Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2020, 12:11   #401  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 95.200
Zitat:
Zitat von pecush Beitrag anzeigen
...
Und nochmal zu Jason Dark (der schreibt ja ähnlich wie Karl Mey vielfach über Orte, die er nie besucht hat): Fehler ja, ok, kann ich mitunter verstehen. Bei einem Buch darf das nicht passieren. Hat Bastei kein Lektorat?
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Mey
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2020, 12:19   #402  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 1.017
Ich würde jetzt gerne sagen, dass ich den gemeint habe, aber dem ist leider nicht so. Von dem habe ich noch nie was gelesen. Aber ich habe auch keinen externen Lektor für Forenbeiträge....
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2020, 12:28   #403  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 3.289
Blog-Einträge: 1
Zitat:
Zitat von Daredevil333 Beitrag anzeigen

Aufgrund deiner Aussage gehe ich davon aus, dass die 3-teilige Serie der Neuverfilmung des Stoffs bei dir keine Erwähnung wert ist oder du sie gar nicht erst geschaut hast!?!?

Da habe ich wirklich mal 10 min reingeschaut. Alles ein bisschen realistischer.
Aber ja, ....ist bei mir keine Erwähnung wert.

Ich war früher ein Karl May Fan mit Leib und Seele. Da habe ich alle Bücher (außer den Heimatromanen) gelesen.

Von Jason Dark habe ich auch 3 oder 4 Jahre lang alles verschlungen,was mir vors Auge kam. Er schreibt sehr atmosphärisch.
Ein gutes Taschenbuch ist mir da im Gedächtnis geblieben: Totenkopf TV.
Der Anfang da ist sehr gut geschrieben.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2020, 12:42   #404  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 1.017
Zitat:
Zitat von Crackajack Jackson Beitrag anzeigen
Ein gutes Taschenbuch ist mir da im Gedächtnis geblieben: Totenkopf TV.
Das ist witzig: Lese gerade ein Romanheft, in dem sich Suko und Sinclair an eben diesen Fall erinnern. "Totenkopf TV" habe ich zudem in meiner Magisterarbeit erwähnt, von daher kenne ich den sowieso auch noch ganz gut.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2020, 16:06   #405  
Alga
Mitglied
 
Benutzerbild von Alga
 
Ort: Herborn/Hessen
Beiträge: 527
Aktuell habe ich mal wieder zu "Frankenstein" gegriffen. Zum ersten Mal habe ich das Buch so mit 14 oder 15 gelesen und es hat mich damals (wie heute) unglaublich fasziniert ...
Alga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2020, 22:44   #406  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 1.009
Frankenstein ist immer wieder zeitlos gut!
God_W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 07:29   #407  
thepigeon
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von thepigeon
 
Beiträge: 67
Aktuell bin ich bei Lion Feuchtwanger gelandet. Nach ,Der falsche Nero' lese ich gerade 'Jud Süß '
thepigeon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 09:21   #408  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 258
FRANKENSTEIN

Da habe ich das Hörspiel aus der Reihe Grusel-Kabinett gehört. FANTASTISCH!!!

Letzthin gehört habe ich die Grusel-Kabinett Version von Krabatt. Ich fand das Hörspiel echt gut, allerdings weicht es sehr weit ab von der Version von Ottfried Preussler (und dem Trickfilm / Film), was einerseits was Neues bringt, andererseits finde ich das Buch KRABAT von Preussler einfach kultig!
Wer GRUSEL liebt sollte sich da mal heranwagen. Da kann der Film nicht mithalten!

Lese LUZIFERS ANGRIFF (John Sinclair) und es gefällt mir, gerade wegen der Atmosphäre und dem Bösewicht sehr gut.
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 09:42   #409  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 3.289
Blog-Einträge: 1
Hat 5 von 5 Kreuze in der Bewertung erhalten.

Da schaue ich auch mal rein.
Vielen Dank für den Tipp.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2020, 20:54   #410  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 1.381
Meine Urlaubslektüre

Blade Runner
Wohl mit der bekannteste Roman von Philip K. Dick, der weniger eine Geschichte erzählen als zum Nachdenken anregen will. Stand weit oben auf meiner "wollte ich schon immer mal lesen"-Liste und hat mir gut gefallen.

Der Ring
Die Vorlage zur Filmreihe, die ich im angemieteten Bungalow vorfand. Da gefällt mir der Film allerdings besser, der (egal ob der japanische oder die US-Verfilmung) mit der Vorlage stellenweise nicht viel gemein hat. Da wurde ordentlich dran rumgescnrieben.

Das Sommerloch
Eine Ansammlung verschiedenster Texte von Norbert Blüm, der wie wenige dafür steht, dass konservativ und sozial kein Widerspruch ist.

Alice im Düsterland
Ein Spielebuch, das sich meine 10jährige gewünscht hat. In bislang zwei Durchläufen bin ich kläglich gescheitert. Allerdings gibt es ein IMO kaum (ehrlich) lösbares Rätsel und weitere, die arg knifflig sind. Das muss ich mit ihr wohl gemeinsam lesen.

DasTreffen in Telgte
Mein erster Günter Grass. Nachdem ich in die Sprache erst einmal reingekommen bin, las sich das richtig gut und bringt die Schrecken des 30jährigen Krieges ganz gut rüber auch wenn die wohl nicht im Mittelpunkt stehen.

John Sinclair 545 - Der teuflische Engel habe ich abgebrochen. Obwohl Atlantis immer mein Lieblingshintergrund war, fand ich diesen Auftakt zu einem Zweiteiler so öde, dass ich den abbrach.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2020, 20:59   #411  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 258
Luzifers Angriff fertig gelesen und als gut empfunden. Der Gegner ist sicherlich mehrere Hefte wert aufzutauchen.

Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2020, 21:10   #412  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 1.017
@LaLe: Respekt. Bei mir sieht's im Urlaub meist anders aus. Nehme Literatur mit und lese dann doch Sinclair.
Und aktuell daheim: Bölls verlorene Ehre da er Katharina Blum angefangen, dann kam ein Packen älter Micky Mäuse dazwischen.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 09:54   #413  
Foxy-Lady
Hüterin der Fellnasen
 
Benutzerbild von Foxy-Lady
 
Ort: Vellmar/Nordhessen
Beiträge: 707
"Weihnachten auf der Lindwurmfeste" (Walter Moers)



Gestern in einem Rutsch gelesen (da es ein Brief von Hildegunst an seinen Freund Hachmet ist, ist es auch übersichtlich)

Eigentlich ist es ja "Hamoulimepp" in der Lindwurmfeste, das alljährlich über 3 Tage gefeiert wird, aber es erinnert doch sehr an unser Weihnachtsfest (das kommerzielle) mit allem Wahnsinn, Traditionen, Essen, Geschenken, merkwürdigen Figuren (mit sehr ausgefallenen Namen)



Sehr unterhaltsam, ich hab mich köstlich amüsiert.
Foxy-Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2020, 14:15   #414  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 258
Habe oft von Walter Moers Sachen gehört. Hast du da noch andere Empfehlungen?
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2020, 14:58   #415  
falkbingo
Master of Desaster
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 3.130
"Das kleine Arschloch" z.B. Gnadenlos zynisch, aber grandios.
Oder für die jüngere Generation "Käpt'n Blaubär.
Ich finde es faszinierend, wie Moers den Spagat zwischen beiden Welten schafft.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2020, 18:45   #416  
mile
Mitglied
 
Benutzerbild von mile
 
Ort: An der Ostseeküste
Beiträge: 466
Zitat:
Zitat von Daredevil333 Beitrag anzeigen
Habe oft von Walter Moers Sachen gehört. Hast du da noch andere Empfehlungen?
Sein wohl Bestes Werk: Die Stadt der träumenden Bücher
mile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2020, 19:03   #417  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.892
Moers soll gut sein, habe ich aber nie gelesen.

Was ich zuletzt gelesen habe?

Akzeptanz letzter Teil der Southern Reach Trilogie. Lag knapp zwei Jahre auf dem Lesestapel.

Jeff VanderMeer führt die Geschichte fort, macht zwanzig Schlenker, und befriedigt meine Neugier nicht so wie erhofft. Vieles bleibt vage und ich frage mich, ob der Autor viel mehr wusste beim schreiben als ich beim Lesen. Ich will nicht Jammern, unterm Strich hat mir die Trilogie viel Spannung bereitet, gleichzeitig hatte ich mehr erhofft. Zumal das bis auf weiteres der letzte Roman war, den ich lese, das Bücherlesen spare ich mir für Sachbücher und Biografien auf, ab jetzt nur noch Comics...
Und Filme, Auslöschung, die Verfilmung des ersten Teils schaue ich mir erst jetzt an (soll Aber wohl wenig mit dem Buch zu tun haben).
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 10:49   #418  
Foxy-Lady
Hüterin der Fellnasen
 
Benutzerbild von Foxy-Lady
 
Ort: Vellmar/Nordhessen
Beiträge: 707
Zitat:
Zitat von mile Beitrag anzeigen
Sein wohl Bestes Werk: Die Stadt der träumenden Bücher
Jawoll.... hab ich in der Reha gelesen und musste es ab und an aus der Hand legen

"Der Schrecksenmeister" ist auch lesenswert.... und jetzt will ich mal schauen, das ich mir den "Bücherdrachen" besorge (hab aber noch so etliches anderes auf meinem Stapel liegen)

Hat schon jemand "Ensel und Krete" gelesen und kann was dazu sagen?
Foxy-Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 17:33   #419  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5.538
Da ich schon länger mal was aus Zamonien lesen, kommt mir die 2013 erschienene wunderschön illustrierte Neuausgabe von "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" gerade recht, das es ja der erste Zamonien-Roman ist. Ist das nächste auf meinem Lesestapel.

Frage (falls das Buch mir gefällt): Verpasst man was, wenn man die Bücher nicht chronologisch liest?

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 17:38   #420  
Burma
Moderator Comics allgemein intern
 
Benutzerbild von Burma
 
Ort: Punkoff
Beiträge: 13.377
Blog-Einträge: 22
Zitat:
Zitat von Foxy-Lady Beitrag anzeigen
...Hat schon jemand "Ensel und Krete" gelesen und kann was dazu sagen?
Ist ganz hübsch, etwas wortverliebt, aber süffige Personen- und Naturbeschreibungen, viel Phantasie und Energie beim Modifizieren des altbekannten Märchens. Lesenswerter Schmöker.

"We have met the enemy and he is us."
Burma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 17:47   #421  
Burma
Moderator Comics allgemein intern
 
Benutzerbild von Burma
 
Ort: Punkoff
Beiträge: 13.377
Blog-Einträge: 22
Zitat:
Zitat von thepigeon Beitrag anzeigen
Aktuell bin ich bei Lion Feuchtwanger gelandet. Nach ,Der falsche Nero' lese ich gerade 'Jud Süß '
Dann empfehle ich Dir
"Die Füchse im Weinberg" (auch unter dem Titel "Waffen für Amerika" erschienen) von Lion Feuchtwanger aus den Jahren 1944–1946

Der Roman spielt nach der Unabhängigkeitserklärung der USA von 1776 hauptsächlich in Paris. Benjamin Franklin als Abgesandter des amerikanischen Kongresses trifft auf die französische Gesellschaft vor der Revolution.
Wichtige Rollen: der Kaufmann und Schriftsteller Beaumarchais, König Ludwig XVI., Marie Antoinette und der französische Aufklärer Voltaire.

"We have met the enemy and he is us."
Burma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 10:03   #422  
mile
Mitglied
 
Benutzerbild von mile
 
Ort: An der Ostseeküste
Beiträge: 466
Bei mir ist aktuell der neue Jack Reacher Roman "Der Bluthund" dran. Es zieht sich diesmal ein wenig, aber hin und wieder blitzt der alte Reacher-Charme durch, um mich bei der Stange zu halten.
mile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 12:32   #423  
betamax
Mitglied
 
Ort: Bremen
Beiträge: 456
Standard Manuals und Fachbücher über das CED System.....

Habe fast alle der hier gelisteten Bücher über das CED System und will die im "Heimurlaub" mal wieder lesen:

https://www.cedmagic.com/misc/ced-bi...liography.html
betamax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 00:19   #424  
Manutereyaq Mares
Mitglied
 
Benutzerbild von Manutereyaq Mares
 
Ort: Aarau Schweiz
Beiträge: 931
Heute begann ich ein Buch aus meiner Jugend erneut zu lesen. Als ich es gekauft hatte, wunderte ich mich noch, dass es viel dicker ist, als ich es in Erinnerung hatte.
Das Vorwort brachte mir dann die Erklärung.
Der Verlag bestand damals darauf, dass das Manuskript von 220000 Wörtern auf 150000 gekürzt wird. Der Autor selbst hat es umgeschrieben. Der Inhalt blieb derselbe. Nun darf ich es in seiner Originalfassung lesen.
Der Autor: Robert A. Heinlein
Das Buch: Ein Fremder in einer fremden Welt
Manutereyaq Mares ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz