Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2019, 17:22   #3  
LordKain1977
Mitglied
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 869
He-Man und die Masters of the Universe #2 - Legenden von Eternia



Dieser Band präsentiert die aktualisierten Hintergrundstorys und modernisierten Herkunftsgeschichten zu He-Man, seinem ewigen Erzfeind Skeletor und zu Hordak, dem nächsten großen, finsteren Gegner der Masters of the Universe. Doch auch Man-At-Arms, Battle Cat, Randor, Evil Lyn, Orko und Trap Jaw stehen im Mittelpunkt eigener stimmungsvoller Kapitel, die den Kern dieser legendären Helden und Schurken Eternias für die Zukunft neu definieren…
Enthält als deutsche Erstveröffentlichung die US-Geschichten Masters of the Universe (2012) 2-7 sowie die One-Shots Origin of He-Man, Origin of Hordak und Origin of Skeletor, in Szene gesetzt von Keith Giffen, Jeff Parker, Brian Keene, Kyle Higgins, Joshua Hale Fialkov, Pop Mhan und anderen.

Ok, die Geschichte aus Band 1 geht erstmal nicht weiter sondern es ist eine Ausgabe aus Origin Storys. Damit habe ich jetzt nicht gerechnet aber gut, nehme ich auch gerne.
Im großen und ganzen fande ich den Band gut, obwohl ich ihn doch sehr schnell durch hatte muss ich sagen.
Klar gibt es in einem Band mit so vielen Geschichten höhen und tiefen.
Die Geschichten die ich am besten fande, waren die von Skeletor,Evil-Lyn und Trap-Jaw. Auch Battle Cats Geschichte fande ich ganz interessant. Mal ein anderer Ansatz eine Story zu erzählen.
Man-at-Arms und He-Man waren auch nicht schlecht.
Orkos allerding war die schlechteste von allen. Kann aber auch daran liegen das Orko mich schon von der ersten Sekunde an immer genervt hat.
Als Fazit würde ich sagen das es ein netter Happen für zwischendurch war.
7,5/10
Jetzt freue ich mich aber schon auf Band 3 denn ich habe beschlossen die Serie zu komplettieren.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten