Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.02.2018, 06:54   #12  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.724
Die ersten Spinne-Übersetzungen bei Williams stammen von W.J. Fuchs, entweder unter Pseudonym (z.B. Walter Bassing) oder ungenannt, da immer die Redakteure im Vorgergrund standen (Remo, Hartmut Huff, Kirsten Isele...).

Zwiespältig sind die Hit Comics des Bildschriftenverlags. Da gibt es mindestens 60-70% super-gelungene Übersetzungen, aber auch einen großen Anteil Murks. Ein/e Übersetzer/in hat wohl die komplette Zeit überdauert, denn Spinne 250 ist genauso schlecht wie Hit Comics Nr. 4 und der Stil, unbekannte Wörter mit "Hahaha!" zu "übersetzen" ist derselbe.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten