiten, schwarzweiß, Hardcover mit Leinenrücken, 22 x 29 cm, 29 EUR


Kindercomics

"Marienkäfer suchen ein Zuhause" von Davide Cali & Marc Boutavant
ISBN 978-3-943143-85-0, 32 Seiten, farbig, Hardcover, 25,5 x 37 cm, 20 EUR

"Kleiner Strubbel – Auf der Burg zu Hohenhaufen" von Céline Fraipont & Pierre Bailly
ISBN 978-3-943143-98-0, 32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 10 EUR


TERMINE


"She does not live here anymore" – Line Hoven in der Fabrik Sachsenhausen

Am Donnerstag, dem 12. Juni wird die Gruppenausstellung "She does not live here anymore" in der Frankfurter Ölfabrik Sachsenhausen eröffnet. Auf drei Stockwerken werden Arbeiten verschiedener Künstler gezeigt, darunter Schabkartonarbeiten von Line Hoven. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Die Finissage findet am Sonntag, dem 29. Juni um 17 Uhr statt.

Kultur in der Fabrik e.V., Mittlerer Hasenpfad 5, Ecke Schweizer/Mörfelder Landstrasse, D-60598 Frankfurt am Main


Reprodukt beim 1. West-Östlichen Buchsalon 2014

Am Montag, dem 16. Juni 2014 präsentiert das Literarische Colloquium Berlin am Wannsee den 1. West-Östlichen Buchsalon 2014, Teil des Festivals "viva literatura! Kinderliteraturen Mittel- und Osteuropas", das vom 15. bis zum 20. Juni 2014 in Berlin stattfindet.

25 Jahre nach dem Mauerfall kommen Verlage aus Ost- und Westeuropa in Sachen Kinderliteratur zusammen. Am Montag, dem 16. Juni 2014 wird im Literarischen Colloquium Berlin die Kinderbuchszene Mittel- und Osteuropas ebenso zu bestaunen sein wie aktuelle Produktionen deutscher Verlage von Aladin über Carlsen bis zu Zoolori – auch Reprodukt ist mit einem Tisch voller Kindercomics mit von der Partie! Die Veranstaltung im LCB findet von 9 Uhr bis 20 Uhr statt, das komplette Tagesprogramm ist der Website von "viva litertura!" zu entehmen.

Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5, D-14109 Berlin
www.lcb.de


Reprodukt beim Bücherfest im Nikolaiviertel, Berlin

Am 28. und 29. Juni lädt der Nikolaiviertel e.V. mit Unterstützung des Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg zum "1. Berliner Bücherfestival" ein. Die Besucher erwartet ein Festival rund um die Welt der Literatur in historischer Kulisse. Das vielfältige Programm will die Welt der Bücher mit Autorenlesungen, Literaturbühne und Büchermarkt zum Erlebnis machen – auch Reprodukt ist mit einem Stand zugegen.

Nikolaiviertel e.V., Propststraße 8, D-10178 Berlin
berliner-buecherfestival.de


Mawil bei "48 Stunden Neukölln"


Vom 27. bis zum 29. Juni gibt es eine Ausstellung von Mawil im Rahmen des Kunstfestivals "48 Stunden Neukölln". In den Räumen von The Liquor Company in der Neuköllner Weserstraße werden Originale aus “Kinderland” präsentiert.

LQR Company GmbH, Weserstraße 53, D-12045 Berlin
www.theliquorcompany.de


Reprodukt bei "Wedding Dress" 9

Im Rahmen der Berliner Fashion Week ist Reprodukt am 5. und 6. Juli wieder mit einem Stand auf dem "Wedding Dress" vertreten. Neben einer Vielzahl kleiner und interessanter Modelabels werden in der Berliner Brunnenstraße auch Comics präsentiert.

Wedding Dress #9, Brunnenstraße zwischen U-Bahnhof Volta- und Bernauer Straße, D-10119 Berlin
www.weddingdress-berlin.de


Comic-Workshop mit Mawil und Yassine in Leipzig

Vom 23. Juli bis zum 2. August findet im Rahmen der Sommerakademie Leipzig wieder ein deutsch-französischer Comicworkshop statt. Mawil und sein Kollege Yassine ("Monsieur Strip") dozieren über die Illustrations- und Comicszene Deutschlands und Frankreichs.

Mit den Kursteilnehmern sollen in der Auseinandersetzung mit dem Medium Kurzgeschichten entstehen, die am Ende in gebundener Form vorliegen sollen. Wer Lust auf zehn Tage Comiczeichnen in Leipzig-Plagwitz hat, sollte sich diesen Termin freihalten. Weitere Informationen zu den Teilnahmegebühren und zur Anmeldung finden sich unter diesem Link. Anmeldeschluss ist, wenn der Kurs voll ist – noch sind einige wenige Plätze frei!

Sommerakademie Leipzig, Rödelstr. 13, D-04229 Leipzig
Tel. (0341) 420 65 43
email: info@leipzig-sommerakademie.de, www.leipzig-sommerakademie.de
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2014, 13:31   #153  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Jetzt in der Auslieferung:



"Mister Nostalgia" von Robert Crumb

“Mister Nostalgia”, der dritte Band einer bibliophilen Robert-Crumb-Edition, zelebriert die Schönheit einer nahezu vergessenen Kunstform: In den 16 Geschichten des Buchs widmet sich Robert Crumb seiner großen Leidenschaft, dem Country Blues. Er huldigt den musikalischen Helden der 1920er Jahre, Charley Patton oder Blind Lemon Jefferson; der Musik des einfachen Volks, in der sich für ihn die wahre Seele Amerikas manifestierte.

In meisterhaften Zeichnungen setzt Robert Crumb den Bluesmen ein ungeschöntes, persönlich geprägtes Denkmal, erzählt von ihrem Alltag, ihrer Einsamkeit, der Zerrissenheit zwischen Sex und Religion, Blues und Gospel.

ISBN 978-3-943143-75-1, 92 Seiten, schwarzweiß, Hardcover mit Leinenrücken, 22 x 29 cm, 29 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...ter-nostalgia/




"Der vergessene Garten" von Émile Bravo

Mit Émile Bravo begrüßt Reprodukt einen der wichtigsten zeitgenössischen Comicautoren Europas im Programm. Wie kaum ein Zweiter vereint er modernes Erzählen und relevante Inhalte mit einem zeitlos-klassischen Zeichenstil. Dabei ist seinen Comics wie "Porträt eines Helden als junger Tor" oder "Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen" gemein, dass sie sich an Leser jeden Alters richten.

“Der vergessene Garten” versammelt nun erstmals Émile Bravos Comics für ein explizit erwachsenes Publikum. Er prangert darin Rassismus, die Globalisierung und den Nahostkonflikt an, parodiert "Gaston" oder "Spirou" und begeistert durch eine Experimentierfreude, die doch stets im Dienst der Geschichte steht. Klug, politisch und abgrundtief schwarzhumorig, sind seine Kurzcomics ein Fest für all jene, die den Glauben an die subversive Kraft des Comics nicht verloren haben.

"Der vergessene Garten von Émile Bravo" | ISBN 978-3-95640-005-6
80 Seiten, farbig, 20 x 27 cm, Hardcover, 24 EUR


Kindercomics




"Marienkäfer suchen ein Zuhause" von Davide Cali & Marc Boutavant

Herr und Frau Tüpfelchen sind frisch verliebt. Nur ein gemeinsames Nest fehlt zu ihrem Glück. An der Seite des ausgebufften Maklers Herr Rüsselkäfer machen sie sich auf die Suche: ein modriger Pilz, ein Schneckenhaus, eine auf dem Fluss treibende Verschlusskappe, eine baufällige Sandburg, ein verlassener Kaninchenbau, eine loftartige zerbrochene Flasche… Ein Domizil ist aufregender als das andere, aber werden sie je ihr Traumhaus finden?

Spritzig und detailverliebt setzt Marc Boutavant den urkomischen Besichtigungsmarathon des Marienkäferpaars in Szene. Die herrlichen Dialoge der kreuz und quer über die oppulenten Seiten hetzenden Insekten bleiben dabei dank einer klaren Leseführung stets übersichtlich.

ISBN 978-3-943143-85-0, 32 Seiten, farbig, Hardcover, 25,5 x 37 cm, 20 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...n-ein-zuhause/




"Kleiner Strubbel – Auf der Burg zu Hohenhaufen" von Céline Fraipont & Pierre Bailly

Puha, hier stinkt’s aber! Unversehens steht Strubbel vor einer Ritterburg… die aussieht wie ein riesiges Klo. Darin wohnen der König zu Hohenhaufen und sein grässlicher Narr, Pupserich der Miefende. Gegen dessen eklige Späße ist kein Kraut gewachsen. Bis Strubbel den Narren mal so richtig auf den Topf setzt…

Vor der Haustür warten jeden Tag die verrücktesten Abenteuer auf den kleinen Strubbel. Unerschrocken und immer neugierig findet er sich selbst in den turbulentesten Situationen zurecht und macht sich überall neue Freunde. Vor allem unter seinen jüngsten Lesern, die sich ganz allein in die wortlosen “Strubbel”-Geschichten stürzen können.

ISBN 978-3-943143-98-0, 32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...u-hohenhaufen/




"Jim Curious – Reise in die Tiefen des Ozeans" von Matthias Picard (Zweite Auflage)

In seinem altertümlich anmutenden Taucheranzug schickt Jim Curious sich an, die Wunder des Meeres zu erkunden. Vorbei an Fischen aller Art geht es hinab zum unheimlichen Wrack einer spanischen Galeone. Jim Curious durchschreitet das versunkene Atlantis und taucht schließlich bis in die dunkle Welt der Tiefsee, in der es die bizarrsten Monster zu bestaunen gibt.

"Jim Curious" ist ein unvergleichlicher Tauchausflug auf Papier. Dank atemberaubender 3-D-Effekte gewinnt Matthias Picards Unterwasserwelt buchstäblich an Tiefe, Fischschwärme erwachen zum Leben, Schiffswracks locken mit geheimnisvollen Schatten… Seite an Seite mit Jim Curious gibt es in dieser spektakulären Mischung aus 3-D-Comic und -Bilderbuch überall etwas zu entdecken. Für große wie für kleine Abenteurer.

"Jim Curious – Reise in die Tiefen des Ozeans" | ISBN 978-3-943143-45-4
52 Seiten, 3-D-farbig, 23,5 x 33 cm, Hardcover, 20 EUR

Geändert von Dirk Rehm (25.06.2014 um 16:10 Uhr)
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2014, 17:22   #154  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Standard Comic-Salon Erlangen 2014

Hier der aktuelle Terminplan für Signierstunden bei uns am Stand, aber ACHTUNG!, die Termine sind nur vorläufig, es wird vor Ort sicher noch Änderungen geben!

Donnerstag, 19. Juni

12-13 Uhr: Lukas Jüliger ("Vakuum")
13-14 Uhr: Frederik Peeters ("Aâma") | Arne Bellstorf ("Baby's in black")
14-15 Uhr: Frederik Peeters ("Aâma")
15-16 Uhr: Aisha Franz ("Brigitte und der Perlenhort") | Barbara Yelin ("Riekes Notizen") | Nicolas Mahler ("Lone Racer")
16-17 Uhr: Mawil ("Kinderland") | Andreas Michalke ("Bigbeatland") | Nicolas Mahler ("Franz Kafkas nonstop Lachmaschine")
17-18 Uhr: Mawil ("Kinderland") | Frederik Peeters ("Aâma") | Lukas Jüliger ("Vakuum")
18-19 Uhr: Matthias Picard ("Jim Curious") | Leo Leowald ("Stopptanz") | Anke Feuchtenberger ("Die Spaziergängerin")

Freitag, 20. Juni

10-11 Uhr: Mawil ("Kinderland")
11-12 Uhr: Frederik Peeters ("Aâma") | Mawil ("Kinderland")
12-13 Uhr: Matthias Picard ("Jim Curious")
13-14 Uhr: Nicolas Mahler ("Lone Racer") | Leo Leowald ("Stopptanz")
14-15 Uhr: Nicolas Mahler ("Lone Racer") | Arne Bellstorf ("Baby's in black") | Aisha Franz ("Alien")
15-16 Uhr: Lukas Jüliger ("Vakuum") | Ulf K. ("Pelle und Bruno")
16-17 Uhr: Anke Feuchtenberger ("Die Spaziergängerin") | Émile Bravo ("Der vergessene Garten") | Frederik Peeters ("Koma")
17-18 Uhr: Matthias Picard ("Jim Curious")
18-19 Uhr: Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter ("Kiste) | Matthias Picard ("Jim Curious")

Samstag, 21. Juni

10-11 Uhr: Frederik Peeters ("Aâma") | Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter ("Kiste) | Ulf K. ("Pelle und Bruno")
11-12 Uhr: Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter ("Kiste) | Arne Bellstorf ("Baby's in black")
12-13 Uhr: Matthias Picard ("Jim Curious") | Émile Bravo ("Der vergessene Garten")
13-14 Uhr: Anke Feuchtenberger ("Die Spaziergängerin") | Mawil ("Kinderland")
14-15 Uhr: Frederik Peeters ("Koma")
15-16 Uhr: Frederik Peeters ("Aâma") | Aisha Franz ("Brigitte und der Perlenhort") | Nicolas Mahler ("Lone Racer")
16-17 Uhr: Matthias Picard ("Jim Curious") | Nicolas Mahler ("Franz Kafkas nonstop Lachmaschine")
17-18 Uhr: Matthias Picard ("Jim Curious") | Mawil ("Kinderland")
18-19 Uhr: Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter ("Kiste") | Matthias Picard ("Jim Curious")

Sonntag, 22. Juni

10-11 Uhr: Matthias Picard ("Jim Curious") | Paco Roca ("Kopf in den Wolken") | Mawil ("Kinderland")
11-12 Uhr: Matthias Picard ("Jim Curious") | Paco Roca ("Kopf in den Wolken")
12-13 Uhr: Uwe Heidschötter ("Kiste")
13-14 Uhr: Uwe Heidschötter ("Kiste") | Arne Bellstorf ("Baby's in black")
14-15 Uhr: Mawil ("Kinderland")
15-16 Uhr: Aisha Franz ("Brigitte und der Perlenhort")

Émile Bravo ist für Signiertermine natürlich hauptsächlich am Stand von Carlsen anzutreffen, und Mawil signiert auch in seiner Ausstellung bei Ultra Comix (täglich von 15 bis 16 Uhr).

Termine für Mappensichtungen bieten wir täglich in der Zeit von 16 bis 18 Uhr an.
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 16:11   #155  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Jetzt in der Auslieferung:



"Aâma 1 – Der Geruch von heißem Staub" von Frederik Peters

In einer fernen Zukunft… Verloc Nim erwacht ohne Erinnerungen mitten im Nirgendwo. Dank seines Tagebuchs kann er rekonstruieren, dass er Arbeit, Familie und Freunde verloren hat und in einer hochtechnisierten Welt das Leben eines technikverweigernden Außenseiters führt. Als unvermittelt sein Bruder Conrad auftaucht, geraten die Ereignisse vollends außer Kontrolle. Conrad ist auf der Jagd nach einer verheerenden Substanz namens Aâma…

Mit "Aâma" bestätigt Frederik Peeters einmal mehr, dass er zu den großen Comicautoren seiner Zeit gehört. In der Tradition von Stanislaw Lem oder Isaac Asimov legt er eine brillant-wahnwitzige Weltraumoper mit einer gehörigen Portion Action und Humor vor.

"Aâma 1 – Der Geruch von heißem Staub"" | ISBN 978-3-943143-78-2
88 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Klappenbroschur, 20 EUR


Kindercomics



"Die große Reise des kleinen Mouk" von Marc Boutavant

Mouk geht auf Weltreise! Mit seinem roten Fahrrad geht’s von Lappland über Griechenland nach Asien, über Australien bis nach Amerika. Überall trifft der kleine Bär mit dem großen Kopf alte und neue Freunde, die ihm die lustigsten Dinge zeigen: Origami, schwimmende Inseln, Ingwerbonbons und surfende Kängurus. In dem Wimmelbild-Comic gibt es auf jeder Seite, an jeder Ecke was zu entdecken, sodass einmal Durchlesen nicht ausreicht. Zudem kann sich jeder mit den vielen bunten, dem Buch beiligenden Aufklebern, seine eigenen Abenteuer basteln.

Marc Boutavant hat mit "Die große Reise des kleinen Mouk" einen Kinderbuch-Klassiker geschaffen, der sich nicht nur als Comic großer Beliebtheit erfreut. Und seit dem 19. Februar geht Mouks Weltreise weiter: als Fernsehserie auf KiKA.

"'Oooh!"– dieser begeisterte Ausruf kommt garantiert, wenn man einem Kind dieses Buch in die Hand gibt. Diese Welt ist so anders, so exotisch, dass man am liebsten in das Buch reinkriechen würde." – Saarbrücker Zeitung

"Die große Reise des kleinen Mouk" | ISBN 978-3-943143-87-4
28 Seiten, farbig, 28,5 x 28,5 cm, wattiertes Hardcover mit Stickerbogen, 20 EUR
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 11:06   #156  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
News für den Juli:
Zitat:
NEU BEI REPRODUKT


Neuheiten im Juli 2014

Nur eine Neuheit und zwei Neuauflagen erscheinen im Juli bei Reprodukt. Leseproben gibt es jeweils unter dem Link zum Titel:



"Neuer Ratgeber für schlechte Väter" von Guy Delisle

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen – bei kleinen Mägen wirkt Magnum-Schokoladeneis wahre Wunder. Und wenn man dann noch auf Nummer sicher gehen will, dass der Nachwuchs Papa auch wirklich doller lieb hat als Mama, empfiehlt der Experte stundenlange "Super-Mario-Kart"-Sessions im geheimen Kämmerlein und "Warcraft II"-Crashkurse mit Schwerpunkt Ork-Abschlachten. So kann aus einem “schlechten Vater” ganz schnell der "beste Vater der Welt" werden…

Im Nachfolger zu seinem erfolgreichen "Ratgeber für schlechte Väter" setzt sich Guy Delisle erneut augenzwinkernd als Rabenvater in Szene. Mit viel Hintersinn, Spaß am Tabubruch und einem großen Hang zur Selbstironie hat der kanadische Zeichner einen weiteren Anti-Ratgeber für Erziehungsfragen verfasst, an dem nicht nur Väter ihre Freude haben werden.

ISBN 978-3-943143-92-8, 192 Seiten, schwarzweiß, 13 x 18 cm, Klappenbroschur, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...hlechte-vater/



"Ratgeber für schlechte Väter" von Guy Delisle (Zweite Auflage)

Das Töchterchen verschluckt einen Aprikosenkern? DIE Gelegenheit für Vater Delisle, das kleine Plappermaul endlich zum Schweigen zu bringen: "Pass bloß auf, wann immer du nun den Mund aufmachst, scheint Licht in deinen Magen und dann wächst dir bald ein hübsches Bäumchen aus dem Hals." Der Sohnemann lässt beim Boxtraining den nötigen Einsatz vermissen? Auch hier weiß Papa Rat: "Stell dir einfach vor, der Sandsack wäre deine kleine Schwester."

Ist Guy Delisle ein schlechter Vater? Ganz sicher nicht! Aber nichts wirkt entspannender als ein wenig "pedagogical incorrectness", und so hat Guy Delisle Freud und Leid des Elternseins in prägnanten Episoden zu Papier gebracht.

ISBN 978-3-943143-70-6, 192 Seiten, schwarzweiß, 13 x 18 cm, Klappenbroschur, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/hum...hlechte-vater/



"Kafka" von David Zane Mairowitz & Robert Crumb (Zweite Auflage)

In ihrem Sachcomic "Kafka" haben David Zane Mairowitz und Robert Crumb höchst anschaulich all das zusammengetragen, was Sie über Franz Kafka wissen sollten: von seiner Kindheit bis zum posthumen Kafka-Kult; über die Konflikte, die der Schriftsteller mit sich selbst und anderen, allen voran mit seinem Vater auszutragen hatte. Immer wieder geht es um Kafkas Zerrissenheit vor dem Hintergrund seiner deutsch-tschechischen Nationalität und der jüdischen Kultur. Die Stationen von Kafkas Leben werden ergänzt durch Briefe und Auszüge aus seinen Romanen und Kurzgeschichten.

David Zane Mairowitz’ dichter und pointierter Text, kombiniert mit den Zeichnungen eines der größten Comiczeichner unserer Zeit, Robert Crumb, gewährt einen einzigartigen Einblick in das Wesen und das Werk des Schriftstellers Franz Kafka.

ISBN 978-3-943143-54-6, 176 Seiten, schwarzweiss, 14 x 21 cm, Klappenbroschur, 17 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/graphicnovels/kafka/


Neuheiten im Juni 2014

Drei Neuheiten und eine Neuauflage sind im Juni erschienen:

"Aâma 1 – Der Geruch von heißem Staub" von Frederik Peeters
ISBN 978-3-943143-78-2, 88 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...heissem-staub/

"Der vergessene Garten" von Émile Bravo
ISBN 978-3-95640-005-6, 80 Seiten, farbig, 20 x 27 cm, Hardcover, 24 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...n-emile-bravo/

Kindercomics

"Die große Reise des kleinen Mouk" von Marc Boutavant
ISBN 978-3-943143-87-4, 28 Seiten, farbig, 28,5 x 28,5 cm, wattiertes Hardcover mit Stickerbogen, 20 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...-kleinen-mouk/

"Jim Curious – Reise in die Tiefen des Ozeans" von Matthias Picard (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-943143-45-4, 52 Seiten, 3-D-farbig, 23,5 x 33 cm, Hardcover, 20 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...en-des-ozeans/


TERMINE


Reprodukt bei "Wedding Dress" 9

Im Rahmen der Berliner Fashion Week ist Reprodukt am Samstag, 5. und Sonntag, dem 6. Juli auch dieses Jahr mit einem Stand auf dem “Wedding Dress” vertreten. Neben einer Vielzahl kleiner und interessanter Modelabels werden in der Berliner Brunnenstraße auch Comics präsentiert.

Wedding Dress #9, Brunnenstraße zwischen U-Bahnhof Volta- und Bernauer Straße, D-10119 Berlin
http://www.weddingdress-berlin.de


"Kleine Verlage am großen Wannsee" im Literarischen Colloquium Berlin

Am Samstag, dem 19. Juli 2014 ab 14 Uhr lädt das Literarische Colloquium zum mittlerweile neunten Mal ein zum Sommerfest "Kleine Verlage am großen Wannsee". In entspannter Atmosphäre sind Besucher zum Entdecken und Stöbern eingeladen. 22 Verlage aus dem deutschsprachigen Raum werden ihre Bücher und Autoren vorstellen, erstmalig wird auch Reprodukt mit einem Stand vertreten sein. Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt.

Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5, D-14109 Berlin
Eintritt: 6 Euro | ermäßigt 4 Euro
http://www.lcb.de/home/

Geändert von Dirk Rehm (03.07.2014 um 11:48 Uhr)
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 22:01   #157  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Neulich bei Reprodukt:

Zitat:
NEU BEI REPRODUKT

Neuheiten im August 2014

Nur zwei Neuheiten erscheinen im Ferienmonat August bei Reprodukt. Leseproben gibt es jeweils unter dem Link zum Titel:



"Als David seine Stimme verlor" von Judith Vanistendael

Die Diagnose ist endgültig: David hat Kehlkopfkrebs, er wird nicht mehr lange leben. Seine Familie – seine Frau Paula, ihr gemeinsames Kind Tamar und seine erwachsene Tochter Miriam aus erster Ehe – sie alle müssen sich auf ein Leben ohne David vorbereiten. Während Paula mit der Präsenz des Todes in ihrem Alltag ringt und Miriam versucht, für ihren Vater da zu sein, zieht sich David immer mehr zurück. Zeitlebens ein Mann weniger Worte, scheint ihm die Krankheit lange vor der Operation, durch die er seine Stimme verlieren wird, die Sprache zu rauben. Seiner Patchwork-Familie bleibt nichts übrig, als der Krankheit ihren Trotz, ihren Mut und ihre Liebe entgegenzusetzen.

In ausdrucksstarken, poetischen Aquarellbildern erzählt die belgische Zeichnerin und Autorin Judith Vanistendael von einer Familie, die sich einem schweren Verlust stellen muss.

ISBN 978-3-943143-95-9, 280 Seiten, farbig, 17 x 24 cm, Hardcover, 34 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...stimme-verlor/


Kindercomics



"Ariol 3 – Saugute Freunde" von Emmanuel Guibert & Marc Boutavant

Eigentlich ist es ganz einfach: Ariol ist ein Esel, sein bester Freund Ramono ist ein Schwein. Der eine ist blau, hat lange Ohren und trägt eine dicke Brille. Der andere ist rosa mit einem Rüssel wie eine Steckdose. Die beiden könnten ungleicher kaum sein, aber trotzdem sind sie Freunde. So gute Freunde, dass sich das Schwein manchmal Eseleien erlaubt und der Esel schon mal die eine oder andere Sauerei anrichtet…

Emmanuel Guibert und Marc Boutavant haben mit Ariol eine Figur geschaffen, mit der sich junge Leser wirklich identifizieren können. In kurzen, ebenso komischen wie treffenden Episoden erzählen sie aus dem Leben des kleinen blauen Esels und von unser aller Freuden und Ängsten.

ISBN 978-3-95640-002-5, 128 Seiten, farbig, 16 x 20 cm, Klappenbroschur, 14 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...ugute-freunde/


Neuheiten im Juli 2014

"Neuer Ratgeber für schlechte Väter" von Guy Delisle
ISBN 978-3-943143-92-8, 192 Seiten, schwarzweiß, 13 x 18 cm, Klappenbroschur, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...hlechte-vater/

"Ratgeber für schlechte Väter" von Guy Delisle (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-943143-70-6, 192 Seiten, schwarzweiß, 13 x 18 cm, Klappenbroschur, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/hum...hlechte-vater/

"Kafka" von David Zane Mairowitz & Robert Crumb (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-943143-54-6, 176 Seiten, schwarzweiss, 14 x 21 cm, Klappenbroschur, 17 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/graphicnovels/kafka/


TERMINE

Mawils "Kinderland" für die Hotlist 2014 nominiert

Wer (wie wir) der Meinung ist, dass "Kinderland" eines der heißesten Bücher des Jahres 2014 ist, hier der Link zur Abstimmung: www.hotlist-online.com

Gewählt werden kann ab sofort und noch bis zum 18. August!


100 Jahre Tove Jansson

Am 9. August 2014 wäre Tove Jansson, Schöpferin der Mumins, 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass erscheinen in mehreren Verlagen Bücher der vielseitigen Autorin und Künstlerin. Unser Flyer in Zusammenarbeit mit dem Arena Verlag, leiv – Leipziger Kinderbuchverlag, Bastei-Lübbe und dem Verlag Urachhaus stellt die Vielfalt von Tove Janssons literarischem Werk vor.

Der Tove Jansson-Flyer steht als PDF zum Download bereit (7,1 MB): "100 Jahre Tove Jansson"


29. Helsinki Comics Festival 2014

Von Freitag, dem 5. September bis Sonntag, dem 7. September findet das 29. Helsinki Comics Festival statt. In diesem Jahr ist Deutschland zu Gast in Finnland, eingeladen sind unter anderem die ZeichnerInnen Sascha Hommer ("Vier Augen"), Marijpol ("Eremit", avant-verlag), Thomas Wellmann ("Pimo & Rex", Rotopolpress) und Birgit Weyhe ("Im Himmel ist Jahrmarkt", avant-verlag). Neben den Comics aus deutschen Landen stehen Queer Comics im Zentrum des diesjährigen Festivalrogramms.

Helsinki Comics Festival, Asipalatsi Square (Mannerheimintie 22 – 24), FI-00100 Helsinki
www.sarjakuvafestivaalit.fi
Öffnungszeiten: Fr 14-20 Uhr, Sa 11-20 Uhr, So 12-18 Uhr


"Gemma Bovery" von Posy Simmonds – Der Film

Ab dem 18. September im Kino: "Gemma Bovery" in der Verfilmung von Anne Fontaine nach dem gleichnamigen Comic von Posy Simmonds. Mit Fabrice Luchini, Isabelle Candelier, Jason Flemyng und Gemma Arterton als Gemma Bovery. Einen deutschsprachigen Trailer gibt es unter folgendem Link: www.youtube.com


ilb 2014 – Graphic Novel Day 2014

Von 10. bis zum 21. September findet das 14. internationale Literaturfestival in Berlin statt. Im Rahmen des ilb wird am Sonntag, dem 14. September der vierte Graphic Novel Day im Haus der Berliner Festspiele präsentiert.

Dabei stehen Podiumsgespräche mit einigen der wichtigsten Vertreter der deutschen und europäischen Comicszene auf dem Programm, unter anderem mit Katharina Greve, Reinhard Kleist, Stefano Ricci, Alfonso Zapico und den Reprodukt-Autoren Cyril Pedrosa ("Portugal") und Judith Vanistendael ("Als David seine Stimme verlor").

ilb, Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24, D-10719 Berlin
Eintritt: 12 EUR, ermäßigt 4 EUR
www.literaturfestival.com


PRESSE

Ein paar Highlights der vergangenen Monate, in denen vor allem Mawils "Kinderland" im Fokus der Berichterstattung stand:


"Rausch, Wahnsinn und die Suche nach Erlösung" – "literaturkritik.de" vom 29. Juli 2014 (Martin Richling)

"Während die Sprache Polzas Handlungen und seine Motive erklärt, ihn in seiner eigenen Logik erfasst, stoßen uns die Bilder unmittelbar in die magische, mit Worten kaum beschreibbare Innenwelt der Figur." Mehr: http://www.literaturkritik.de/public...p?rez_id=19293


"Fetzt urst ein" – "jungle-world.com" vom 3. Juli 2014 (Jana Sotzko)

"Lange keinen so amüsanten und zugleich smarten Comic gelesen – oder um es gleich mit den Worten der Klasse 7a zu sagen: fetzt urst ein." Mehr: http://jungle-world.com/artikel/2014/27/50167.html


"Die Klasse von 1989" – "jungewelt.de" vom 2. Juli 2014 (Frank Schäfer)

"Bei Mawil reden, zanken, schreien und schimpfen keine Pappfiguren, sondern tatsächlich Schüler mit unterschiedlichem Bildungsstand und sozialem Hintergrund. Mawil ist ihr getreuer Biograph. Einen besseren wird man so bald nicht finden." Mehr: http://www.jungewelt.de/2014/07-02/015.php


"Anmerkungen zu Nicolas Mahler" – "getidan.de" vom 16.07.2014 (Georg Seeßlen)

"Franz Kafka, der erst einmal von einer Nachbarin mit Rolf Kauka verwechselt wird, ist der Anlass für die Reflexion des Autors darüber, wie es ist, wenn ein Comic-Autor in der „Hochkultur“ ankommt." Mehr: http://www.getidan.de/gesellschaft/g...nicolas-mahler


"Die Metaebene lacht herzlichst" – "zeit.de" vom 14.05.2014 (Michael Brake)

"Selten vergeht die Zeit so schön und so komisch wie in den Comics von Nicolas Mahler. Seine extrem reduzierten Kunstbetriebssatiren sind mehr als bloß Witze." Mehr: http://www.zeit.de/kultur/literatur/...omplettansicht
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 18:00   #158  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Newsletter September 2014:
Zitat:
NEU BEI REPRODUKT


Neuheiten im September 2014

Vier Neuheiten und viele Neuauflagen erscheinen im September bei Reprodukt. Leseproben gibt es jeweils unter dem Link zum Titel:




"Irmina" von Barbara Yelin

Die ehrgeizige Irmina reist Mitte der 1930er Jahre nach London, um eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin zu beginnen. Dort lernt sie den dunkelhäutigen Howard kennen, dem sie sich im Streben nach einem selbstbestimmten Leben verbunden fühlt. Durch den klugen und zielstrebigen Oxfordstudenten beginnt Irmina ihren Blick auf die Welt zu öffnen. Doch findet ihre Liebschaft ein jähes Ende, als Irmina, bedrängt durch die politische Situation, nach Berlin zurückkehrt. Im nationalsozialistischen Deutschland wird klar, dass ihr gesellschaftlicher Aufstieg nur möglich ist, wenn sie die Augen vor den Verbrechen des Regimes verschließt. Und die politischen Ereignisse eskalieren weiter und weiter…

Mit “Irmina” legt Barbara Yelin ihr Glanzstück vor: ein packendes Drama um die Entscheidung zwischen persönlicher Integrität und kompromisslosem Ehrgeiz. Aufwendig recherchiert nach einer wahren Geschichte, erzählt sie in atmosphärisch-dichten Bildern einen Werdegang voller Brüche, der aber auch exemplarisch für die Mitschuld durch Wegsehen und Vorteilsnahme vieler im Nationalsozialismus steht.

ISBN 978-3-95640-006-3, 276 Seiten, farbig, 20 x 23,5 cm, Hardcover, 39 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...utoren/irmina/




"Was du nicht siehst" von Luke Pearson

Die unsichtbaren Schatten dringen hinterrücks in den Kopf des Mannes ein. Sie umfassen seinen Kiefer, seine Zunge, bewegen sie, sodass der Mann ohne nachzudenken die fatalen Worte spricht: "Du bist so verdammt langweilig geworden."

Was geschieht in unserem Leben, wenn wir in die andere Richtung schauen? Wenn wir so mit uns selbst beschäftigt sind, dass wir den Reichtum der Welt um uns herum nicht wahrnehmen, all die banalen, kleinen Dinge – aber auch die Momente der Magie? In poetischen Bildern erzählt Luke Pearson vom Ende einer Liebesbeziehung, von Verunsicherung, Gleichgültigkeit und Entfremdung. Von Liebe, die blind macht: für die tanzenden Bäume am Straßenrand ebenso wie für die bang ersehnte E-Mail.

Mit "Was du nicht siehst" legt der "Hilda"-Schöpfer ein Buch vor, das in seinem magischen Realismus von der ersten Seite an verstört und fasziniert.

ISBN 978-3-95640-008-7, 40 Seiten, farbig, 14,7 x 21 cm, Hardcover, 14 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...-nicht-siehst/


Kindercomics




"Mumin an der Riviera" von Tove Jansson

Ah, das süße Leben! Die Mumins zieht es an die Riviera: Nassforsch steigen sie im luxuriösesten Hotel am Platz ab, und geben sich alle Mühe, unter den Reichen und Schönen als exzentrisch zu gelten. Während Snorkfräulein zu Mumins Entsetzen Jagd auf potenzielle Millionenerben macht, mimt Muminpapa hingebungsvoll den feuchtfröhlichen Bohemien – bis die horrende Hotelrechnung ihrem turbulenten Treiben ein Ende macht…

Anlässlich des einhundertsten Geburtstags der “Mumins”-Schöpferin Tove Jansson legt Reprodukt ausgewählte “Mumins”-Comics erstmals in stimmungsvollen Farben vor. Die charmant gestalteten Bücher sprühen vor Witz und Lebensfreude sind ein zeitlos-schönes Geschenk für junge und jung gebliebene Leser.

ISBN 978-3-95640-016-2, 40 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...n-der-riviera/




"Mumins Winterfreuden" von Tove Jansson

Winterschlaf ist öde! Also raus aus den Federn und in den Schnee! Hier machen die Mumins Bekanntschaft mit Herrn Frisch, einem Skilehrer, dem die Herzen der Damenwelt nur so zufliegen. Als auch Snorkfräulein beginnt, den kernigen Wintersportler anzuhimmeln, bereut Mumin es, überhaupt aufgestanden zu sein. Und dann tritt dieser Pistenlöwe auch noch eine Lawine los, die ganz Mumintal unter sich begräbt!

ISBN 978-3-95640-017-9, 48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...winterfreuden/


Neuauflagen von Mawil im September 2014

Der September steht bei Reprodukt im Zeichen des Mawil: Neben seinem Frühwerk "Strandsafari" werden auch "Wir können ja Freunde bleiben", "Action Sorgenkind" und "Kinderland" neu aufgelegt.




"Strandsafari" von Mawil

Einen kleinen Hasen verschlägt es an die Gestade einer einsamen Insel, auf der merkwürdige Dinge passieren. Ganz so einsam scheint diese Insel doch nicht zu sein und… ist es überhaupt eine Insel?

Mawils erste lange Comicerzählung, 2003 mt dem ICOM Independent Comic Preis prämiert, enthält bereits alle Zutaten, die seine späteren Bücher so beliebt machen: sprechende Tiere, starke Mädchen und die großen Missverständnisse der Jugend.

ISBN 978-3-95640-014-8, 80 Seiten, schwarzweiß, 17 x 22,5 cm, Softcover, 12 EUR
www.reprodukt.com/produkt/comics/strandsafari/




"Kinderland" von Mawil (2. Auflage)

Ostberlin im Sommer 1989: Mirco Watzke steckt in der Klemme. Der sonst so vorbildliche Schüler der Klasse 5a hat Ärger mit den blöden FDJlern, und der Einzige, der ihm dabei helfen kann, ist ausgerechnet dieser unheimliche Neue aus der Parallelklasse…

"Eine mitreißend erzählte, allgemeingültige, witzige und trotz ihres locker wirkenden Funny-Stils in die Tiefe gehende Geschichte darüber, wie verwirrend, aufregend und beglückend es sein kann, als junger Mensch seinen eigenen Weg zu finden." – Lars von Törne, Tagesspiegel

ISBN 978-3-943143-90-4, 296 Seiten, farbig, 16 x 21 cm, Klappenbroschur, 29 EUR
www.reprodukt.com/produkt/comics/kinderland/




"Wir können ja Freunde bleiben" von Mawil (5. Auflage)

Ob es nun Begegnungen mit dem anderen Geschlecht oder das Leben in der Plattenbausiedlung sind – Mawil versteht es wie kaum ein anderer deutscher Zeichner, die Leser mit seinen dynamischen, schwarzweißen Zeichnungen in den Bann zu ziehen und sie ein Stück seiner Welt miterleben zu lassen.

SBN 978-3-938511-16-9, 64 Seiten, schwarzweiß, 17 x 22,5 cm, Softcover, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...eunde-bleiben/




"Action Sorgenkind" von Mawil (2. Auflage)

Nach den beiden abendfüllenden autobiografischen Alben “Wir können ja Freunde bleiben” und “Die Band” serviert Mawil seine Geschichten zur Abwechslung mal häppchenweise. Sein Kurzgeschichtenband “Action Sorgenkind” versammelt auf 90 Seiten und teilweise in Farbe jede Menge Einblicke in die turbulenten Jugendjahre des Berliner Comiczeichners.

ISBN 978-3-938511-81-7, 96 Seiten, farbig & schwarzweiß, 22,5 x 17 cm, Softcover, 15 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...on-sorgenkind/


Neuheiten im August 2014

"Als David seine Stimme verlor" von Judith Vanistendael
ISBN 978-3-943143-95-9, 280 Seiten, farbig, 17 x 24 cm, Hardcover, 34 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...stimme-verlor/

"Ariol 3 – Saugute Freunde" von Emmanuel Guibert & Marc Boutavant
ISBN 978-3-95640-002-5, 128 Seiten, farbig, 16 x 20 cm, Klappenbroschur, 14 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...ugute-freunde/


TERMINE

"Die Mumins als Comic" – Lesung mit Matthias Wieland im Literaturhaus Köln

Tove Janssons "Mumins" sind ein Klassiker. Neben den bekannten Kinderbuchgeschichten ließ die finnlandschwedische Illustratorin ihre Figuren über viele Jahre auch in Comic-Strips auftreten. Mit viel Witz und schauspielerischem Talent trägt "Mumins"-Übersetzer Matthias Wieland am kommenden Dienstag, dem 2. September um 16 Uhr im Literaturhaus Köln die Geschichte des jungen Trolls Mumin vor und zeigt dabei Bilder aus den Comics von Tove Jansson. Für Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern.

Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, D-50676 Köln
www.literaturhaus-koeln.de
Eintritt: Erwachsene 5 EUR, Kinder 3 EUR


29. Helsinki Comics Festival 2014

Von Freitag, dem 5. September bis Sonntag, dem 7. September findet das 29. Helsinki Comics Festival statt. In diesem Jahr ist Deutschland zu Gast in Finnland, eingeladen sind unter anderem die ZeichnerInnen Sascha Hommer ("Vier Augen"), Marijpol ("Eremit", avant-verlag), Thomas Wellmann ("Pimo & Rex", Rotopolpress) und Birgit Weyhe ("Im Himmel ist Jahrmarkt", avant-verlag). Neben den Comics aus deutschen Landen stehen Queer Comics im Zentrum des diesjährigen Festivalrogramms.

Helsinki Comics Festival, Lasipalatsi Square (Mannerheimintie 22 – 24), FI-00100 Helsinki
www.sarjakuvafestivaalit.fi
Öffnungszeiten: Fr 14-20 Uhr, Sa 11-20 Uhr, So 12-18 Uhr


ilb 2014 – Graphic Novel Day 2014

Von 10. bis zum 21. September findet das 14. Internationale Literaturfestival Berlin statt. Im Rahmen des ilb wird am Sonntag, dem 14. September der vierte Graphic Novel Day im Haus der Berliner Festspiele präsentiert.

Dabei stehen Podiumsgespräche mit einigen der wichtigsten Vertreter der deutschen und europäischen Comicszene auf dem Programm, unter anderem mit Katharina Greve, Reinhard Kleist, Stefano Ricci, Alfonso Zapico und den Reprodukt-Autoren Cyril Pedrosa ("Portugal") und Judith Vanistendael ("Als David seine Stimme verlor").

ilb, Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24, D-10719 Berlin
Eintritt: 12 EUR, ermäßigt 4 EUR
www.literaturfestival.com


Elke R. Steiner in der Ausstellung "Frauen im Judentum", Attenweiler

Der "Europäische Tag der jüdischen Kultur" steht in diesem Jahr unter dem Motto "Frauen im Judentum". Aus diesem Anlass zeigt die Galerie Marlis Glaser in Attenweiler vom 14. bis zum 27. September eine Ausstellung mit verschiedenen Kunstwerken zum Thema, darunter auch den biografische Comic "Regina Jonas – Woman Rabbi" von Elke R. Steiner.

Galerie Marlis Glaser, Biberacher Str. 19, D–88448 Attenweiler
Tel. (07357) 2438
email: kunst@marlis-glaser.de, www.marlis-glaser.de, www.jewisheritage.org
Eintritt: 6 EUR


"Streich auf Streich" – Ausstellung 150 Jahre deutschsprachige Comics in der Ludwiggalerie, Oberhausen

m Herbst 1864 hat Wilhelm Busch seine berühmteste Bildergeschichte "Max und Moritz" vollendet. Vom 14. September 2014 bis zum 18. Januar 2015 wird in der Ludwiggalerie in Oberhausen mit der Ausstellung "Streich auf Streich – 150 Jahre deutschsprachige Comics seit Max und Moritz" eine Gesamtschau zur Geschichte und Entwicklung des Comics im deutschsprachigen Raum gezeigt. Unter anderem werden Originale von Leo Leowald, Anke Feuchtenberger, Fil, Reinhard Kleist oder Mawil zu sehen sein.

Ludwiggalerie, Konrad-Adenauer-Allee 46, D-46049 Oberhausen
Eintritt: 8 EUR, ermäßigt 4 EUR
www.ludwiggalerie.de


"Kinderland"-Lesung in Dresden – Comiclese-Reihe "Reading Panels"

Am Mittwoch, dem 17. September um 20 Uhr wird Mawil im Rahmen der Reihe "Reading-Panels" im Dresdner Club Sabotage aus "Kinderland" lesen. Unterstützt wird er dabei von Comiczeichnerkollegen wie Tim Gaedke, Matthias Lehmann und Katja Klengel, die den jungen Helden aus "Kinderland" ihre Stimmen leihen werden. Bereits einen Tag vorher wird Mawil in der Stadt sein und seinen Zeichenstift schwingen. Am 16. September ab 18 Uhr signiert er im Dresdner Comicladen.

Dresdner Comicladen, Bautzner Straße 30, D-01099 Dresden
Tel. (0351) 6557366
www.dresdner-comicladen.de/

Sabotage, Bautzner Str. 75, D-01099 Dresden
Eintritt: 5 EUR
www.sabotage-dresden.de


Mawil zu Gast bei Walthers Buchladen, Berlin-Wilmersdorf

Am Freitag, dem 19. September um 19.30 Uhr liest Mawil in Walthers Buchladen in Berlin-Wilmersdorf aus seinem Comic "Kinderland". In seiner autobiographisch geprägten Geschichte beschreibt Mawil die letzten Tage vor dem Mauerfall aus der Sicht eines Ostberliner Grundschülers.

Walthers Buchladen, Bismarckstraße 71, D-12157 Berlin
email: service@walthers-buchladen.de, www.walthers-buchladen.de
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR


Comicfestival Hamburg 2014

Am ersten Oktober-Wochenende – von Donnerstag, dem 2. bis Sonntag, den 5. Oktober – findet das diesjährige Comicfestival Hamburg statt. Wir freuen uns unter anderem auf Luke Pearson, dessen neuer Comc "Was du nicht siehst" zum Festival bei Reprodukt vorliegen wird. Wie jedes Jahr gibt es Lesungen, Workshops, Symposien und am Wochenende eine Verlagsmesse im Kölibri auf dem Hein-Köllisch Platz. Das komplette Programm wird im Laufe des September auf der Festival-Website präsentiert.

Comicfestival Hamburg e. V., Kölibri / GWA St. Pauli, Hein-Köllisch-Platz 11 + 12, D–20359 Hamburg
www.comicfestivalhamburg.de
Öffnungszeiten: Sa 12-19 Uhr, So 12-18 Uhr

Geändert von Dirk Rehm (25.11.2014 um 17:25 Uhr)
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2014, 13:44   #159  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Der Newsletter für den Oktober:

Zitat:
NEU BEI REPRODUKT



Graphic Novels 2014

Von A wie Alfred über L wie Larcenet bis Y wie Yelin: Unser neuer Katalog für Graphic Novels ist in Druck und wird erstmalig auf der Frankfurter Buchmesse über den Tresen gereicht. Auf 160 Seiten werden (fast alle) Autoren und Comics von Reprodukt ausführlich und mit Leseproben vorgestellt. Unter folgendem Link ist der komplette Katalog einzusehen: http://issuu.com/reprodukt/docs/grap...14?e=0/9443062

Ein PDF des Katalogs kann ebenfalls heruntergeladen werden und zwar unter folgendem Link: "Graphic Novels 2014" (37 MB)


Neuheiten im Oktober 2014

Sechs Neuheiten und eine Neuauflage gibt es im Oktober bei Reprodukt. Leseproben finden sich jeweils unter dem Link zum Titel:



"Irmina" von Barbara Yelin

Die ehrgeizige Irmina reist Mitte der 1930er Jahre nach London, um eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin zu beginnen. Dort lernt sie den dunkelhäutigen Howard kennen, dem sie sich im Streben nach einem selbstbestimmten Leben verbunden fühlt. Durch den klugen und zielstrebigen Oxfordstudenten beginnt Irmina ihren Blick auf die Welt zu öffnen. Doch findet ihre Liebschaft ein jähes Ende, als Irmina, bedrängt durch die politische Situation, nach Berlin zurückkehrt. Im nationalsozialistischen Deutschland wird klar, dass ihr gesellschaftlicher Aufstieg nur möglich ist, wenn sie die Augen vor den Verbrechen des Regimes verschließt. Und die politischen Ereignisse eskalieren weiter und weiter…

Mit "Irmina" legt Barbara Yelin ihr Glanzstück vor: ein packendes Drama um die Entscheidung zwischen persönlicher Integrität und kompromisslosem Ehrgeiz. Aufwendig recherchiert nach einer wahren Geschichte, erzählt sie in atmosphärisch-dichten Bildern einen Werdegang voller Brüche, der aber auch exemplarisch für die Mitschuld durch Wegsehen und Vorteilsnahme vieler im Nationalsozialismus steht.

ISBN 978-3-95640-006-3, 276 Seiten, farbig, 20 x 23,5 cm, Hardcover, 39 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...utoren/irmina/




"Come Prima" von Alfred

Frankreich in den späten 1950er Jahren. Der Tod ihres Vaters führt Fabio und Giovanni erstmals nach zehn Jahren wieder zusammen. In einem winzigen Fiat 500 machen sich die ungleichen Brüder auf den Weg nach Italien, um die Asche des Vaters in sein Heimatland zu überführen. Ihre Reise ist erfüllt von Spannungen, von Schweigen und Erinnerungen. Mit jedem Kilometer, den sie Italien und einander näherkommen, vervollständigt sich das Porträt ihres Vaters. Damit verdichtet sich eine Ahnung von jenen unausgesprochenen Ereignissen, die die Brüder viele Jahre zuvor entzweit haben.

In seinem preisgekrönten Comic schickt der französische Autor und Zeichner Alfred seine Leser mit Fabio und Giovanni auf eine Zeitreise ins Italien des Faschismus und studiert die Komplexität menschlichen Zusammenlebens. Dabei ist "Come Prima" ("Wie einst") ein ebenso unterhaltsames wie anrührendes Roadmovie in ausdrucksstarken Zeichnungen und prächtigen Farben.

ISBN 978-3-95640-007-0, 224 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 34 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...-nach-italien/




"Mumins" 7 von Lars Jansson

Auch der nunmehr siebte Band der gesammelten “Mumins”-Comics erweist sich als zeitloser Schatz an fantasie- und humorvollen Geschichten für Jung und Alt. Ob die Mumintrolle in See stechen, um einen unbekannten Kontinent zu entdecken, sich einer Horde hilfsbereiter Pfadfinder erwehren müssen oder versehentlich einen Goldrausch im Mumintal vom Zaun brechen, “Mumins” bleibt ein liebevoll-anarchisches Abbild unserer Welt und glänzt mit der Erkenntnis: Muscheln sind schöner als Gold.

Mit den "Mumins" hat die Finnlandschwedin Tove Jansson einen Klassiker von Weltrang geschaffen. Auch die "Mumins"-Comics, die in den 1960er Jahren von ihrem Bruder Lars geschrieben und gezeichnet wurden, haben bis heute nichts von ihrem Zauber eingebüßt.

ISBN 978-3-95640-011-7, 96 Seiten, schwarzweiß, 23,5 x 31 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 24 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/humor/mumins-7/




"Donjon 110 – Hoher Septentrion" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Alfred

Terra Amata ist zerstört und in kleine Inseln aufgeteilt, die nach und nach von der Schwärze übernommen werden. Aber der Staubkönig gibt den Widerstand nicht auf – und sein Kampfgefährte, der Rote Marvin tauscht erst mit der Herzogin von Vaucanson den Körper und stellt sich dann mit ihr gemeinsam der Schwärze, deren uralter Plan mit Hilfe der Schicksalselemente seine Vollendung zu finden droht.

Nach einem Szenario von Joann Sfar und Lewis Trondheim ist auch der zehnte Band der “Abenddämmerung” entstanden. Die zeichnerische Umsetzung hat erstmalig Alfred übernommen, hierzulande bekannt durch “Warum ich Pater Pierre getötet habe” (Carlsen).

ISBN 978-3-95640-013-1, 48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...r-septentrion/




"Gift von Barbara Yelin & Peer Meter (Dritte Auflage)

Im März 1828 wurde in Bremen ein Kriminalfall aufgedeckt, der die Stadt erschüttern sollte. Bereits in den ersten Verhören gestand die 43-jährige Gesche Margarethe Gottfried, von 1813 bis 1827 fünfzehn Menschen vergiftet zu haben, darunter ihre Ehemänner, ihre Eltern und ihre Kinder. Ausgehend von diesem historischen Drama entwickeln Peer Meter (Szenario) und Barbara Yelin (Zeichnungen) eine Geschichte voller Spannung und Intensität.

ISBN 978-3-941099-41-8, 200 Seiten, schwarzweiß, 23 x 19 cm, Klappenbroschur, 24 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deutscheautoren/gift/


Kindercomics



"Kleiner Strubbel – Coconuts Schatz" von Céline Fraipont & Pierre Bailly

Was für eine tolle Muschel! Hält man sie ans Ohr, hört man das Rauschen des Meeres. Und ehe er sichs versieht, nimmt Strubbel schon an der Seite der kleinen Piratin Coconut Kurs auf die Schatzinsel und ein aufregendes Abenteuer voller griesgrämiger Papageien, kitzliger Schildkröten und Bewährungsproben, die Köpfchen erfordern, kein aufbrausendes Piratentemperament.

Vor der Haustür warten jeden Tag die verrücktesten Abenteuer auf den kleinen Strubbel. Unerschrocken und immer neugierig macht er sich überall neue Freunde. Vor allem unter seinen jüngsten Lesern, die sich ganz allein in die wortlosen “Strubbel”-Geschichten stürzen können.

ISBN 978-3-95640-018-6, 32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...conuts-schatz/




"Pelle und Bruno – Wolkenkratzer" von Ulf K.

In die Wolken schauen und träumen, was könnte es Schöneres geben? Findet Pelle. „Na, hoch zu ihnen und Hallo gesagt”, ist Bruno da ganz anderer Meinung. Schließlich kann man mit seinen frisch erfundenen Hüpfschuhen ganz große Sprünge machen. Ist das ein Spaß, federleicht über den Himmel zu tollen, inmitten der Luftschlösser, Wolkentiere und Watteberge. Doch diese dunkle Wolke, aus der es rumpelt und blitzt, die ist doch ein bisschen unheimlich…

Die Abenteuer der ungleichen Freunde Pelle und Bruno zeigen Ulf K. von seiner lustigsten und fantasievollsten Seite. Der Verzicht auf Text macht “Pelle und Bruno” schon für die Kleinsten zur vergnüglichen Lektüre.

ISBN 978-3-95640-015-5, 32 Seiten, farbig, 16 x 20 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kindercomics/6512/


Neuheiten im September 2014

Folgende Comics kamen im September in den Handel:

"Was du nicht siehst" von Luke Pearson
ISBN 978-3-95640-008-7, 40 Seiten, farbig, 14,7 x 21 cm, Hardcover, 14 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...-nicht-siehst/

"Strandsafari" von Mawil
ISBN 978-3-95640-014-8, 80 Seiten, schwarzweiß, 17 x 22,5 cm, Softcover, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/comics/strandsafari/

"Kinderland" von Mawil (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-943143-90-4, 296 Seiten, farbig, 16 x 21 cm, Klappenbroschur, 29 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/comics/kinderland/

"Action Sorgenkind" von Mawil (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-938511-81-7, 96 Seiten, farbig & schwarzweiß, 22,5 x 17 cm, Softcover, 15 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...on-sorgenkind/

"Wir können ja Freunde bleiben" von Mawil (Fünfte Auflage)
SBN 978-3-938511-16-9, 64 Seiten, schwarzweiß, 17 x 22,5 cm, Softcover, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...eunde-bleiben/

Kindercomics

"Mumin an der Riviera" von Tove Jansson
ISBN 978-3-95640-016-2, 40 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...n-der-riviera/

"Mumins Winterfreuden" von Tove Jansson
ISBN 978-3-95640-017-9, 48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...winterfreuden/


TERMINE

Comicfestival Hamburg 2014

Am kommenden Wochenende – von Donnerstag, dem 2. bis Sonntag, den 5. Oktober – findet das diesjährige Comicfestival Hamburg statt. Wir freuen uns unter anderem auf Luke Pearson, dessen neuer Comc "Was du nicht siehst" zum Festival bei Reprodukt vorliegen wird. Wie jedes Jahr gibt es Lesungen, Workshops, Symposien und am Wochenende eine Verlagsmesse im Kölibri auf dem Hein-Köllisch Platz. Das komplette Programm des Festivals lässt sich online unter folgendem Link durchblättern: http://issuu.com/cfhamburg/docs/cfh2...mm?e=0/9239484

Comicfestival Hamburg e. V., Kölibri / GWA St. Pauli, Hein-Köllisch-Platz 11 + 12, D–20359 Hamburg
http://www.comicfestivalhamburg.de
Öffnungszeiten: Sa 12-19 Uhr, So 12-18 Uhr


Mawil zu Gast im "Tagespiegel"-Salon

Am Dienstag, dem 7. Oktober um 19.30 Uhr trifft Mawil im Gebäudes des Berliner "Tagesspiegel" auf Robert Ide, Lorenz Maroldt und Lothar Heinke. Robert Ide, heute Chef des Berlin-Ressorts und Autor des Buchs "Geteilte Träume. Meine Eltern, die Wende und ich", war wie Mawil noch jung, als die Mauer fiel. Lothar Heinke war Lokalreporter bei der Ost-Berliner Tageszeitung "Der Morgen” und kam nach der Wende zum Tagesspiegel. Lorenz Maroldt, seit 1994 beim "Tagesspiegel" und seit 2004 Chefredakteur, hat nach der Wende für die überregionale Tageszeitung "Neue Zeit" gearbeitet – "als Wessi im Osten".

Tagesspiegel-Gebäude, Askanischer Platz 3, D-10963 Berlin
Eintritt inklusive 1 Getränk und Snacks: 16 EUR | Einlass: 19 Uhr
http://www.tagesspiegel.de


Frankfurter Buchmesse 2014

Vom Mittwoch, dem 8. bis zum Sonntag, dem 12. Oktober wird Reprodukt auf der Frankfurter Buchmesse zugegen sein, um Verlagsprogramm und aktuelle Neuerscheinungen vorzustellen. Unser Stand findet sich in Halle 4.1, Standnummer D29. Zu Gast auf der Buchmesse ist die Münchner Zeichnerin Barbara Yelin, die vor Ort ihr neues Werk "Irmina" vorstellen wird. Außerdem präsentiert die flämische Zeichnerin Judith Vanistendael ihren Comic "Als David seine Stimme verlor".

In Zusammenarbeit mit der Finnish Comics Society hat Sascha Hommer für Reprodukt den "Comic Atlas Finnland" zusammengestellt, der mit Beiträgen von Roope Eronen über Matti Hagelberg bis Amanda Vähämäki einen umfangreichen Überblick über das Schaffen der Comic-Szene des diesjährigen Gastlandes der Frankfurter Buchmesse bietet. Stellvertretend für viele Kollegen wird (unter anderem) Tommi Musturi (“Unterwegs mit Samuel”) auf der Buchmesse anwesend sein.

Ein detailliertes Programm der Verlagsveranstaltungen von Reprodukt findet sich auf unserem Blog: http://www.reprodukt.com/reprodukt-a...ter-buchmesse/

Frankfurter Buchmesse, Messegelände, Ludwig-Erhard-Anlage 1, D-60327 Frankfurt am Main
http://www.buchmesse.de
Öffnungszeiten: Mi-Sa 9-18.30 Uhr, So 9-17.30 Uhr


Alfred im Institut français Berlin

Gemeinsam mit dem Institut français und dem Bureau du Livre der Französischen Botschaft laden wir Alfred nach Berlin ein. Im Gespräch mit Lars von Törne stellt der französische Zeichner am Montag, dem 27. Oktober um 19 Uhr "Come Prima" vor. Für diesen Comic ist Alfred im Januar 2014 beim Internationalen Comicfestival in Angoulême mit dem Preis für das Beste Album ausgezeichnet worden.

Frankreich in den späten 1950er Jahren. Der Tod ihres Vaters führt Fabio und Giovanni erstmals nach zehn Jahren wieder zusammen. In einem winzigen Fiat 500 machen sich die ungleichen Brüder auf den Weg nach Italien, um die Asche des Vaters in sein Heimatland zu überführen. Ihre Reise ist erfüllt von Spannungen, von Schweigen und Erinnerungen. Mit jedem Kilometer, den sie Italien und einander näherkommen, vervollständigt sich das Porträt ihres Vaters.

Institut français Berlin, 
Kurfürstendamm 211, Salle Boris Vian (4. Etage), 
D-10719 Berlin
http://www.institutfrancais.de
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 14:49   #160  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Der Newsletter für November 2014:
Zitat:
NEU BEI REPRODUKT


Neuheiten im November 2014



"Aya: Leben in Yop City" von Marguerite Abouet & Clément Oubrerie

Willkommen zurück in Yop City! Aya hat es geschafft: Sie studiert Medizin. Die junge Frau hat sich gegen ihren Vater durchgesetzt, seines Zeichens eifriger Verfechter tradierter Geschlechterrollen. Aber Machos kommen nicht nur in den besten Familien vor, sie machen leider auch vor dem Hort des Geistes nicht halt. Und so muss Aya sich an der Uni der Zudringlichkeiten ihres Biologieprofessors erwehren. Als wären all das Lernen und ihre chaotischen Freundinnen Adjoua und Bintou nicht Prüfung genug.

Derweil suchen Herr und Frau Sissoko verzweifelt nach ihrem Sohn Moussa – oder doch nur nach dem Familienvermögen, das dieser hat mitgehen lassen? Und im fernen Paris muss Innocent feststellen, dass Frankreich keineswegs das gelobte Land für Homosexuelle ist… Auch im zweiten und abschließenden Band ihres preisgekrönten Comics verknüpfen Marguerite Abouet und Clément Oubrerie souverän das Ernste mit dem Komischen und erlauben einen anderen Blick auf Afrika: Auf einen Alltag abseits von Krieg, Hunger und Aids.

ISBN 978-3-95640-009-4, 376 Seiten, farbig, 17 x 24 cm, Hardcover, 39 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...n-in-yop-city/



"Pablo 3: Matisse" von Julie Birmant & Clément Oubrerie

Im dritten Band über die jungen Jahre Pablo Picassos zeigen Julie Birmant und Clément Oubrerie den Maler voller Inspiration und Schaffensdrang. Picasso fühlt sich bereit, sich seinem größten Rivalen zu stellen: Henri Matisse. Im Herbst 1906 ist er nur noch von einer Idee besessen. Er will es den spießigen Franzosen zeigen und eines seiner revolutionärsten Werke präsentieren – “Das Bordell von Avignon”.

Leichthändig und kunstvoll erzählen Julie Birmant und Clément Oubrerie von den jungen Jahren Pablo Picassos in Paris, von seiner Suche nach Anerkennung und von einer aufblühenden Epoche.

ISBN 978-3-95640-012-4, 84 Seiten, farbig, 22 x 29 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...blo-3-matisse/



"LastMan" 1 von Balak, Michaël Sanlaville & Bastien Vivès

Der junge Adrian Velba ist glücklich: Nachdem er über Monate hart in der Kampfschule von Meister Jansen trainiert hat, darf er beim großen Turnier antreten, das der Königshof alljährlich ausrichtet. Als Partner des zwielichtigen Richard Aldana steht Adrian nun vor dem ersten echten Duell seines Lebens in der Arena. Ihn plagt nur eine Sorge: Seiner Mutter wollen die Manieren seines neuen Freundes gar nicht gefallen…

Mit "LastMan" legen Balak, Michaël Sanlaville und Erfolgsautor Bastien Vivès (“Polina”, “Der Geschmack von Chlor”) eine actionreiche Hommage an Computerspielklassiker und Shonen Manga wie Akira Toriyamas “Dragon Ball” vor: rasant, amüsant und mit einem untrüglichen Gespür für Erzählung und spannende Figuren.

ISBN 978-3-95640-010-0, 204 Seiten, schwarzweiß & farbig, 15 x 21 cm, Softcover, 18 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/comics/lastman-1/


Kindercomics im November 2014



"Hilda und der Schwarze Hund" von Luke Pearson

Ein riesiger schwarzer Hund versetzt die Bewohner der Stadt Trolberg in Angst und Schrecken. Was hat es mit diesem unheimlichen Ungetüm auf sich? Hilda will das Geheimnis lüften und bekommt dabei unerwartete Hilfe von einem heimatlosen Hausgeist. Er führt Hilda in eine mystische "Welt in der Welt" ein und zeigt ihr die geheimen Orte der kleinen Geister, an denen die Gesetze der Physik außer Kraft gesetzt sind. Gemeinsam machen sie sich auf die abenteuerliche Suche nach Antworten und entdecken einen Zusammenhang zwischen den Geschehnissen um den schwarzen Riesenhund und dem Schicksal der Hausgeister. Und plötzlich steht Hilda selbst dem Untier gegenüber…

Luke Pearson schafft in "Hilda" eine Welt, in der sich Wärme und Witz, Melancholie und Hoffnung, Realität und Fantasie zu einem bezaubernden All-Age-Comic verbinden.

ISBN 978-3-95640-019-3, 64 Seiten, farbig, 22 x 31 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 18 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...schwarze-hund/


Neuheiten im Oktober 2014

"Irmina" von Barbara Yelin
ISBN 978-3-95640-006-3, 276 Seiten, farbig, 20 x 23,5 cm, Hardcover, 39 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...utoren/irmina/

"Come Prima" von Alfred
ISBN 978-3-95640-007-0, 224 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 34 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...-nach-italien/

"Mumins" 7 von Lars Jansson
ISBN 978-3-95640-011-7, 96 Seiten, schwarzweiß, 23,5 x 31 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 24 EUR
www.reprodukt.com/produkt/humor/mumins-7/

"Donjon 110 – Hoher Septentrion" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Alfred
ISBN 978-3-95640-013-1, 48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...r-septentrion/

"Gift" von Barbara Yelin & Peer Meter (Dritte Auflage)
ISBN 978-3-941099-41-8, 200 Seiten, schwarzweiß, 23 x 19 cm, Klappenbroschur, 24 EUR
www.reprodukt.com/produkt/deutscheautoren/gift/


Kindercomics im Oktober 2014

"Kleiner Strubbel – Coconuts Schatz" von Céline Fraipont & Pierre Bailly
ISBN 978-3-95640-018-6, 32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...conuts-schatz/

"Pelle und Bruno – Wolkenkratzer" von Ulf K.
ISBN 978-3-95640-015-5, 32 Seiten, farbig, 16 x 20 cm, Hardcover, 10 EUR
www.reprodukt.com/produkt/kindercomics/6512/


TERMINE

"Kinderland – Kindheit und Jugend in der DDR" – Ausstellung in der Galerie Neurotitan, Berlin

Noch bis zum 22. November zeigt die Galerie Neurotitan in Berlin-Mitte die Ausstellung "Kinderland – Kindheit und Jugend in der DDR”. Die Zeichnerinnen und Zeichner Nadia Budde ("Such dir was aus, aber beeil dich!", Fischer), Flix ("Da war mal was…", Carlsen), Ulla Loge, Peter Auge Lorenz ("Das Land, das es nicht gibt", Jaja Verlag), Ulrich Scheel (“Die sechs Schüsse von Philadephia”, avant-verlag), Simon Schwartz ("drüben!", avant-verlag) sowie Ulf S. Graupner & Sascha Wüstefeld (“Das UPgrade”) stehen Mawil zur Seite, der zu einer Ausstellung von Comics und Kindheitserinnerungen in der Zeit der DDR und des Mauerfalls eingeladen hat.

Neurotitan, Rosenthaler Straße 39, D-10178 Berlin
www.neurotitan.de
Öffnungszeiten: Mo-Sa 12-20 Uhr


"Kinderland" – Mawil im Literaturhaus Köln

Ostberlin im Sommer 1989: Der Siebtklässler Mirco Watzke erlebt die letzten Monate der DDR und hat dabei ganz andere Sorgen, als die Erwachsenen. Zwischen Schulhofrangeleien, Tischtennisduellen und Ärger mit den FDJlern erlebt er eine fast ganz normale Kindheit und die Anfänge der Pubertät.

Am Mittwoch, dem 5. November um 18 Uhr redet Mawil mit dem Kulturjournalisten Christoph Ohrem im Literaturhaus Köln über "Kinderland", seine Kindheit in Ost-Berlin und sein Leben als Comiczeichner in Deutschland.

Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, D-50676 Köln
Eintritt 7 EUR, ermäßigt 5 EUR | Mitglieder: 3 EUR plus 2 EUR "Baugroschen"
www.junges-literaturhaus.de


"Kinderland" – Lesung und Künstlergespräch mit Mawil in der Galerie Fine Arts, Frankfurt

Mit "Kinderland" hat Mawil einen autobiografischen Comic verfasst, der aus kindlicher Perspektive von den letzten Wochen der DDR erzählt. Wenige Tage, bevor sich der Mauerfall zum 25. Mal jährt, wird Mawil am 6. November in der Galerie Fine Arts in Frankfurt am Main aus seinem Comic lesen und über seine Arbeit als Comiczeichner sprechen. Der Abend wird moderiert von Jakob Hoffmann.

Galerie Bernhard Knaus Fine Arts, Niddastraße 84, D-60329 Frankfurt
Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt 5 EUR, ermäßigt 3 EUR
www.bernhardknaus-art.de


"Irmina" – Barbara Yelin im Literaturhaus München

Die ehrgeizige Irmina reist Mitte der 1930er Jahre nach London, um eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin zu beginnen. Dort lernt sie einen Studenten aus Barbados kennen, durch den sich ihr Blick auf die Welt zu ändern beginnt. Ihre Rückkehr nach Berlin beendet aber sowohl ihre gemeinsame Beziehung als auch ihre Suche nach Unabhängigkeit – ein packendes Drama um die Entscheidung zwischen persönlicher Freiheit und dem Drang nach gesellschaftlichem Aufstieg.

Am Freitag, dem 7. November um 20 Uhr wird Barbara Yelin ihren Comic “Irmina” im Literaturhaus München vorstellen und über ihr Werk und ihre Recherche sprechen. Unterstützt wird sie dabei von dem Historiker Dr. Alexander Korb, der in der Entstehungsphase von "Irmina" der Künstlerin beratend zur Seite stand. Das Künstlergespräch in München ist Auftakt einer "Irmina"-Lesetour im November. Weitere Veranstaltungen gibt es unter anderem in Berlin, Wien und Hamburg.

Literaturhaus München, Bibliothek, Salvatorplatz 1, D-80333 München
www.literaturhaus-muenchen.de
Eintritt 9 EUR, ermäßigt 7 EUR


"Kinderland" – reading panels im Neurotitan, Berlin

Am Freitag dem 7. November ist Mawil auf KiKa bei der Kindernachrichtensendung “logo!” zu Gast und erklärt die DDR und den Mauerfall, bevor er am Sonntag, dem 9. November – gemeinsam mit reading panels aus Dresden – die Woche mit einer "Kinderland"-Lesung im der Berliner Galerie Neurotitan abrundet!

Die Lesung und die anschließende Signierstunde am 9. November finden um 18 Uhr statt. reading panels, das sind Katja Klengel, Tim Gaedke, Matthias Lehmann und Mawil, die den Helden aus "Kinderland" ihre Stimmen leihen. Begleitet werden sie von Thomas Bröse, der Szenen aus dem Comic auf die Leinwand projiziert und mit Geräuschen unterlegt.

Galerie Neurotitan, Rosenthaler Straße 39, D-10178 Berlin
www.neurotitan.de
Öffnungszeiten: Mo-Sa: 12-20 Uhr
Eintritt: 5 EUR


"Irmina" – Buchvorstellung von Barbara Yelin bei Reprodukt | ExRotaprint, Berlin

Barbara Yelin macht im Rahmen ihrer Lesetour durch Deutschland und Österreich am Dienstag, dem 11. November um 19 Uhr Halt in Berlin. Im ExRotaprint Projektraum im Wedding, der "Glaskiste", wird sie im Gespräch mit dem Historiker Dr. Alexander Korb und Dr. Christian Schlüter ("Berliner Zeitung") ihren neuen Comic "Irmina" vorstellen.

Um Anmeldung wird gebeten unter: veranstaltungen@reprodukt.com

ExRotaprint Projektraum (Glaskiste), Gottschedstr. 4, D-13357 Berlin
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR
www.exrotaprint.de


Barbara Yelin auf der Buch Wien 2014

Die Buch Wien findet in diesem Jahr vom 13. bis zum 16. November statt und auch Reprodukt wird in der Hauptstadt Österreichs vertreten sein. Mit dabei ist Barbara Yelin, die ihren neuen Comic "Irmina" am Donnerstag, dem 13. November um 20 Uhr im phil vorstellen wird.

Am Freitag, dem 14. November ist Barbara Yelin um 11.45 Uhr im Rahmen der Buchmesse auf der FM4-Bühne zu finden, um dort über “Irmina” zu sprechen. Die Moderation übernimmt Zita Bereuter.

phil, Gumpendorferstr. 10-12, A-1060 Wien
phil.info

Messe Wien, Halle D, FM4-Bühne, Messeplatz 1, A-1020 Wien
www.buchwien.at


Berliner Comicmesse im Ellington Hotel, Berlin-Charlottenburg

Am Sonntag, dem 16. November 2014 findet die Berliner Comicmesse in den Räumen des Ellington Hotel statt, das in Charlottenburg unweit vom KaDeWe in der Nürnberger Straße zu finden ist. Reprodukt ist mit einem Stand im Foyer der Börse vertreten. Voraussichtlich wird auch Mawil zugegen sein, um "Kinderland" und andere Comics mit Zeichnungen zu verschönern.

Berliner Comicmesse im Ellington Hotel, Nürnberger Straße 50-55, D-10789 Berlin
www.comic-börse-berlin.de
Öffnungszeiten: So 10-16 Uhr
Eintritt: 3,50 EUR, ermäßigt: 1,50 EUR


"Irmina"– Barbara Yelin bei Bücher Pustet, Augsburg

Barbara Yelin wird am Dienstag, dem 25. November um 20 Uhr bei Bücher Pustet in Augsburg ihren Comic "Irmina" vorstellen. Unterstützt wird sie dabei von Jutta Harms, die über Graphic Novels informieren wird.

Bücher Pustet, Karolinenstraße 12, D-86150 Augsburg
Eintritt: 8 EUR
www.pustet.de


"Irmina" – Barbara Yelin bei Strips & Stories, Hamburg

Um ihr neues Werk "Irmina" vorzustellen und einen Einblick in die Geschichte zu geben, liest Barbara Yelin am Donnerstag, dem 27. November um 19 Uhr bei Strips & Stories in Hamburg aus ihrem Comic.

Strips & Stories, Seilerstraße 40, D-20359 Hamburg
www.strips-stories.de

Geändert von Dirk Rehm (23.11.2014 um 12:13 Uhr)
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 17:22   #161  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Standard Vorschau Frühjahr 2015

Unser Frühjahrsprogramm 2015:

Zitat:
Das Reprodukt-Frühjahr 2015 wird ein Fest für alle Freunde der abgeschlossenen Serie. Gleich vier Reihen werden in diesem Programm zum Ende geführt: Manu Larcenets düsteres Meisterwerk "Blast", Charles Burns' verstörende Trilogie "X" | "Die Kolonie" | "Zuckerschädel", Julie Birmants und Clément Oubreries "Pablo" und natürlich "Donjon", das größte aller Fantasy-Epen.

Mit "Ein Sommer am See" der kanadischen Autorinnen Mariko Tamaki und Jillian Tamaki erscheint pünktlich zum Sommer einer der mitreißendsten Coming-of-Age-Comics der vergangenen Jahre, Paco Roca widmet sich in "Die Heimatlosen" einer wenig bekannten Facette des Kampfs gegen den Faschismus im Zwanzigsten Jahrhundert und Marc-Antoine Mathieu wird mit gleich zwei Neuerscheinungen gefeiert. Elke Steiner würdigt kenntnisreich die "anderen Mendelssohns" und der britische Altmeister Raymond Briggs erzählt anhand der Biografie seiner Eltern ein halbes Jahrhundert Zeitgeschichte. Dazu neue Comics von Robert Crumb, Daniel Clowes, Lewis Trondheim, Bastien Vivès und Frederik Peeters.



"Ein Sommer am See" von Mariko Tamaki & Jillian Tamaki

Jeden Sommer verbringt Rose mit ihren Eltern die Ferien im selben Haus am See. Dort trifft sie ihre Sommerfreundin Windy. Sie ist für Rose die kleine Schwester, die sie nie hatte. Doch in diesem Sommer ist alles anders. Roses Eltern hören nicht auf, sich zu streiten, und auch zwischen Rose und Windy hat sich etwas verändert. Rose kann den kindlichen Spielen von früher nicht mehr viel abgewinnen, vielmehr beobachtet sie fasziniert und verstört zugleich die älteren Teenager, die schon erste sexuelle Erfahrungen machen.

Eine flirrend leichte Sommergeschichte über die Zeit zwischen der Kindheit und dem Erwachsenwerden – voller Geheimnisse, Sorgen und Erwartungen.

Ein Sommer am See | ISBN 978-3-95640-025-4
320 Seiten, einfarbig (Pantone), 15,3 x 21,4 cm, Hardcover, 29 EUR
Erscheint im Mai 2015



"Die Heimatlosen" von Paco Roca

August 1944: Nach der Irrfahrt durch das vom Faschismus zerrüttete Europa und nordafrikanische Arbeitslager erreicht eine Gruppe spanischer Kommunisten und Anarchisten das nazibesetzte Frankreich. An der Seite der Résistance kämpfen sie bis zur Kapitulation der Deutschen. Doch ihr größter Wunsch, die eigene Heimat von der Diktatur befreit zu sehen, soll noch jahrzehntelang unerfüllt bleiben.

Anhand der Erinnerungen von Miguel Ruiz, einem spanischen Republikaner, rekonstruiert Paco Roca die bisher wenig bekannte Geschichte der spanischen Exil-Widerstandskämpfer im Zweiten Weltkrieg.

Die Heimatlosen | ISBN 978-3-95640-033-9
328 Seiten, farbig, Hardcover, 17,2 x 24,6 cm, 39 EUR
Erscheint im April 2015



"Richtung" von Marc-Antoine Mathieu

Ohne ein Wort erzählt Marc-Antoine Mathieu in <strong>"Richtung"</strong> die Initiationsreise eines Mannes durch eine Welt von labyrinthischer Natur… Wohin treibt es ihn? Was gibt seinem Leben Sinn? Entschlossen folgt der namenlose Wanderer Pfeilen und anderen Hinweisen durch die Leere des Seins – die Richtung ist sein einziger Antrieb.

Eine philosophische und hypnotische Bilderreise durch eine Welt ohne Grenzen, in der Marc-Antoine Mathieu einmal mehr lustvoll und voller Neugier die Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten des Comics auslotet.

Richtung | ISBN 978-3-95640-021-6
256 Seiten, schwarzweiß, 17,3 x 23,6 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 29 EUR
Erscheint im März 2015



"Die Verschiebung" von Marc-Antoine Mathieu

Hoppla! Julius Corentin Acquesfacques wird unsanft aus seinen Träumen gerissen und in eine Geschichte geworfen, deren Anfang er nicht kennt. Die Handlung von "Die Verschiebung" beginnt auf Seite 7, das Titelbild findet sich auf Seite 59 und mittendrin scheint jemand mehrere Seiten aus dem Buch gerupft zu haben. Der unerschrockene Grenzgänger Acquesfacques muss sich sputen, um nicht von den Ereignissen der Verschiebung überrollt zu werden...

Die Reihe um Julius Corentin Acquefacques entführt den Leser in einen Kosmos aus kafkaesker Bürokratie, surrealen Szenarien und wahnwitziger Traumlogik. Marc-Antoine Mathieu lotet einmal mehr die Grenzen des Erzählbaren aus – und nebenbei auch die der Buchgestaltung – sodass man aus dem Staunen gar nicht herauskommt.

Die Verschiebung | ISBN 978-3-95640-020-9
56 Seiten, schwarzweiß, Softcover, 21,5 x 29,5 cm, 18 EUR
Erscheint im März 2015



"Fritz the Cat" von Robert Crumb

Sieben Leben reichen für ihn nicht aus. Dafür ist sein Alltag einfach zu ausschweifend. Er verfällt Frauen, Drogen und dem Alkohol und rebelliert gegen jedwede Autorität. Fritz the Cat tigert wieder durch die Großstadt und treibt dort sein Unwesen.

Der Underground-Klassiker von Robert Crumb erfährt eine überarbeitete und erweiterte Neuauflage. Eine gnadenlose Abrechnung mit der Aufbruchshysterie der Hippie-Generation, mit Polizeiwillkür und Rassendiskriminierung. Zotig, witzig und garantiert nicht jugendfrei!

Fritz the Cat | ISBN 978-3-95640-035-3
128 Seiten, schwarzweiß, 22 x 29 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 29 EUR
Erscheint im Juni 2015



"Mister Wonderful" von Daniel Clowes

Marshall ist geschieden, mittleren Alters, seit Neustem arbeitslos. Nicht eben das, was man einen guten Fang nennt. Sein Blind Date namens Natalie ist verspätet. Marshall wartet. Neun Minuten. Zwanzig Minuten. Vierzig Minuten. Als Natalie dann doch noch erscheint, ist Marshall hin und weg. Jetzt bloß nichts falsch machen! Gemeinsam erleben sie in der folgenden Nacht Abgründe, die zwei Menschen, die sich gerade erst kennengelernt haben, nicht durchmachen sollten. Zumindest nicht, wenn sie ein weiteres Date anstreben.

Durch die Augen des egozentrischen Marshall wirft Daniel Clowes einen mal anrührenden, mal boshaften, stets aber urkomischen Blick auf die menschliche Beziehung in einer zusehends freudlos scheinenden Welt.

Mister Wonderful | ISBN 978-3-95640-036-0
80 Seiten, farbig, 28 x 15 cm, Hardcover, 24 EUR
Erscheint im August 2015



"Die anderen Mendelssohns: Karl Mendelssohn Bartholdy" von Elke Renate Steiner

Karl Mendelssohn (1838-1897), der älteste Sohn von Felix Mendelssohn-Bartholdy, war Historiker und fühlte sich der bürgerlichen Revolution verpflichtet. Elke Renate Steiner lässt seinen jüngeren und scheinbar erfolgreicheren Bruder, Paul Mendelssohn, in Rückblenden von Karls bewegtem Leben erzählen.

Elke Renate Steiner befasst sich bereits seit Jahren intensiv mit der Geschichte der Familie Mendelssohn, die das Geistesleben in Deutschland seit dem Wirken des Aufklärers Moses Mendelssohn im 18. Jahrhundert entscheidend mitgeprägt hat. Sie interessiert sich dabei besonders für diejenigen Biografien, die von Brüchen und vermeintlichem Scheitern gezeichnet sind – für die "anderen Mendelssohns".

Die anderen Mendelssohns: Karl Mendelssohn Bartholdy | ISBN 978-3-95640-024-7
132 Seiten, zweifarbig, 16,6 x 23 cm, Hardcover, 24 EUR
Erscheint im März 2015



"Ethel & Ernest" von Raymond Briggs

Mit "Ethel & Ernest" setzt Raymond Briggs seinen Eltern ein bewegendes Denkmal, und mit ihnen den ganz gewöhnlichen Leute in außergewöhnlichen Zeiten.

Ethel und Ernest gehörten als Mitglieder der englischen Arbeiterklasse jener Generation an, die die bewegtesten Jahre des 20. Jahrhunderts erlebte. Voller Sympathie, aber ohne Sentimentalität bringt Raymond Briggs die Ängste, die Befremdung, doch auch die Aufregung und das Amüsement seiner Eltern angesichts der gewaltigen Umwälzungen zu Papier: Von der Großen Depression über die Jahre des Zweiten Weltkriegs spiegeln sich im Leben von Ethel und Ernest das Aufkommen des Radios und des Fernsehens, die Entwicklung der Atombombe, die Mondlandung, die gesellschaftlichen Umbrüchen der 60er Jahre...

Ethel & Ernest | ISBN 978-3-95640-022-3
104 Seiten, farbig, 15 x 22,5 cm, Hardcover, 20 EUR
Erscheint im März 2015



"Blast 4: Hoffentlich irren sich die Buddhisten" von Manu Larcenet

Die Qualen des unförmigen Riesen Polza Mancini und jene seiner Opfer werden am Ende der Reise nebeneinandergestellt: Jahre nach Mancinis Verhör lässt Manu Larcenet die beiden Polizisten einem Fernsehteam von ihren Ermittlungen berichten – und stellt damit die Eindrücke und Erwartungen des Lesers auf den Kopf. Wie ein Puzzlespiel fügen sich die einzelnen Teile der Erzählung zu einem einheitlichen Ganzen und lassen Polza Mancinis abgründige Seele erahnen.

Blast 4 | ISBN 978-3-95640-023-0
200 Seiten, schwarzweiß &amp; farbig, Hardcover, 20,5 x 27 cm, Hardcover, 29 EUR
Erscheint im März 2015



"Pablo 4: Picasso" von Julie Birmant & Clément Oubrerie

Paris im Mai 1907. Pablo Picassos vermeintlich skandalöses Gemälde "Les Demoiselles d'Avignon" entsetzt ganz Paris. Selbst enge Freunde wenden sich von ihm ab. Doch Pablo arbeitet wie besessen und erfindet sich neu – ermutigt durch Georges Braque und den jungen Galeristen Daniel-Henry Kahnweiler. Schon bald soll Picasso im Aufkommen des Kubismus und der Kunst der Moderne ein neues Leben beginnen.

Leichthändig verknüpfen Julie Birmant und Clément Oubrerie die Geschichte des jungen Pablo Picasso mit dem Porträt einer aufblühenden Epoche samt all ihren Lichtmomenten und Schattenseiten.

Pablo 4 | ISBN 978-3-95640-030-8
84 Seiten, farbig, 22 x 29 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
Erscheint im Juni 2015



"Zuckerschädel" von Charles Burns

Die Medikamente und der Alkohol helfen nicht länger. Verstörende Bilder und verdrängte Erinnerungen holen Doug immer häufiger ein. Seine Vergangenheit lässt sich nicht abschütteln und so flüchtet er sich in eine bizarre Traumwelt – bis er auch dort mit seinen düsteren, emotionalen Abgründen konfrontiert wird...

Die mysteriöse Abwärtsspirale zieht den Leser in ihren Bann. Meisterhaft führt Charles Burns in "Zuckerschädel" die Fäden seiner vielschichtigen Erzählung zum Abschluss, die in den Vorgängern "X" und "Die Kolonie" ihren Anfang nahm.

Zuckerschädel | ISBN 978-3-95640-034-6
64 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 20 EUR
Erscheint im Juli 2015



"Donjon 111: Das Ende des Donjon" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Mazan

Je höher die Inseln von Terra Amata steigen, desto dünner wird die Luft. Während der Rote Marvin und Zakutu die Schicksalselemente schützen, sehen sich Herbert und der Staubkönig gezwungen, den Kampf gegen die Schwärze zu gewinnen, damit ihre Welt den kostbaren Sauerstoff wiedererlangt. Nie war das Ende des Donjon so nah – doch der Widerstand ist auf dem Vormarsch!

Donjon 111 | ISBN 978-3-95640-027-8
48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR
Erscheint im April 2015



"Ralph Azham 5: Das Land der blauen Dämonen" von Lewis Trondheim

Ralph, Yassou und Zania haben es geschafft, Octania in Begleitung einiger Orakel zu verlassen. Sie machen sich auf die Überfahrt zu den Gestaden des schrecklichen Vom Syrus, von dem sie sich Unterstützung in ihrem Kampf gegen den König von Astolia erhoffen. Doch die Reise entwickelt sich gefährlicher als erhofft, denn die Häscher des Königs sind ihnen dicht auf den Fersen...

Ralph Azham 5 | ISBN 978-3-95640-028-5
48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR
Erscheint im Mai 2015



"Ralph Azham 6: Der Feind meines Feindes" von Lewis Trondheim

Orakel lügen nicht. Das muss Ralph Azham am eigenen Leib erfahren, nachdem er den schrecklichen Vom Syrus enthauptet hat. Als er mit seinen Freunden nach Astolia zurückkehrt, ist das Abenteuer noch lange nicht beendet – auf die kleine Schicksalsgemeinschaft wartet hier die bittere Erkenntnis, dass die Feinde deiner Feinde oftmals nicht anderes sind als... noch mehr Feinde!

Ralph Azham 6 | ISBN 978-3-95640-029-2
48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR
Erscheint im August 2015



"LastMan 2" von Bastien Vivès, Balak & Michaël Sanlaville

Adrian Velba und Richard Aldana – zwei Namen, die für Erfolg stehen. Im Kampfring sind ein unschlagbares Duo, doch Richard bricht nicht nur Knochen, sondern auch Herzen. Alle Welt fragt sich, woher der muskelbepackte, wortkarge Hühne kommt. Bis ein alter Bekannter auftaucht, der Licht in Richards Vergangenheit bringen könnte...

In "LastMan" 2 treiben Balak, Michaël Sanlaville und Bastien Vivès ihre Geschichte in rasantem Tempo voran. Angelehnt an die großen Shonen-Mangas und Computerspiele ist die französische Erfolgsserie eine quirlige Hommage an die Popkultur.

LastMan 2 | ISBN 978-3-95640-026-1
216 Seiten, schwarzweiß &amp; farbig, 15 x 21 cm, Klappenbrschur, 18 EUR
Erscheint im April 2015



"Aâma 2: Die unsichtbare Menge" von Frederik Peeters

Verloc Nim ist zusammen mit seinem Bruder Conrad und seinem Leibwächter, dem mechanischen Menschenaffen Churchill, auf den Wüstenplaneten Ona(ji) gereist, um eine Substanz namens Aâma zu bergen, die hier von einer Gruppe Wissenschaftler getestet werden sollte. Auf der Suche nach dem Aâma stoßen Conrad und Verloc auf ein Paradies – das Aâma hat auf dem Planeten einen evolutionären Prozess in Zeitraffer ausgelöst, mit ebenso faszinierenden wie gefährlichen Folgen.

Aâma 2 | ISBN 978-3-95640-031-5
88 Seiten, farbig, Klappenbroschur, 22 x 29,5 cm, 20 EUR
Erscheint im Juli 2015
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 19:22   #162  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Standard Programm Kindercomics Frühjahr 2015

... unsere Kindercomics im kommenden Frühjahr:

Zitat:
Auch das Kindercomic-Jahr 2015 verspricht toll zu werden: Mit "Lehmriese lebt!" legt Anke Kuhl ihren ersten Comic vor. Wir freuen uns sehr darüber, die Jugendliteraturpreisträgerin unter unseren Autoren zu begrüßen. Ihr Comic-Debüt könnte spannender und unterhaltsamer nicht sein – und ist ein neuerlicher Brückenschlag zwischen Comic und Kinderbuch. "Pelzkugel und Ente" heißt ein neues vergnügliches Buch des großartigen Marc Boutavant, der zudem mit einem vierten "Ariol"-Band vertreten ist. Und auch alle Freunde von "Hilda", "Mumins" und natürlich "Kleiner Strubbel" bekommen neues Lesefutter.



"Lehmriese lebt!" von Anke Kuhl

Olli und Ulla finden am Fluss richtig schön viel Lehm. Damit bauen die beiden Freunde auf der Wiese einen wunderbaren Lehmriesen. Womit Olli und Ulla nicht gerechnet haben: Über Nacht erwacht der Riese zum Leben und macht sich auf den Weg in die Stadt. Eigentlich ist der Lehmriese ganz freundlich! Er findet aber seinen Platz unter den Menschen nicht und stiftet versehentlich ein ziemliches Chaos. Einzig Ulla und Olli können ihm eine sinnvolle Aufgabe geben…

An der Seite des Lehmriesen geht es für den Leser auf die höchst vergnügliche Odyssee durch eine lustvoll verschrobene Welt, die unserer Wirklichkeit doch ganz nah ist. Die für Anke Kuhl so typischen quicklebendigen Figuren und ihr fließender, nervöser Strich kommen im Comic ganz neu zur Entfaltung.

Lehmriese lebt! | ISBN 978-3-95640-037-7
80 Seiten, farbig, 17 x 24 cm, Hardcover, 18 EUR
Erscheint im März 2015



"Pelzkugel und Ente" von Marc Boutavant

Ein Eisbär am Südpol, das muss ja für Verwirrung sorgen! Der Königspinguin mit der roten Mütze bereitet gerade Wurfgeschosse für die morgendliche Schneeballschlacht vor, als er auf die riesige verirrte "Pelzkugel" vom Nordpol stößt. Dem Eisbär wiederum kommt die komische "Ente" gerade recht zum Frühstück. Und so beginnt eine gewitzte Jagd übers Eis – von Marc Boutavant liebevoll gezeichnet und großartig erzählt!

Pelzkugel und Ente | ISBN 978-3-95640-042-1
32 Seiten, farbig, 23,5 x 17,5 cm, Hardcover, 12 EUR
Erscheint im Mai 2015



"Hilda und der Schwarze Hund" von Luke Pearson

Ein riesiger schwarzer Hund versetzt die Stadt Trolberg in Angst und Schrecken. Hilda möchte das Geheimnis um das unheimliche Ungetüm lüften und bekommt dabei unverhofft Hilfe von einem griesgrämigen Kobold. Er führt Hilda in eine mystische "Welt in der Welt" ein und zeigt ihr die geheimen Orte der kleinen Hausgeister, an denen die Gesetze der Physik außer Kraft gesetzt sind. Gemeinsam machen sie sich auf die abenteuerliche Suche nach Antworten. Und plötzlich steht Hilda selbst dem Untier gegenüber…

Hilda und der Schwarze Hund | ISBN 978-3-95640-019-3
64 Seiten, farbig,, 22 x 31 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 18 EUR
Bereits erschienen



"Ariol: Eine ganz schöne Kuh" von Emmanuel Guibert & Marc Boutavant

Petula ist hübsch und sie riecht sooo gut! In der Klasse sitzt Ariol direkt hinter ihr und in Gedanken überschüttet er sie mit Komplimenten. Er sagt ihr sogar, dass er sie liebt. Aber komisch, sobald Petula sich umdreht und ihn anspricht, dann kriegt er kein Wort raus. Das darf doch nicht wahr sein! Warum ist es nur so schwierig, als kleiner Esel eine süße Kuh zu mögen?

Emmanuel Guibert und Marc Boutavant haben mit Ariol eine Figur geschaffen, mit der sich junge Leser wirklich identifizieren können. In kurzen, ebenso komischen wie treffenden Episoden erzählen sie aus dem Leben des kleinen blauen Esels und von unser aller Freuden und Ängsten.

Ariol: Eine ganz schöne Kuh | ISBN 978-3-95640-042-1
128 Seiten, farbig, 16 x 29 cm, Klappenbroschur, 14 EUR
Erscheint im Mai 2015



"Mumin ist verliebt" von Tove Jansson

Mumin liebt Snorkfräulein? Pustekuchen! Als das Mumintal von einer Überschwemmung heimgesucht wird, eilt Mumin dem verzweifelt in den Fluten treibenden Fräulein La Guna ritterlich zur Hilfe. Mir nichts, dir nichts erliegt er den Reizen der schönen Zirkus-Primadonna. Doch während Mumin glaubt verliebt zu sein, und das arme Snorkfräulein schlimm an Liebeskummer leidet, denkt La Guna nur an sich selbst…

Mumin ist verliebt | ISBN 978-3-95640-038-4
48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
Erscheint im März 2015



"Mumin baut ein Haus" von Tove Jansson

Als sich Klein-Mü nach einem Besuch Mumins Zimmer unter den Nagel reißt, beschließt dieser, ein eigenes Haus für Snorkfräulein und sich selbst zu bauen. "Huch, fehlen da nicht Türen und Fenster?", ist noch eine der harmlosesten Fragen, die der stolze Bauherr beantworten muss. Und – oh weh! – als das Haus dann endlich steht, wollen die Mümmlas auch schon allesamt einziehen…

Mumin baut ein Haus | ISBN 978-3-95640-039-1
48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
Erscheint im März 2015



"Kleiner Strubbel: Oma Bonbon" von Céline Fraipont & Pierre Bailly

So leckere Süßigkeiten! Das Haus von Oma Bonbon ist das reinste Paradies. Als der kleine Strubbel sie besucht, lässt sie ihn glatt in die Töpfe schauen, in denen sie die tollsten Schleckereien zubereitet. Wer hätte mit der Hinterhältigkeit der netten Oma gerechnet, für die Strubbel bald am Fließband Lollis produzieren muss. Gut, dass er einen freundlichen Wichtel zum Kollegen hat, der ihm vielleicht aus der Patsche helfen kann…

Vor der Haustür warten jeden Tag die verrücktesten Abenteuer auf den kleinen Strubbel. Unerschrocken und immer neugierig macht er sich überall neue Freunde. Vor allem unter seinen jüngsten Lesern, die sich ganz allein in die wortlosen "Strubbel"-Geschichten stürzen können.

Kleiner Strubbel: Oma Bonbon | ISBN 978-3-95640-040-7
32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,50 cm, Hardcover, 10 EUR
Erscheint im Mai 2015
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 10:20   #163  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Der letzte Newsletter des Jahres:
Zitat:
NEU BEI REPRODUKT



Vorschau Frühjahr 2015

Das Reprodukt-Frühjahr 2015 wird ein Fest für alle Freunde der abgeschlossenen Serie. Gleich vier Reihen werden in diesem Programm zum Ende geführt: Manu Larcenets düsteres Meisterwerk "Blast", Charles Burns’ verstörende Trilogie "X" | "Die Kolonie" | "Zuckerschädel", Julie Birmants und Clément Oubreries "Pablo" und natürlich "Donjon", das größte aller Fantasy-Epen.

Mit "Ein Sommer am See" der kanadischen Autorinnen Mariko Tamaki und Jillian Tamaki erscheint pünktlich zum Sommer einer der mitreißendsten Coming-of-Age-Comics der vergangenen Jahre, Paco Roca widmet sich in "Die Heimatlosen" einer wenig bekannten Facette des Kampfs gegen den Faschismus im Zwanzigsten Jahrhundert und Marc-Antoine Mathieu wird mit gleich zwei Neuerscheinungen gefeiert. Elke Renate Steiner würdigt kenntnisreich die "anderen Mendelssohns" und der britische Altmeister Raymond Briggs erzählt anhand der Biografie seiner Eltern ein halbes Jahrhundert Zeitgeschichte. Dazu neue Comics von Robert Crumb, Daniel Clowes, Lewis Trondheim, Bastien Vivès und Frederik Peeters.

Die Vorschau steht unter folgendem Link auch als PDF zum Download bereit: http://download.reprodukt.com/presse...ehjahr2015.pdf (9,1 MB)



Vorschau Kindercomics Frühjahr 2015

Auch das Kindercomic-Jahr 2015 verspricht toll zu werden: Mit "Lehmriese lebt!" legt Anke Kuhl ihren ersten Comic vor. Wir freuen uns sehr darüber, die Jugendliteraturpreisträgerin unter unseren Autoren zu begrüßen. Ihr Comic-Debüt könnte spannender und unterhaltsamer nicht sein – und ist ein neuerlicher Brückenschlag zwischen Comic und Kinderbuch. "Pelzkugel und Ente" heißt ein neues vergnügliches Buch des großartigen Marc Boutavant, der zudem mit einem vierten "Ariol"-Band vertreten ist. Und auch alle Freunde von "Hilda", "Mumins" und natürlich "Kleiner Strubbel" bekommen neues Lesefutter.

Ein PDF der Vorschau kann ebenfalls heruntergeladen werden und zwar unter folgendem Link: http://download.reprodukt.com/presse...ehjahr2015.pdf (4,4 MB)


Neuheiten im Dezember 2014

Für den letzen Monat des Jahres kündigen wir erstmalig ausschließlich Neuauflagen an (allerdings kommen einige der Neuerscheinungen von November erst dieser Tage in den Handel). Leseproben finden sich jeweils unter dem Link zum Titel:




"Kinderland" von Mawil (Dritte Auflage)

Ostberlin im Sommer 1989: Mirco Watzke steckt in der Klemme. Der sonst so vorbildliche Schüler der Klasse 5a hat Ärger mit den blöden FDJlern, und der Einzige, der ihm dabei helfen kann, ist ausgerechnet dieser unheimliche Neue aus der Parallelklasse…

Pünktlich zum 25. Jahrestag des Mauerfalls legt Mawil mit “Kinderland” ein ebenso tiefgründiges wie rasant-unterhaltsames Buch vor, das aufgrund persönlicher Erinnerungen und sorgfältiger Recherche ein lebhaftes Bild der letzten Tage der DDR zeichnet und all das in sich eint, womit Mawil die Herzen der Leser wie der Kritik nachhaltig erobert hat.

ISBN 978-3-943143-90-4, 296 Seiten, farbig, 16 x 21 cm, Klappenbroschur, 29 EUR
www.reprodukt.com/produkt/comics/kinderland/




"Irmina" von Barbara Yelin (Zweite Auflage)

Die ehrgeizige Irmina reist Mitte der 1930er Jahre nach London, um eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin zu beginnen. Dort lernt sie den dunkelhäutigen Howard kennen, dem sie sich im Streben nach einem selbstbestimmten Leben verbunden fühlt. Durch den klugen und zielstrebigen Oxfordstudenten beginnt Irmina ihren Blick auf die Welt zu öffnen. Doch findet ihre Liebschaft ein jähes Ende, als Irmina, bedrängt durch die politische Situation, nach Berlin zurückkehrt. Im nationalsozialistischen Deutschland wird klar, dass ihr gesellschaftlicher Aufstieg nur möglich ist, wenn sie die Augen vor den Verbrechen des Regimes verschließt. Und die politischen Ereignisse eskalieren weiter und weiter…

Mit "Irmina" legt Barbara Yelin ihr Glanzstück vor: ein packendes Drama um die Entscheidung zwischen persönlicher Integrität und kompromisslosem Ehrgeiz. Aufwendig recherchiert nach einer wahren Geschichte, erzählt sie in atmosphärisch-dichten Bildern einen Werdegang voller Brüche, der aber auch exemplarisch für die Mitschuld durch Wegsehen und Vorteilsnahme vieler im Nationalsozialismus steht.

ISBN 978-3-95640-006-3, 276 Seiten, farbig, 20 x 23,5 cm, Hardcover, 39 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...utoren/irmina/




"Mumins" 1 von Tove Jansson (Fünfte Auflage)

Der kleine, rundliche Troll Mumin ist voller Neugier und Fantasie. Zusammen mit seinem Freund Schnüferl gerät er in so manch haarsträubendes Abenteuer. Viele wunderbare und geheimnisvolle Freunde trifft er dabei, muss sich jedoch auch manch zwielichtiger Gestalt erwehren, seien es stinkende Ungetüme, ruchlose Räuber oder gar bekannte Filmstars. Doch am Ende sitzen alle zusammen am Feuer und stoßen auf die gemeinsamen Erlebnisse an.

Die finnlandschwedische Autorin Tove Jansson hat mit ihren Mumintrollen einen zeitlosen Klassiker geschaffen. Neben den bekannten, reich illustrierten Kinderbüchern ließ sie ihre Figuren auch in einer Comic-Reihe auftreten, die in den Fünfzigerjahren für eine englische Zeitung erdacht und gezeichnet wurde. Diese Comic-Strips werden nun bei Reprodukt erstmalig in einer deutschsprachigen Gesamtausgabe vorgelegt. Tove Janssons "Mumins" haben bis heute nichts von ihrem Zauber und ihrem unnachahmlichen Charme verloren.

ISBN 978-3-941099-04-3, 96 Seiten, 23,5 x 31 cm, schwarzweiß, Hardcover, 24 EUR
www.reprodukt.com/produkt/humor/mumins-1/


Kindercomics im Dezember 2014




"Ein Urwald im Mumintal" von Tove Jansson (Zweite Auflage)

Nanu? Ganz Mumintal hat sich über Nacht in einen riesigen Urwald verwandelt! Ob das etwas mit den tropischen Samen zu tun hat, die Muminmama ausgesät hat? Der Sumpf ist das reinste Mangrovendickicht und wilde Tiere streichen durchs Unterholz. Da kann nur der Herr des Dschungels helfen: Mumin!

ISBN 978-3-95640-000-1, 40 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...d-im-mumintal/




"Mumin und der Komet" von Lars & Tove Jansson (Zweite Auflage)

Es liegt Unheil in der Luft: Ein Komet droht genau auf Mumintal zu stürzen! Was nun? Untergangsstimmung oder Tanz auf dem Vulkan? Mumin und Snorkfräulein entscheiden sich für beides. Eigentlich ist das alles auch richtig aufregend – und vielleicht hat Snorkfräulein ja recht und sie werden in letzter Minute gerettet!

ISBN 978-3-943143-99-7, 48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...und-der-komet/


Neuheiten im November 2014

"Aya: Leben in Yop City" von Marguerite Abouet & Clément Oubrerie
ISBN 978-3-95640-009-4, 376 Seiten, farbig, 17 x 24 cm, Hardcover, 39 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...n-in-yop-city/

"Pablo 3: Matisse" von Julie Birmant & Clément Oubrerie
ISBN 978-3-95640-012-4, 84 Seiten, farbig, 22 x 29 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...blo-3-matisse/

"LastMan" 1 von Balak, Michaël Sanlaville & Bastien Vivès
ISBN 978-3-95640-010-0, 204 Seiten, schwarzweiß & farbig, 15 x 21 cm, Softcover, 18 EUR
www.reprodukt.com/produkt/comics/lastman-1/

Kindercomics im November 2014

"Hilda und der Schwarze Hund" von Luke Pearson
ISBN 978-3-95640-019-3, 64 Seiten, farbig, 22 x 31 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 18 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...schwarze-hund/


TERMINE

"Andere Bücher braucht das Land" – Reprodukt beim Markt der unabhängigen Verlage im Literaturhaus München

Bereits zum achten Mal lädt das Literaturhaus München am zweiten Adventswochenende, dem 6. und 7. Dezember, 30 deutschsprachige, unabhängige Verlage ein, ihre Programme zu präsentieren. Zu entdecken sind Bücher mit dem gewissen Etwas und mit Inhalten jenseits des Mainstreams. Auf dem Markt der unabhängigen Verlage sind neben Reprodukt auch die Comicverlage und -magazine avant-verlag, Edition Moderne, Jaja Verlag und "Strapazin" mit von der Partie.

Stiftung Buch-, Medien- und Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, D-80333 München
Tel. (089) 29 19 34 0 | Fax (089) 29 19 34 19
www.literaturhaus-muenchen.de
Öffnungszeiten: Sa 11-19 Uhr, So 11-18 Uhr


Holy.Shit.Shopping in Berlin, Hamburg und Stuttgart

Längst eine Tradition sind die an den Adventswochenenden stattfindenden Holy.Shit.Shopping-Weihnachtsmärkte. Reprodukt wird im Dezember 2014 auf den Märkten in Köln, Hamburg, Berlin und Stuttgart mit einem Stand vertreten sein:

• 06. + 07.12.2014: Kraftwerk Berlin, Köpenicker Straße 70, D-10179 Berlin
• 13. + 14.12.2014: Hamburg Messe, Messeplatz 1, D-20357 Hamburg
• 20. + 21.12.2013: Phoenixhalle am Römerkastell, Naststraße 29, D-70376 Stuttgart

Holy.Shit.Shopping
Öffnungszeiten: Sa 12-22 Uhr, So 12-20 Uhr
holyshitshopping.de


Reprodukt auf dem Weihnachtsmarkt Charlottenburg, Berlin

Von Montag, dem 24. November bis zum Sonntag, dem 28. Dezember nimmt Reprodukt zusammen mit Transit, Jacoby & Stuart, edition ebersbach und speak low an einem Gemeinschaftstsand auf dem Charlottenburger Weihnachtsmarkt teil. Zu finden ist der abwechslungsreich bunt gemischte Büchertisch vor dem Schloss Charlottenburg (zwischen Luisenplatz und Klausenerplatz), geöffnet wochentags von 14 bis 22 Uhr und an den Wochenenden von 12 bis 22 Uhr.

Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg, Spandauer Damm 20-25, D-14059 Berlin
www.wvdsc.de
Öffnungszeiten: Mo-Do 14-22 Uhr, Fr-So 12-22 Uhr, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag 12-20 Uhr


Designachten Hannover 2014

Auch in diesem Jahr findet mit dem "Designachten" ein Design-Weihnachtsmarkt in Hannover statt, bei dem Reprodukt mit einem Tisch präsent sein wird. Am Samstag, dem 13. Dezember und am Sonntag, dem 14. Dezember, öffnet das SofaLoft in der Jordanstraße seine Pforten für die neue Ausgabe der charmanten Verkaufsaktion. Über 60 Aussteller präsentieren Kunst- und Designartikel, Bücher, Stofftiere und vieles Weitere, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Designachten Hannover, SofaLoft Hannover, Jordanstr. 26, D-30173 Hannover
www.designachten.com
Öffnungszeiten: Sa 12-20 Uhr, So 11-19 Uhr


Reprodukt beim DIORAMA Markt in Berlin

Diorama ist eigentlich ein Synonym für Kunstschaukasten und das soll der gleichnamige Markt im Wedding auch sein. Ein Ort an dem Kunst erlebt, gemacht, bestaunt und auch gekauft werden kann. In der weihnachtlichen Ausgabe des Marktes am Sonntag, dem 14. Dezember 2014 ist auch Reprodukt von 14 bis 21 Uhr mit einer Auswahl von Büchern an einem eigenen Stand dabei. Der Eintritt ist frei.

Stattbad Wedding, Gerichtstraße 65, D-13347 Berlin
Öffnunsgzeiten: 14-21 Uhr | Eintritt frei
www.diorama-berlin.com


Kinovorstellung: "Tito on Ice" von Max Andersson

Im Rahmen der Ausstellung "Ende neu" mit Max Andersson in der Galerie Neurotitan zeigt das Kino Central in Berlin-Mitte am Mittwoch, dem 17. Dezember um 20 Uhr den Film "Tito on Ice" des schwedischen Comiczeichners.

"Tito on Ice" erzählt in einer Mischung aus Dokumentation und Animation von einem Roadtrip von Max Andersson, Helena Ahonen und Lars Sjunnesson durch die Länder des ehemaligen Jugoslawien. Mit an Bord: ein Kühlschrank mit der Mumie Titos! Ihre Stationen beinhalten einen Besuch bei einem Sammler von missglückten Mickey-Maus-Sammler-Figuren, die Besichtigung von zu Kunstwerken verzierten leeren Patronenhülsen und Begegnungen mit Grenz-Autoritäten, die sich über den Anblick Titos freuen…

Kino Central, Rosenthaler Straße 39, D-10178 Berlin
Tel. (030) 285 999 73
www.kino-central.de, titoonice.wordpress.com
Eintritt: 8 EUR
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 16:54   #164  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.344
Blog-Einträge: 3
Freut mich, daß Raymond Briggs mit Ethel & Ernest jetzt wieder in das Programm eines deutschen Verlages gefunden hat. Hoffentlich berichtet das Feuilleton ausführlich und bringt seinen Namen wieder in den Umlauf.
Ich nehme an, ihr wartet ab, wie der Comic vom Publikum angenommen wird. Seine Bände für Erwachsene bieten sich ja für eine Fortsetzung an - oder soll eine einmalige Aktion bleiben?
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 18:38   #165  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Nein, eine einmalige Veröffentlichung soll "Ethel & Ernest" nach Möglichkeit nicht bleiben. Aber natürlich müssen wir dennoch ein wenig auf die Zahlen schauen...
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2015, 13:38   #166  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Der Newsletter Januar 2015:
Zitat:
NEU BEI REPRODUKT


Neuheiten im Januar 2015

Im Januar erscheint bei Reprodukt nur ein verspäteter Nachzügler aus dem vergangenen Jahr sowie eine Neuauflage. Leseproben finden sich jeweils unter dem Link zum Titel:



"MSGL – Mein schlecht gezeichnetes Leben" von Gipi

Mit "Mein schlecht gezeichnetes Leben" legt Reprodukt das persönlichste Buch des großen italienischen Comicautors Gipi in deutscher Sprache vor. Er erzählt darin von seiner Jugend und der steten Gier nach neuen Erfahrungen, von Drogen, Knast und Liebesleid. Ohne Pathos eröffnet Gipi dem Leser einen tiefen Einblick in seine Seele, teilt Ängste, Zweifel und die schwärzesten Momente mit ihm, aber auch jene der Freundschaft und des Glücks.

Sein steter Wechsel zwischen gestern und heute, zwischen ungeschönter Wahrheit und zügellosen Fantasien, seine epische Komplexität und die rohe Kraft seiner virtuosen Zeichnungen machen “MSGL” zu einem Ereignis und einem Meilenstein des autobiografischen Erzählens.

ISBN 978-3-943143-82-9, 144 Seiten, teilweise farbig, 17 x 24 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...chnetes-leben/



"Mumins" 3 von Tove Jansson (Zweite Auflage)

Leuchtturmwärter! Muminpapa ist begeistert von der Stellenbeschreibung in der Zeitung, war es doch immer sein Traum, auf einer Insel zu leben und ein Buch über die Erhabenheit der See zu schreiben. So macht sich die unternehmungslustige Muminfamilie auf den Weg, um auf einem kleinen meerumtosten Eiland Quartier zu beziehen. Einmal angekommen, lässt das Abenteuer natürlich nicht lange auf sich warten…

Tove Jansson hat ihre Mumintrolle nicht nur in reich illustrierten Kinderbüchern auftreten lassen, sondern auch in einem Comic-Strip, der in den Fünfzigerjahren für eine englische Zeitung entstand. Im neuesten Band der gesammelten"Mumins" -Strips finden sich fünf abgeschlossene Geschichten der Mumintrolle.

ISBN 978-3-941099-49-4, 96 Seiten, 23,5 x 31 cm, schwarzweiß, Hardcover, 24 EUR
www.reprodukt.com/produkt/humor/mumins-3/


Neue Comics im Dezember 2014

"Kinderland" von Mawil (Dritte Auflage)
ISBN 978-3-943143-90-4, 296 Seiten, farbig, 16 x 21 cm, Klappenbroschur, 29 EUR
www.reprodukt.com/produkt/comics/kinderland/

"Irmina" von Barbara Yelin (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-95640-006-3, 276 Seiten, farbig, 20 x 23,5 cm, Hardcover, 39 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...utoren/irmina/

Kindercomics im Dezember 2014

"Ein Urwald im Mumintal" von Tove Jansson (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-95640-000-1, 40 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...d-im-mumintal/

"Mumin und der Komet" von Lars & Tove Jansson (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-943143-99-7, 48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...und-der-komet/


TERMINE


Le Monde diplomatique und Reprodukt präsentieren "Comics zur Lage der Welt" im Neurotitan, Berlin

47 Künstler aus 22 Ländern zeigen ihre Arbeiten aus Le Monde diplomatique. Die von Karoline Bofinger kuratierte Ausstellung wird am Freitag, dem 9. Januar um 19 Uhr eröffnet und ist bis zum 31. Januar im Neurotitan in Berlin zu sehen. Begleitet wird die Ausstellung von einem großen Rahmenprogramm: Signierstunden, verschiedenen Panels, einer Buchpräsentationen und einem Kinofilm.

Zur Vernissage am Abend des 9. Januar werden folgende internationale KünstlerInnen anwesend sein: Zeina Abirached, Daniel Bosshart, Nele Brönner, Sara Colaone, Chrigel Farner, Aisha Franz, Tim Gibson, Jul Gordon, Jaromir 99, Sophia Martineck, Jeong Hwa Min, Nina Pagalies, Cyril Pedrosa, Felix Scheinberger, Maria Sulymenko, Brecht Vandenbroucke und Paul Waak.

Neurotitan Shop & Gallery, im Haus Schwarzenberg, Rosenthaler Straße 39, D-10178 Berlin
www.neurotitan.de
Öffnungszeiten
: Mo-Sa 12-20 Uhr


42. Festival International de la Bande Dessinée Angoulême 2015

Vom 29. Januar bis zum 1. Februar 2015 findet in Angoulême das 42. Festival International de la Bande Dessinée statt. Reprodukt wird mit einem Stand auf dem International Rights Market zugegen sein. Als Präsident des Festivals wird Bill Watterson ("Calvin & Hobbes") mit einer großen Ausstellung geehrt.

Viele internationale Gäste sind angekündigt, darunter Alex Barbier, Fabien Nury oder Jiro Taniguchi sowie diverse Ausstellungen, unter anderem zu den Serien "Anna & Froga" von Anouk Ricard und “Kinky & Cosy” von Nix. Aus Deutschland sind unter anderem die Zeichnerinnen und Zeichner Jens Harder, Sascha Hommer, Mawil und Barbara Yelin vor Ort.

Festival International de la Bande Dessinée, 71, rue Hergé, F-16000 Angoulême
Tel. (0033) 5 45 97 86 50, Fax (0033) 5 45 95 99 28
email: info@bdangouleme.com, www.bdangouleme.com
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2015, 15:20   #167  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Der Februar-Newsletter:
Zitat:
NEU BEI REPRODUKT


Neuheiten im Februar 2015

Im Januar erscheinen bei Reprodukt noch einmal zwei Nachzügler und – um einen Monat vorgezogen – ein erster Titel des Frühjahrsprogramms. Leseproben finden sich jeweils unter dem Link zum Titel:



"Richtung" von Marc-Antoine Mathieu

Ohne ein Wort erzählt Marc-Antoine Mathieu in “Richtung” die Initiationsreise eines Mannes durch eine Welt von labyrinthischer Natur… Wohin treibt es ihn? Was gibt seinem Leben Sinn? Entschlossen folgt der namenlose Wanderer Pfeilen und anderen Hinweisen durch die Leere des Seins – die Richtung ist sein einziger Antrieb.

Eine philosophische und hypnotische Bilderreise durch eine Welt ohne Grenzen, in der Marc-Antoine Mathieu einmal mehr lustvoll und voller Neugier die Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten des Comics auslotet.

ISBN 978-3-95640-021-6, 256 Seiten, schwarzweiß, 17,3 x 23,6 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 29 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...vels/richtung/



"Agrippina – Fix und fertig" von Claire Bretécher

Ein harmloser Geburtstagseinkauf endet im großen Krach zwischen Agrippina und ihrer Großmutter, die einfach nicht in Würde altern will. Zu Hause interessiert sich niemand für das Drama: Die Eltern wollen sich scheiden lassen und der kleine Bruder ist auf einem Selbstfindungstrip. Der Loser von Onkel hat endlich die super Idee für eine Reality-Show – und dann stirbt ganz plötzlich die Oma an einem Frösensturz. Wie krass ist das denn!

Mit der quirligen Mediensatire "Fix und fertig" setzt Claire Bretécher ihre Reihe um den Teenager am Rande des Nervenzusammenbruchs fort.

ISBN 978-3-943143-19-5, 56 Seiten, farbig, 23,5 x 31 cm, Klappenbroschur, 15 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...ix-und-fertig/


Kindercomics



"Mouk hat Langeweile" von Marc Boutavant

Mouk ist langweilig. Öde! Wozu hat man Freunde, wenn man dann den ganzen Tag allein in der Bude hockt? Na ja, vielleicht ist heute einfach ein trister Tag, das kommt schließlich vor. So ganz hat Mouk die Hoffnung trotzdem noch nicht aufgegeben. Aber jedes Mal, wenn das Telefon klingelt, erweist es doch nicht als die herbeigesehnte Einladung zur lustigen Nachmittagssause. Da nimmt man am besten gar nicht mehr erst den Hörer auf. Zum Glück wendet sich schlussendlich doch alles zum Guten. Wozu hat man denn Freunde?

Mit dem Bären Mouk hat Marc Boutavant einen Sympathieträger geschaffen, dessen farbenfrohe Erlebnisse den Alltag seiner jungen Leser spiegeln.

ISBN 978-3-943143-66-9, 32 Seiten, farbig, Hardcover, 16 x 18 cm, 8 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...angweilt-sich/


Neue Comics im Januar 2015

"LastMan" 1 von Balak, Michaël Sanlaville & Bastien Vivès
ISBN 978-3-95640-010-0, 204 Seiten, schwarzweiß & farbig, 15 x 21 cm, Softcover, 18 EUR
www.reprodukt.com/produkt/comics/lastman-1/

"Mumins" 1 von Tove Jansson (Fünfte Auflage)
ISBN 978-3-941099-04-3, 96 Seiten, 23,5 x 31 cm, schwarzweiß, Hardcover, 24 EUR
www.reprodukt.com/produkt/humor/mumins-1/

"Mumins" 3 von Tove Jansson (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-941099-49-4, 96 Seiten, 23,5 x 31 cm, schwarzweiß, Hardcover, 24 EUR
www.reprodukt.com/produkt/humor/mumins-3/


TERMINE


Ausstellung "Finnland. Eiskalt aufgetaut" in Darmstadt

Unter dem Motto "Eiskalt aufgetaut" präsentieren Illustratoren aus Darmstadt und Finnland in einer Ausstellung in der Centralstation Darmstadt am 7. und 8. Februar ihre aktuellen Arbeiten. Zu sehen gibt es sowohl Werke finnischer Künstler wie Tommi Musturi, Marko Turunen, Amanda Vähämäki und Reeta Niemensivu, als auch die kreativen Reaktionen der sechzehn Zeichner aus Darmstadt auf die Heimat ihrer Gäste.

Das begleitende Programm umfasst unter anderem ein Skype-Interview mit finnischen Künstlern, eine Tombola sowie einen Workshop mit den Illustratorinnen Linda Bondestram und Lena Frölander-Ulf.

Centralstation Darmstadt, Im Carree, 64283 Darmstadt
www.centralstation-darmstadt.de


Barbara Yelin: Lesungen in Stuttgart und Hagen

Am Dienstag, dem 10. Februar um 20 Uhr wird Barbara Yelin in der Stadtbibliothek Stuttgart und am Mittwoch, dem 11. Februar um 19 Uhr im Comic Centrum Hagen aus "Irmina" lesen und von Arbeit und Rechereche berichten. In Stuttgart wird sie dabei von dem Historiker Dr. Alexander Korb unterstützt, der das Nachwort zum Comic geschrieben hat.

"Eine Graphic Novel über ein außergewöhnliches, unbequemes Thema von einer der wichtigsten Comic-Künstlerinnen ihrer Generation." – Thomas von Steinaecker, Süddeutsche Zeitung

Stadtbibliothek am Mailänder Platz, Café LesBar, Mailänder Platz 1, D-70173 Stuttgart
www1.stuttgart.de/stadtbibliothek

Comic Centrum Hagen, Spinngasse 5, D–58095 Hagen
www.comic-centrum.de


Leipziger Buchmesse 2015

Von Donnerstag, den 12. bis Sonntag, den 15. März findet die Leipziger Buchmesse 2015 statt, DAS alljährliche Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche. AutorInnen, LeserInnen und Verlage treffen zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken. Der Stand von Reprodukt ist in der Halle 5 | Standnummer D110 zu finden.

Vor Ort präsentiert der französisische Autor Marc-Antoine Mathieu seine neuen Comics "Die Verschiebung" und "Richtung". Und Anke Kuhl stellt mit "Lehmriese lebt!" ihren ersten Kindercomic bei Reprodukt vor. Detaillierte Programminformationen gibt es auf unserer Website und im kommenden Newsletter für den März.

Leipziger Buchmesse, Messe-Allee 1, D-04356 Leipzig
www.leipziger-buchmesse.de
Öffnungszeiten: Do-So, 10-18 Uhr
Tageskarten: 16,50 EUR | ermäßigt 12,50 EUR
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 11:57   #168  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Standard Marc-Antoine Mathieu in Berlin

Im Gespräch mit Thomas Hummitzsch stellt Marc-Antoine Mathieu am Mittwoch, dem 11. März um 19 Uhr im Institut Français Berlin sein neues Buch "Richtung" vor. Auch "Die Verschiebung", der neueste Band um die Abenteuer von Julius Corentin Aquefaques, erscheint Anfang März bei Reprodukt. Im Anschluss an das Gespräch findet eine Signierstunde statt.

Ohne ein Wort erzählt Marc-Antoine Mathieu in "Richtung" die Initiationsreise eines Mannes durch eine Welt von labyrinthischer Natur… Wohin treibt es ihn? Was gibt seinem Leben Sinn? Entschlossen folgt der namenlose Wanderer Pfeilen und anderen Hinweisen durch die Leere des Seins – die Richtung ist sein einziger Antrieb.

Institut Français Berlin, Salle Boris Vian (4. Etage), Kurfürstendamm 111, D-10179 Berlin
www.institutfrancais.de
Eintritt frei
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2015, 18:37   #169  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Newsletter März 2015:
Zitat:
NEU BEI REPRODUKT


Neuheiten im März 2015

Im März erscheinen sechs neue Titel bei Reprodukt. Leseproben finden sich jeweils unter dem Link zum Titel:



"Die Verschiebung" von Marc-Antoine Mathieu

Hoppla! Julius Corentin Acquesfacques wird unsanft aus seinen Träumen gerissen und in eine Geschichte geworfen, deren Anfang er nicht kennt. Die Handlung von "Die Verschiebung" beginnt auf Seite 7, das Titelbild findet sich auf Seite 59 und mittendrin scheint jemand mehrere Seiten aus dem Buch gerupft zu haben. Der unerschrockene Grenzgänger Acquesfacques muss sich sputen, um nicht von den Ereignissen der Verschiebung überrollt zu werden…

Die Reihe um Julius Corentin Acquefacques entführt den Leser in einen Kosmos aus kafkaesker Bürokratie, surrealen Szenarien und wahnwitziger Traumlogik. Marc-Antoine Mathieu lotet einmal mehr die Grenzen des Erzählbaren aus – und nebenbei auch die der Buchgestaltung – sodass man aus dem Staunen gar nicht herauskommt.

ISBN 978-3-95640-020-9, 56 Seiten, schwarzweiß, 21,5 x 29,5 cm, Softcover, 18 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...-verschiebung/



"Ethel & Ernest" von Raymond Briggs

Mit "Ethel & Ernest" setzt Raymond Briggs seinen Eltern ein bewegendes Denkmal, und mit ihnen den ganz gewöhnlichen Leute in außergewöhnlichen Zeiten.

Ethel und Ernest gehörten als Mitglieder der englischen Arbeiterklasse jener Generation an, die die bewegtesten Jahre des 20. Jahrhunderts erlebte. Voller Sympathie, aber ohne Sentimentalität bringt Raymond Briggs die Ängste, die Befremdung, doch auch die Aufregung und das Amüsement seiner Eltern angesichts der gewaltigen Umwälzungen zu Papier: Von der Großen Depression über die Jahre des Zweiten Weltkriegs spiegeln sich im Leben von Ethel und Ernest das Aufkommen des Radios und des Fernsehens, die Entwicklung der Atombombe, die Mondlandung, die gesellschaftlichen Umbrüchen der 60er Jahre…

"Etliche Sozialhistoriker haben viele Worte gemacht, um wesentlich weniger zu sagen – und das bei Weitem nicht so liebevoll und warmherzig." – Nick Hornby

ISBN 978-3-95640-022-3, 104 Seiten, farbig, 15 x 22,5 cm, Hardcover, 20 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra.../ethel-ernest/



"Karl Mendelssohn Bartholdy" von Elke Renate Steiner

Karl Mendelssohn (1838-1897), der älteste Sohn von Felix Mendelssohn-Bartholdy, war Historiker und fühlte sich der bürgerlichen Revolution verpflichtet. Elke Renate Steiner lässt seinen jüngeren und scheinbar erfolgreicheren Bruder, Paul Mendelssohn, in Rückblenden von Karls bewegtem Leben erzählen.

Elke Renate Steiner befasst sich bereits seit Jahren intensiv mit der Geschichte der Familie Mendelssohn, die das Geistesleben in Deutschland seit dem Wirken des Aufklärers Moses Mendelssohn im 18. Jahrhundert entscheidend mitgeprägt hat. Sie interessiert sich dabei besonders für diejenigen Biografien, die von Brüchen und vermeintlichem Scheitern gezeichnet sind – für die "anderen Mendelssohns".

ISBN 978-3-95640-024-7, 132 Seiten, zweifarbig, 16,6 x 23 cm, Hardcover, 24 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...ohn-bartholdy/


Kindercomics



"Lehmriese lebt!" von Anke Kuhl

Olli und Ulla finden am Fluss richtig schön viel Lehm. Damit bauen die beiden Freunde auf der Wiese einen wunderbaren Lehmriesen. Womit Olli und Ulla nicht gerechnet haben: Über Nacht erwacht der Riese zum Leben und macht sich auf den Weg in die Stadt. Eigentlich ist der Lehmriese ganz freundlich! Er findet aber seinen Platz unter den Menschen nicht und stiftet versehentlich ein ziemliches Chaos. Einzig Ulla und Olli können ihm eine sinnvolle Aufgabe geben…

An der Seite des Lehmriesen geht es für den Leser auf die höchst vergnügliche Odyssee durch eine lustvoll verschrobene Welt, die unserer Wirklichkeit doch ganz nah ist. Die für Anke Kuhl so typischen quicklebendigen Figuren und ihr fließender, nervöser Strich kommen im Comic ganz neu zur Entfaltung.

ISBN 978-3-95640-037-7, 96 Seiten, farbig, 17 x 24 cm, Hardcover, 18 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...ehmriese-lebt/



"Mumin ist verliebt" von Tove Jansson

Mumin liebt Snorkfräulein? Pustekuchen! Als das Mumintal von einer Überschwemmung heimgesucht wird, eilt Mumin dem verzweifelt in den Fluten treibenden Fräulein La Guna ritterlich zu Hilfe. Mir nichts, dir nichts erliegt er den Reizen der schönen Zirkus-Primadonna. Doch während Mumin glaubt, verliebt zu sein, und das arme Snorkfräulein schlimm an Liebeskummer leidet, schert sich La Guna nur um sich selbst…

Anlässlich des siebzigsten Geburtstags von Tove Janssons “Mumins” legt Reprodukt weitere ausgewählte “Mumins”-Comics erstmals in stimmungsvollen Farben vor. Die charmant gestalteten Bücher sprühen vor Witz und Lebensfreude sind ein zeitlos-schönes Geschenk für junge und jung gebliebene Leser.

ISBN 978-3-95640-038-4, 48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...-ist-verliebt/



"Mumin baut ein Haus" von Tove Jansson

Als sich Klein-Mü nach einem Besuch der Mümmlas bei Familie Mumin Mumins Zimmer unter den Nagel reißt, beschließt dieser, ein eigenes Haus für Snorkfräulein und sich selbst zu bauen. “Huch, fehlen da nicht Türen und Fenster?”, ist noch eine der harmlosesten Fragen, die der stolze Bauherr beantworten muss. Und – oh weh! – als das Haus dann endlich steht, wollen die Mümmlas auch schon allesamt einziehen…

Anlässlich des siebzigsten Geburtstags von Tove Janssons “Mumins” legt Reprodukt weitere ausgewählte “Mumins”-Comics erstmals in stimmungsvollen Farben vor. Die charmant gestalteten Bücher sprühen vor Witz und Lebensfreude sind ein zeitlos-schönes Geschenk für junge und jung gebliebene Leser.

ISBN 978-3-95640-039-1, 48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...baut-ein-haus/


Neue Comics im Februar 2015

Drei neue Comics sind im Februar in die Auslieferung gekommen:

"Richtung" von Marc-Antoine Mathieu
ISBN 978-3-95640-021-6, 256 Seiten, schwarzweiß, 17,3 x 23,6 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 29 EUR

"Agrippina – Fix und fertig" von Claire Bretécher
ISBN 978-3-943143-19-5, 56 Seiten, farbig, 23,5 x 31 cm, Klappenbroschur, 15 EUR

Kindercomics

"Mouk hat Langeweile" von Marc Boutavant
ISBN 978-3-943143-66-9, 32 Seiten, farbig, Hardcover, 16 x 18 cm, 8 EUR


TERMINE


Marc-Antoine Mathieu im Institut français Berlin

Im Gespräch mit Thomas Hummitzsch stellt Marc-Antoine Mathieu am Mittwoch, dem 11. März um 19 Uhr im Institut français Berlin sein neues Buch "Richtung" vor. Auch "Die Verschiebung", der neueste Band um die Abenteuer von Julius Corentin Aquefaques, erscheint Anfang März bei Reprodukt. Im Anschluss an das Gespräch findet eine Signierstunde statt.

Institut français Berlin, Salle Boris Vian (4. Etage), Kurfürstendamm 111, D-10179 Berlin
www.institutfrancais.de
Eintritt frei


Reprodukt auf der Leipziger Buchmesse 2015

Von Donnerstag, den 12. bis Sonntag, den 15. März findet die Leipziger Buchmesse 2015 statt, DAS alljährliche Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche. AutorInnen, LeserInnen und Verlage treffen zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken. Der Stand von Reprodukt ist in der Halle 5 | Standnummer D110 zu finden. Marc-Antoine Mathieu, Nicolas Mahler, Elke Renate Steiner und Anke Kuhl sind zu Gast auf der Buchmesse, um ihre neuen Comics vorzustellen.

→ DONNERSTAG, 12. MÄRZ

11-12 Uhr | Lehmriese lebt!
Buchvorstellung mit Anke Kuhl
Kinder- und Jugendzentrum Halle 5, e.V. in der Kulturfabrik Leipzig, Windscheidstr. 51, D-04277 Leipzig

12-12.30 Uhr | Die anderen Mendelssohns – Karl Mendelssohn Bartholdy
Buchvorstellung von Elke Renate Steiner
Leipziger Buchnmesse, Die Unabhängigen, Halle 5, Stand E309

14:45-15:10 Uhr | Lehmriese lebt!
Anke Kuhl im Gespräch mit Tilman Spreckelsen am FAZ-Stand
Leipzgier Buchmesse, Halle 4, Stand D101

19:30 Uhr | Die anderen Mendelssohns – Karl Mendelssohn Bartholdy
Buchpremiere von Elke Renate Steiner mit Cello-Begleitung durch Maja Malysch (Dresden)
Mendelssohn-Haus, Remise, Goldschmidstraße 12, D-04103 Leipzig

→ FREITAG, 13. MÄRZ

11-12 Uhr | Kiste – Fluchtmücken und Wetterzauber
Matthias Wieland liest aus dem Comic von Patrick Wirbeleit und Uwe Heidschötter
Buchkindergarten Leipzig, Josephstraße 9-11, D-04177 Leipzig

11:30-12 Uhr | Lehmriese lebt!
Buchvorstellung von Anke Kuhl
Leipziger Buchmesse, Lesebude 1: Halle 2, Stand E307

15-15:30 Uhr | Geschichten aus dem Mumintal
Lesung von Matthias Wieland (Übersetzer der "Mumins")
Leipziger Buchmesse, Lesebude 2: Halle 2, Stand E304

15-16 Uhr | Die Herausforderung der Comic-Übersetzung
Gespräch u.a. mit Heinrich Anders (Übersetzer von "Jimmy Corrigan") und Ulrich Pröfrock (Übersetzer von "Quai d’Orsay"). Moderation: Thomas Hummitzsch
Leipziger Buchmesse, Forum International, Halle 4, Stand C 503

16-16:45 Uhr | Signierstunde Marc-Antoine Mathieu
Leipziger Buchmesse, Stand des Institut français, Halle 4, Stand D401

17 Uhr | Le Monde diplomatique – Comics zur Lage der Welt
Eröffnung der Ausstellung mit Karoline Bofinger und Marc-Antoine Mathieu
Leipziger Buchmesse, Halle 5, A300 (Eingangsbereich)

17:30-18 Uhr | Blaues Sofa
Nicolas Mahler ("Franz Kafkas nonstop Lachmaschine") zu Gast auf dem "Blauen Sofa"
Leipziger Buchmesse, Glashalle

20 Uhr | Richtung
Lesung und Gespräch mit Marc-Antoine Mathieu
Moderation: Andreas Platthaus (FAZ)
Institut français d’Allemagne, Thomaskirchhof 20, D-04109 Leipzig

→ SAMSTAG, 14. MÄRZ

12-13 Uhr | Signierstunde Marc-Antoine Mathieu
Leipziger Buchmesse, Gemeinschaftsstand Comic/Graphic Novel, Halle 5, Stand D209

17-17:30 Uhr | Preis der Literaturhäuser
Gespräch mit Nicolas Mahler ("Kunsttheorie versus Frau Goldgruber")
Leipziger Buchmesse, Stand 3SAT Kulturzeit (Glashalle)

→ SONNTAG, 15. MÄRZ

13:30 Uhr | Geschichten aus dem Mumintal
Lesung von Matthias Wieland (Übersetzer der "Mumins")
The Millionaires Club, GfZK – Galerie für Zeitgenössische Kunst, Neubau, Karl-Tauchnitz-Straße 09-11, D-04107 Leipzig

Leipziger Buchmesse, Halle 05, Stand D 110/112
www.leipziger-buchmesse.de

The Millionaires Club, GfZK – Galerie für Zeitgenössische Kunst, Neubau, Karl-Tauchnitz-Str. 9-11, D-04107 Leipzig
themillionairesclub.tumblr.com
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 12:58   #170  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Newsletter April:
Zitat:
NEU BEI REPRODUKT

Neuheiten im April 2015

Im April erscheinen drei neue Titel bei Reprodukt. Leseproben finden sich jeweils unter dem Link zum Titel:



"Donjon 111 – Das Ende des Donjon" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Mazan

Je höher die Inseln von Terra Amata steigen, desto dünner wird die Luft. Während der Rote Marvin und Zakutu die Schicksalselemente schützen, sehen sich Herbert und der Staubkönig gezwungen, den Kampf gegen die Schwärze zu gewinnen, damit ihre Welt den kostbaren Sauerstoff wiedererlangt. Nie war das Ende des Donjon so nah – doch der Widerstand ist auf dem Vormarsch!

Mit ihrer überbordenden Fantasy-Parodie "Donjon" haben die beiden Franzosen Lewis Trondheim und Joann Sfar, unterstützt von einer Vielzahl illustrer Zeichner, eine der komplexesten und unterhaltsamsten europäischen Comicserien geschaffen, die auch in Deutschland viele treue Anhänger hat. Mit Band 111 findet die Serie ihren vorläufigen Abschluss.

ISBN 978-3-95640-027-8, 48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...de-des-donjon/



"Ralph Azham 5 – Das Land der blauen Dämonen" von Lewis Trondheim

Ralph, Yassou und Zania haben es geschafft, Octania in Begleitung einiger Orakel zu verlassen. Sie machen sich auf die Überfahrt zu den Gestaden des schrecklichen Vom Syrus, von dem sie sich Unterstützung in ihrem Kampf gegen den König von Astolia erhoffen. Doch die Reise entwickelt sich gefährlicher als erhofft, denn die Häscher des Königs sind ihnen dicht auf den Fersen…

Lewis Trondheims neue Serie "Ralph Azham" hat alle Qualitäten, die zahlreichen Fans seines “Donjon”-Universums zu beglücken: Eine farbenfrohe Fantasiewelt, einen sympathischen Antihelden und aberwitzige Dialoge.

ISBN 978-3-95640-028-5, 48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...lauen-damonen/



"Blast 4 – Hoffentlich irren sich die Buddhisten" von Manu Larcenet

Die Qualen des unförmigen Riesen Polza Mancini und jene seiner Opfer werden am Ende der Reise nebeneinandergestellt: Jahre nach Mancinis Verhör lässt Manu Larcenet die beiden Polizisten einem Fernsehteam von ihren Ermittlungen berichten – und stellt damit die Eindrücke und Erwartungen des Lesers auf den Kopf. Wie ein Puzzlespiel fügen sich die einzelnen Teile der Erzählung zu einem einheitlichen Ganzen und lassen Polza Mancinis abgründige Seele erahnen.

ISBN 978-3-95640-023-0, 208 Seiten, schwarzweiß & farbig, 20,5 x 27 cm, Hardcover, 29 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...ie-buddhisten/


Neue Comics im März 2015

Sechs neue Comics sind im März in die Auslieferung gekommen:

"Die Verschiebung" von Marc-Antoine Mathieu
ISBN 978-3-95640-020-9, 56 Seiten, schwarzweiß, 21,5 x 29,5 cm, Softcover, 18 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/com...-verschiebung/

"Ethel & Ernest" von Raymond Briggs
ISBN 978-3-95640-022-3, 104 Seiten, farbig, 15 x 22,5 cm, Hardcover, 20 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra.../ethel-ernest/

"Karl Mendelssohn Bartholdy" von Elke Renate Steiner
ISBN 978-3-95640-024-7, 132 Seiten, zweifarbig, 16,6 x 23 cm, Hardcover, 24 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/deu...ohn-bartholdy/

Kindercomics

"Lehmriese lebt!" von Anke Kuhl
ISBN 978-3-95640-037-7, 96 Seiten, farbig, 17 x 24 cm, Hardcover, 18 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...ehmriese-lebt/

"Mumin ist verliebt" von Tove Jansson
ISBN 978-3-95640-038-4, 48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...-ist-verliebt/

"Mumin baut ein Haus" von Tove Jansson
ISBN 978-3-95640-039-1, 48 Seiten, farbig, 21 x 15 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...baut-ein-haus/


TERMINE


Nicolas Mahler erhält den Preis der Literaturhäuser 2015

Auf der Leipziger Buchmesse hat Nicolas Mahler den Preis der Literaturhäuser erhalten. Das gaben die Programmleiterinnen und Programmleiter der Literaturhäuser Basel, Berlin, Graz, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Rostock, Salzburg, Stuttgart und Zürich bekannt.

Ab Mitte April geht Nicolas Mahler auf Tour. In Folge wird er in den Literaturhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Gast sein:

• Montag, 13. April 2015 | 19.30 Uhr
Literaturhaus Leipzig, Gerichtsweg 28, D-04103 Leipzig
www.haus-des-buches-leipzig.de

• Dienstag, 14. April 2015 | 20 Uhr
Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, D-10719 Berlin
www.literaturhaus-berlin.de

• Mittwoch, 15. April 2015 | 20 Uhr
Literaturhaus Rostock, Doberaner Straße 21 D-18057 Rostock
www.literaturhaus-rostock.de

• Donnerstag, 16. April 2015 | 19.30 Uhr
Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, D-22087 Hamburg
www.literaturhaus-hamburg.de

• Mittwoch, 22. April 2015 | 20 Uhr
Literaturhaus Salzburg, Strubergasse 23, A-5020 Salzburg
www.literaturhaus-salzburg.at

• Mittwoch, 29. April 2015 | 20 Uhr
Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, A-8010 Graz
www.literaturhaus-graz.at

• Dienstag, 5. Mai 2015 | 20 Uhr
Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, D-70174 Stuttgart
www.literaturhaus-stuttgart.de

• Mittwoch, 6. Mai 2015 | 19.30 Uhr
Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, CH-8001 Zürich
www.literaturhaus.ch

• Donnerstag 7. Mai 2015 | 19 Uhr
Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3, CH-4051 Basel
www.literaturhaus-basel.ch

• Montag, 1. Juni 2015 | 20 Uhr
Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, D-50676 Köln
www.literaturhaus-koeln.de

www.literaturhaus.net


Barbara Yelin auf Tour mit "Irmina"

Im Frühjahr 2015 ist Barbara Yelin mit "Irmina" auf Reisen. An folgenden Orten in Deutschland und Österreich wird sie ihre Arbeit vorstellen:

• Mittwoch, 22. April 2015 | 20 Uhr – Bielefeld
Eulenspiegel Buchladen, Hagenbruchstraße 7, D-33602 Bielefeld
www.buchladen-eulenspiegel.de

• Donnerstag, 23. April 2015 | 18 Uhr – Mainz
Frauenbibliothek Mainz, Frauen-Referat Uni Mainz, Jakob-Welder-Weg 18, D-55099 Mainz
www.frauenbibliothek.wordpress.com

• Dienstag, 5. Mai 2015 – München
Buchhandlung Lehmkuhl, Leopoldstr. 45, D-80802 München
www.lehmkuhl.net

• Donnerstag, 21. Mai | 19:30 Uhr – Frankfurt am Main
Barbara Yelin & Lewis Trondheim. Ein Comic-Abend in zwei Teilen. Barbara Yelin im Gespräch mit Jakob Hoffmann.
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt am Main
www.literaturhaus-frankfurt.de
Eintritt: 7 EUR | ermäßigt: 4 EUR

• Freitag, 22. Mai | 10:30 Uhr – Frankfurt am Main
Barbara Yelin erzählt von Irmina. Lesung für Schüler ab der 10. Klasse.
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt am Main
www.literaturhaus-frankfurt.de
Eintritt: 3 EUR

• Freitag, 29. Mai | 12:30 Uhr – Salzburg
Literaturfest Salzburg
www.literaturfest-salzburg.at


4. ComicInvasionBerlin

Am Samstag, dem 18. und Sonntag, dem 19. April findet im Urban Spree die 4. ComicInvasionBerlin statt. Das umfangreiche Satellitenprogramm hat bereits Ende März begonnen.Viele Berliner Künstler und Verlage präsentieren ihre Arbeiten und auch Comicläden zeigen eine Auswahl aus ihrem jeweiligen Sortiment – neben Reprodukt sind etwa der avant-verlag, der jaja Verlag, Grober Unfug oder Modern Graphics unter den Ausstellern.

Mawil ("Kinderland") und Elke Renate Steiner ("Karl Mendelssohn Bartholdy") werden am Stand von Reprodukt signieren.

ComicInvasionBerlin, Urban Spree, Revaler Straße 99, D-10245 Berlin
www.comicinvasionberlin.de
Öffnungszeiten: Sa 12-20 Uhr, So 12-20 Uhr


Berliner Comicmesse im Ellington Hotel, Berlin-Charlottenburg

Am Sonntag, dem 26. April 2015 findet die Berliner Comicmesse in den Räumen des Ellington Hotel statt, das in Charlottenburg unweit vom KaDeWe in der Nürnberger Straße zu finden ist.

Mawil ("Kinderland") ist am 26. April zu Gast am Stand von Reprodukt im Foyer der Börse und signiert seine Comics.

Berliner Comicbörse im Ellington Hotel, Nürnberger Str. 50-55, D-10789 Berlin
www.comic-börse-berlin.de
Öffnungszeiten: So 10-16 Uhr
Eintritt: 3,50 EUR, ermäßigt: 1,50 EUR



Lewis Trondheim und Brigitte Findakly auf Deutschland-Tour

Im Mai kommen Lewis Trondheim und Brigitte Findakly – Zeichner und Koloristin von "Ralph Azham" und "Die erstaunlichen Abenteuer von Herrn Hase" – nach Deutschland, um ihre Comics zu präsentieren, zu signieren und zu kolorieren. Halt machen sie an folgenden Orten:

BERLIN | MONTAG, 18. MAI 2015

15:30-17 Uhr – Modern Graphics | Signiertermin
Modern Graphics, Oranienstraße 22, D-10999 Berlin
www.modern-graphics.de

19:30 Uhr – ExRotaprint | Von Hasen und Enten
Lewis Trondheim und Brigitte Findakly im Gespräch mit Matthias Wieland.
ExRotaprint Projektraum, Gottschedstr. 4, 13357 Berlin
www.reprodukt.com
Eintritt: 5 EUR | ermäßigt: 3 EUR

HANNOVER | DIENSTAG, 19. MAI 2015

16-18 Uhr – Comix Comicbuchhandlung | Signiertermin
Comix Comicbuchhandlung, Goseriede 10, D-30159 Hannover
www.comix-hannover.de

HAMBURG | MITTWOCH, 20. MAI 2015

15:30-17 Uhr – Strips & Stories | Signiertermin
Strips & Stories, Seilerstraße 40, D-20359 Hamburg
www.strips-stories.de

19:30 Uhr – Literaturhaus Hamburg | Graphic Novel Tage
"Alleskönner": Lewis Trondheim und Flix im Gespräch mit Christian Gasser und Andreas Platthaus.
Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, D-22087 Hamburg
www.literaturhaus-hamburg.de
Eintritt: 12 EUR | ermäßigt: 6 EUR

FRANKFURT AM MAIN | DONNERSTAG, 21. MAI 2015

15:30-17:30 Uhr – T3 Terminal Entertainment | Signiertermin
T3 Terminal Entertainment, Große Eschenheimer Straße 41a, D-60313 Frankfurt am Main
www.t3ffm.wordpress.com

19:30 Uhr – Literaturhaus Frankfurt | Barbara Yelin & Lewis Trondheim
Ein Comic-Abend in zwei Teilen. Lewis Trondheim im Gespräch mit Jonas Engelmann und Dominique Petre.
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt am Main
www.literaturhaus-frankfurt.de
Eintritt: 7 EUR | ermäßigt: 4 EUR

Geändert von Dirk Rehm (04.04.2015 um 15:46 Uhr)
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 16:11   #171  
mschweiz
Mitglied
 
Benutzerbild von mschweiz
 
Ort: Stuttgart
Beiträge: 8.222
Und wir im Süden?

Fischen wieder im Trüben...

Ich wünsche euch viel Erfolg für die Signiertour!
mschweiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 13:45   #172  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
@mschweiz: Tut mir leid, südlicher als Frankfurt wird's erst wieder zum Comicfestival München...

Noch zwei Termine für den April:
Zitat:


Anke Kuhl in Frankfurt und Köln

Unter dem Motto "Höchste Zeit, Anke Kuhl!" ist Anke Kuhl am 19. April zu Gast im Literaturhaus Frankfurt. Im Rahmen des "Kinderbuch-Sonntags" stellt sie dort ab 15 Uhr ihren Comic "Lehmriese lebt!" vor – und weitere ihrer "immer wieder überraschenden, warmherzig-hintersinnigen und witzigen Bilder und Geschichten".

Sonntag, 19. April 2015 | 15 Uhr
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt
www.literaturhaus-frankfurt.de

Am 7. Mai wird Anke Kuhl im Literaturhaus Köln aus "Lehmriese lebt!" lesen. Die Mitmach-Lesung findet von 11 bis 12 Uhr statt.

Donnerstag, 07. Mai 2015 | 11–12 Uhr
Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, D-50676 Köln
www.junges-literaturhaus.de
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2015, 17:54   #173  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Newsletter Mai 2015:
Zitat:
NEU BEI REPRODUKT


Neuheiten im Mai 2015

Im Mai erscheinen drei neue Titel bei Reprodukt. Leseproben finden sich jeweils unter dem Link zum Titel:



"Die Heimatlosen" von Paco Roca

August 1944: Nach der Irrfahrt durch das vom Faschismus zerrüttete Europa und nordafrikanische Arbeitslager erreicht eine Gruppe spanischer Kommunisten und Anarchisten das nazibesetzte Frankreich. An der Seite der Résistance kämpfen sie bis zur Kapitulation der Deutschen. Doch ihr größter Wunsch, die eigene Heimat von der Diktatur befreit zu sehen, soll noch jahrzehntelang unerfüllt bleiben.

Anhand der Erinnerungen von Miguel Ruiz, einem spanischen Republikaner, rekonstruiert Paco Roca die bisher wenig bekannte Geschichte der spanischen Exil-Widerstandskämpfer im Zweiten Weltkrieg.

ISBN 978-3-95640-033-9, 328 Seiten, farbig, 17,2 x 24,6 cm, Hardcover, 39 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/gra...e-heimatlosen/


Kindercomics



"Pelzkugel und Ente" von Marc Boutavant

Ein Eisbär am Südpol, das muss ja für Verwirrung sorgen! Der Königspinguin mit der roten Mütze bereitet gerade Wurfgeschosse für die morgendliche Schneeballschlacht vor, als er auf die riesige verirrte "Pelzkugel" vom Nordpol stößt. Dem Eisbär wiederum kommt die komische "Ente" gerade recht zum Frühstück. Und so beginnt eine gewitzte Jagd übers Eis – von Marc Boutavant liebevoll gezeichnet und großartig erzählt!

"Marc Boutavant hat eine unglaubliche Beobachtungsgabe und versteht es fabelhaft, spielende, verzagte, verträumte, angebende, verlegene kleine Tiere zu zeichnen." – Kathrin Köller, Eselsohr

ISBN 978-3-95640-042-1, 32 Seiten, farbig, 23,5 x 17 cm, Hardcover, 12 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...ugel-und-ente/



"Kleiner Strubbel – Oma Bonbon" von Céline Fraipont & Pierre Bailly

So leckere Süßigkeiten! Das Haus von Oma Bonbon ist das reinste Paradies. Als der kleine Strubbel sie besucht, lässt sie ihn glatt in die Töpfe schauen, in denen sie die tollsten Schleckereien zubereitet. Wer hätte mit der Hinterhältigkeit der netten Oma gerechnet, für die Strubbel bald am Fließband Lollis produzieren soll. Gut, dass er einen freundlichen Wichtel zum Kollegen hat, der ihm vielleicht aus der Patsche helfen kann…

Vor der Haustür warten jeden Tag die verrücktesten Abenteuer auf den kleinen Strubbel. Unerschrocken und immer neugierig macht er sich überall neue Freunde. Vor allem unter seinen jüngsten Lesern, die sich selbstständig in die wortlosen "Strubbel"-Geschichten stürzen können.

ISBN 978-3-95640-040-7, 32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 10 EUR
http://www.reprodukt.com/produkt/kin...el-oma-bonbon/


Neue Comics im April 2015

Die April-Neuheiten haben sich ein wenig verzögert und kommen nun in der ersten und zweiten Mai-Woche in den Handel:

"Donjon 111 – Das Ende des Donjon" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Mazan
ISBN 978-3-95640-027-8, 48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR

"Ralph Azham 5 – Das Land der blauen Dämonen" von Lewis Trondheim
ISBN 978-3-95640-028-5, 48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR

"Blast 4 – Hoffentlich irren sich die Buddhisten" von Manu Larcenet
ISBN 978-3-95640-023-0, 208 Seiten, schwarzweiß & farbig, 20,5 x 27 cm, Hardcover, 29 EUR


TERMINE


Nicolas Mahler und der Preis der Literaturhäuser 2015

Im März hat Nicolas Mahler auf der Leipziger Buchmesse den Preis der Literaturhäuser erhalten. Im Mai bestreitet er seine letzten Tour-Termine. In folgenden Literaturhäusern wird er zu Gast sein:

• Dienstag, 5. Mai 2015 | 20 Uhr
Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, D-70174 Stuttgart
www.literaturhaus-stuttgart.de

• Mittwoch, 6. Mai 2015 | 19.30 Uhr
Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, CH-8001 Zürich
www.literaturhaus.ch

• Donnerstag 7. Mai 2015 | 19 Uhr
Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3, CH-4051 Basel
www.literaturhaus-basel.ch

• Montag, 1. Juni 2015 | 20 Uhr
Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, D-50676 Köln
www.literaturhaus-koeln.de

www.literaturhaus.net




Gratis Comic Tag 2015

Am Samstag, dem 9. Mai 2015 findet zum fünften Mal der Gratis Comic Tag statt. Comicverlage und Comichändler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben eigens für diesen Tag vierunddreißig Comichefte produziert, die sich die Fans kostenlos in den teilnehmenden Läden mitnehmen können. Informationen über die teilnehmenden Händler und deren Öffnungszeiten sind der Website zum GCT 2015 zu entnehmen.

Reprodukt ist mit der ersten Band der Reihe "Ralph Azham" von Lewis Trondheim dabei sowie mit einem Heft mit Kurzgeschichten des kleinen blauen Esels Ariol, geschrieben von Emmanuel Guibert und gezeichnet von Marc Boutavant.

www.gratiscomictag.de


Barbara Yelin auf Tour mit "Irmina"

Im Mai ist Barbara Yelin mit "Irmina" auf Reisen. An folgenden Orten in Deutschland und Österreich wird sie ihre Arbeit vorstellen:

• Dienstag, 5. Mai 2015 – München
Buchhandlung Lehmkuhl, Leopoldstr. 45, D-80802 München
www.lehmkuhl.net

• Donnerstag, 21. Mai | 19:30 Uhr – Frankfurt am Main
Barbara Yelin & Lewis Trondheim. Ein Comic-Abend in zwei Teilen. Barbara Yelin im Gespräch mit Jakob Hoffmann.
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt am Main
www.literaturhaus-frankfurt.de
Eintritt: 7 EUR | ermäßigt: 4 EUR

• Freitag, 22. Mai | 10:30 Uhr – Frankfurt am Main
Barbara Yelin erzählt von Irmina. Lesung für Schüler ab der 10. Klasse.
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt am Main
www.literaturhaus-frankfurt.de
Eintritt: 3 EUR

• Freitag, 29. Mai | 12:30 Uhr – Salzburg
Literaturfest Salzburg
www.literaturfest-salzburg.at




Lewis Trondheim und Brigitte Findakly auf Deutschland-Tour

Im Mai kommen Lewis Trondheim und Brigitte Findakly – Zeichner und Koloristin von "Ralph Azham" und "Die erstaunlichen Abenteuer von Herrn Hase" – nach Deutschland, um ihre Comics zu präsentieren, zu signieren und zu kolorieren. Halt machen sie an folgenden Orten:

BERLIN | MONTAG, 18. MAI 2015

15:30-17 Uhr – Modern Graphics | Signiertermin
Modern Graphics, Oranienstraße 22, D-10999 Berlin
www.modern-graphics.de

19:30 Uhr – ExRotaprint | Von Hasen und Enten
Lewis Trondheim und Brigitte Findakly im Gespräch mit Matthias Wieland.
ExRotaprint Projektraum, Gottschedstr. 4, 13357 Berlin
www.reprodukt.com
Eintritt: 5 EUR | ermäßigt: 3 EUR

HANNOVER | DIENSTAG, 19. MAI 2015

16-18 Uhr – Comix Comicbuchhandlung | Signiertermin
Comix Comicbuchhandlung, Goseriede 10, D-30159 Hannover
www.comix-hannover.de

HAMBURG | MITTWOCH, 20. MAI 2015

15:30-17 Uhr – Strips & Stories | Signiertermin
Strips & Stories, Seilerstraße 40, D-20359 Hamburg
www.strips-stories.de

19:30 Uhr – Literaturhaus Hamburg | Graphic Novel Tage
"Alleskönner": Lewis Trondheim und Flix im Gespräch mit Christian Gasser und Andreas Platthaus.
Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, D-22087 Hamburg
www.literaturhaus-hamburg.de
Eintritt: 12 EUR | ermäßigt: 6 EUR

FRANKFURT AM MAIN | DONNERSTAG, 21. MAI 2015

15:30-17:30 Uhr – T3 Terminal Entertainment | Signiertermin
T3 Terminal Entertainment, Große Eschenheimer Straße 41a, D-60313 Frankfurt am Main
www.t3ffm.wordpress.com

19:30 Uhr – Literaturhaus Frankfurt | Barbara Yelin & Lewis Trondheim
Ein Comic-Abend in zwei Teilen. Lewis Trondheim im Gespräch mit Jonas Engelmann und Dominique Petre.
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt am Main
www.literaturhaus-frankfurt.de
Eintritt: 7 EUR | ermäßigt: 4 EUR


Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken 2015

Vom 21. bis 24. Mai findet dieses Jahr die Jubiläumsausgabe der Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken statt. Vier Tage lang präsentieren deutsche und europäische Verlage, Autoren und Illustratoren ihre Arbeit. Auf dem Programm stehen neben Lesungen auch Workshops für Kinder und die Verleihung des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises 2015 – Reprodukt ist dieses Jahr erstmalig mit einem Stand vor Ort!

Saarbrücker Schloss und VHS (im Alten Rathaus), Schlossplatz 1, D-66119 Saarbrücken
E-Mail: info@buchmesse-saarbruecken.de, www.buchmesse-saarbruecken.eu
Öffnungszeiten: Do + Fr 9-18 Uhr, Sa + So 10-18 Uhr
Tagesticket: 1,50 EUR


Lukas Jüliger im Literarischen Colloquium Berlin

Neben anderen Nachwuchsautorinnen und -autoren hat Lukas Jüliger ("Vakuum") ein Aufenthaltsstipendium 2015 des Literarischen Colloquiums (LCB) Berlin erhalten. Im Rahmen dieses Programms werden jedes Jahr junge deutschsprachige AutorInnen zu einem mehrwöchigen Aufenthalt im Haus des LCB am Wannsee eingeladen, um dort gemeinsam zu leben und zu arbeiten.

Am Dienstag, dem 26. Mai findet um 20 Uhr der Abend der Hausgäste mit Lukas Jüliger im lcb statt.

Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5, D-14109 Berlin
www.lcb.de
Eintritt frei


Lange Buchnacht in der Oranienstraße – Reprodukt bei Modern Graphics, Berlin

Am Samstag, dem 30. Mai fndet die diesjährige "Lange Buchnacht in der Oranienstraße" statt. Unter anderem werden auch mehrer Reprodukt-Autoren mit von der Partie sein. Matthias Wieland liest ab 17 Uhr aus "Kiste" und "Mumins", CX Huth ("Hasenhäschen") ist zu Gast sowie am Abend Mawil – mit Gästen. Ein detailliertes Programm wird in Kürze vorgestellt.

Modern Graphics, Oranienstraße 22, D-10999 Berlin
Tel. (030) 615 88 10, Fax (030) 615 88 23
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-20 Uhr, Sa 10-19.30 Uhr
www.modern-graphics.de, www.lange-buchnacht.de


Comicfestival München 2015

Das Comicfestival Münchnen findet 2015 erstmalig in der Alten Kongresshalle statt, die direkt an der Oktoberfest-Wiese gelegen ist. Vom 4. bis zum 7. Juni werden dort und an an vielen weiteren Örtlichkeiten in der bayrischen Landeshauptstadt Ausstellungen, Signieraktionen, Vorträge und Zeichenkurse geboten.

Neben dem Berliner Zeichner Mawil ("Kinderland") hat auch der Hamburger Arne Bellstorf sein Kommen angekündigt, Originale aus "Baby’s in black – The story of Astrid Kirchherr & Stuart Sutcliffe" werden in der Ausstellung "Die Beatles im Comic" zu sehen sein. Am Stand von Reprodukt sind voraussichtlich Barbara Yelin ("Irmina"), Julie Birmant & Clément Oubrerie ("Pablo"), Posy Simmonds ("Tamara Drewe") sowie der Spanier Paco Roca zugegen, der in München sein neues Buch "Die Heimatlosen" vorstellt.

Alte Kongresshalle, Theresienhöhe 15, D-80339 München (Nähe U-Bahn Theresienhöhe)
email: iinfo@comicfestival-muenchen.de, www.comicfestival-muenchen.de
Öffnungszeiten: Do 12-19 Uhr, Fr + Sa 10-19 Uhr, So 10-18 Uhr
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 15:47   #174  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Standard Programm Herbst 2015

Unser Programm für den Herbst dieses Jahres:
Zitat:



Vorschau Herbst 2015

Mit "Petit" stellen wir den neuen Comic des französischen Autors Hubert ("Fräulein Rühr-mich-an") vor. Gemeinsam mit dem Zeichner Bertrand Gatignol entführt er die Leser in eine Welt menschenfressender Riesen. Gothic Horror präsentieren auch Dominik Kolodzie und Thomas Wellmann, das deutsche Autorengespann von "Carmilla", einem Vampircomic nach einer literarischen Vorlage von Sheridan Le Fanu. In "Weltraumkrümel" überrascht Craig Thompson mit einem quirligen Science-Fiction-Abenteuer für ein jugendliches Publikum. Neue Autoren bei Reprodukt sind Sacha Goerg mit "Roses Lächeln" (bekannt von "Professor Zyklop") und Alessandro Tota, der in Zusammenarbeit mit Caterina Sansone in "Palatschinken" über ein Stück europäischer Geschichte im zwanzigsten Jahrhundert erzählt. Mawil präsentiert "The Singles Collection", eine Sammlung seiner Seiten aus dem "Tagesspiegel" und es erscheinen neue Comics von Charles Berberian, Blutch, Guy Delisle, Frederik Peeters, Lewis Trondheim und Bastien Vivès.

Die einzelnen Titel sind sowohl auf unserem Blog als auch unter News einzusehen.

Die Vorschau steht unter folgendem Link als PDF zum Download bereit: "Vorschau Herbst 2015" (10,2 MB)
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 15:50   #175  
Dirk Rehm
Mitglied
 
Benutzerbild von Dirk Rehm
 
Beiträge: 213
Standard Programm Kindercomics Herbst 2015

Unser Programm für den Herbst dieses Jahres:
Zitat:



Kindercomics Vorschau Herbst 2015

Marc Boutavants Bilderwelten vereinen Abenteuer und Alltag auf unerreichte Weise und lassen dabei nicht selten die Gattungsgrenzen hinter sich. Grund genug, dies auch zu tun und erstmals in der bald 25-jährigen Geschichte von Reprodukt zwei Bilderbücher zu veröffentlichen: "Niemals wilde Katzen kitzeln" und "Nur mal für einen Tag". Natürlich illustriert von Marc Boutavant. Eine Ausnahme für einen Ausnahmekünstler.

Q-R-T ist der Name des einnehmenden Außerirdischen, dessen Abenteuer Ferdinand Lutz regelmäßig für "DeinSPIEGEL" gestaltet. Wir freuen uns über die nahende erste Sammlung der Episoden in Buchform – genauso wie auf das nächste Tohuwabohu von Kiste in "Kein Unsinn" von Patrick Wirbeleit und Uwe Heidschötter. Neue Abenteuer erleben natürlich auch Ariol, der Kleine Strubbel und die Mumins. Und wir begrüßen "Anna und Froga", zwei neue Freunde aus der Feder von Anouk Ricard.

Die einzelnen Titel sind sowohl auf unserem Blog als auch unter News einzusehen.

Ein PDF der Vorschau kann ebenfalls heruntergeladen werden und zwar unter folgendem Link: "Vorschau Kindercomics Herbst 2015" (4,4 MB)
Dirk Rehm ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Gemeinschaftliches Verlags-Informations-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz