Sammlerforen.net

Sammlerforen.net (https://www.sammlerforen.net/forum.php)
-   DC Forum (https://www.sammlerforen.net/forumdisplay.php?f=182)
-   -   Batman: Damned #1-3 (mit Spoilern) (https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=42453)

Kal-L 30.11.2019 22:05

Batman: Damned #1-3 (mit Spoilern)
 
http://www.comicguide.de/pics/medium/129547.jpg

US: Batman: Damned (2018) #1-3 / Autor: Brian Azzarello / Bild Künstler: Lee Bermejo

Viel Wirbel wurde im Vorfeld um die Serie unter dem Black Label gemacht, vor allem wegen der Sache das man im ersten Band Batmans Sch**** sieht. Nun liegt sie komplett vor und was bleibt am Ende von dem Werk was auf der Rückseite immer in Beziehung zu Killing Joke gesetzt wird.

Das Artwork? Das mit Sicherheit denn Lee Bermejos Kunst überstrahlt alles nur leider nicht eine Geschichte bei der ich mir am Ende den Kopf kratze. Soll es das gewesen, doch zunächst mal um was geht es überhaupt?

Alles Beginnt im ersten Band mit Batmans Sturz von einer Brücke, und wenig später erwacht er schwer verletzt in einem Krankenwagen, aus dem er sich rauskämpft als man ihn demaskieren will. Danach bekommt er von John Constantine der ihn rettet, und dann hören sie in den Nachrichten das der Joker Tod aufgefunden wurde. Auch er gefallen von der Brücke, nur was ist zwischen den beiden vorgefallen und wie ist es zu Batmans Verletzungen gekommen?

Und was hat das mit dem Tod von Bruce Eltern zu tun und seinem Pakt, wenn es den überhaupt gab mit einer düsteren Frau (Die an die Enchantress erinnert) zu tun?

Keine Ahnung muss ich sagen, nachdem ich die drei Bände am Stück gelesen habe, die Geschichte ist am Ende noch verschwurbelter (anders kann ich das nicht bezeichnen) als am Anfang.


Aber vielleicht verstehe ich es aich einfach nicht? Was bleibt ist für mich nur das großartige Artwork mehr aber nicht oder vielleicht kann mir jemand anderes bei der Interpretation der Story helfen?

Jesebal 30.11.2019 22:14

Hab mir das Bild mal angeschaut um das so viel Wirbel gemacht wurde und es ist einfach nur lächerlich :D

Da ich das Alben Format nicht so mag wollte ich auf die SC Variante warten aber so wie sich das anhört lohnt sich der Kauf wohl doch nicht.

churchi 01.12.2019 08:00

Mit "Damned" hatte ich ähnliche Probleme wie Kal-L. Vor allem das diffuse Ende hat mir die Mini versaut...

Hatte mal (versucht) das Teil zu besprechen:
https://www.paniniforum.de/index.php...21#post2083921

(Hoffe ein Link zum PF ist hier OK?)

ansonsten mein Fazit:

Zitat:

Dabei möchte ich DAMNED echt gerne haben. Das Ding hätte das Zeug zum Klassiker.
Das Artwork von Bermejo ist einfach wunderbar und fängt die (zum Teil surreale) und düstere Atmosphäre perfekt ein.
Seinen Teil der Arbeit kann man nicht genug loben. All die kleinen Details die einem erst bei mehrmaligen lesen auffallen und seine Darstellung von Gotham :anbet:

Bei Azzarello hingegen bin ich mir da nicht so sicher. Schätze ihn als Autor eigentlich sehr, aber hier komme ich mit der Geschichte nicht ganz klar.
Der Erzähler Constantine (und somit Azzarrello selbst) führt den Leser und Batman an der Nase herum.
Seine eigenwilligen Neuinterpretationen von bekannten Figuren mochte ich schon bei BROKEN CITY und bei JOKER (andere werden sie wieder hassen).

Das die Story in das mystische abgleitet und mit Symbolik überfrachtet wird ist auch noch OK.
DAMNED ist vermutlich einem ARKHAM ASYLUM näher, als alle anderen Arbeiten von Azzarello.
Moore’s KILLING JOKE bekommt auch einige Referenzen.

Das Ende versaut mir dann aber den Spaß, vielleicht kann mir dazu ja noch jemand erleuchten.

Man hat beim lesen das Gefühl den Mitteilteil einer Trilogie vor sich zu haben.
Wird dann bei einer Fortsetzung aber hoffentlich keine 10 Jahre dauern.
Sollte sich da einiges inhaltlich klären gehe ich mit meiner Wertung gerne noch nach oben ;)

https://abload.de/img/250ikrg.png

LeoLurch 02.12.2019 08:39

Ich wollte die Nummer 1 zu Weihnachten verschenken, ein Freund hatte eine Einladung bekommen um eine Stunde bei einer Veranstaltung über Comics zu reden. Ich hatte ihm vorgeschlagen einen Vortrag über Batmans Penis zu halten und warum Robin keinen hat. Wollte er nicht, nun soll er die erste Ausgabe zu Weihnachten bekommen, um Anschauungsmaterial zu bekommen. :floet:

Sephirod 14.12.2019 08:30

Zitat:

Zitat von LeoLurch (Beitrag 599739)
Ich wollte die Nummer 1 zu Weihnachten verschenken, ein Freund hatte eine Einladung bekommen um eine Stunde bei einer Veranstaltung über Comics zu reden. Ich hatte ihm vorgeschlagen einen Vortrag über Batmans Penis zu halten und warum Robin keinen hat. Wollte er nicht, nun soll er die erste Ausgabe zu Weihnachten bekommen, um Anschauungsmaterial zu bekommen. :floet:

Da musst aber ein bisschen in die Tasche greifen wenn noch eine Ausgabe mit dem kleinen Batman willst. :D

Damian 14.12.2019 09:35

Viel Story gibt es in den ersten beiden ja nicht. Bin gespannt, wie das zu Ende geführt wird. Montag kommts an.

Damian 14.12.2019 17:28

So, bin mit dem dritten Band durch. Es bleibt dabei, viel Story gibt es nicht. Die Geschichte lebt von ihrem Subtext und den ganzen Fragen, die sie aufwirft. Das offene Ende gefällt mir.
Die Zeichnungen von Bermejo - was soll ich sagen? Der fucking geilste Swampy, den ich je gesehen habe. Meine Fresse, schaut das alles geil aus. Was mich nur stört ist die Farbreduzierung auf zwei Farbtöne. Da kann man gleich S/W nehmen. Bissle mehr Farbe wäre fein. Aber das ist jammern auf hohem Niveau.

"Story": 7/10
Zeichnungen: 10/10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net