Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.06.2018, 16:53   #101  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.344
Blog-Einträge: 3
New Tricks | New Tricks - Die Krimispezialisten Staffel 11 Episode 5 (Folge 82) "London Underground | Unter der Stadt" (Großbritannien 2014, Wall to Wall Media - Warner Bros. Television Productions UK für BBC), Drehbuch und Regie: Julian Simpson, 59 min

Das britische Vorbild der Rentnercops lief bei der BBC seit März 2003 in 12 Staffeln mit insgesamt 107 Episoden. In der vorletzten Staffel ist nur noch Dennis Waterman von der ursprünglichen Besetzung dabei. Nach dem Finale der 11. Staffel (Folge 97) verließ er die komödiantische Krimiserie um verrentete Polizeibeamte, die ungelöste Fälle (UCOS) offiziell als Zivilisten zum Abschluß bringen.
Die synchronisierte Fassung lief auf zdf_neo.

Als der Filmkritiker Oliver Houghton ermordet in der Londoner Kanalisation aufgefunden wird, erhält die UCOS-Einheit, jetzt geleitet von DCI Sasha Miller, einen neuen Fall. Denn Houghton war vor zwanzig Jahren Zeuge im ungelösten Mordfall David Straka. Dessen Leiche lag an einem Rinnsal im Park Hampstead Heath: Straka war in einer der zwei Quellen des Flusses Fleet ertrunken.
Der begeisterte Lokalhistoriker Danny Griffin, Sasha Millers Ex-Ehemann und ihr Untergebener bei UCOS, findet rasch das verbindende Element: Sobald der Fleet Hampstead Heath verläßt, verläuft er unterirdisch, und Houghtons Leiche wurde dort aufgefunden, wo der Fleet in die Themse mündet.
Als erstes suchen Gerry Standing und Steve McAndrew den ehemaligen Lebensgefährten des schwulen Konzeptkünstlers auf. Sam MacFarlane verwaltet den Nachlaß und plant eine Biographie Strakas. Die beiden Ermittler konfiszieren Strakas letzten, unvollendeten Experimentalfilm als wichtigste Spur, die in die Kunstszene der 1960er und 1970er Jahre führt.
Miller und Standing warten in der Tate Britain Gallery unter einer imposanten Kuppel, in der Francis Bacons (1909 - 1992) Triptychon "Triptych August 1972" hängt, auf Ruth Shireen. Standing kann kaum verstehen, daß seiner Vorgesetzten die Gemälde gefallen, die seiner Meinung nach auch Kinder hätten zeichnen können. David Strakas ehemalige Freundin nennt ihnen weitere Namen aus seiner ehemaligen Clique.
Von der Malerin Emily Fraser, die nebenbei ihren pflegebedürftigen Vater Edward Fraser betreut, erfahren die Ermittler, daß sich die Clique um Straka in okkulte Lehren vertieft hatte und Aleister Crowley (1875 - 1947) verehrte. Die Clique gründete ihre eigene Geheimloge des Hermetic Order of the Golden Dawn, den Order of Enigma.
Griffin hegt den Verdacht, das Filmfragment könnte einen echten Mord zeigen, ein rituelles Menschenopfer. Also muß UCOS die fehlende Leiche zu dem Snuff-Film finden ...

In einer längeren Sequenz führt Griffin zunächst seinen UCOS-Kollegen den Lauf des Fleet entlang, wobei jeder Halt einer Einstellung im Filmfragment entspricht. Diese psychogeographische Stadtführung mit ihren historischen Hinweisen ähnelt dem entsprechenden Kapitel in Alan Moores und Eddie Campbells From Hell.

Geändert von Servalan (11.06.2018 um 00:13 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten