Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Marvel Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2020, 16:42   #126  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
44 / Captain America - Wintersoldat

Mal wieder einer der unerfreulicheren Bände der Sammlung.
Das liegt bei weitem nicht am fantastischen Inhalt der enthaltenen Hefte, das sind100 Punkte Kandidaten.
Nein, das liegt am Ende des Bandes, der nun wirklich alles an Handlung im Band in der Luft hängen läßt was nur geht, und da hat der Band eine ganze Menge an Handlungssträngen zu bieten.
Kosmischerwürfel, Red Skull, Agent 13, Nomad, Cap selber und nicht zuletzt der Namensgebende Wintersoldat und einiges anderes.
Von Spannung und Aufbau ist das alles kaum zu überbieten, wenn man das letzte Heft im Band einmal ein bischen Ausklammert, da es auch nur ein Einschub ist. Obwohl, Lückenfüller oder noch benötigtes Hintergrundwissen?
Das wird der Leser dieses Bandes nicht erfahren.
Also lieber gleich zum Panini Megaband greifen, hier macht man mit Sicherheit nichts verkehrt.
Der vorliegende Hachette Band dagegen läßt den Leser leider völlig unbefriedigt zurück.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2020, 11:19   #127  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 3.036
Nr. 201 / RN 170 New Avengers - Illuminati



Iron Man, Professor X, Dr. Strange, Black Bolt, Namor und Mr. Fantastic. Im Verborgenen sorgten diese sechs Helden jahrelang dafür, dass die Erde sicher ist. Ohne dass selbst ihre engsten Vertrauten davon wussten, haben sie größte Gefahren abgewehrt, Invasionen durch Außerirdische verhindert und gegen supermächtige Gegner gekämpft. Entdecken Sie die geheime Geschichte des Marvel-Universums und wie die Illuminati darauf Einfluss nahmen.
-Hachette-

In der ersten Ausgabe erleben wir die Gründung der Illuminati (ohne das der Name fällt) und warum es einige vorziehen nicht dort mitzumachen.
Dann gibt es ein kleines Scharmützel im Skrull/Kree Krieg das nicht von großem Belang ist.
In der nächsten Ausgabe machen sich die Illuminati auf die Suche nach den Infnity Steinen. Reed Richards besitzt schon den Gauntlet und 3 Steine also werden die anderen 2 besorgt und auf die Mitglieder aufgeteilt. Ganz nett.
Danach treffen die Illuminati auf den Beyonder. Langweilig, da hier nicht wirklich was passiert.
In der nächsten Story versuchen die Jungs aus Marvel Boy einen guten Jungen, im Sinne von Captain Marvel, zu machen in dem sie auf in einreden (oder im Falle von Namor, einprügeln). 0815 Story.
Dann kommt die letzte Nummer, die zu Secret Invasion gehört und endlich etwas Relevanz hat und durchaus auch gefällt. Und dann ist auch schon Ende.

Das gute: Der Band liest sich flott weg. Das schlechte: Er ist, bis auf das letzte Heft, recht langweilig. Die Geschichten sind halt nichts anderes als die Illuminati nachträglich in die Marvel Geschichte zu verankern. Was auch durchaus nicht verkehrt ist. Nur hätte man sich da bessere Storys ausdenken sollen denn so wirkt eigentlich alles übers Knie gebrochen. Schade.
Fazit: 6/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2020, 13:26   #128  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
95 / Ms. Marvel - Meta-Morphose

Eine der größere Figurenneuschöpfung Marvels der letzten Jahre, zumindest wenn man sich so die Reaktionen darauf ansieht.
Ich hatte das erste US Heft damals gelesen und war positiv überrascht, aber irgendwie bin ich dann mit der Serie nicht weitergekommen und habe auch die Panini Ausgabe noch nicht gelesen.
Vorweg zur Einteilung des Bandes, die Point One Geschichte vorwegzustellen emfinde ich als wenig sinnvoll, da es Sachen vorweg nimmt die wir später erst erfahren.
Nun zum Inhalt, an der Geschichte selber will ich mich garnicht so festhalten, sie ist recht unterhaltsam. Es geht hier vielmehr um die Person, es wird viel Wert darauf gelegt das sie und ihr Umfeld authentisch rüberkommt und das gelingt, soweit ich überhaupt in der Lage bin das zu beurteilen, sehr gut. Zumindest macht der hohe Soapanteil richtig Spaß.
Leider hat man weniger Ideenreichtum auf die Superkräfte verwand. Die sind irgendwie durchschnittlich konstruiert und vielfach gesehen. Es geht um die Metamorphose des Körpers. Klar, passt natürlich genau zum Gefühls- und Problembereich einer 16 jährigen, aber kann mich nicht begeistern.
Insgesamt aber ein durchaus lesenswerter Band weil Marvel sein Soappotenzial hier, manchmal überzogen, voll ausspielt.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2020, 07:39   #129  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
177 / Marvel Masters - Chris Claremount

Daredevil 102
Claremounts erstesHeft für Marvel, eine solide Geschichte mit Daredevil und Black Widow gegen den Stilt-Man. Schon mal ein schöner Auftakt für den Band.
Iron Fist 14
Der erste Auftritt Sabretooths erfreut uns in diesem Heft, verpackt in einer spannenden Geschichte in kalten Regionen und das Überleben in ihnen. Ja, so macht das Spaß.
Mit dabei, Colleen Wing.
Ms Marvel 19
Der tiefpunkt im Band, aber, eines muß ja das schlechteste Heft sein das präsentiert wird. Okay, ein bischen weniger langweilig währe natürlich besser gewesen.
Vieleicht liegt es ja auch an mir, ich war noch nie ein Fan von Ronan und der Prügelt sich hier mit Carol Danvers und Mar-vell.
Avengers Annual 10
Hier bekommen wir eine böse, böse Rogue bei ihrem ersten Auftritt im Marvel Universum zu sehen.
Aufgearbeitet wird in dem Heft eigentlich eine Geschichte um Carol Danvers / Ms. Marvel. Aber auch das Verhältnis Rogue / Ms. Marvel spielt eine große Rolle.
Das ganze beschehrt uns viele Helden und viel Prügelei, ausserdem grundsätzliches zu Rogue und tiefergehendes zu Ms. Marvel. Insgesamt vielleicht zu viel gewollt für so ein paar Seiten, trotzdem unterhaltend.
Uncanny X-Men 161
Eingebettet in eine Rahmenhandlung bekommen wir eine Rückblende zu Xaviers erster Begegnung mit Gabrielle Haller.
Magneto und Hydra sind auch dabei, es geht um KZ's und Nazi Gold. Schon bedrückend das ganze einerseits, banal andererseits aber sowas in einem Superhelden Comic abzuarbeiten ist sowiso eine Gratwanderung.
Marvel Graphic Novel 5
Die X-Men Geschichte überhaupt.
Hier geht es um Religionseifer und Rassenhass. Viel „erwachsener“ können Comics nicht sein.
Das absolute Meisterwerk Claremounts, das jeder Fan der X-Man gelesen haben muß.
Ein Qualitätsverlust ist hier nur leider das verkleinerte Format, das sich bei dieser gewaltigen Bildkomposition wirklich bemerkbar macht.
Hier ziehe ich immer noch die Condor Ausgabe vor, liegt vieleicht auch an den Erinnerungen als ich das ganze zum ersten mal las.
X-Men Black - Magneto 1
Diese One Shot von 2018 bringt die Figur des Magneto, so wie sie Claremount angelegt hat, in ein einer zeitlosen, tollen, Geschichte nochmal auf den Punkt.
Ein schöner Abschluß für einen wunderbaren Band.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 14:08   #130  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 3.036
Nr. 202 / RN 177 Marvel Masters: Chris Claremont



Chris Claremont ist einer der angesehensten Comic-Autoren der Welt. Über Jahrzehnte hinweg hat er nicht nur die Geschicke der X-Men bestimmt, sondern hatte auch wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung des gesamten Marvel-Universums. In diesem Band finden Sie eine Auswahl seiner besten Geschichten, darunter das bahnbrechende Mutanten-Epos Gott liebt, Menschen töten.
-Hachette-

Daredevil 102
Daredevil & Black Widow vs Stilt-Man. Japp, Stilt-Man! Eine Figur die damals schon lächerlich gewesen sein muss. Zumindest ist sie das aus heutiger Sicht. Leider ein etwas schwacher Start in den Band.
Iron Fist 14
Schon viel, viel besser. Danny Rand begegnet Sabretooth, dessen Debüt das ist, in den eisigen Regionen von Calgary. Eine schön knackige und spannende Geschichte. Gefällt durchaus.
Ms. Marvel 19
Ms. Marvel und Captain Marvel vs Ronan. Ganz Ok. Es gibt ordentlich Kloppe und am Ende des Tages ist das Böse besiegt.
Avengers Annual 10
Hier geht es Hauptsächlich um die Avengers & die X-Men gegen die Bruderschaft der Mutanten. Besonders ist hier das Debüt von Rogue auf Seiten der Bösen. Natürlich bedeutet das eine Menge Kloppe aber auch eine Nebenhandlung um Carol Danvers die durchaus ineressant ist.
Uncanny X-Men 161
Eine Geschichte aus den Tagen in denen Xavier Magneto kennengelernt hat und auch Hydra spielt hier mit. Eine sehr unterhaltende Geschichte.
Marvel Graphic Novel 5-Gott liebt, Menschen töten.
Eines, wenn nicht sogar DAS X-Men Werk schlechthin. Nicht nur ein jeder Mutanten Fan sondern jeder Mensch sollte diese Geschichte einmal gelesen haben. Eine Geschichte die leider immer noch sehr in der Realität verankert bleibt.
X-Men Black: Magneto 1
Claremont zeigt noch einmal die Essenz von dem was seinen Magneto ausgemacht hat. Einfach wunderbar.

Der Band verdient seinen Labelnamen Marvel Masters durchaus. Ein sehr schöner überflug über Chris Claremonts schaffen.
Fazit: 9/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 14:32   #131  
excelsior1166
Mitglied
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 982
Auf den Band freue ich mich auch immens!
Leider wird es noch etwas dauern, bis er im Onlineshop erhältlich sein wird...
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 07:26   #132  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
48 Marvel Zombies

Marvel Zombies, das war damals der heiße Scheiß, die neue Goldgrube, da stand der Name Kirkman drauf!
Jetzt erwartet keine lange objektive Rezi von mir, ich konnte schon damals nichts damit anfangen,
obwohl die Sache damals immerhin noch den Reiz des neuen hatte, das währe mir dann noch einen Bonuspunkt wert gewesen, wenn ich denn Punkte vergeben würde.
Also, wir befinden uns in einem Paralleluniversum. Magneto, einer der wenigen noch lebenden Menschen, äh, Mutanten hat gerade verhindert das die Super-Zombies in ein anderes parralleles Universum eindringen können und kämpft jetzt um sein Überleben.
Nun sollte man meinen, per Magnetismus, jedem eine Stahlstange durchs Gehirn und das war es. Weit gefehlt, die Biester hier vertragen deutlich mehr und so ,lange sie was zu essen haben bleiben sie auch intelligent. Was zu interessanten, oder auch wiederlicher, Vorratshaltung führt.
Großartig über den Inhalt auslassen möchte ich aber garnicht, ohne noch Überraschungen vor sich zu haben löhnt der Band dann garnicht mehr. Nur noch soviel, ein gewisser Galactus schaut mit seinem silbernen Herold auch mal vorbei.
Also, empfehlung gibt es von mir keine, aber neugierige sollten sich davon nicht abschrecken lassen.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 07:38   #133  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.895
Also mir haben die Zombies sehr gut gefallen, hab ja auch zu der Zeit The Walking Dead gelesen. Nur irgendwann nach Marvel Zombies 3 hatte sich das tod gelaufen. Da war wohl der Reiz des neuen vorbei. ..
Kal-L ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 07:50   #134  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
Ja, ich weiß das viele begeistert waren, nur irgendwie wurde ich nicht warm damit und später wurde es noch schlimmer.
Die letzten Max Bände habe ich auch immer noch ungelesen liegen.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 07:58   #135  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.895
Und ich hab mir die ab Marvel Zombies 3 gar nicht mehr gekauft.
Kal-L ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 09:49   #136  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
32 / 1602

Wieder mal einer der berühmten Würfe der Comicgeschichte. Neil Geiman macht zum ersten mal was für Marvel und Andy Kubert liefert die Zeichnungen.
Mit dementsprechend hohen Erwartungen bin ich damals da rangegangen. Kubert hat mich auch in keinster Weise enttäuscht, geniale Zeichnungen und das sehe ich heute noch genause.
Bei Gaimans Geschichte hab ich mich aber damals schon stellenweise ein klein wenig durcharbeiten müssen, obwohl der Aufbau athmosphärisch dicht ist. Vielleicht hatte ich nur andere Vorstellungen?
Nun, beim erneuten lesen ging es mir erstaunlicherweise ähnlich obwohl ich ja nun wußte was mich erwartet. Teilweise fliege ich so durch die Seiten und an anderen Stellen empfinde ich das ganze als zu sperrig.
Nun, worum geht es eigentlich?
Unsere wohlvertrauten Marvel Helden sind hier alles andere als vertraut. Sie werden nicht einfach ins Jahr 1602 geschmissen, sondern ihre Grundessens wird auf Figuren übertragen die im Jahre 1602 leben, was einen manchmal die Figur nicht auf den ersten Blick erkennen läßt. Manche sind aber auch sofort an ihren Körpermerkmalen und Namen erkennbar. Es gibt hier überigens auch Mutanten, was schnell an der Gestalt Angel's deutlich sichtbar wird.
Haupthandlungsort ist England und Elizabeth I spielt auch eine Rolle. Fury ist überigens ihr Oberspion, mit Augenklappe, wie sich das gehört.
Überigens wird gegen Ende auch nochmal kurz eine Brücke in das Marvel Universum der kostümierten Helden geschlagen.
Wer jetzt nicht abgeschreckt ist sollte vielleicht doch mal reinlesen. Der Band gehört auf jeden Fall zu den Ausschlägen aus der normalen Marvel Welt, die bemerkenswert sind.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!

Geändert von Marvel Boy (20.10.2020 um 10:11 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 10:09   #137  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 2.385
1602 gehört für mich zu den Marvel-Sachen, die ich neben wenigen anderem Zeugs wohl "nie" abstoßen werde.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 10:12   #138  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
Mir ist bewußt das ich mit der Rezi nicht representativ bin.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 10:29   #139  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 2.385
Macht doch nix.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 10:58   #140  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 590
Zitat:
Zitat von Marvel Boy Beitrag anzeigen
32 / 1602

Wieder mal einer der berühmten Würfe der Comicgeschichte. Neil Geiman macht zum ersten mal was für Marvel und Andy Kubert liefert die Zeichnungen.
Genau genommen ist "Alice Cooper: The Last Temptation" (1994) ursprünglich auch bei Marvel erschienen. Und Ausgabe 20 von "Clive Barker's Hellraiser" (1993) hat er auch geschrieben.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 12:57   #141  
excelsior1166
Mitglied
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 982
Auf deutsch gibt's den Alice Cooper-Comic als Band 9 der Reihe "Feest Graphic Novel" (A.C.: Die letzte Versuchung).
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 12:58   #142  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
Okay, hast recht und ich falsch formuliert.
Neil Geiman macht zum ersten mal was für Marvel im Superheldenkosmos.
Alice Cooper, deutsch bei Feest hab ich leider noch nicht gelesen.
Hellraiser, zumindest die Ausgabe, auch noch nicht. Da gab es ja mal die ersten beiden Ausgaben auf deutsch bei Bastei.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 13:02   #143  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 590
Zitat:
Zitat von excelsior1166 Beitrag anzeigen
Auf deutsch gibt's den Alice Cooper-Comic als Band 9 der Reihe "Feest Graphic Novel" (A.C.: Die letzte Versuchung).
Und von Panini in einer farblosen Version. Ich habe seit Jahr und Tag das US-Paperback. Mit der schwarz-weißen Ausgabe habe ich aber durchaus geliebäugelt. Die Farben im Original sind ja eher schwachbrüstig. Sieht ohne bunt viel besser aus.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 13:06   #144  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
Äh, Moment, wo gab es das bei Panini?
Und ich dachte immer ich hätte bei deren Veröffentlichungen halbwegs den Überblick.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 13:08   #145  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
Gefunden:
Neil Gaiman Bibliothek 6

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 13:09   #146  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 590
Schaust Du hier.

Ob der Band noch lieferbar ist kann ich Dir ad hoc nicht sagen.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 13:10   #147  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5.687
http://www.comicguide.de/book/102540...iothek-%286%29

Edit: 2 waren schneller...

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 13:16   #148  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
Danke, ist gerade auf meiner imaginären Wunschliste gelandet.
Die anderen Bände wecken auch mein Interesse.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 15:52   #149  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.984
40 / Ghost Rider - Die Strasse zur Verdammnis

Ein Bildgewaltiger Band!
Was hier aufgefahren wird an Optik wirkt einfach höllisch gut und der Inhalt steht dem in nichts nach, auch wenn der Text manchmal eine untergeordnete Rolle spielt.
Johnny Blaze sitzt in der Gestalt des Ghost Riders in der Hölle fest, trotz seiner Gestalt als Dämon muß er dort leiden. Wie lange muß er also überlegen einen Auftrag eines zwilichtigen Engels zu übernehmen der ihn dort dauerhaft herausholen soll?
Richtig, nicht sehr lange. Und so steuern wir schnell darauf zu, auf die Apocalypse, die er verhindern soll. Mit bei der Party, ein recht brutaler weiblicher Erzengel und ein nicht weniger brutaler Dämon. Aber von dem haben wir ja auch nichts anderes erwartet, oder?
Alle sollen in Konkurenz zueinander einen noch fieseren Dämonen wieder in die Hölle schicken, denn Ordnung muß sein, auf der Erde, das Gleichgewicht von gut und böse muß gewahrt bleiben.
Nebenbei wird nochmal das Pristertum beleuchtet.
Ja, für zartbesaitete Leser ist das ganze wohl nur bedingt verdaulich, allen anderen wünsche ich viel Spaß bei der Lektüre.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 14:31   #150  
Thomas1968
Mitglied
 
Beiträge: 160
Zitat:
Zitat von LordKain1977 Beitrag anzeigen
Nr. 202 / RN 177 Marvel Masters: Chris Claremont



Chris Claremont ist einer der angesehensten Comic-Autoren der Welt. Über Jahrzehnte hinweg hat er nicht nur die Geschicke der X-Men bestimmt, sondern hatte auch wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung des gesamten Marvel-Universums. In diesem Band finden Sie eine Auswahl seiner besten Geschichten, darunter das bahnbrechende Mutanten-Epos Gott liebt, Menschen töten.
-Hachette-

Daredevil 102
Daredevil & Black Widow vs Stilt-Man. Japp, Stilt-Man! Eine Figur die damals schon lächerlich gewesen sein muss. Zumindest ist sie das aus heutiger Sicht. Leider ein etwas schwacher Start in den Band.
Iron Fist 14
Schon viel, viel besser. Danny Rand begegnet Sabretooth, dessen Debüt das ist, in den eisigen Regionen von Calgary. Eine schön knackige und spannende Geschichte. Gefällt durchaus.
Ms. Marvel 19
Ms. Marvel und Captain Marvel vs Ronan. Ganz Ok. Es gibt ordentlich Kloppe und am Ende des Tages ist das Böse besiegt.
Avengers Annual 10
Hier geht es Hauptsächlich um die Avengers & die X-Men gegen die Bruderschaft der Mutanten. Besonders ist hier das Debüt von Rogue auf Seiten der Bösen. Natürlich bedeutet das eine Menge Kloppe aber auch eine Nebenhandlung um Carol Danvers die durchaus ineressant ist.
Uncanny X-Men 161
Eine Geschichte aus den Tagen in denen Xavier Magneto kennengelernt hat und auch Hydra spielt hier mit. Eine sehr unterhaltende Geschichte.
Marvel Graphic Novel 5-Gott liebt, Menschen töten.
Eines, wenn nicht sogar DAS X-Men Werk schlechthin. Nicht nur ein jeder Mutanten Fan sondern jeder Mensch sollte diese Geschichte einmal gelesen haben. Eine Geschichte die leider immer noch sehr in der Realität verankert bleibt.
X-Men Black: Magneto 1
Claremont zeigt noch einmal die Essenz von dem was seinen Magneto ausgemacht hat. Einfach wunderbar.

Der Band verdient seinen Labelnamen Marvel Masters durchaus. Ein sehr schöner überflug über Chris Claremonts schaffen.
Fazit: 9/10
Weiß jemand wo X-Men Black: Magneto 1 thematisch weitergeführt wird. Vorab Danke
Thomas1968 ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Marvel Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz