Sammlerforen.net

Sammlerforen.net (https://www.sammlerforen.net/forum.php)
-   DC Forum (https://www.sammlerforen.net/forumdisplay.php?f=182)
-   -   Der DC Film, Serien und Spekulationsthread (https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=42385)

LaLe 21.05.2020 10:58

Überzeugungen muss man ja nicht teilen.

Ich fänds jedenfalls klasse, wenn ich den Snyder-Cut tatsächlich vor dem Kinofilm sähe.

Marvel Boy 21.05.2020 11:08

Du hast den Film bisher nicht geschaut?

LaLe 21.05.2020 11:47

Korrekt. Ich kenne nur MoS, BvS, SuSq, WW und den Joker. Und von denen habe ich auch nur drei im Kino gesehen. Da komme ich seit Jahren viel zu selten hin.

Und bei Justice League kann vermutlich nur eine Enttäuschung bei herumkommen. Ich fand BvS nämlich klasse.

Marvel Boy 21.05.2020 11:51

Ins Kino gehe ich für DC nicht mehr, aber Marvel lockt mich da auch immer weniger.
Schauen muß ich noch Aquaman und Joker.
Beide sollen ja recht gut sein.

Damian 21.05.2020 13:18

BvS war auch watchmen Niveau. Wenn das alles so stimmt, was derzeit so transportiert wird (z.B. das wohl ne miniserie draus wird und Cavill evtl für nachdrehs zurückkommt), das wär echt geil. Das klingt für mich alles zu schön, um wahr zu sein.

LaLe 21.05.2020 18:29

Ich kann jetzt nur zu Joker was sagen. Der gefiel mir - anders als meiner Frau - richtig gut. Und zu Phoenix muss man nicht viel sagen.

Man sollte den Film aber nicht zu sehr mit den Comics vergleichen. Es gibt ein paar nette Eastereggs und das muss dann reichen.

Der Score ist auch klasse und beide Oscars waren verdient.

Aquaman möchte meine Tochter unbedingt sehen. Vielleicht holen wir dazu demnächst mal die DVD.

LaLe 21.05.2020 18:34

@Damian

Ich kann das auch kaum glauben. Und eine Serie wäre genial. Die würde dann hoffentlich auch als DVD vermarktet. Den extended cut von BvS kenne ich bis heute nicht.

Damian 21.05.2020 19:50

Angeblich wird die Fassung über 4h lang. Und dann zu einem 4Teiler verhackstückt. Ich hoffe, man schließt die Lücken, die BvS hinterlassen hat.

LordKain1977 21.05.2020 20:01

Ich hoffe das Warner nochmal auf die Fans hört und ihn nicht als Mehrteiler bringt. Wenn schon, denn schon.

Damian 21.05.2020 20:09

das wird ja primär für den Streamingkanal gemacht. Da würde eine Miniserie Sinn ergeben. Einen eigenen Mandalorian hat man ja nicht am Start. Ausser LOTR und Harry Potter hat man keine zugkräftigen Franchises am Start. Und für LOTR hat jetzt erstmal Amazon eine Serie in der Mache.
Das Hickhack, welches sie in den letzten Jahren gemacht haben bezgl. der DC Serien und Filme, kommt jetzt als Boomerang wieder zurück. Ich glaube tatsächlich, dass die Seriencrisis ein Start war, um das alles für den Kanal unter einen Hut zu bringen.

Forenperser 21.05.2020 23:40

Ich persönlich sehe den Sinn dieses Releases nicht wirklich.

Snyder's Vision des DCEu ist ausgeträumt. Es wird keine weiteren Filme von ihm mehr geben, kein Darkseid, gar nichts.

Glaube eher der Film wird die Fans nur noch frustrierter zurücklassen, weil eben alle die Plot-Threads nur noch ins leere führen werden.

Damian 22.05.2020 00:07

Zitat:

Zitat von Forenperser (Beitrag 628750)

Snyder's Vision des DCEu ist ausgeträumt. Es wird keine weiteren Filme von ihm mehr geben, kein Darkseid, gar nichts.

Das gilt es ja nun erst mal abzuwarten. Da ich keinen Pfifferling auf den Snydercut gesetzt hätte, sage ich jetzt: abwarten, alles ist möglich.

LaLe 22.05.2020 07:49

BvS hatte bei mir in der Tat Hoffnungen auf ein verfilmtes "Rock of Ages" geweckt. Ich könnte nun mit der Aussicht auf den Snyder-Cut gut damit leben, wenn das nun doch noch kommt und dann im Zuge einer Crisis geretconned würde. Allerdings wäre das gar nicht nötig, da man im DCEU aktuell eh die Strategie der für sich stehenden Filme verfolgt. Das würde dann auch den Widerspruch in WWs Präsenz zwischen WW1 und Justice League in WW 1984 "erklären".

epin3phrin 22.05.2020 07:58

Zitat:

Zitat von Damian (Beitrag 628552)
Ein neuer Rohschnitt? Beim ersten fiel doch das unfeine Wort Unwatchable. Irgendwie klingt das alles wenig glaubwürdig für mich.

Ich glaube es geht um genau diesen Schnitt an dem dem Snyder schon die ganze Zeit gebastelt hat. Und "unwatchable" ist der weil da noch einiges dran gemacht werden muss. Das kostet wie wir jetzt wissen etwa 20-30mio $. Passt doch alles zusammen so wie ich das sehe.

Ich freue mich drauf. Ob der Film oder die Miniserie nun so gut wird wie erhofft und von dem ein oder anderen behauptet spielt dabei erstmal keine Rolle für mich. Aber es gefällt mir dass wir jetzt die Möglichkeit bekommen den Film so zu sehen wie er ursprünglich geplant war. Ich finde BvS super und mal sehen, vielleicht wird das ja auch gut.

Dkh 22.05.2020 09:03

Zitat:

Zitat von Forenperser (Beitrag 628750)
Ich persönlich sehe den Sinn dieses Releases nicht wirklich.

Snyder's Vision des DCEu ist ausgeträumt. Es wird keine weiteren Filme von ihm mehr geben, kein Darkseid, gar nichts.

Glaube eher der Film wird die Fans nur noch frustrierter zurücklassen, weil eben alle die Plot-Threads nur noch ins leere führen werden.

Lass das Ding mal einen riesigen Erfolg werden. Wer weiß, ob die Verantwortlichen dann nicht nochmal bei Snyder anklopfen ;)

Damian 22.05.2020 13:35

Dafür könnte alleine der Hype sorgen. Ich glaube aber nicht, dass das die Abozahlen sonderlich in die Höhe treiben wird.

LordKain1977 22.05.2020 14:01

Neben der Vorfreude auf den Cut freue ich mich auch besonders für Snyder selbst.
Erst verliert er seine Tochter worauf er einen seiner Lebensträume aufgeben muss, gefolgt von jahrelanger Häme wegen des Cuts und dann gibt Warner ihm tatsächlich das Vertrauen und die Kohle seine Vision zu verwirklichen. Ich freue mich für den Mann.
Und für mich ist jetzt auch alles möglich. Sollte das Ding einschlagen bin ich mir sicher das Snyder wieder im Sattel sitzt, bzw. wieder Sitzen darf wenn er möchte. Und dann wird es sicher auch um einiges einfacher Henry Cavill weiter zu halten. Und wer weiss? Bis dahin hat es sich vielleicht auch ein Affleck wieder anders überlegt?
Ich weiss, das sind viele wenn und abers aber ich bin einfach zu sehr gehyped.

Mathew 22.05.2020 14:13

Das wäre einzigartig. Film floppt, Franchise am Boden, Directors Cut wird mega Erfolg, Franchise lebt wieder. Und den alten JL Film könnte man als Multiversumsvariante darstellen. Wo Flash irgendwie drauf Zugriff bekommt und sich über diese Realität lustig macht... Ne klar, das wäre zu schön um wahr zu sein....

Unbreakable Cosmo 22.05.2020 14:16

Nach meiner Beobachtung haben nur 3 Dinge unter den DC Filmen einen übermäßigen Hype ausgelöst:
- Aquaman
- Joker
- die Möglichkeit eines Synder Cuts

Da steckt viel Potenzial drinnen, Geld zu verdienen.
Bisher hatte HBO MAX kein Zugpferd.

Vartox 22.05.2020 14:20

Das schöne daran ist doch, dass jeder der MoS und BvS mochte, endlich die Fortsetzung bekommt die zu diesen Filmen auch wirklich passt.
Ob man das dann gut findet oder nicht soll jeder für sich ausmachen. Aber ich sehe darin eigentlich nur Vorteile und wer weiß, vielleicht macht sowas Schule.
Der J. J. Cut von Episode 9 kann dann vielleicht auch mehr als Fiktion werden ;) :D

LaLe 22.05.2020 14:28

Zitat:

Zitat von Vartox (Beitrag 628835)
Das schöne daran ist doch, dass jeder der MoS und BvS mochte, endlich die Fortsetzung bekommt die zu diesen Filmen auch wirklich passt.

So isses. :top:

LordKain1977 22.05.2020 14:40

Zitat:

Zitat von Mathew (Beitrag 628833)
Das wäre einzigartig. Film floppt....

Bei Produktionskosten von etwa 300 Millionen hat JL 685 Millionen eingespielt. Ist jetzt kein Avengers Endgame Niveau aber ihn als Flopp zu bezeichnen würde ich jetzt nicht unbedingt.

El Duderino 22.05.2020 15:57

Aber holla, war das ein Flop!
Die goldene Regel besagt, dass Filme in etwa das dreifache an den Kassen einspielen müssen, um in die schwarzen Zahlen zu kommen. Da ist die JL weit davon entfernt.

Insgesamt soll der Film Warner an die 50 bis 100Mio$ Verlust eingebracht haben.

DarthRick 22.05.2020 15:59

Zitat:

Zitat von Vartox (Beitrag 628835)
Der J. J. Cut von Episode 9 kann dann vielleicht auch mehr als Fiktion werden ;) :D

Der J.J. Cut ist Kinofassung. Es gibt sicherlich Delted Scenes, aber die Geschichte um de J.J. Cut wurde von Hatern in Umlauf gebracht um zu trollen.

Und das ist nicht einmal abwertend, denn die Quelle dieser Story ist der Subreddit "Saltierthancrait" der eben speziell für Hater der Sequel Trilogie gedacht ist.
Da gab es keine Quelle, kein gar nichts, nur die Behauptung und diese wurde eben nur in saltierthancrait gepostet, obwohl es in den Starwarsleaks, starwarsspeculation oder den normalen Star Wars Subreddit gehören würde.


und passend dazu

Zitat:

Zitat von LordKain1977 (Beitrag 628843)
Bei Produktionskosten von etwa 300 Millionen hat JL 685 Millionen eingespielt. Ist jetzt kein Avengers Endgame Niveau aber ihn als Flopp zu bezeichnen würde ich jetzt nicht unbedingt.

In Saltierthancrait wird dann auch bei einem Budget von 275 Mio und einem Boxoffice von 1,074 Mrd von einem Flopp gesprochen^^

Aber ja. Der Break Even..also der Punkt bei dem JL schwarze Zahlen schreiben würde, war 750 Mio Box Office.
Aufgrund von Marketing, und da man nur 50% der Kinoeinnahmen bekommt, hat das Studio an JL 60 Mio verloren

Damian 22.05.2020 16:42

JL war - und das braucht man nicht schön zu reden - ein kapitaler Flop.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net