Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.02.2008, 12:08   #13  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.477
Zitat:
Zitat von michidiers
Die Spinne Nummer 7 (gestern gelesen) in der 2. Auflage (die 1-6 habe ich als Erstauflage) stellt sich als recht solides Heft heraus. Geschichte gut, und vor allem Papier und somit auch die Festigkeit der Klammerung weitaus besser als die "Wackelklammerausgaben" der Nummern 1-6 in Erstauflage. Somit bietet dieses Heft eine weitaus höheren Lesegenuss als die vorherigen...!

Die Sache mit dem Impressum ist in der Zweitauflage hinsichtlich des US-Originals durch Condor korrigiert worden. Oder ist dies auch schon in der Erstauflage geschehen?
Ich muss etwas hinsichtlich der US Quellenangaben zurückrudern: Es ist zwar ASM 156 wohl richtig aufgeführt, aber jetzt wurde vergessen, die Nummer der US Originalausgabe von Thor einzufügen. Das müsste wohl Thor 173 (Lee/Kirby) sein.

Im Übrigen ist inhaltlich zu den Williams Ausgaben nicht solch ein gewaltiger Qualitätsunterschied auszumachen. Ross Andru hat ja auch de letzten Williams Spinne Ausgaben gezeichnet und es kommt tatsächlich so etwas wie ein Williams-feeling bei der Lektüre auf, wenn man das Cover und den redaktionären Teil auf Seite 2 hinter sich gelassen hat. Bei der Tusche ist auffällig, dass bei Condor wohl jemand in der Redaktion gesessen haben muss, der damals die Farbe -blau- wohl für tierisch angesagt hielt und diese farblich in den deutschen Panels dominieren ließ!
michidiers ist offline   Mit Zitat antworten