Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2017, 11:24   #901  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Kanada:

13th Doug Wright Awards for Canadian Cartooning (DWA) 2017
(Seit dem 13. Mai stehen die besten kanadischen Comics fest. Die Gala für die DWA fand am am 13. Mai auf dem Comicfestival in Toronto, dem 2017 Toronto Comic Arts Festival (TCAF), im Forest Hill Ballroom des The Marriott Bloor Yorkville Hotel statt.)

2017 Doug Wright Best Book Award (für den besten englischsprachiger kanadischer Comic):
Rebecca Roher: Bird in a Cage (Conundrum Press)

2017 Doug Wright Spotlight Award (a.k.a. The Nipper, für den besten Comic eines Nachwuchstalents):
Steve Wolfhard: Cat Rackham (Koyama Press)

2017 Pigskin Peters Award (für den besten experimentellen oder Avantgarde-Comic):
Henriette Valium: The Palace of Champions (Conundrum Press)

Geändert von Servalan (16.05.2017 um 23:23 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 16:30   #902  
Schlimme
NACHRICHTEN
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 16.347
Deutschland:

PENG! – Der Münchner Comicpreis

Im Rahmen des Comicfestivals wird am Samstag den 27. Mai ab 20:30 in der Alten Kongresshalle zum siebten Mal PENG! – Der Münchner Comicpreis verliehen.

Fest steht bereits, dass das Gratis-Magazin COMICAZE den Preis für „besondere Leistung für die Münchner Comic-Kultur“ erhält.

Für seine Lebenwerk wird der ehemalige MAD-Redakteur Herbert Feuerstein prämiert.

http://2017.comicfestival-muenchen.d...er-comicpreis/

Hier die Nominierungen in den einzelnen Rubriken.

Bester europäischer Comic:
Thierry Smolderen & Alexandre Clérisse: Ein diabolischer Sommer (Carlsen Comics)
Guillaume Bouzard: Lucky Luke – Jolly Jumper antwortet nicht (Egmont Comic Collection)
Guy Delisle: Geisel (Reprodukt)

Bester nordamerikanischer Comic:
Paul Dini & Eduardo Risso: Dark Night – Eine wahre Batman-Geschichte (Panini)
Jeff Lemire: Der Unterwasserschweisser (Hinstorff)
Brian K. Vaughn & Steve Skroce: We Stand on Guard (Cross Cult)

Bester Manga:
Gamon Sakurai: Ajin (Egmont Manga)
Kore Yamazaki: Die Braut des Magiers (Tokyopop)
Nana Yaa: Goldfisch (Tokyopop)

Bester Online-Comic:
Sarah Burrini: Das Leben ist kein Ponyhof
Maxim C. Seehagen: Herrmann Comix
Chrissi Schmitt: sad but awesome

Beste Edition eines Klassikers:
Hector German Oesterheld & Francisco Solano López: Eternauta (avant-verlag)
André Franquin: Der ganze Gaston (Carlsen Comics)
Jean Dufaux und Philippe Delay: Murena (Splitter)

Beste Sekundärliteratur:
Julius Wiedemann (Hg.): 100 Manga Artists (Taschen)
René Lehner (Hg.): comixene (Rätselfactory AG)
Eckart Sackmann (Hg.): Deutsche Comicforschung (comicplus+)

Bester deutschsprachiger Comic:
Fil: Didi & Stulle Gesamtausgabe (Reprodukt)
Katrin Bacher & Tito Alba: Tante Wussi (Carlsen Comics)
Nicolas Wouters & Mikael Ross: totem (avant-verlag)
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 10:44   #903  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Deutschland:

Deutscher Phantastik Preis (DPP) 2017
(Mittlerweile kann über die Shortlist dann aus fünf Titeln je Kategorie, noch bis zum 15. Juni, abgestimmt werden. Beim Voting besteht übrigens die Option, sich zu enthalten und keinen der vorgeschlagenen Titel zu wählen.
Am 2. September erhalten die Sieger der jeweiligen Kategorie bei der Preisgala nicht nur ihre Urkunde sondern auch 500,- €. Diese zweistündige Gala findet im Rahmen der Phantastika im Saal Berlin des CongressCentrums Oberhausen statt, wo sich 1.400 Zuschauer einfinden können.
Ich beschränke mich hier auf comicrelevante Kategorien.)


Bester deutschsprachiger Grafiker (Shortlist):
  • Keine Stimme abgeben
  • Alexander Kopainski - für C.M. Spoerri: Karinth Band 1: Die Legenden von Karinth (Sternensand)
  • Arndt Drechsler - für E. S. Schmid: Die zweite Finsternis (Papierverzierer Verlag)
  • Melanie Philippi - für Laurence Horn: Rodinia – Die Rückkehr des Zauberers (Papierverzierer Verlag)
  • Nadine Schäkel - für Florian Don-Schauen und Daniel Simon Richter (Hrsg.): Aventurischer Almanach DSA5 (Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH)
  • Timo Kümmel - für Nicole Rensmann: Niemands Märchen Band 2: Niemand - Mehr! (Fabylon)

Bestes deutschsprachiges Sekundärwerk (Shortlist):
  • Keine Stimme abgeben
  • Olivia Vieweg und Klaus Vieweg: Die Philosophie in Star Trek (Cross Cult)
  • Markus May, Michael Baumann, Robert Baumgartner und Tobias Eder (Hrsg.): Die Welt von »Game of Thrones«: Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf George R.R. Martins »A Song of Ice and Fire« (transcript Edition Kulturwissenschaft)
  • Geek!-Magazin (Panini Verlags GmbH)
  • Julian Eilmann: J. R. R. Tolkien – Romantiker und Lyriker (Oldib Verlag)
  • phantastisch! neues aus anderen welten (Atlantis Verlag)

Bester deutschsprachiger Comic (Shortlist):
  • Keine Stimme abgeben
  • Markus Heitz und Yann Krehl (Szenario) nach dem Roman von Markus Heitz / Che Rossié (Zeichnungen): Die Zwerge: Band 2. Der Thronanwärter (Splitter-Verlag)
  • Lian | リアン : Mechanical Princess (Selbstverlag)
  • Jan Bratenstein (Szenario) nach dem Roman von Michael Peinkofer / Peter Snejbjerg (Zeichnungen).: Ork-Saga Band 1: Zwei Brüder (Cross Cult)
  • Kai Hirdt (Szenario) / Marco Castiello und Michael Atiyeh (Zeichnungen): Perry Rhodan Comic 1: Die Kartografen der Unendlichkeit Teil 1 (Cross Cult)
  • Martin Fisher und Jeremy Barlow (Szenario) / Brandon Badeaux, Michael Lacombe, Ingo Römling und Bob Molesworth (Zeichnungen): Star Wars Rebels Comic: Band 1: Widerstand (Panini)


Belgien:

8e Prix International de la BD Diagonale-le Soir, Le Prix belge de la BD 2017
(Am 6. und 7. Mai fand im Universitätstädtchen Ottignies-Louvain-la-Neuve das Comicfestival Diagonale-Magie de la BD statt. Der Flecken vor den Toren der Metropole Brüssel ist vor allem durch das Musée Hergé bekannt.
Dort werden die besten Comics und Künstler ausgezeichnet. Der Preis wird seit 2008 vergeben, also dieses Jahr eigentlich zum zehnten Mal - weil er in einigen Jahren nicht verliehen wurde, ist es faktisch nur das achte Mal. Der Grand Prix wurde während des Festivals bekanntgegeben, außerdem gab es einen Sonderpreis zum zehnjährigen Jubiläum.)


Prix de la Ville d’Ottignies (Bestes Album):
Hubert (Szenario) / Virginie Augustin und Hubert (Zeichnungen): Monsieur désire? un drame victorien (Glénat BD Hors Collection)

Prix de la Province du Brabant wallon (Beste Serie):
Christophe Blain: Gus (BD Éditions Dargaud seit 2007), 4 Bände

Grand Prix Diagonale:
Philippe Berthet

Grand Prix Diagonale 10 ans:
Philippe Geluck

Geändert von Servalan (19.05.2017 um 11:16 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 12:01   #904  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Dänemark:

Pingprisen 2017
(Inzwischen liegt die Shortlist für den wichtigsten dänischen Comicpreis vor, der am 2. Juni im Storm P Museet in Frederiksberg verliehen wird. Organisiert wird der Höhepunkt der nationalen Comicszene von einem Team der Fachzeitschrift Nummer 9 um den Chefredakteur Kristian Bang Larsen. Der Sieger des Grand Prix, der dort Ærespris heißt, wird erst während der Preisgala verkündet)

Bester internationaler Comic (Internationale Ausgabe):
  • Tom King (Szenario) / Gabriel hernandez Walta und Jordie Bellaire (Zeichnungen): The Vision Vol. 1: Little Worse Than a Man (Marvel)
  • Sonny Liew: The Art of Charlie Chan Hock Chye (Pantheon)
  • Brian K. Vaughan (Szenario) / Cliff Chiang und Matt Wilson (Zeichnungen): Paper Girls Vol. 1 (Image)
  • Blutch: Peplum (New York Review Books)
  • Brecht Evens: Panther (Drawn & Quarterly)

Bester internationaler Comic (Dänische Ausgabe):
  • Manu Larcenet (Szenario und Zeichnungen) nach Pierre Christin und Jean-Claude Mézières: Linda og Valentin: Jakolassens Rustning (Forlaget Cobolt)
  • Fabien Vehlmann (Szenario) / Kerascoët (Zeichnungen): Mørkets skønhed (Forlæns)
  • Riad Sattouf: Fremtidens araber 2: En barndom i Mellemøsten (1984-1985) (Forlaget Cobolt)
  • Stefano Tamburini (Szenario) / Tanino Liberatore und Alain Chabat (Zeichnungen): Ranx (Forlaget Cobolt)
  • Masayuki Kusumi | 久住 昌之 (Szenario) / Jiro Taniguchi | 谷口 ジロー (Zeichnungen): Den ensomme gourmet | 孤独のグルメ (Forlaget Fahrenheit)

Bester dänischer Comic:
  • Morten Dürr (Szenario) / Lars Horneman (Zeichnungen): Zenobia (Forlaget Cobolt)
  • Michael Magnus Nybrandt (Szenario) / Thomas Engelbrecht Mikkelsen (Zeichnungen) / Seine Hoheit der 14. Dalai Lama (Vorwort): Drømme i tynd luft (Forlaget Forlæns)
  • Johan F. Krarup: Styrelsen (Forlaget Cobolt)
  • Halfdan Pisket: Dansker (Forlaget Fahrenheit)
  • Philip Ytournel (Szenario und Zeichnungen) nach Søren Kierkegaard: Hvad føler du lige nu? (Aben maler)

Bester dänischer Comic für Kinder und Jugendliche:
  • Céline Fraipont (Szenario) / Pierre Bailly (Zeichnungen): Lille Kvast - på hospitalet (Forlaget Forlæns)
  • Annette Herzog (Szenario) / Katrine Clante und Rasmus Bregnhøi (Zeichnungen): Hjertestorm (Høst og Søn)
  • Jillian Tamaki: Supermutant Magic Academy (Aben maler)
  • Øyvind Torseter: Muledrengen (Høst og Søn)
  • Morten Dürr (Szenario) / Lars Horneman (Zeichnungen): Zenobia (Forlaget Cobolt)

Bestes dänisches Debüt:
  • Michael Magnus Nybrandt (Szenario) / Thomas Engelbrecht Mikkelsen (Zeichnungen) / Seine Hoheit der 14. Dalai Lama (Vorwort): Drømme i tynd luft (Forlaget Forlæns)
  • StineStregen (d.i. Stine Spedsbjerg): Kærestesorg - postkortdigte (Forlaget Cobolt)
  • Katrine Marie Nielsen: Haus Frau (Selbstverlag)
  • Morten Dürr (Szenario) / Lars Gabel (Zeichnungen): Vand til blod (Forlaget Carlsen)
  • Clara Jetsmark: My Dead Mother (Uncivilized Press)

Bester dänischer Karikaturist:
  • Morten Voigt
  • Mette Dreyer
  • Roald Als
  • Mia Mottelson
  • Philip Ytournel

Bester dänischer Webcomic:

Spanien:

Premi Internacional d'Humor Gat Perich 2017
(Dieser spanische Comicpreis legt sehr großen Wert auf katalanische Eigenständigkeit. Seit 1996 verleiht die Familie des Humoristen Jaume Perich Escala, 1941-1995, diesem Preis für Meinugsfreiheit mit Zeichenstift und spitzer Feder. Dieses Jahr wurde er in zwei Kategorien verliehen.)

Premi a l'apartat de humorisme gràfic (Comic oder Karikatur):
Peridis (d.i. José María Pérez González), in: El País

Premi al personatge mediàtic (Preis für eine Persönlichkeit):
Òscar Andreu und Òscar Dalmau: "La competència" (Ràdio Associació de Catalunya 1) - satirische Radiosendung auf katalanisch

Geändert von Servalan (21.05.2017 um 09:54 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 13:58   #905  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Kanada:

18e Prix Bédélys 2017
(Am 20. Mai werden in Montréal zum 18. Mal die besten Comics auf dem frankophonen Comicmnarkt in Kanadas oder von frankophonen Kanadiern auf dem internationalen Parkett verliehen. Hier die Shortlist.)

Bédélys Monde (Bester internationaler Comic):
  • Pénélope Bagieu: Culottés, tome 1 (Gallimard Jeunesse)
  • Mario Torrecilla (Szenario) / Artur Laperla (Zeichnungen): Dream Team (Nouveau Monde Graphic)
  • Camille Jourdy: Juliette: Les Fantômes reviennent au printemps (Actes Sud)
  • Nicolas Dumontheuil (Szenario und Zeichnungen) nach dem Roman von Arto Paasilinna: La Forêt des renards pendus (Futuropolis)
  • Teresa Tadice (Szenario) / Stefano Turconi (Zeichnungen): Le Port des marins perdus (Glénat Treize étrange)
  • Adrian Tomine: Les Intrus (Cornélius)
  • Michel Hellman: Nunavik (Éditions Pow Pow)
  • Daniel Clowes: Patience (Cornélius)
  • Pierre-Henry Gomont (Szenario und Zeichnungen) nach dem Roman von Antonio Tabucchi: Pereira prétend (Sarbacane)
  • Nejib: Stupor Mundi (Gallimard)

Bédélys Jeunesse (Bester Comic für Kinder und Jugendliche):
  • Guillaume Perreault: Le Facteur de l’espace (La Pastèque)
  • Damian (Szenario) / Alex Fuentes (Zeichnungen). GenPet 01 : Nat & Niko (Ankama)
  • Raina Telgemeier: Les Fantômes (Scholastic)
  • Fanny Britt (Szenario) / Isabelle Arsenault (Zeichnungen): Louis parmi les spectres (La Pastèque)
  • Alex A: L'Univers est un Ninja Tome 1: Le livre bleu (Presse Aventure)

Bédélys Indépendant (Bester Independentcomic):
  • Boum: Boumeries, volume 6 (Selbstverlag)
  • Noriko: Il est l’heure d’aller nourrir les poules (La logique du calendrier)
  • Jordanne Maynard: Joey Pyro: La face collée sur l’asphalte (Selbstverlag)
  • Frederic-Vivianne Auln. St-Justine (Selbstverlag)
  • Skip Jensen: Un client habituel (Éditions Trip)

Bédélys Québec (Bester Comic aus Québec)
  • Cab: Hiver nucléaire, tome 2 (Front Froid Anticyclone)
  • Louis Rémillard: Le retour de l’Iroquois (Éditions Trip)
  • Xavier Cadieux: Les 500 premiers Cadieux (La Mauvaise Tête)
  • Ariane Dénommé: Main d’œuvre (La Mauvaise Tête)
  • Michel Hellman: Nunavik (Éditions Pow Pow)


Guadeloupe (Frankreich, Überseedepartement in der Karibik):

Prix BDz’îles 2017
(Die Comicszene in der französisch sprechenden Karibik ist recht übersichtlich, deshalb findet der Wettbwerb im Turnus von zwei Jahren statt. Organisiert wird er vom Berufsverband l’Association des Professeurs Documentalistes de Guadeloupe sowie den französischen Schulen und Hochschulen in Übersee. Die Kategorien gliedern sich nach Altersstufen und den Ansprüchen der Comics. Hier folgt die Shortlist.)

Shortlist Schulen:
  • Antoine Ozanam (Szenario) nach Anne Frank / Nadji (Zeichnungen): Journal d'Anne Frank (Editions Soleil Hors collection)
  • Antoine Ozanam (Szenario) / Julia Bax (Zeichnungen): Princesse Caraboo (Le Lombard)
  • Eric Shanower (Szenario) nach Winsor McCay / Gabriel Rodriguez (Zeichnungen): Little Nemo tome 1: Retour à Slumberland (Urban Comics Urban Kids)
  • David De Thuin: Le Corps à l'ombre (Glénat BD)
  • Hubert Reeves (Szenario) / Daniel Casanave (Zeichnungen): La petite Bédéthèque des Savoirs Tome 2 L'univers. Créativité cosmique et créativité artistique (Le Lombard)
  • Vincent Zabus (Szenario) / Thomas Campi (Zeichnungen): Macaroni! Macaroni! (Editions Dupuis Grand Public)
  • Chloé Vollmer-Lo (Szenario) / Carole Maurel (Zeichnungen): Apocalypse selon Magda (Editions Delcourt Hors collection)
  • Geneviève Marot: Sous le tamarinier de Betioky (La boîte à bulles)
  • Anthony Pastor: Le Sentier des Reines (Casterman)
  • Yatuu: Pas mon genre! (Editions Marabout)

Shortlist Hochschulen:
  • David De Thuin: Le Corps à l'ombre (Glénat BD)
  • Hubert Reeves (Szenario) / Daniel Casanave (Zeichnungen): La petite Bédéthèque des Savoirs Tome 2 L'univers. Créativité cosmique et créativité artistique (Le Lombard)
  • Vincent Zabus (Szenario) / Thomas Campi (Zeichnungen): Macaroni! Macaroni! (Editions Dupuis Grand Public)
  • Geneviève Marot: Sous le tamarinier de Betioky (La boîte à bulles)
  • Anthony Pastor: Le Sentier des Reines (Casterman)
  • Antoine Ozanam (Szenario) nach Anne Frank / Nadji (Zeichnungen): Journal d'Anne Frank (Editions Soleil Hors collection)
  • Jane Deuxard (Szenario) / Deloupy (Zeichnungen): Love Story à l'iranienne (Editions Delcourt Mirages)
  • Lorenzo Palloni: L'Île (Éditions Sarbacane)
  • Zidrou (Szenario) / Raphaël Beuchot (Zeichnungen): Trilogie africaine Tome 3: Un tout petit bout d'elles (Le Lombard)
  • Catherine Meurisse: La Légèreté (BD Éditions Dargaud)
  • Pierre Lemaitre (Szenario) / Christian De Metter (Zeichnungen): Au revoir là-haut (Rue de Sèvres)
  • Vanyda: Entre ici et ailleurs (BD Éditions Dargaud)
  • Mathieu Sapin (Szenario) nach H.P. Lovecraft / Patrick Pion (Zeichnungen): Les Rêves dans la maison de la sorcière (Rue de Sèvres)
  • Nicolas Antona (Szenario) / Nina Jacqmin (Zeichnungen): La tristesse de l'éléphant (Les Enfants Rouges)
  • Didier Tronchet (Szenario) / Olivier Balez (Zeichnungen): L'homme qui ne disait jamais non (Futuropolis)

Geändert von Servalan (19.05.2017 um 15:36 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 10:41   #906  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Ungarn:

Alfabéta-díj 2017
(Am 14. Mai fand in Budapest der 13. Budapesti Nemzetközi Képregényfesztivál, die 13. Ausgabe des ungarischen Comicsalons statt. Bei dieser Gelegenheit wurden die besten ungarischen Werke mit dem Alfabéta-Preis ausgezeichnet. In Ungarn steht zuerst der Nachname, dann folgt der Vorname.)

Bester langer Comic:
Somogyi György und Dobó István (Szenario) / Tebeli Szabolcs (Zeichnungen): Kittenberger: Fabriqué en Belgique (Oneway Media / Nagy Erika e.v.)

nominiert waren:
  • Turai Balázs: Latex lovagjai (Nero Blanco Comix)
  • Ambrus Izsák: Lucas Grande (Zsiger.hu)
  • Vidák Zsolt: Pipien molestus Extra: Meditation special (Magánkiadás)
  • Dávid Ádám (Szenario) / Németh Gyula (Zeichnungen): Rabtársak a gulagon (Gulag Emlékbizottság)

Bester kurzer Comic:
Vincze Nóra: "A gepárd pöttyei", in: Vincze Nóra: Curved Cat Comics (Zsiger.hu)

nominiert waren:
  • Madarász Gergely: "Majomdaráló: Jánoska", in: Majomdaráló 3
  • Koska Zoltán: "A mindennapos problémákról / A reménytelen esetekről / Az elismertség utáni vágyakozásról", in: Koska Zoltán: Új képregények (5Panels)
  • Somogyi György (Szenario) / Lanczinger Mátyás (Zeichnungen): "Szent Márton legendája: A lángoló kard / A kővé vált kutyák / A rozsdás kard", in: Fidelio
  • Vincze Ferenc (Szenario) / Csillag István (Zeichnungen): "Szomszédolás", in: Szépirodalmi Figyelőben

Bester Webcomic:
Csordás Dániel (Szenario und Zeichnungen) nach dem Gedicht von Arany János: "A walesi bárdok", in: Életben maradnának (Blog)

nominiert waren:
  • Lénárd László: "A fekete mappa", in: Műút portál
  • Halter András: "Kettőskereszt", in: Szépirodalmi Figyelő online
  • Oravecz Gergely: "Még alakul", in: Műút portál
  • Dudás Győző: "Megrendelő blues / A Káli-medanszié", in: Szépirodalmi Figyelő online
  • Oravecz Gergely: "Minden belefér", in: Műút portál

Korcsmáros Pál-díj 2017
(Dieser Preis würdigt das Lebenswerk und stellt die ungarische Hall of Fame der Comicszene dar.)

Marabu (d.i. Szabó László Róbert, Jahrgang 1962)


Japan:

SMA-EX2 Silent Manga Audition Kumamoto Illustration Award 2017
(Zur Sonderrunde des internationalen Wettbewerbs mit stummen Mangas lief begleitend ein Wettbewerb für farbige Illustrationen. Die ersten bis dritten Plätze wurden wie üblich mehrfach vergeben..)

Illustration Award Happiest! (1. Platz):
- abraqib94: "Unforgettable" (Malaysia)
- harihtaroon: "Happy Family" (Malaysia)
- Jana Amphibious: "Sunshine Rainbow Garden" (Bulgarien)
- hachiro: "Kumamoto Flavor" (Malaysia)
- nilanandda: "Smile" (Indonesien)
- hetahe: "Caretaker" (Polen)
- lita santiko: “sunny girl” (Indonesien)
- Nachoz: "Ohne Titel" (USA)
- SuperCaterina: "Kumamoto rebirth" (Italien)

Illustration Award Happier! (2. Platz):
- thelazyred: "The simplest things" (Großbritannien)
- elir: "This is our child" (Italien)
- hibban basysyar: "memories in kumamoto" (Indonesien)
- Devita Krisanti: "Best Gift Ever" (Australien)
- misschroma: "Hello!" (Italien)
- Alan Morais Godinho: "Smile" (Brasilien)
- s-dei: "Daily dose of humor" (Philippinen)

Illustration Award Happy! (3. Platz):
- smallguydoodle: "Happy Birthday Mum!" (Singapur)
- MayaAzami: "Tanuki in love" (Russland)
- + Z: "Only Happiness" (Ukraine)
- gabyt: "Happiness Festival" (Brasilien)
- fede brunetti: "Smiling day in Kumamoto" (Italien)
- abraqib94: "Happy Yummy Delicacy" (Malaysia)
- nilanandita: "Thank You" (Indonesien)
- abraqib94: "Aroma of Joy" (Malaysia)
- daniel m. andres jr.: "Father and Son" (Philippinen)
- GhoulSoul: "Kumamoto Night" (Italien)
- Zee: "One Big Happy Family" (Philippinen)
- abraqib94: "I got U Buddy" (Malaysia)
- Doutoje: "Selfie" (Brasilien)
- Joseph Bruno: "Hope" (Brasilien)
- Heitor Amatsu: "PorkBuns" (Brasilien)
- Kocou Axel: "Kumamoto" (Benin)
- Henry Saints: "Welcome to Kumamoto-jo!" (Brasilien)
- greenflanker: "Kumamoto magical camellias" (Bolivien)

Geändert von Servalan (20.05.2017 um 12:38 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2017, 10:17   #907  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Kanada:

18e Prix Bédélys 2017
(Am 20. Mai wurde in Montréal zum 18. Mal dieser Preis für die besten Comics auf dem frankophonen Comicmarkt in Kanadas oder von frankophonen Kanadiern auf dem internationalen Parkett verliehen.)

Bédélys Monde (Bester internationaler Comic):
Nejib: Stupor Mundi (Gallimard)

Bédélys Jeunesse (Bester Comic für Kinder und Jugendliche):
Raina Telgemeier: Les Fantômes (Scholastic)

Bédélys Indépendant (Bester Independentcomic):
Skip Jensen: Un client habituel (Éditions Trip)

Bédélys Indépendant (Bester Independentcomic)- Sonderpreis der Jury:
Jordanne Maynard: Joey Pyro: La face collée sur l’asphalte (Selbstverlag)

Bédélys Québec (Bester Comic aus Québec)
Michel Hellman: Nunavik (Éditions Pow Pow)


Italien:

36° Premio Hans Christian Andersen – il mondo dell’infanzia 2017
(Am 28. Mai wird im Palazzo Ducale in Genua einer der angesehensten Kinderbuchpreise zum 36. Mal verliehen. Die Finalisten der Auszeichnung, die nach Hans Christian Andersen benannt wurde, verkündete die Jury am 3. April im Rahmen der Kinderbuchmesse in Bologna.
Hier folgt nur die Comickategrie. Deutsche Beiträge sind rot markiert.)


Bester Comic:
Patrizia Rinaldi (Szenario) / Marco Paci (Zeichnungen): La compagnia dei soli (Sinnos)

nominiert waren:
  • Noelle Stevenson: Nimona (Bao Publishing)
  • Rotraut Susanne Berner: Fiabe a fumetti (Quodlibet Ottimomassimo)


USA:

2017 Glyph Comics Awards
(Am 19. Mai Philadelphia hat der 2002 gegründete Verband East Coast Black Age of Comics Convention (ECBACC) die besten Arbeiten und Künstler auf seiner East Coast Black Age of Comics Convention in Philadelphia ausgezeichnet.
Bei dieser Gelegenheit wurden die ersten Künstler für ihr Lebenswerk gewürdigt und in die Hall of Fame der Pioniere aufgenommen.)


Story of the Year (Bester Comic):
John Lewis und Andrew Aydin (Szenario) / Nate Powel (Zeichnungen). March: Book Three (Top Shelf Productions)

Bestes Cover:
Kwanza Osajyefo (Szenario) / Tim Smith III und Jamal Yaseem Igle (Zeichnungen) / Khary Randolph (Cover): Black #1 (Black Mask Studios)

Bestes Szenario:
John Lewis und Andrew Aydin (Szenario) / Nate Powel (Zeichnungen). March: Book Three (Top Shelf Productions)

Beste Zeichnungen:
Ta-Nehisi Coates (Szenario) / Brian Stelfreeze (Zeichnungen): Black Panther (Marvel Comics)

Beste männliche Comicfigur:
Matt Trakker - aus: Brandon Easton (Szenario) / Tony Vargas und Tommy Lee Edwards (Zeichnungen): M.A.S.K.: Mobile Armored Strike Kommand (IDW Publishing)

Beste weibliche Comicfigur:
Lily Brown - aus: Micheline Hess: Malice in Ovenland: Volume 1 (Rosarium Publishing)

Rising Star Award (Bester Comic eines Nachwuchsautoren):
Marcus Williams und Greg Burnham (Szenario) / Marcus Williams (Zeichnungen): Tuskegee Heirs: Flames of Destiny (Selbstverlag mit Kickstarter)

Bester Comicstrip oder Webcomic:
Marcus Williams und Greg Burnham (Szenario) / Marcus Williams (Zeichnungen): Tuskegee Heirs: Flames of Destiny (Selbstverlag mit Kickstarter)

Bester Comicklassiker:
Roye Okupe (Szenario) / Sunkanmi Akinboye und Raphael Kazeem (Zeichnungen): E.X.O. - The Legend of Wale Williams Part One: A Superhero Graphic Novel (YouNeek Studios)

Fan Award for Best Work (Publikumspreis):
Brandon Easton (Szenario) / Tony Vargas und Tommy Lee Edwards (Zeichnungen): M.A.S.K.: Mobile Armored Strike Kommand (IDW Publishing)

Pioneer Lifetime Achievement Award:
- Billy Graham (1935 – 1999)
- Tony Isabella (Jahrgang 1951)
- M. Asli Dukan (Jahrgang 1973)
- Professor William Foster III
- Alex Simmons

Geändert von Servalan (22.05.2017 um 11:28 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2017, 11:33   #908  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Schweden:

Seriefrämjandets Urhunden 2017
(Am 20. Mai schaltete Ola Hammarlund für den Verband Seriefrämjandet die Shortlist für den schwedischen Comicpreis Urhunden frei. Die Gewinner werden im September auf der Buchmesse in Göteborg gekürt.)

Bester schwedischer Comic:
  • Thomas Olsson: Det är inte meningen att man ska vara här (Kartago)
  • Åsa Grennvall: Jag håller tiden (Syster förlag)
  • Lisa Wool-Rim Sjöblom: Palimpsest (Ordfront Galago)
  • Tinet Elmgren: Sockerärter (Ordbilder förlag)
  • Max Andersson: Utgrävningen (Kartago)

Bester internationaler Comic:
  • Rutu Modan: Egendomen (Placebo press) - Israel
  • Moebius: Det hermetiska garaget (Cobolt) - Frankreich
  • Riad Sattouf: Framtidens arab: en barndom i Mellanöstern (1984–1985) (Cobolt) - Frankreich
  • Fanny Britt (Szenario) / Isabelle Arsenault (Zeichnungen): Jane, räven och jag (Sanatorium) - Kanada
  • Kim W. Andersson: Astrid: Vulkanmånens kult (Apart) - USA/Schweden

Beste Förderung der Comickultur für Kinder und Jugendliche:
  • Natalia Batista
  • Kami Anani für Ordbilder förlag
  • Jonas Lidheimer (Leitung): Projektet Serier i undervisningen (Projekt Comics im Unterricht) von Egmont Publishing
  • Josefin Svenske und Fabian Göranson (Programmleitung) für Rabén & Sjögren, gehört zur Norstedts Förlagsgrupp bzw. Storytel AB
  • Lisa Wibom für Wibom books


Großbritannien:

2016 Community Archive & Heritage Awards
(Am 17. Mai verkündete die Community Archives and Heritage Group (CAHG), der Dachverband der kommunalen Kulturerbestätten, auf seiner jährlichen Konferenz in London die Gewinner. Dabei kamen auch Comics zum Zug.)

Kategorie Innovation:
Paul J. Bristow (Szenario) / Andy Lee (Zeichnungen): Achi Baba – Gallipoli 1915 (Magic Torch mit Heritage Lottery Fund - Then and Now)

Geändert von Servalan (23.05.2017 um 17:03 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 20:43   #909  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Polen:

Nagrody Polskiego Stowarzyszenia Komiksowego (PSK) 2017
(Der polnische Comicpreis PSK wurde am 22. Mai auf dem Comicfestival Festiwal Komiksowa Warszawa 2017 in Warschau verliehen.)

Bester internationaler Comic:
Manu Larcenet: Codzienna walka (wydanie zbiorcze) (Wydawnictwo Komiksowe)

nominiert waren:
  • Bedu (Szenario) / Bedu und Luce Daniels (Zeichnungen): Hugo #1-5 (Egmont Polska)
  • Tom Gauld: Mooncop (Wydawnictwo Komiksowe)

Bester polnischer Comic:
Krzysztof Owedyk: Będziesz smażyć się w piekle (Kultura Gniewu)

nominiert waren:
  • Tomasz Grządziela: Przygody Stasia i Złej Nogi (Kultura Gniewu)
  • Karol Kalinowski: Kościsko (Kultura Gniewu)

Bestes Szenario:
Krzysztof Owedyk: Będziesz smażyć się w piekle (Kultura Gniewu)

nominiert waren:
  • Tomasz Grządziela: Przygody Stasia i Złej Nogi (Kultura Gniewu)
  • Marcin Kołodziejczyk: Morze po kolana (Wielka Litera)
  • Rafał Skarżycki (Szenario) / Tomasz Lew Leśniak (Zeichnungen): Tymek i Mistrz. Tom 1 (Kultura Gniewu)

Beste Zeichnungen:
Krzysztof Owedyk: Będziesz smażyć się w piekle (Kultura Gniewu)

nominiert waren:
  • Karol Kalinowski: Kościsko (Kultura Gniewu)
  • Filip Myszkowski: Bezból (ATY & Pokembry)

Bestes Cover:
Łukasz Mazur: Opowieści niestworzone #1,5: Domek w środku lasu żywych trupów (ATY & Pokembry)

nominiert waren:
  • Berenika Kołomycka: Malutki Lisek i Wielki Dzik Tom 2: Najdalej (Egmont Polska)
  • Rafał Skarżycki (Szenario) / Tomasz Lew Leśniak (Zeichnungen): Tymek i Mistrz. Tom 1 (Kultura Gniewu)


Norwegen:

Årets tegneserie 2017
(Am 19. Mai verkündete Grafill, der norwegische Verband für visuelle Kommunikation, die Shortlist für den besten norwegischen Comic des letzten Jahrgangs. Die Kür des Gewinners findet am 9. Juni aif der Oslo Comics Expo statt.)
  • Lars Fiske: George Grosz. Berlin-New York (No Comprendo Press)
  • Sigbjørn Lilleeng: Mellom planeter (Jippi forlag)
  • Flu Hartberg: Moderator (No Comprendo Press)
  • Ida Neverdahl: I'm a Girl, It's Fantastic (Jippi forlag)
  • Anders N. Kvammen: Ungdomsskolen (No Comprendo Press)

Geändert von Servalan (25.05.2017 um 23:31 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 12:17   #910  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Tschechien und Slowakei:

Cen Muriel 2016
(Der Muriel-Preis ist der renommierteste tschechische Comicpreis, der jedes Jahr im September auf dem Comicfestival KomiksFEST! in Prag verliehen wird.
Neuzugänge aus kleinen Sprachen nehme ich auf, wenn ich sie finde. Dann pflege ich sie in die Timeline ein und hoffe, beim nächsten Mal aktueller zu sein. Falls da keine Termine verschoben werden, folgt der nächste Streich im September.)


Bestes Szenario:
Branko Jelinek: Oskar Ed: Můj největší sen (Lipnik)

nominiert waren:
  • Karel Jerie: Candide 2: Velký inkvizitor (Nakladatelství BB Art komiks)
  • Jan Novák (Szenario) / Jaromir 99 (d.i. Jaromír Švejdík, Zeichnungen): Zátopek … když nemůžeš, přidej! (V Praze Paseka Argo ČOV)

Beste Zeichnungen:
Džian Baban und Vojtěch Mašek (Szenario) / Jiří Grus (Zeichnungen): Drak nikdy nespí (Trutnov – město draka)

nominiert waren:
  • Jan Novák (Szenario) / Jaromir 99 (d.i. Jaromír Švejdík, Zeichnungen): Zátopek … když nemůžeš, přidej! (V Praze Paseka Argo ČOV)
  • Branko Jelinek: Oskar Ed: Můj největší sen (Lipnik)

Bester tschechischer Comic:
Branko Jelinek: Oskar Ed: Můj největší sen (Lipnik)

nominiert waren:
  • Džian Baban und Vojtěch Mašek (Szenario) / Jiří Grus (Zeichnungen): Drak nikdy nespí (Trutnov – město draka)
  • Jan Novák (Szenario) / Jaromir 99 (d.i. Jaromír Švejdík, Zeichnungen): Zátopek … když nemůžeš, přidej! (V Praze Paseka Argo ČOV)

Bester internationaler Comic:
Luke Pearson: Hilda se vrací (Paseka)

nominiert waren:
  • Joe Kubert: Fax ze Sarajeva. Příběh o přežití (Crew)
  • David B.: Zahrada ve zbrani a jiné příběhy (Baobab)

Bester humoristischer Comic:
Lenka Šimečková: "Páteř domu", in: Lenka Šimečková (Hrsg.): Aargh! 15 (Analphabet Books)

nominiert waren:
  • Anna Dvořáčková: "Lov", in: Vojtěch Čepelák und Tereza Drahoňovská (Hrsg.): Komiksfest! 2015 (Labyrint mit SEQENCE o.s.)
  • Karel Osoha: "Sprchy", in: Lenka Šimečková (Hrsg.): Aargh! 15 (Analphabet Books)

Beste Übersetzung:
Pavla Horáková - für Joe Kubert: Fax ze Sarajeva. Příběh o přežití (Crew)

nominiert waren:
  • Martina Knápková - für Luke Pearson: Hilda se vrací (Paseka)
  • Richard Podaný - für Yves Sente und Jean Van Hamme (Szenario) / Grzegorz Rosiński (Zeichnungen): Temnými cestami (Crew)

Bestes Sekundärwerk (Sachbuch, Fachbuch oder Webseite):
Pavel Kořínek, Martin Foret und Michal Jareš (Hrsg.): V panelech a bublinách. Kapitoly z teorie komiksu (Nakladatelství Akropolis)

nominiert waren:
  • ComicsDB | hlavní strana (https://comicsdb.cz/)
  • Dan Mazur und Alexander Danner: Komiks: Světové dějiny od roku 1968 až do současnosti (Universum)

Bestes Lettering:
Alena Sarah Tejnická - für Neil Gaiman (Szenario) / J.H. Williams III und Dave Stewart (Zeichnungen): Sandman: Předehra (Crew)

nominiert waren:
  • Filip Kraus und Martin Košťál - für Luke Pearson: Hilda se vrací (Paseka)
  • Františka Loubat Lachmanová - für David B.: Zahrada ve zbrani a jiné příběhy (Baobab)

Bester Webcomic:
Dan Černý: Pevnost (Pevnost und Print bei Epocha + K4KPublishing)

nominiert waren:
  • Jaz: Opráski sčeskí historje (historje.tumblr.com)
  • Jan Pomykač: Pas faux pas (komiksarium.cz)

Síň slávy (Hall of Fame):
Jaroslav Weigel (Jahrgang 1931)

Geändert von Servalan (27.05.2017 um 11:54 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 13:00   #911  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Neuseeland:

Chroma Art Awards 2017
(Alle zwei Jahre findet in Auckland Chromacon - New Zealand Indie Arts Festival statt, ein unabhängiges Festival für freie Künstler. Der Eintritt für das Publikum ist frei. Die Kosten und die Preisgelder von 500 NZ-$ pro Gewinner brachte Veranstalter Allan Xia durch Crowdfunding mit Kickstarter auf.
Die Gala lief am 8. April im Aotea Center über die Bühne.)


Illustration:
Joseph Qiu: "Whisper in the Air"

nominiert waren:
  • Daniel Ido: "Tiger Magician"
  • Jennifer Smith: "Tentacle Treat (gumdrop flavor)"
  • Michael Kennedy: "Floral Nightmares"
  • Ross Murray: "Beautiful Sundwy"

Comic:
Marc Conaco: haunted (Selbstverlag)

nominiert waren:
  • Jem Yoshioka: Home & Home (http://jemshed.com/comic/home/)
  • Matt Haworth: In The Snow
  • Rachel Smythe: The Doctor Foxgloves Show (ArtStation)
  • Ross Murray: ISIS DELAWARE (Selbstverlag)

Animation:
Spring Jam (Neuseeland 2016), Drehbuch und Regie: Ned Wenlock, 6 min

nominiert waren:
  • Beffy (Neuseeland 2016), Drehbuch und Regie: Parallel Teeth aka Robert Wallace, Musikvideo für den Song "Beffy" von Ladi6, 4 min
  • Rock and Riot! Love Follies [Pilotfilm] (Neuseeland 2016), Drehbuch und Regie: Chelsey Furedi nach ihrer Comicserie Rock and Riot. A 50's comic (Cheriiart), 2 min
  • Scraps (Neuseeland 2016), Regie: Dor Cohen & Team, 3 min
  • If It Kills Me (Neuseeland 2016), Regie: Mardo El-Noor, Musikvideo für den Song "If IT Kills Me" von Decade, 4 min

Videogames:
Dinosaur Polo Club: Mini Metro

nominiert waren:
  • Lost Goblin: Goblins of Elderstone
  • Justwo Games: Home Story: 1971
  • Ninja Thumbs: Grabity
  • CerebralFix Ltd.: Ninja Tobu


12th Canon Media Awards 2017
(Am 19. Mai wurden die Gewinner dieser Pressepreise im Rahmen eines erlesenen Galadinners im The Langham, Auckland bekanntgegeben. Der Name stammt von der berühmten Kameramarke Canon.
Ähnlich wie die Pulitzer-Preise in den USA wird möglichst jede journalistische Kategorie abgedeckt, so daß es ziemlich unübersichtlich wird. Ich zitiere hier deswegen nur die Kategorien, die etwas mit Comics und Illustration zu tun haben.)


Kategorie Allgemeines:

Cartoonist of the Year:
Sharon Murdoch - Sunday Star-Times, The Dominion Post und The Press

Cartoonist of the Year (runner-up) [2. Platz]:
Toby Morris - Radio New Zealand RNZ und The Wireless

nominiert waren:
  • Steve Bolton - New Zealand Listener
  • Rod Emmerson- New Zealand Herald
  • Malcolm Evans - Northland Age
  • Chris Slane - New Zealand Listener
  • Mark Winter - The Southland Times
  • Shaun Yeo - Sunday News und Sunday Star-Times

Best artwork/graphic (Beste Graphik):
Toby Morris - Radio New Zealand RNZ und The Wireless

Best artwork/graphics (runner-up) [Beste Grafik - 2: Platz]:
Richard Dale - New Zealand Herald

nominiert waren:
  • Anna Crichton - New Zealand Herald
  • Phil Johnson und Toby Longbottom - Stuff.co.nz

Geändert von Servalan (27.05.2017 um 22:09 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 13:42   #912  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
USA:

2017 Dwayne McDuffie Award for Kids’ Comics
(Der Dwayne McDuffie Award hat mittlerweile den dritten Jahrgang erreicht. Neben dem regulären Preis kommt jetzt eine Kategorie für Comics dazu, die sich an Kinder und Jugendliche richten.
Verliehen wird der Preis am 17. Juni in Ann Arbor, einen kleinen Stadt bei Detroit in Mechigan. Die Gala findet im Rahmen des Ann Arbor Comic Arts Festival statt, das das gesamte Wochenende läuft, also auch am 18. Juni. Hier folgt die Shortlist.)
  • John Allison: Bad Machinery Volume 6: The Case of the Unwelcome Visitor (Oni Press)
  • Barnaby Richards. Blip! (TOON Books Level 1)
  • K.I. Zachopoulos (Szenario) / Vincenzo Balzano (Zeichnungen): The Cloud (Archaia BOOM! Studios)
  • Drew Weing: The Creepy Case Files of Margo Maloo (Macmillan First Second)
  • Raina Telgemeier: Ghosts (Scholastic Graphix)
  • Hope Larson (Szenario) / Brittney Williams und Sarah Stern (Zeichnungen): Goldie Vance (BOOM! Studios)
  • Luke Pearson: Hilda and the Stone Forest (Nobrow Press)
  • Amy Reeder und Brandon Montclare (Szenario) / Natacha Bustos (Zeichnungen): Moon Girl and Devil Dinosaur Vol. 1: BFF (Marvel Comics)
  • Kate Leth (Szenario) / Brittney Williams und Natasha Allegri (Zeichnungen): Patsy Walker, A.K.A. Hellcat! Vol. 1: Hooked On A Feline (Marvel Comics)
  • Katie O'Neill: Princess Princess Ever After (Oni Press)


Italien:

Premio Italia 2017
(Am 28. Mai wurde in Chianciano Terme, einem winzigen Flecken in der Toskana, die Sieger gekürt. Hier wird nur die Comickategorie zitiert.)

Comics:
Bruno Enna (Szenario) / Andrea Freccero, Marco Mazzarello und Alessandro Perina (Zeichnungen): "Star Top Il ritorno", in: Topolino #3079-3081, 3162-3165 (Panini Comics)


Kanada:

2017 Aurora Award
(Der kanadische Verband der Science-Fiction- und Fantasy-Autoren CSFFA hat die Abstimmung eröffnet. Wer die kanadische Staatsbürgerschaft besitzt, kann jetzt in den zehn Kategorien abstimmen, was ihm oder ihr im letzten Jahr am besten gefallen hat.
Ich begnüge mich mit den Kategorie Comics und Illustration.)


Bester Comic:
  • Margaret Atwood (Szenario) / Johnnie Christmas und Tamra Bonvillian (Zeichnungen): Angel Catbird, Volume One (Dark Horse Books)
  • Kate Larking und Finn Lucullan (Szenario) / Finn Lucullan (Zeichnungen): Crash and Burn (Astres Press)
  • Crystal Yates: Earthsong (Selbstverlag mit Kickstarter)
  • Kari Maaren: It Never Rains (http://itneverrainscomic.com/)
  • Alina Pete: Weregeek (http://www.weregeek.com/)

Best Artist (Bester Künstler):
  • Samantha M. Beiko - für Cover von Susan Forest und Lucas K Law (Hrsg.): Strangers Among Us: Tales of the Underdogs and Outcasts (Laksa Media)
  • James Beveridge - für diverse Cover und Poster
  • Melissa Mary Duncan - für ihr Lebenswerk
  • Erik Mohr - für Cover von ChiZine Publications und von Madeline Ashby: Company Town (Tor Books)
  • Dan O'Driscoll - Cover für Bundoran Press

Geändert von Servalan (28.05.2017 um 14:45 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 12:37   #913  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Italien:

3e Premio Lorenzo Bartoli alla miglior promessa del fumetto italiano 2017
(Am 27. Mai kürte eine Jury den vielversprechendsten Comicnachwuchs in Italien mit dem Lorenzo-Bartoli-Preis. Geehrt werden Zeichner oder komplette Comicautoren, Szenaristen gehen leer aus.
Die Verleihung fand im Rahmen des Comicrfestivals Festival ARF! di Roma statt.)


Francesco Guarnaccia: Cavalier inservente (Associazione culturale Mammaiuto)

nominiert waren:
  • Jacopo Paliaga (Szenaristen) / French Carlomagno (Zeichnungen): Aqualung (Bao Publishing)
  • Mattia Moro: Gli scogli di Taranto (Graphic News)
  • Andrea Settimo: Cardo/Decumano Vol.1 (Delebile)
  • Fabio Tonetto: Rufolo (Eris Edizioni)


USA:

Prometheus Award 2017
(Der libertäre Verband Libertarian Futurist Society würdigt mit diesem Preis Werke, die seiner Weltanschauung entsprechen. In der Regel gibt es nur die beidenn Kategorien Bester Roman und Hall of Fame.
Mit diesem Sonderpreis finden sich jetzt insgesamt drei Comics mit dem Prometheus Award.)


Special Award (Sonderpreis):
Mark Stanley: Freefall (30. März 1998 bis 11. Juli 2016, 1. Kapitel: Folge 1-2835)


5th Annual Bisexual Book Awards 2016
(Der Verband der Bi Writers Association (BWI) aus New York City wird am 10. Juni im Big Apple die besten Werke auszeichnen. Hier die Shortlist, aus der ich die beiden comicrelevanten Kategorien zitiere.)

Graphic Novel / Memoir (Bester Comic):
  • Jon Macy und Tara Madison Avery (Hrsg.): ALPHABET: The LGBTQAIU Creators from Prism Comics (Stacked Deck Press)
  • Tyler Cohen: Primahood: Magenta (Stacked Deck Press / J.T. Avery Pacific)

Beste Anthologie:
  • Jon Macy und Tara Madison Avery (Hrsg.): ALPHABET: The LGBTQAIU Creators from Prism Comics (Stacked Deck Press)
  • Sasha L. Miller (Hrsg.): Enchanted Soles, and Other Stuffs (Less Than Three Press LLC)

Geändert von Servalan (29.05.2017 um 13:50 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 12:30   #914  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
USA:

71st Annual National Cartoonists Society Reuben Awards 2016
(Am 27. Mai wurden am die Sieger im Rahmen der festlichen Jahresversammlung der NCS im Hilton Grand Ballroom in Portland, Oregon, verkündet.)

Milton Caniff Lifetime Achievement Award (Preis für das Lebenswerk):
Lynda Barry

Beste Editorial Cartoons (Beste Karikaturen):
Mike Luckovich (The Atlanta Journal-Constitution)

Beste Presseillustration:
David Rowe (Australian Financial Review)

Bester abendfüllender Animationsfilm:
B]Zootopia[/B] | Zoomania - Ganz schön ausgefuchst (USA 2016), Charakterdesign: Cory Loftis, Drehbuch: Jared Bush und Phil Johnston, Regie: Byron Howard und Rich Moore, 104 min

Beste Animation im Fernsehen:
The Loud House | Willkommen bei den Louds (Nickelodeon), Creator: Chris Savino

Beste Newspaper Panels (Beste Zeitungsstrips):
Nick Galifianakis: Nick and Zuzu (The Washington Post Writers Group)

Beste Gag-Cartoons:
Will McPhail

Beste Illustration aus Werbung oder PR:
Luke McGarry: "Festival Supreme. The Final Frontier" (Plakat)

Beste Illustration für Grußkarten:
Debbie Tomasi

Beste Comicserie:
John Allison (Szenario) / Max Sarin und Liz Fleming (Zeichnungen): Giant Days (BOOM! Box)

Beste Graphic Novel:Rick Geary: Treasury of XXth Century Murder: Black Dahlia (NBM Publishing)

Beste Illustration für ein Pressefeature:
Jon Adams

Bester Onlinecomic - lange Form:Ngozi Ukazu: OMG Check Please! (http://omgcheckplease.tumblr.com/)

Bester Onlinecomic - kurze Form:
Ruben Bolling: Donald and John. A Boy Presidential Candidate and His Imaginary Publicist (https://thenib.com/donald-and-john)

Beste Buchillustration:
Dave Whamond

Bester Zeitungscomic:
Steve Kelley und Jeff Parker (Szenario und Zeichnungen): Dustin (King Features Syndicate)

Jay Kennedy Memorial Scholarship (NCS-Förderstipendium, dotiert mit 5.000 $):
Ruby Xia


Schweiz:

3ème Grand Trissou de Delémont’BD 2017
(Vom 9. bis zum 11. Juni findet in der Gemeinde Delémont / Delsberg im Kanton Jura das Festival Delémont'BD Rencontres Suisses et Internationales de la Bande Dessinée statt. Der Ehrengast des Jahres erhält den Titel Trissou und werden Ehrenbürger. Trissou nennen sich die Delsberger während der Karnevalszeit selbst, die weibliche Variante Trissoute, und ihre Gemeinde nennen sie Trissville.)

Régis Loisel

Geändert von Servalan (30.05.2017 um 12:44 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 14:57   #915  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Marokko:

11ème Forum international de la bande dessinée (FIBADT) de Tétouan 2017
(Vom 10. bis zum 14. Mai fand in der Stadt Tétouan bei Tanger das 11. Internationale Comicfestival statt, das vor allem der Comicszene aus dem frankophonen Afrika ein Forum bietet. Der berberische Name der 350.000-Einwohner-Stadt, Tiṭṭawin, bedeutet "Augen", und seit 1999 verbringt der marokkanische König Mohammed VI. wegen des gemäßigten Klimas die Sommermonate. König Mohammed VI. war Schirmherr des 11. FIBADT.
Eine Jury unter dem Vorsitz von Stephen Desberg zeichnete die besten afrikanischen Talente des vergangenen Jahres aus. Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Institut National des Beaux-Arts (INBA) in Tétouan und dem Verband Chouf zur Förderung der Comickultur in Marokko.)


Prix du concours « Talents africains 2017 »:

Grand Prix (dotiert mit 10.000 Dirham ~ 914 €):
Bilal Touzani | ﺑﻼل ﺗوزاﻧﻲ: My Red Kite | ﻣواھب إﻓرﯾﻘﯾﺔ - Marokko

2. Platz (dotiert mit 7.000 Dirham ~ 639 €):
Moussa Lbiad und Sanaa Takhssait: Sacrée Babouche | ﻣواھب إﻓرﯾﻘﯾ- Marokko

3. Platz (dotiert mit 5.000 Dirham ~ 457 €):
Omar Ait Sekkou Zaid: Save the Forest - Marokko

Lobende Erwähnung der Jury:
- Houessou Enock: Heure de pointe - Benin
- Soufian Zian: Hot & Cold. Samir's Dream - Marokko

nominiert waren:
  • Suleyman Oubelhaj: Aniguran and the Discovery of Tifinagh - Marokko
  • Omar Lhamzi: Behind Eye - Marokko
  • KASAFR (d.i. Kadi S.François): Destin fatal - Marokko
  • Mohamed Haiti: Farewell - Marokko
  • Ahmed Souhail: Richar Parker - Marokko
  • Abdeslam Mouataqib: Wonce Upon a Bench - Marokko


Frankreich:

Premier Prix Lyon BD - Le Monde - Sofia, la bande dessinée décloisonnée 2017
(Am 9. Juni wurde dieser Preis für Zeitschriften, Kollektive und andere gemeinschaftliche Comicprojekte auf dem Comicfestival Lyon BD Festival im Rathaus verliehen. Das Preisgeld von 3.000 € steuerten die Sponsoren bei: die Tageszeitung Le Monde sowie der Branchenverband Sofia bei, der im weitesten Sinne der Künstlersozialkasse entspricht.)

TOPO, une revue en réalité pour tous (La Revue Dessinée)

nominiert waren:
  • Amnesty International France: Eddy Simon (Szenario) / Matthieu Berthod (Zeichnungen): Adivasis Meurtris (La Boîte à Bulles Contre-coeur 2016) und Frenc (Szenario) / Bast (Zeichnungen): Doigts d'honneur, révolution en Égypte et Droits des femmes (La Boîte à Bulles Contre-coeur 2016) und Jérôme Ruillier: L’étrange (L'Agrume 2016) und Paolo Castaldi: Etenesh - L'odyssée d'une migrante (Les éditions Des ronds dans l'O Histoire 2016)
  • Blog BD du LHC - Comicblog des Large Hadron Collider (LHC), des Teilchenbeschleunigers des CERN in Genf, Schweiz
  • Frémok und La 'S' Grand Atelier in Vielsalm. Thierry Van Hasselt und Marcel Schmitz (Szenario und Zeichnungen): Vivre à FranDisco (FRMK 2016), Folgeprojekt der Anthologie Match de catch à Vielsalm (FRMK 2009) - Belgien
  • Groom le mag (Dupuis)
  • Les Rues de Lyon – Le journal (Épicerie Sequentielle)
  • La Petite Bédéthèque des Savoirs (Le Lombard) - Reihe von Comicsachbüchern
  • Samandal (Samandalcomics) - Comiczeitschrift aus Beirut, Libanon

Geändert von Servalan (14.06.2017 um 16:46 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 19:49   #916  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Dänemark:

Pingprisen 2017
(Folgende Titel haben gewonnen.)

Pingprisens ærespris (Auszeichnung für ein Lebenswerk):
Morten Søndergaard, aka. Marvel-Morten

Bester internationaler Comic (Internationale Ausgabe):
Sonny Liew: The Art of Charlie Chan Hock Chye (Pantheon)

Bester internationaler Comic (Dänische Ausgabe):
Fabien Vehlmann (Szenario) / Kerascoët (Zeichnungen): Mørkets skønhed (Forlæns)

Bester dänischer Comic:
Halfdan Pisket: Dansker (Forlaget Fahrenheit)

Bester dänischer Comic für Kinder und Jugendliche:
Morten Dürr (Szenario) / Lars Horneman (Zeichnungen): Zenobia (Forlaget Cobolt)

Bestes dänisches Debüt:
Clara Jetsmark: My Dead Mother (Uncivilized Press)

Bester dänischer Karikaturist:
Morten Voigt (Kristeligt Dagblad)

Bester dänischer Webcomic:
Lawrence Marvit: Myths from the Underground (http://lawrencemarvit.com/mythsfromtheunderground/)


Australien:

2017 Ledger Awards
(Am kommenden Freitag, dem 16. Juni, wird die Australian Cartoonists’ Association im St James Hotel, Sydney, Preise für die besten einheimischen Comics verleihen. Seit 2005 wurde die Preisgala meist in Melbourne veranstaltet.
Hier folgt die recht umfangreiche Shortlist der Jury.)
  • Neale Blanden: Amusing stories of photocopy toner on white parchment comics (Selbstverlag)
  • Gregory Mackay: The Ash Cloud Magazine (Selbstverlag)
  • Timothy Wood (Szenario) / Pius Bak (Zeichnungen): Australi #1 (Selbstverlag)
  • Jackie Ryan: Burger Force Vol. 1 (Parentheses Press)
  • Matt Kyme: The Demon #1 (Selbstverlag)
  • Alexis Sugden: The Disappearance of Melody Dean (Selbstverlag)
  • Scott Fraser: Double Negative (Selbstverlag)
  • Queenie Chan: Fabled Kingdom Vol 2 (Bento Books)
  • Miranda Richardson (Creator und Szenario) / Rosanna Lam, Mala Kerr, Tom Murton, Maddy Deane, Rhianna Carr, Sarah Lloyd, Terri Arnold, Ethan Robertson, Sandeson Gonzaga, Jasmine Woolcock, Luke Bartholomew, Christopher Genovese und Philippa Lawrie (Zeichnungen): Hail #1-3 (Selbstverlag)
  • Georgina Chadderton: Harry Potter and My Childhood Obsession (Selbstverlag)
  • Ailsa Wild und Dr. Jeremy Barr (Szenario) / Ben Hutchings, Briony Barr und Gregory Crocetti (Zeichnungen): The Invisible War: A Tale on Two Scales (Scale Free Network)
  • Frank Candiloro: Medicine Cabinet (FrankenComics)
  • Karen Beilharz (Szenario) / Karen Beilharz, Peter Fairfax, Mike Barry, Kathleen Jennings, Greg Lamrock, René Pfitzner, Nathan Seabolt, Belinda Stead, EmmJ, Jordan Taia, Jemima Trappel und Paul Wong-Pan (Zeichnungen): Monsters (Selbstverlag)
  • Tim Molloy: Mr. Unpronounceable and the Infinity of Nightmares (Milk Shadow Books)
  • Ryan K Lindsay (Szenario) / Owen Gieni (Zeichnungen): Negative Space (Dark Horse)
  • Paul Allor (Szenario) / Louie Joyce und Gannon Beck (Zeichnungen): Past the Last Mountain #1-4 (Comics Experience)
  • Leonie Brialey: Raw Feels (Selbstverlag)
  • Mel Tregonning: Small Things (Allen & Unwin)
  • Josh Vann (Szenario) / Simone D’Armini und Adrian Bloch (Zeichnungen): The Spider King (Selbstverlag)
  • Sam Wallman: Winding up the Window: the End of the Australian Auto Industry (SBS online)

Geändert von Servalan (14.06.2017 um 20:23 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 10:29   #917  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Norwegen:

Årets tegneserie 2017
(Auf der Oslo Comics Expo OCX am 9. Juni erhielt der Gewinner den mit 30.000 Kronen ~ 3.180 € dotierten Preis.)

Lars Fiske: George Grosz. Berlin-New York (No Comprendo Press)


USA:

2017 Russ Manning Promising Newcomer Award
(Seit 1982 werden vielversprechende junge Comiczeichner auf dem berühmten San Diego Comic Con SDCC mit diesen Preis gewürdigt. Die findet am 21. Juli statt; hier zunächst die Shortlist.)
  • Rafael de Latorre - für Marguerite Bennett (Szenario) / Rafael de Latorre und Rob Schwager(Zeichnungen): Animosity sowie Amanda Conner und Jimmy Palmiotti (Szenario) / Rafael de Latorre, Marcelo Mailolo und Amanda Conner (Zeichnungen): SuperZero (AfterShock)
  • Riana Dorsey - für Dustin Holifer und Drew Crowder (Szenario) / Riana Dorsey (Zeichnungen): Cloud Riders (Hashtag Comics)
  • Mindy Lee - für Kurtis Wiebe (Szenario) / Mindy Lee und Leonardo Olea (Zeichnungen): Bounty (Dark Horse)
  • Leila Leiz - für Paul Jenkins (Szenario) / Leila Leiz, Tamra Bonvillain und Brian Stellfreeze (Zeichnungen): Alters (AfterShock)
  • Anne Szabla: Bird Boy (Dark Horse)

Geändert von Servalan (15.06.2017 um 11:03 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 14:13   #918  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
USA:

VLA Graphic Novel Diversity Award for 2016
(Das Forum für Diversität und Inklusion der Virginia Library Association (VLA) hat sich entschieden. Die Preise für Comics werden für Erwachsene und Jugendliche vergeben.)

Winners (1. Platz):

Comics für Erwachsene:
Lyndsay Faye, Brandon Easton, Hannibal Tabu, Steven Grant und Karl Bollers (Szenario) / N. Steven Harris, Dennis Calero und Eli Powell (Zeichnungen): Watson and Holmes, Volume 2 (New Paradigm Studios mit Kickstarter)

Comics für Jugendliche:
John Lewis und Andrew Aydin (Szenario) / Nate Powell (Zeichnungen): March Book 3 (Top Shelf Productions)

Honor Books (2. Platz):

Comics für Erwachsene:
- Guy A. Sims (Szenario) / Dawud Anyabwile und Brian McGee (Zeichnungen): Brotherman: Revelation (Brotherman Comics)
- Igort: Japanese Notebooks: A Journey to the Empire of Signs (Chronicle Books)
- Brian K. Vaughan (Szenario) / Cliff Chiang und Matt Wilson (Zeichnungen): Paper Girls Volume 1 (Image Comics)
- Ben Passmore: Your Black Friend (Silver Sprocket)

Comics für Jugendliche:
- Cathy Camper (Szenario) / Raúl the Third (Zeichnungen): Lowriders in Space Book 2: Lowriders to the Center of the Earth (Chronicle Books)
- Faith Erin Hicks (Szenario) / Jordie Bellaire (Zeichnungen): The Nameless City (First Second Books)

Overfloweth Titles (Lobende Erwähnungen):

Comics für Erwachsene:
- Jen Van Meter (Szenario) / Roberto de la Torre (Zeichnungen): The Death-Defying Doctor Mirage: Deluxe Edition (Valiant Entertainment)
- Erin Nations: Gumballs (Top Shelf Productions)

Comics für Jugendliche:
- Mildred Louis: Agents of the Realm (Selbstverlag)
- Jody Houser (Szenario) / Francis Portela und Marguerite Sauvage (Zeichnungen): Faith Volume 1: Hollywood And Vine (Valiant Entertainment)


29th Annual Lambda Literary Award
(Am 12. Juni wurden im Skirball Center for the Performing Arts auf dem Gelände der New York University NYU die Lammys für die besten literarischen Leistungen im LGBT-Bereich verliehen. Hier folgt nur die Comickategorie.)

Bester LGBT-Comic:
Ed Luce: Wuvable Oaf: Blood & Metal (Fantagraphics Books)


Kanada:

2017 Wilson Institute Prizes
(An der McMaster University in Hamilton, Ontario kümmert sich das Wilson Institute for Canadian History um kanadische Geschichte. Der Lehrstuhl heißt nach dem Stifter L.R. Wilson Chair in Canadian History. Seit 2010 werden zwei Preise vergeben, der eine für wissenschaftliche Essays, der zweite für Bücher, die sich an ein allgemeines Publikum wenden. Dotiert ist der Preis mit jeweils 10.000 $ ~ 6.760 €. Der Gewinner wurde am 28. Mai in Toronto verkündet)

Wilson Book Prize (Allgemeines Buch über kanadische Geschichte):
Jo SiMalaya Alcampo, Althea Balmes, Christine Balmes, Sam Bradd, Paul Buhle, Nicole Marie Burton, David Camfield, Sean Carleton, Conely de Leon, Robin Folvik, Ethan Heitner, Greg Kealey, Orion Keresztesi, Mark Leier, David Lester, Andrée Lévesque, Zenee May Maceda, Dale McCartney, Doug Nesbitt, Bryan Palmer, Andrew Parnaby, Joan Sangster, Kara Sievewright, Julia Smith, Ron Verzuh und Tania Willard (Szenario und Zeichnungen) / Graphic Hitory Collective GHC mit Paul Buhle (Hrsg): Drawn to Change: Graphic Histories of Working-Class Struggle (Between the Lines)

Geändert von Servalan (15.06.2017 um 15:16 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 13:59   #919  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Frankreich:

17e Prix SNCF du Polar 2017
(Am 15. Juni wurden in Paris die besten Krimis in den Kategorien Comic, kurzfilm und Roman ausgezeichnet. In den zehn Monaten haben sich insgesamt 35.000 Personen an der Online-Abstimmung beteiligt.)

Bester Comic:
Alex W. Inker: Apache (Editions Sarbacane)

nominiert waren:
  • Thierry Smolderen (Szenario) / Alexandre Clérisse (Zeichnungen): L'Eté Diabolik (BD Éditions Dargaud)
  • Thierry Bellefroid (Szenario) / Barly Baruti (Zeichnungen): Chaos debout à Kinshasa (Glénat BD)
  • Philippe Squarzoni (Sztenario und Zeichnungen) nach dem Sachbuch von David Simon: Homicide, une année dans les rues de Baltimore 01. 18 janvier - 4 février 1988 (Delcourt Encrages)
  • Jean-Claude Götting: Watertown (Casterman)


Prix de la Ville 2017
(Am 3. und 4. Juni fand zum 22. Mal das Comicfestival in Sérignan statt, einer Gemeinde bei Montpellier. Eine Jury unter dem Vorsitz von Olivier Balez vergab den Comicpreis.)

Fabrizio Dori: Gauguin, l’autre monde (Sarbacane)

nominiert waren:
  • Mathieu Contis: Black Sands (Rue de Sèvres)
  • Nathalie Vessilier: Blanche Neige (Delcourt)
  • Winston: Le cycle d’Inari (Delcourt)


Türkei:

7th International Turhan Selçuk Cartoon Competition 2017
(An diesem internationalen Wettbewerb haben 391 Cartoonisten und Karikaturisten aus 55 Nationen mit insgesamt 1.500 Werken nach einem frei gewählten Thema beteiligt. Hier folgen die Sieger.)

Allgemeine Sieger:
1. Platz: Bobiša Todorović (Serbien)
2. Platz: Oleksiy Kustovsky (Ukraine)
3. Platz: Grzegorz Szumowski (Polen)

"Cumhuriyet" Newspaper Special Award (Sonderpreis):
Murteza Albayrak (Türkei)

"Scrikss" Special Award (Sonderpreis):
Ilya Katz (Israel)

Milas City Council Special Award (Sonderpreis des Stdadtrats von Milas):
Sasha Dimitrijevic | Саша Димитријевић (Serbien)

Jury Special Award (Sonderpreis der Jury):
Nenad Ostojic (Kroatien)

"Labranda Water" Special Award (Sonderpreis):
Sergey Sichenko (Ukraine)

Leman Magazine Special Award (Sonderpreis):
Oleksiy Kustovsky (Ukraine)

"Bayan Yanı" Magazine Special Award (Sonderpreis):
saadet demir yalçın (Türkei)

Geändert von Servalan (16.06.2017 um 14:48 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 15:28   #920  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Niederlande:

NEW Dutch Manga Awards 2017
(Diese Preise für junge Mangaka wurden am 9. Juni im Rahmen des AnimeCon im World Forum in Den Haag verliehen. Der AnimeCon lief bis zum 11. Juni.
Preisgelder und Sachspenden stammen von der J-POP Foundation, der IT-Firma Wacom und Royal Talens, einem Geschäft für Künstlerbedarf. Die Preise setzen sich im Baukastenprinzip zusammen, so daß die erwähnten Summen addiert werden müssen.
Alle Finalisten erhielten freien Eintritt zum AnimeCon, das Tablet Masterclass von Wacom und 50 €.)


Kategorie Manga-Kurzgeschichten:

1. Platz (dotiert mit 50 € + 200 € + "Golden Clara"):
Cy: [Ohne Titel]

2. Platz (dotiert mit 50 € + 100 €):
Webbelart: "Spacebunny: Memories"

3. Platz (dotiert mit 50 € + 50 €):
Bamiboy Design: "Bamiboy vs Debt Demon"

4. Platz (dotiert mit 50 € + 25 €):
Lynyster: "I Am Weak"

5. Platz (dotiert mit 50 € + 25 €):
MS Pol: [Ohne Titel]

Kategorie Charakterdesign:

1. Platz (dotiert mit 50 € + 200 € + "Golden Clara"):
Joris Habraken: Bella Bitterbal

2. Platz (dotiert mit 50 € + 100 €):
Kellidraws: Purdie

3. Platz (dotiert mit 50 € + 50 €):
MJO: Hiiro / Ellen Stryder


Spanien:

II Concurso de Cómic de Reinosa 2017
(Letztes Jahr wurde der Comicwettbewerb vom Gemeinderat in Reinosa (Kantabrien) ins Leben gerufen. Damals beteilgten fast ausschließlich spanische Comicautoren. Dieses Jahr hat sich nicht nur die Zahl der eingereichten Comics verdreifacht, vielmehr findet der Wettbewerb auch internationale Resonanz in der spanisch sprechenden Welt.
Die Preisgelder sind schon recht ordentlich.)


1. Platz (dotiert mit 1.300 €):
Andrés Garrido Martín: "El caballero del yelmo mellado" - Madrid

2. Platz (dotiert mit 500 €):
Xabier Tárrega Ratón: "Estrellas fugaces" - Barcelona

3. Platz (dotiert mit 400 €):
Rodrigo Lucio Sotelo (Szenario) / Carlos Dearmas (Zeichnungen): "Aquiles", in: Rodrigo Lucio Sotelo (Hrsg.): Surreal Comics - Bogotá, Kolumbien

Geändert von Servalan (16.06.2017 um 17:33 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2017, 14:37   #921  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
USA:

2017 Bill Finger Award for Excellence in Comic Book Writing
(2005 entstand dieser Preis für ein Lebenswerk, damit Comiclegenden wie Jerry Robinson die entsprechende Aufmerksamkeit bekommen und nicht vergessen werden. Das heißt, in der Regel sind die Ausgezeichneten in der Comicszene berühmt, aber den meisten Leuten außerhalb sagen die Namen erst einmal nichts.
Die Gala findet am 21. Juli im Hilton San Diego Bayfront Hotel im Rahmen des SDCC verliehen. Dieses Jahr war sich unter dem Vorsitz von Mark Evanier einig.)


- Bill Messner-Loebs
- Jack Kirby (1917–1994)


Großbritannien (Schottland):

SICBA Awards 2017
(Am 12. Juni gab die Scottish Independent Comic Book Alliance (SICBA), der Unabhängige Comicbranchenverband Schottland, die Shortlist des aktuellen Jahrgangs bekannt.)

Best Graphic Novel (Beste Graphic Novel):
  • Letty Wilson: A Stranger Came to Town (Dundee Comics Creative Space - Ink Pot Studio mit Patreon)
  • Andy Herd: Skip Tobey: Volume 1 (Pandyland Comics)
  • Alan Henderson: The Penned Guin: Treasury Edition (Selbstverlag mit Kickstarter)

Best Single Issue (Bestes Einzelheft oder kurzer Comic):
  • Fraser Campbell (Szenario) / James Corcoran (Zeichnungen): Alex Automatic #1 (Cabal Comics Group)
  • Heather [Anne] Palmer (Szenario) / Allan MacRitchie (Zeichnungen): Grave Wax #1 (Selbstverlag)
  • Michael Park und Chris Baldie (Szenario) / Chris Baldie (Zeichnungen): Space Captain #4: Friend Of None (Never Ever Press)
  • Catriona Laird: Stinger (Dundee Comics Creative Space - Ink Pot Studio)
  • Claire Hubbard (Hrsg.): Video Games for Good (Selbstverlag mit Kickstarter, Etsy und Bigcartel)

Best Artist (Beste Zeichnungen):
  • Michael Park und Chris Baldie (Szenario) / Chris Baldie (Zeichnungen): Space Captain #4: Friend Of None (Never Ever Press)
  • Steven Ingram: Left #9 (Blurred Lines Comics)
  • Hari Conner: "Liar", in: Hari Conner: Finding Home (Selbstverlag mit Patreon)
  • Catriona Laird: Stinger (Dundee Comics Creative Space - Ink Pot Studio)
  • Fraser Campbell (Szenario) / James Corcoran (Zeichnungen): Alex Automatic #1 (Cabal Comics Group)

Best Writer (Bestes Szenario):
  • Fraser Campbell (Szenario) / James Corcoran (Zeichnungen): Alex Automatic #1 (Cabal Comics Group)
  • Andy Herd: Skip Tobey: Volume 1 (Pandyland Comics)
  • Erin Keepers (Szenario) / Letty Wilson (Zeichnungen): Cosmic #3 (panels comics publishing Glasgow)
  • Catriona Laird: Stinger (Dundee Comics Creative Space - Ink Pot Studio)
  • Michael Park und Chris Baldie (Szenario) / Chris Baldie (Zeichnungen): Space Captain #4: Friend Of None (Never Ever Press)

Up and Coming Talent (Bestes Debüt):
  • Fraser Campbell (Szenario) / James Corcoran (Zeichnungen): Alex Automatic #1 (Cabal Comics Group)
  • Hari Conner: "Liar", in: Hari Conner: Finding Home (Selbstverlag mit Patreon)
  • Catriona Laird: Stinger (Dundee Comics Creative Space - Ink Pot Studio)

Geändert von Servalan (18.06.2017 um 15:44 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 10:43   #922  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Spanien:

Premios Ignotus 2017
(Seit 1992 hat sich die Asociación Española de Fantasía, Ciencia Ficción y Terror (AEFCFT), der Spanische Fantasy-, Science-Fiction und Horror-Verband der Förderung der Genreliteratur auf der iberischen Halbinsel verschrieben. Zu diesem Zweck werden in der zweiten Novemberhälfte jeden Jahres auf HispaCon in Madrid verliehen, dieses Jahr zum 35. Mal.
In den Jahrzehnten haben sich immer wieder die Kategorien und das Verfahren geändert: Seit 2003 gibt es Comics als eigene Kategorie, seit 2013 darf online über die Auswahl vom Publikum abgestimmt werden. Hier folgen nur die Comics der Shortlist.)


Comics:
  • Albert Monteys: ¡Universo! (ed. Panel Syndicate)
  • Fernando Cámara: Galaxia Bramford (https://ngc3660.com/galaxia-bramford/)
  • El Torres (Szenario) nach dem Roman von Daniel Estorach Martin / Julián López (Zeichnungen): Hoy me ha pasado algo muy bestia (ed. Norma editorial Cómic Europeo)
  • Emma Ríos: I.D. (ed. Astiberri)
  • Alan Moore (Szenario) / Jacen Burrows (Zeichnungen): Providence (ed. Panini)


USA:

2017 Disney Legends Awards
(Auf dem Disney-Con D23 Expo in Anaheim, Kalifornien, wird Disney CEO Bob Iger Künstler aus allen Branchen des Medienkonzerns ehren. die den Ruhm und das kulturelle Erbe von Walt Disney vermehrt haben. Die Gala findet am 14. Juli im Anaheim Convention Center statt.)

- Jack Kirby (1917-1994)
- Stan Lee (Jahrgang 1922)
- Carrie Fisher (1956-2016)
- Clyde “Gerry” Geronimi (1901-1989)
- Manuel Gonzales (1913-1991)
- Mark Hamill (Jahrgang 1951)
- Garry Marshall (1934-2016)
- Julie Taymor (Jahrgang 1952)
- Oprah Winfrey (Jahrgang 1954)

Geändert von Servalan (19.06.2017 um 11:40 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 10:36   #923  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
EU:

3rd International Comics Competition “Re-Animate Europe” 2017
(Nach 2013 und 2015 hat die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) in Brüssel den dritten Wettbewerb gestartet. Wer wollte, konnte mit einem acht Seiten langen Comic einsenden. Die FNF ist eine parteinahe Stiftung der FDP, das Büro Brüssel fördert liberale Ideen im Europäischen und Transtalantischen Dialog.
Die Finalisten erhalten jeweils ein Preisgeld von 500 €, außerdem erscheinen ihre Beiträge als Comicanthologie und werden in einer Wanderausstellung in den Ländern der EU ausgestellt.
Hier folgt die alphabetische Shortlist.)


- Jordana Globerman: “My Uncle’s Dream” - (Großbritannien)
- Stefan Haller: “Back to the Grass Roots” - (Schweiz)
- Štepánka Jislová: “How to Save the World” - (Tschechien)
- Noelle Kröger: “There’s a Way” - (Deutschland)
- Magdalena Kaszuba: “Spaziergang durch Europa / A Walk Through Europe” - (Deutschland)
- Davide Pascutti: “The CreatEUre” - (Italien)


Spanien:

Primeiros Premios do Certame de Banda Deseñada Virxinia Pereira 2017
(Die spanische Provinzhauptstadt Pontevedra mit ihren gut 80.000 Einwohnern liegt am Atlantik, nahe der nördlichen Grenze von Portugal. Dort wird Galizisch gesprochen. In Leben gerufen wurde der Preis von der Gleichstellungsbeauftragten Pontevdras, Carmen Fouces, und dem Direktor des Kulturzentrums O Garaxe Hermético, Kiko da Silva. Gleichberechtigung und Diversität stehen im Zentrum der eingesandten kurzen Comics. Insgesamt wurden 21 Comics eingesandt.)

1. Platz (dotiert mit 2.000 €):
Francisco Pérez Outes: 'Ítica'

2. Platz (dotiert mit 1.000 €):
Pablo Prado Fernández: 'A calquera'

3. Platz (dotiert mit 500 €):
Adán Álvarez Rivas: 'Encontros na noite'

Accésit (Lobende Erwähnung):
Elísabet García Aires: 'O meu fogar'

Premio honorífico (Sonderpreis für ein Lebenswerk):
Emma Ríos


VI Premios del Cómic Aragonés 2016
(Diesmal kommt der Preis mit erhablicher Verspätung in die Chronik, weil ich ihn erst jetzt gefunden habe. Denn eigentlich wird die Shortlist im November des jeweiligen Jahres veröffentlicht. Die Preisgala findet dann im Dezember auf dem Salón del Cómic de Zaragoza, dem Comicsalon von Saragossa, statt.
Hier folgen die Ergebnisse des Jahrgangs 2016.)


Gran Premio del Cómic Aragonés (Großer Preis des Festivals):
Calpurnio

Bester aragonesischer Comic:
Isa Ibaibarriaga: Gummy Girl (GP Ediciones)

nominiert waren:
  • Antonio Altarriba (Szenario) / Kim (Zeichnungen): El ala rota (Norma editorial)
  • Álvaro Ortiz: Rituales (Astiberri Ediciones)
  • XCar Malavida, Carlos Azagra und Encarna Revuelta (Szenario und Zeichnungen): Cocinicas 2: Estoy hecho un cocinicas (Editorial Cornoque)

Bestes Szenario eines aragonesischen Comics:
Antonio Altarriba (Szenario) / Kim (Zeichnungen): El ala rota (Norma editorial)

nominiert waren:
  • Juan Pérez Fernández (Szenario) / Daniel Viñuales Cerdán (Zeichnungen): La bondad y la ira. Últimas horas de Ramón Acín (GP Ediciones)
  • Isa Ibaibarriaga: Gummy Girl (GP Ediciones)
  • Álvaro Ortiz: Rituales (Astiberri Ediciones)

Beste Zeichnungen eines aragonesischen Comics:
David López - für Tom Taylor (Tom Taylor) / David López und David Navarrot (Zeichnungen): 100% Marvel. Lobezna (Panini Cómics)

nominiert waren:
  • Fernando Blanco - für: James Tynion IV, Scott Snyder, Ed Brisson, Tim Seeley und Scott Lobdell (Szenario) / Marcio Takara, Fernando Blanco, Roger Robinson, Christian Duce, Andrea Muti, Goran Sudzuka, Scot Eaton, Tyler Kirkham, Paul Pelletier, Roge Antonio, Geraldo Borges, Tony S. Daniel und Jack Herbert (Zeichnungen): Batman y Robin Eternos (ECC Ediciones)
  • Jesús Sáiz - für Nick Spencer (Szenario) / Jesus Saiz und Elizabeth Torque (Zeichnungen): Capitán América: Steve Rogers (Panini Comics)
  • Isa Ibaibarriaga: Gummy Girl (GP Ediciones)

Bestes aragonesisches Fanzine:
Dani García-Nieto (Hrsg.): 500 muertos por hora (Editorial Cornoque)

nominiert waren:
  • Santi Blasco und Luis Orús (Hrsg.): Estafermo (así mirabas a tu novia) (Grapa Fanzine)
  • Miguel Ángel Hernández: Rocanrol Comix (Editorial Cornoque)
  • Juan Ros und David Tapia (Hrsg.): Los Diletantes (Editorial Los Diletantes)

Bester nicht-aragonesischer spanischer Comic:
Sento Llobell: Vencedor y Vencido (Selbstverlag)

nominiert waren:
  • María Hernández Martí (Szenario) / Javi de Castro (Zeichnungen): Que no, que no me muero(Modernito Books)
  • Marcos Prior: Necrópolis (Astiberri Ediciones)
  • Paco Roca: La Casa (Astiberri Ediciones)

Bester internationaler Comic:
Jason Aaron (Szenario) / Jason Latour (Zeichnungen): Paletos Cabrones (Planeta Cómic)

nominiert waren:
  • Marcello Quintanilha: Talco de vidrio (La Cúpula)
  • Noelle Stevenson, Shannon Watters und Grace Ellis (Szenario) / Brooke A. Allen (Zeichnungen): Leñadoras (Sapristi Cómic)
  • Brian K. Vaughan (Szenario) / Cliff Chiang (Zeichnungen): Paper Girls (Planeta de Libros)

Geändert von Servalan (20.06.2017 um 12:43 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 14:37   #924  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Frankreich:

Les 20 indispensables de l’été 2017
(Der frankophone Verband der Comicjournalisten und -kritiker ACBD hat wieder eine Liste von 20 Unverzichtbaren für den Sommer zusammengestellt. Obwohl der Verband mit 89 Mitgliedern überschaubar, besitzt er einen hohen Einfluß.
Diese Auswahl hat in etwa das gleiche Gewicht wie die Golden Globes für die Oscars. Etliche der erwähnten sind schon andernorts ausgezeichnet worden, und fast alle Titel werden zumindest bei den nächsten Fauves in Angoulême nominiert werden.)


- Sonny Liew: Charlie Chan Hock Chye: une vie dessinée (Urban Comics)
- Alex Alice: Le Château des étoiles T3 : Les Chevaliers de Mars (Rue de Sèvres)
- Jean-Luc Fromental (Szenario) / Miles Hyman (Zeichnungen): Le Coup de Prague (Dupuis Aire Libre)
- Pénélope Bagieu: Culottées: des femmes qui ne font que ce qu’elles veulent Volume 2 (Gallimard BD)
- Mathieu Sapin: Gérard : cinq années dans les pattes de Depardieu (Dargaud)
- Christophe Blain: Gus T4: Happy Clem (Dargaud)
- Pascal Jousselin: Imbattable T1 : Justice et légumes frais ( Dupuis "Tous Publics")
- Hervé Bourhis (Szenario) / Christian Cailleaux (Zeichnungen): Jacques Prévert n’est pas un poète (Dupuis Aire Libre)
- Philippe Valette: Jean Doux et le mystère de la disquette molle (Delcourt Tapas BD)
- Guillaume Bouzard: Lucky Luke vu par... T2: Jolly Jumper ne répond plus (Lucky Comics)
- Fabien Nury (Szenario) / Sylvain Vallée (Zeichnungen): Katanga T1 : Diamants (Dargaud)
- Fanny Britt (Szenario) / Isabelle Arsenault (Zeichnungen): Louis parmi les spectres (éditions de la Pastèque)
- Jules Stromboni: Mazzeru (Casterman)
- Régis Loisel: Mickey Mouse : Café «Zombo» (Glénat Disney)
- Salva Rubio (Szenario) / Efa (Zeichnungen): Monet: Nomade de la lumière (Le Lombard)
- Ugo Bienvenu: Paiement accepté (Denoël Graphic Romans graphiques)
- Hugues Micol: Scalp: la funèbre chevauchée de John Glanton et de ses compagnons de carnage (Futuropolis)
- Gipi: La Terre des fils (Futuropolis)
- Rodolphe (Szenario) / Christophe Dubois (Zeichnungen): Ter T1 : L’Étranger (éditions Daniel Maghen)
- Bastien Vivès: Une sœur (Casterman)


USA:

2017 Dwayne McDuffie Award for Kids’ Comics
(Der Dwayne McDuffie Award hat mittlerweile den dritten Jahrgang erreicht. Neben dem regulären Preis kommt jetzt eine Kategorie für Comics dazu, die sich an Kinder und Jugendliche richten.
Verliehen wurde der Preis am 17. Juni im Rahmen des Ann Arbor Comic Arts Festival (A2CAF) statt, das das gesamte Wochenende läuft, also auch am 18. Juni.)


Raina Telgemeier: Ghosts (Scholastic Graphix)


5th Annual Bisexual Book Awards 2016
(Der Verband der Bi Writers Association (BWI) aus New York City hat am 10. Juni im Herzen von New York City die besten Werke prämiert. Hier folgen die beiden comicrelevanten Kategorien.)

Graphic Novel / Memoir (Bester Comic):
Tyler Cohen: Primahood: Magenta (Stacked Deck Press / J.T. Avery Pacific)

Beste Anthologie:
Sasha L. Miller (Hrsg.): Enchanted Soles, and Other Stuffs (Less Than Three Press LLC)

Geändert von Servalan (Heute um 15:21 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 15:35   #925  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.523
Blog-Einträge: 3
Japan:

41st Annual Kodansha Manga Awards | 講談社漫画賞 2017
(Am 9. Mai wurden die Sieger bekanntgegeben.)

Bester Shōnen-Manga:
Kotono Katō | カトウコトノ: Altair: A Record of Battles | 将国のアルタイル | Shōkoku no Altair, in: Monthly Shonen Magazine (Kodansha)

Bester Shōjo-Manga:
Maki Miyoshi | 三次マキ: P to JK | PとJK | Police and High School Girl, in: Bessatsu Friend (Kodansha)

Bester Manga (allgemein):
Katsuhisa Minami | 南勝久: The Fable | ザ・ファブル, in: Young Magazine (Kodansha)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz