Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2019, 00:28   #1  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 1.141
gold01 Der Filmthread

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?
Ob aktuell oder Klassiker ist völlig egal.
Wie fandet ihr ihn?
Lasst es uns wissen.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 00:36   #2  
Lizard_King
INCOS und Panini Fan-Forum Mod
 
Benutzerbild von Lizard_King
 
Ort: Hooksiel
Beiträge: 2.159
Letzten Filme die ich in der Forumslosen Zeit geschaut habe:

Auf Netflix:

Flatliners (Neuverfilmung) Nee. Der war nicht meins. Dann doch lieber das Original. Irgendwie fehlte mir mit der Neuverfilmung die Seele.


Babylon A.D.war ein eher mittelmäßiger Endzeitstreifen...leider zu sehr auf Action getrimmt, und die Philosophie die da hinter stecken sollte nicht wirklich auserzählt. Schade.
Lizard_King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 00:54   #3  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 1.141
Bei Babylon A.D. bin ich Deiner Meinung. Chance verpasst.


Tomb Raider

Der Reboot mit Alicia Vikander. Hat es den gebraucht? Nein aber nett anzusehen war er trotzdem. Rausgerissen haben mich dort einfache aber dumme Plotholes: Warum versiegelt man etwas so gefährliches das es die ganze Menschheit vernichten kann mit einem Schloss?...Das man öffnen kann? Warum nicht für immer versiegeln??? Und warum sprengen sie sich nicht um das Schloss herum??? (Wer den Film gesehen hat weiss vielleicht was ich meine). Es mag sein das ich als Erwachsener diesen kindlich-naiven Abenteuer-Charme ala Indiana Jones nicht mehr abkaufen kann aber ich sehe mir da lieber Frau Jolies Version der Lara an.
Fazit: 6,5/10


Detroit

Sommer 1967. Die USA werden von Unruhen heimgesucht. Unzufriedenheit und Wut eskalieren in den Großstädten, wo die afroamerikanische Gemeinschaft seit jeher mit systematischer Diskriminierung sowie hoher Arbeitslosigkeit zu kämpfen hat. Eines Abends während der Bürgerrechtsaufstände in Detroit werden von einem Motel Pistolenschüsse gemeldet. Die Polizei rückt mit einem Großaufgebot an. Statt sachlich zu ermitteln, führen mehrere Officer eine von Vorurteilen und Gewalt geprägte Razzia durch. Die anwesenden Gäste müssen sich einem gefährlichen Verhör unterziehen. Ein lebensbedrohliches Machtspiel beginnt.
Sollte man sich wirklich ansehen. Guter Cast, gut gespielt.
Fazit: 8,5/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 04:31   #4  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 2.965
Babylon muß ich irgendwann nochmal schauen.
Gestern im Player, Alvin und die Chipmunks-Chipbruch.
Der Film ist wie der Titel schon sagt. Die Gesangseinlagen aber wie immer lustig.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2019, 09:31   #5  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 366
Doppel-Kino am Wochenende.

Freitag endlich Joker
9/10 Punkte. Mir hats gefallen. "Rolling Stone" hat geschrieben, man solle Phoenix einen Oscar geben, dann hätten wir endlich Ruhe. Und Arthurs Krankheit wäre nicht erklärt worden. Dem würde ich widersprechen: Phoenix sehe ich seit "Gladiator" immer gerne, und dass die Krankheit nicht erläutert wurde, finde ich nicht tragisch. Der Joker ist immer schon voller Leerstellen in seiner Biografie. Von daher...
Dass es nicht zum 10er reicht, liegt für mich an zwei Punkten: Zum einen missfällt mir die Darstellung von Thomas Wayne. Der ist für mich ein gütiger Mensch. Und zudem finde ich, dass Phoenix zu ähnlich wie Heath Ledger erscheint. Zwischen Nicholson und Ledger gab es von der Erscheinung her einen großen Unterschied, hier wandelt Phoenix zu sehr in Ledgers Spuren. Von hinten sahen die sich sehr ähnlich.

Gestern Die Eiskönigin 2
Da schwanke ich noch zwischen 7/10 und 8/10
Meine Mädels waren begeistert, ich fands auch lustig und zuweilen rührend, aber nicht wirklich spannend. Allerdings eine wirklich tolle Animation, wobei ich die Augen von Anna und Elsa nach wie vor zu groß finden.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2019, 11:17   #6  
Käpt'n Kalamari
alleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Käpt'n Kalamari
 
Beiträge: 245
Hab in den letzten wochen ein paar filme nachgeholt:

nicht gut fand ich: Hellboy (neuauflage), MiB International, Shazam (haben mich allesamt mittendrin gelangweilt und die flut an mega schlechten onelinern und albernem müll war dann doch recht schnell ermüdent und enttäuschent)

in ordnung: john wick 3 (da war für mich irgendwie kein "wow"-moment dabei wie bei den 2 vorgängern), pets 2 (kam nicht an den ersten ran)

gut: ralph reichts 2 (die kleine vanellope ist einfach super!), godzilla 2 (der film weiß was er ist und was er will, und das macht er exzellent!)

Geändert von Käpt'n Kalamari (24.11.2019 um 16:41 Uhr)
Käpt'n Kalamari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2019, 16:35   #7  
Wild Bill Kelso
Mitglied
 
Benutzerbild von Wild Bill Kelso
 
Ort: Lünen
Beiträge: 80
Bei mir waren es in den letzten Tagen:

Hellboy 3
Nicht so schlecht wie erwartet.
Hat mich aber manchmal an Sequenzen aus Videospielen erinnert.

Iron Sky - The Coming Race
Also, wenn man sich drauf einlässt, funktioniert der Film erschreckend gut.
Und er hat neben den Mondnazis auch noch Echsenwesen, Dinosaurier, die hohle Erde, eine Sekte von Appleusern . . .
Wer schon immer mal Hitler auf einem Saurier reiten sehen wollte oder wissen will welches das richtig Handy für die Zukunft ist, sollte mal reinschaun.
Wild Bill Kelso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2019, 16:40   #8  
Käpt'n Kalamari
alleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Käpt'n Kalamari
 
Beiträge: 245
Zitat:
Zitat von Wild Bill Kelso Beitrag anzeigen
Bei mir waren es in den letzten Tagen:

Hellboy 3
Nicht so schlecht wie erwartet.
Hat mich aber manchmal an Sequenzen aus Videospielen erinnert.
ich fand der hat gut begonnen, aber dann so nach 20-25 minuten doch stark nachgelassen. wenn man die anderen beiden filme kennt, kommt der halt im endeffeckt nicht gut weg in meinen augen.
Käpt'n Kalamari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2019, 16:42   #9  
Wild Bill Kelso
Mitglied
 
Benutzerbild von Wild Bill Kelso
 
Ort: Lünen
Beiträge: 80
Da geb ich dir Recht.
Gerade gegen den ersten kackt er ja völlig ab,
aber ich hatte nach den ganzen Verrissen etwas noch schlimmeres erwartet.
Wild Bill Kelso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 17:30   #10  
Dkh
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Dkh
 
Ort: Wunderschönes Allgäu
Beiträge: 269
Ich habe es am Wochenende endlich getan: Ich habe Star Wars Episode IV geschaut. Und ich muss sagen, der hat mir besser gefallen als ich erwartet hätte. Auch die Effekte waren teils schon sehr beeindruckend für das Alter.

Im Gegensatz zu Harry Potter hat mir hier der erste Teil Lust auf mehr gemacht. Werde also auf jeden Fall mal weitergucken.
Dkh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 23:38   #11  
Unbreakable Cosmo
Mitglied
 
Benutzerbild von Unbreakable Cosmo
 
Ort: Weltuntergangs-Bunker
Beiträge: 285
Hellboy 3

Ich bin ziemlich zufrieden, da sujektiv betrachtet mehr Elemente aus den Comics vorkamen, als in den anderen Filmen.
Von der Ausstattung und den Kostümen her habe ich die ersten besser in Erinnerung, als die Nr. 3. (die Prosthetics mal außen vor, die waren super)
Aber die Story von Hellboy 2 z.B. war mir ja sowas von egal. Hier ist das anders.
Unbreakable Cosmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 08:45   #12  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 366
Die Mächte des Wahnsinns

Nach Kauf einer Soundtrack-Compilation bin ich gerade im John-Carpenter-Fieber. "Mächte das Wahnsinns" mag ich schon aufgrund des tollen Intros, solche Gitarren ist man von seinen Filmen ja kaum gewohnt.
Die Atmosphäre ist durchgängig spannend und furchteinflößend - was vor allem am Score liegt. Dazu tolle Schauspieler, wobei ich neben den beiden Hauptdarstellern Sam Neill und Jürgen Prochnow vor allem John Glover, Charlton Heston, David Warner und Wilhelm von Homburg hier erwähnen möchte. Ein gewisser Hayden Christensen gibt zudem sein Debüt... Julie Carmen finde ich etwas blass. Einzelne Szenen sind wirklich gut gelungen und fesseln.
Aber ich finde, die Story wird zu schnell aufgelöst, und nachdem der Autor Sutter Cane seine Erklärung für die Merkwürdigkeiten abgegeben hat, lässt der Thrill nach. Es bleibt zwar spannend, aber im Gegensatz zum Beginn nicht mehr wirklich packend.
7/10
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2019, 11:21   #13  
El Duderino
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von El Duderino
 
Beiträge: 144
An alle Hellboy Jünger: Ihr wisst aber schon, dass der nicht der dritte Teil ist(eher ein Reboot), sondern einfach nur einen Titel Zusatz hat?
Das wäre so, als wenn man die Female Ghostbusters Geisterjäger 3 nennen würde.


Zu den Mächten des Wahnsinns: Das war eigentlich Carpenters letzter richtig guter Film. Selbst seine Vampire, die ich eine Zeit lang sehr mochte, kann ich mir nicht mehr ansehen.

Gesehen:

Strassenkontrolle

Regisseur Aleksei German hat für mich ein Stein im Brett, seitdem ich vor ein paar Jahren seinen Monolithen von einem Film sah, "Es ist schwer, ein Gott zu sein".
Ich wollte unbedingt mehr von seinen Filmen sehen, was aufgrund der Menge eigentlich kein Problem sein sollte(6 Filme in 4 Jahrzehnten finalisiert), allerdings finden sich seine Filme so gut wie nirgends, weder zum streamen, noch auf Scheibe.
Aber zum Glück gibt es Programmkinos und Retrospektiven.
Programmkinos sind schon was feines. Meist gut gefüllt, dazu gibt es oft einen Ansager vor der Vorstellung, der einem nochmal hinweist, man möge bitte die Handys auf lautlos stellen, weil selbst Vibra Funktionen die Vorstellungen stören könnten. Man stelle sich das mal in einem normalen Cineplexx vor.

Worum geht's in dem Film?
Man sieht den alltäglichen Kampf russischer Partisanen und deutschen Soldaten, Hauptmerk in der Geschichte wird auf einem deutschen Deserteur gelegt, ein Russe, der bei den deutschen anheuerte nur um nochmals die Seite zu wechseln. Nun muss er sich bei seinen Landsleuten beweisen, dass er es ernst meint mit seinen Absichten.
German zeigt im groben schwarz weiß die täglichen Grauen des Krieges, gewohnt beiläufig streut er pointenlose Witze in die lebensbedrohlichen Situationen ein, und schafft es alle seine Figuren äußerst menschlich darzustellen.
Der Film wurde zwar schon 1971 gedreht, durfte aber erst 1985 aufgeführt werden, da die Sowjets den Streifen auf die schwarze Liste setzten, weil die Freiheitskämpfer in den Film nicht wie "wahre Helden" rüberkamen.
Eigentlich bin ich ja schon schwer Kriegsmüde, was Filme angeht, aber wenn hier so ein interessante Perspektive gezeigt wird, mache ich gerne eine Ausnahme.
Nun muss ich mich nach den weiteren Werken von German aufmachen.
El Duderino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2019, 20:04   #14  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Beiträge: 355
Zitat:
Zitat von El Duderino Beitrag anzeigen
Das wäre so, als wenn man die Female Ghostbusters Geisterjäger 3 nennen würde.
Machen einige Leute...

lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 11:38   #15  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 1.141
The Irishman

Ich weiss garnicht wie ich hier anfangen soll? Was für ein geiler Film! Martin Scorsese at it`s best! Einfach geil! So, jetzt wisst ihr schonmal in welche Richtung das hier geht.
Der Film geht 3,5 Stunden da hat man also schonmal ein ganz schönes Brett vor sich. Man merkt das beim schauen aber doch kam es mir nicht solange vor. Die Technik die hier eingesetzt wurde um die Darsteller zu verjüngen ist schon echt stark. So gut das aber auch aussieht, an den Bewegungen der Schauspieler sieht man dann doch eben das man es mit älteen Herren zu tun hat.
Aber sei es drum, es ist einfach fantastisch die großen alten Männer noch einmal vereint zu sehen. DeNiro, Pesci, Pacino. Was will man mehr? Vor allem Al Pacino ist absolut grandios hier. Man merkt in jeder Sekunde das er riesige Lust hatte auf diese Rolle und endlich, nach so vielen Gurken die er in den letzten Jahren gedreht hat, sieht man hier wieder die Urgewalt Al Pacino. Ein Traum!
Kommen wir mal zum Fazit: Für Fans dieser 3 Herren oder Filmen wie Goodfellas, Casino oder Scarface ist dieser Film eh Pflicht. Man muss aber daraufhin weisen das dieser Film sehr langsam in seiner Erzählweise ist, deshalb kann ich auch jeden verstehen der am Ende sagt "Nee, daß war jetzt eher doch nichts für mich". Trotzdem empfehle ich jeden diesen Film, auch ganz besonders den jüngeren Leuten die sonst eher nichts mit DeNiro und Pacino anfangen können . Denn so ein Film wie The Irishman wird nicht mehr oft gedreht (vielleicht sogar nie mehr), alleine deswegen sollte man sich den mal ansehen.
9/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 21:34   #16  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 366
Letzte Werbepause bei Mord im Orient-Express, Remake von Kenneth Branagh.
Zeit, was anderes zu machen.
Ist das schwach. Ich liebe die Version mit Albert Finney, da habe ich auch nostalgische Gründe für. Den Roman habe ich - wie viele Christies - gelesen. Im Kino wollte ich das Remake nicht sehen, heute habe ich doch mal eingeschaltet - und bin sehr enttäuscht. Tolle Besetzung, wobei ich Branagh als Hercule Poirot fehlbesetzt finde. Aber ansonsten: Michelle Pfeiffer, Judi Dench, Johnny Depp, Daisy Riley, Willem Defoe - es könnte so schön sein. Aber die Version fügt dem Original nicht nur nichts Neues bei, sondern bringt auch keinerlei Spannung auf, obwohl der eigentliche verräterische Rückblick zu Beginn des Originals gestrichen worden ist (versteht ihr, was ich sagen will?). Ich nehme den Darstellern auch ihre Emotionen nicht ab. Zum Glück habe ich dafür nie was bezahlt.
Gnädige 3/10

Und weil auch der Sychronsprecher des Imperators zu hören war, noch meine Meinung zu Star Wars
Da schließe ich mich weitesgehend Damian an.
Für mich ein gelungener Abschluss einer dennoch recht schwachen Trilogie. Spannend, wieder zu lang, actionreich, tolle Effekte, gutes Ende. Emotional gepackt hat mich das Ende von Prinzessin Leia nicht, dafür der Cameo-Auftritt eines meiner Lieblngsschauspieler - will hier nicht spoilern, um wen es sich handelt.
Geärgert habe ich mich aber über die doch nach wie vor vorhandene Ideenlosigkeit der Trilogie. Dass mit der X-Wing-Szene an "Imperium" erinnert wurde, war ja noch ok. Dass das Finale aber nahezu identisch mit "Rückkehr der Jedi-Ritter" war ...
8/10
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 06:10   #17  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 840
Zu der Neuverfilmung von Mord im Orient Express.

Die ich nicht im TV gestern gesehen habe sondern im Kino, der Film hat mir gut gefallen und spannend ist das ganze auch. Vielleicht liegt es auch daran das ich weder das Buch kenne noch die von dir genannte Verfilmung. 7 von 10 Punkte.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 06:21   #18  
epin3phrin
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von epin3phrin
 
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 67
Habe gestern auch StarWars gesehen und meine Erwartungen wurden komplett erfüllt. Die Action, die Effekte, der Sound... alles wirklich richtig gut. Aber die Story dieser Trilogie funktioniert für mich einfach überhaupt nicht. Da passt einfach nichts zusammen und daran ist nicht mal so sehr dieser Teil alleine Schuld. Alle drei Teile waren auf jeden Fall unterhaltsam und ich hatte immer Spaß wenn ich im Kino war aber ich habe kein Verständnis dafür wie man bei so einem großen Projekt mit so viel Geld so eine schlechte Geschichte schreiben kann.
epin3phrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2019, 19:52   #19  
DarthRick
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Kiel
Beiträge: 222
Zitat:
Zitat von Unbreakable Cosmo Beitrag anzeigen
Hellboy 3

Ich bin ziemlich zufrieden, da sujektiv betrachtet mehr Elemente aus den Comics vorkamen, als in den anderen Filmen.
Von der Ausstattung und den Kostümen her habe ich die ersten besser in Erinnerung, als die Nr. 3. (die Prosthetics mal außen vor, die waren super)
Aber die Story von Hellboy 2 z.B. war mir ja sowas von egal. Hier ist das anders.
Ich war auch sehr angetan von dem Film. Nur leider gefiel mir die Synchro von Professor Bruttenholm nicht so.
Schade, dass man hier nicht einen der häufigeren Ian McShane Stimmen genommen.
Generell war Bruttenholm son bissl fehl am Platz. Im Comic ja längst verstorben, wurde er hier in die sonst sehr wergketreue Verfilmung wieder eingebaut.

Sonst hätte man es sehr viel besser als einfache Hellboy Episode und weniger als Reboot stehen lassen können, da der erste Teil zumindest sehr gut, wenn auch mit Abweichungen, den erdten Comic wieder gibt.
DarthRick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 16:12   #20  
Mathew
Mitglied
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 729
Standard Highschool Film plus the Purge =

Assassination Nation

Fand die Prämisse interessant und es war auch speziell. Kein richtig guter Film, aber besser als gedacht.

6/10
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2019, 22:05   #21  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 211
Spider-Man: Far From Home

Oder so. Der zweite im MCU jedenfalls. Ich muss gestehen, dass ich positiv überrascht bin. Der erste hat mir überhaupt nicht gefallen. War damals der MCU-Film, den ich mit Abstand am schlechtesten fand. Zumindest bis ich "Thor: Ragnarok" gesehen hatte. Im dritten Cap wirkte Spidey arg reingezwungen. Ich mochte den Film an und für sich, aber die Figur empfand ich als arg störend. Der hier hat mir nun richtig gut gefallen. Hätte ich so nicht erwartet. Kommt zwar nicht mit Teil 2 der Maguire-Filme mit, aber immerhin. Die Rüstung am Anfang sah mir zu animiert aus. Das habe ich bei den MCU-Filmen aber schon seit einer Weile. Ich möchte sagen dem ersten Spidey, müsste ich aber noch mal prüfen. Dort waren es einige Szenen mit dem Geier, in "Black Panther" war es ganz arg als über die Autodächer gehüpft ist (und die Nashörner), in den letzten beiden "Avengers" die Rüstung von Iron Man. Vielleicht bilde ich es mir ein, aber das sieht für mich immer mehr nach Videospiel aus. Von den unheimlichen Verjüngungen verschiedener Figuren fange ich lieber gar nicht an. Da ist mir noch kein Kandidat untergekommen, der wie ein richtiger Mensch aussah. Einige haben Nick Fury in "Captain Marvel" gelobt. Ich fand, dass der total unnatürlich aussah. Aber gut. Jeder wie er mag. Oder sie.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 12:03   #22  
Lizard_King
INCOS und Panini Fan-Forum Mod
 
Benutzerbild von Lizard_King
 
Ort: Hooksiel
Beiträge: 2.159
Den habe ich nach anderthalb Stunden pausiert, weil ich mich nicht mehr konzentrieren könnte, und dem Film die volle Aumerksamkeit geben.
Wir aber def. weitergeschaut
Lizard_King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 12:39   #23  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 1.141
Ich hatte auch fest damit gerechnet den in 2 Teilen schauen zu müssen, ging dann aber doch überraschend gut.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 16:28   #24  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 840
Ich hoffe mal das der Film auch außerhalb von Netflix läuft, damit ich The Irishman mal sehen kann. Besonders wegen Al Pacino will ich ihn unbedingt sehen.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 18:14   #25  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 2.965
Ich schaue gerade die Independence Day Fortsetzung.
Der Film ist perfekt
langweilig.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz