Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2019, 13:56   #2  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.099
Standard Folge #1: Auf mächtigen Schwingen

Titel: (Original/Deutsch): In Leather Wings / Auf mächtigen Schwingen
Autor: Mitch Brian
Regisseur: Kevin Altieri
Laufzeit (incl. Vorspann & Abspann) 22,21 Minuten

Handlung: Am Himmel von Gotham kreuzt ein Luftschiff des GCPD, die Gotham R Eins alles ist ruhig bis ein Punkt auf dem Radar angezeigt wird. Aber nur kurz, der Co-Pilot glaubt an Einbildung des Piloten doch er ist sich sicher was immer es auch ist es ist unter ihnen, und dann huscht ein Schatten am Schiff vorbei, welchen nur der Pilot wieder wahrnimmt. Aber er könnte schwören es waren Fledermausflügel, zur Sicherheit steigt das Luftschiff hoher und durchbricht die Wolkendecke. In der Stadt fliegt Bun ein Wesen durch die Luft von dem man nur den Schatten sieht und es fliegt direkt zu Phoenix Pharmaceuticals.

Ein Wachmann läuft dort des Nachts Streife als er ein Geräusch wahrnimmt und dem nachgeht. Was er sieht liegt im Schatten und dann wird er angegriffen und ein kreischen des Wesens ist zu hören bevor der Mann aus dem Fenster geworfen wird und im Fluss Baden geht. Am kommenden Morgen verkünden die Schlagzeilen "Gothamer Polizei verkündet das man Batman den Krieg erklärt / Wachmann von Riesenpolizei verletzt" Im Büro des Bürgermeister herrscht angespannte Stimmung, da Detective Bullock eine Erklärung abgegeben hat die zu dieser Schlagzeile geführt hat. Und das ohne es mit Commisoner Gordon abzusprechen. Dementsprechen geraten die beiden aneinander. Bullock will Männer um ein Sonderkommando zusammenzustellen, mit dem er Batman schnappen kann, was Gordon schon abgelehnt hat, doch der Bürgermeister genemigt es weil er als Detective immer gute Resultate bringt. Wichtig für Bullock ist aber auch das die Staatsanwaltschaft alles unter Kontrolle hat was der im Büro anwesende Harvey Dent bestätigt.

In der Bathöhle studiert Batman die Zeitung, während Alfred erscheint und ihn fragt ob er das Buch gelesen hat wie man Freunde und Einfluss gewinnt, doch Bruce sagt nur: Irgendjemand will mich da reinreißen / Alfred: Meine Güte haben sie denn nicht den Nachtwächter aus dem Fenster geworfen? / Batman: Ich werde höchstens Butler raus, Alfred! Sagt er mit einem Lächeln auf den Lippen. Doch ausserdem hat er noch rausgefunden das in den letzten Tagen weitere Pharmafirmen überfallen bei dem Chemikalien gestohlen wurden. Um mehr rauszufinden muss er den Tatort untersuchen, deshalb Alfred seine Verabredung mit "Bambi" absagen muss.
Im Labor sieht man Batman und obwohl er denjenigen Betäubt, erfährt Bullock wenig später von seinem Einbruch und fordert sofort seine Männer an, endlich kann er sich beweisen.

Am Tatort kann Batman einige Beweise sichern, einige Tierhaare und ein Tonbandgerät welches der Wachmann dabei hatte, und die Aufzeichnung des Schreies des Wesens enthält. Viel Zeit bleibt nicht da die Polizei das Phoenix Labor umstellt und einige Kräfte das Gebäude stürmen. Vor dem Gebäude stellt Gordon seinen Detective zur Rede und verlangt den Rückzug der Männer da auch in einer anderen Firma gerade ein Einbruch gemeldet wo man auch Batman gesehen haben wiĺl. Doch an zwei Orten zugleich kann er ja nicht sein? Bullock ist verdutzt doch als Schüsse aus dem Gebäude ertönen fühlt er sich doch bestätigt. Bei der Verfolgung machen seine Spezialkräfte, jedoch den Fehler eine Tränengasgranate in einen Raum mit brennbarer Flüssigkeiten zu werfen, was eine große Explosion auslöst bei dem Batman nur mit einem Sprung aus dem Fenster sich retten kann zusammen mit einem der Polizisten.

Am kommenden Tag sucht Bruce Wayne in einem Forschungsinstitut Hilfe um die Aufnahme vom Tonband und die Tierhaare zu untersuchen mit der er keinen Erfolg hatte. Dr. March empfängt ihn als erstes, ein älterer Forscher bewiesen von Fledermäusen und Vater von Francine die kurz darauf auch autaucht genauso wie ihr Mann Kirk Langstrom. Zusammen versprechen sie Mr. Wayne alles zu untersuchen und über die Ergebnisse zu unterrichten. In der Bathöhle rätselt Batman über der Tonbandaufnahme zu keiner Tierart passt es genauso wenig wie die Haare und auch die Infos der Forscher die ihm informieren die Haare gehören zu einer Mausohrfledermaus und auf dem Tonband würde man hören wie sich eine Fledermaus und ein Starr sich streiten ergibt keinen Sinn. Und die Überprüfung duch den Batcomputer übergeben keine Übereinstimmung so das er zu dem Schluss kommt das in dem Institut etwas nicht mit rechten Dingen zugeht und er dort nachschauen muss.

Später tritt er aus den Schatten und stellt Kirk Langstrom zur Rede, und obwohl er erst Dr. March im Verdacht hatte erkennt er nun das das Monster in Dr. Langstrom steckt, als dieser sich vor ihm verwandelt und ihn angreift.

Erst als Francine in der Tür steckt lässt Man-Bat von ihm ab und ergreift die Flucht wobei sich Batman an ihn hängt und so rasen sie durch das nächtliche Gotham über die Wolken am Luftschiff Gotham R1 vorbei, wo Batman direkt gegen die Scheibe der Kanzel knallt und so erfährt auch Bullock von der erneuten Sichtung und will sogleich mit einem Heli die Verfolgung aufnehmen, doch diesmal kommt der Commisoner gleich mit da er nicht für dessen Versagen zur Verantwortung gezogen werden will. Batman nutzt indessen beim durchflug einer Baustelle, Stahlträger um Man-Bat aus dem Gleichgewicht zu bringen und sich auf dessen Rücken zu schwingen und schlägt auf ihn ein, dabei kreuzen Sie auch den Weg des Helikopters in dem Bullock und Gordon sitzen und so erstmals das Wesen sehen. Abgelenkt durch den Heli und die Schläge von Batman knallt Man-Bat gegen die Wand eines Parkhauses und bleibt bewusstlos liegen und Batman schnappt ihn sich und bringt ihn in die Höhle wo er ein Gegenmittel sucht und auch findet. Wenig später bringt er den in ein Cape gewickelten Kirk Langstrom zurück zu seiner Frau, wie er ihr Mitteilt ist das Serum aus seinem Blutkreislauf raus und er wird sich nicht mehr verwandeln, damit ist das ganze vorerst vorbei.

Meinung: Die Folge hat alles was eine gute Batman Story braucht, ein düsteres Setting. Batman wird als Detektiv gezeigt und als Gegenwart Alfred der mit seinen seinem Sprüchen für einige Lacher sorgt. Da ist nicht nur das was ich oben beschrieben habe. Auch als sich Batman die Tonbandaufnahme anhöhrt kommt der Butler und sagt, das er gar nicht wusste das er auf Rockmusik steht. Und am Schluss als Man-Bat in der Höhle liegt, und Batman über ihn gebeugt steht kommt Alfred hinzu und sagt nur: Ein Dinner für zwei, Sir?

Hinzu kommt noch Detective Bullock der grantige und ehrgeizige Bullo der Batman ans Leder will und Commissioner Gordon der konsequent dagegen hält. Und die düstere Optik der Serie, so muss Gotham einfach aussehen für mich. Besonderes Highlight ist für mich die Transformationen von Kirk Langstrom zu Man-Bat das sieht genial aus, dazu noch die Musik und das irre Machen die es perfekt unterstreicht.

Comic Zusatzinfo: Man-Bat wurde erschaffen von Neal Adams und Frank Robbins für Detective Comics (1937) #400, was man in der Batman Collection: Neal Adams #2 von Panini nachlesen kann, dabei meine ich die ältere 4 Bändige Reihe.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten