Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.01.2020, 17:13   #55  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.851
Ich habe eigentlich zunächst mal auf Programmwechsel angespielt. Was ist mit Dokumenten, die meinetwegen in Windows 95 gespeichert wurden? Klar, Bücher, die im Mittelalter geschrieben wurden, kann ich auch nicht mehr lesen. Aber es ist grundsätzlich noch möglich.

Die Aussage "Das Internet behält alles, was wichtig ist" ist ziemlich zweifelhaft. Denn was ist wichtig? Letztlich landet man da bei Inhalten, die am meisten nachgefragt werden. Gerade im kulturellen Bereich ist das aber nicht das entscheidende Kriterium - dann wäre Rosamunde Pilcher wichtiger als James Joyce.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten