Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Film und DVD

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2016, 17:11   #51  
mile
Mitglied
 
Benutzerbild von mile
 
Ort: An der Ostseeküste
Beiträge: 370
Zitat:
Zitat von Lizard_King Beitrag anzeigen
Und es geht mir jetzt schon komplett auf den Zeiger, dass Ich dafür ins Kino muss.
Ins Kino wird doch nun wirklich keiner gezwungen. Der kommt doch bestimmt zwei Monate später schon im TV.

Ich denke danach wird das Experiment Schweiger-Tatort wohl auch ein Ende haben. Freue mich auf den nächsten Kiel-Tatort, momentan das Beste was der Tatort zu bieten hat.
mile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2016, 18:06   #52  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.116
Zitat:
Zitat von FrankDrake Beitrag anzeigen
Definiere bitte einmal "echter Tatort Fan", und wenn es geht kein Gelaber sondern etwas Greifbares.
Ich schaue mir schon seit gefühlten Ewigkeiten den Tatort an. Quasi seit Horst Lettenmayers Beine im Vorspann losrennen.

Mein Favorit der Neuzeit kommt aus Münster, gefolgt von Köln. Gaaanz weit hinten kommt der Baller-Tatort (Bumm Bumm, Peng Paaaf!) von Til Schweiger. Der wurde mMn bisher nur getoppt von dem Tatort mit Martin Wuttke als Martin Wuttke in "Wer bin ich?", vom 27.12.2015. Das war der schlimmste Tatort an den ich mich erinnern kann.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2016, 20:14   #53  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.984
Blog-Einträge: 3
Dieses nervige Dauerspamming im Abendprogramm geht mir auf den Keks. Die Tschiller-Tatorte waren immer mehr Fantasy als Krimi: Schweiger konnte sich Freiheiten herausnehmen, bei denen echte Polizisten schon längst geschaßt oder in der Versenkung (Asservatenkammer zum Beispiel) verschwunden wären. Aber der 3. Teil strotzte vor Logiklöchern, die auch das Tempo nicht retten konnte. Da sich die Astan-Tschiller-Fehde endlos dehnt und mehr in Richtung Western driftet (Papa rächt seine Familie), verscherzt er sich nach und nach meine geringen Sympathien.

In Sachen Werbung empfinde ich das als Stalking. Wahrscheinlich bin ich nicht allein, die dadurch mehr vergrätzt als gewonnen wird. Til Schweiger und die ARD haben den Bogen eindeutig überspannt. Der Kino-Tatort könnte auch zum grandiosen Flop werden. Und wer Honig im Kopf mochte, wird nicht unbedingt in "Off Duty" gehen.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2016, 21:30   #54  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.649
Zitat:
Zitat von mile Beitrag anzeigen
Der kommt doch bestimmt zwei Monate später schon im TV.

Ich denke danach wird das Experiment Schweiger-Tatort wohl auch ein Ende haben.
Na, dagegen wage ich aber mal die Voraussage, dass Beides nicht der Fall sein wird.
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 00:23   #55  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.984
Blog-Einträge: 3
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Gaaanz weit hinten kommt der Baller-Tatort (Bumm Bumm, Peng Paaaf!) von Til Schweiger. Der wurde mMn bisher nur getoppt von dem Tatort mit Martin Wuttke als Martin Wuttke in "Wer bin ich?", vom 27.12.2015. Das war der schlimmste Tatort an den ich mich erinnern kann.
Bei der Spam-Orgie mußte ich an Marken-Paule denken.
Ich kann mir denken, daß eni Teil des Publikums erleichtert aufatmet und froh ist, Til Schweiger nicht mehr sehen zu müssen. Ich werde ihn nicht vermissen.
Wenn "Off Duty" über den Sender geht (wann immer das sein wird), dann werde ich mir das überlegen ... und möglicherweise lieber etwas anderes sehen.

Geändert von Servalan (05.02.2016 um 13:32 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 09:08   #56  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.161
Die Schweiger Tatorte sind die ersten die ich seit Schimanski wieder ganz gesehen haben.
Einen "normalen" Tatort nutze ich höchstens als Einschlafhilfe.

Til kann eh machen was er will. Ob nun erfolgreiche Unterhaltungsfilme, Anspruchsvolle Filme oder Action. Wer ihn nicht mag, hackt eh auf alles rum.


Und die kritisierte Grundstock Handlung - Afganische, russische und kurdische Mafia die seit 1990 komplett den Kiez (Drogen und Huren) übernommen haben /Hafen,Elbvertiefung / Gekaufte Politiker - trifft wahrscheinlich so gut in der Grundstory, dass die meisten dass lieber als SF sehen WOLLEN.

...und jetzt für die, die sich den Spaß am Tatort trotzdem nicht haben nehmen lassen: Hat sie ihn gestoßen oder nicht?
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 09:40   #57  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.116
Zitat:
Zitat von thetifcat Beitrag anzeigen
... Wer ihn nicht mag, hackt eh auf alles rum.
Gute N8 Freunde! Ich habe doch nicht gesagt, dass ich IHN nicht mag. Ich mag nur nicht die Art, wie locker er den gewaltbereiten und wild rumballernden Bullen ..äh Polizisten in unseren Landen darstellt.

Und wenn schon, dann grammimathekalisch so: "Wer ihn nicht mag, packt eh auf alles Rum".
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 10:02   #58  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 10.360
Naja, bei dem was unser Kister Hulk von sich gibt, kann man schon glauben es ist etwas persönliches. Vielleicht auch der Bayrische Umgangston.

Egal, das der Tatort aus Münster sehr gut ist, da bin ich bei Lothar, aber Köln?
Vor 15 Jahren vielleicht, inzwischen taugt auch das als Einschlafhilfe.

Hamburg und Tschiller hat einfach das was auch International erfolgreich ist, und wenn selbst meine 80 Jährige Mutter meint endlich war im Tatort mal wieder was los, dann haben die Macher nicht so falsch gelegen.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 10:10   #59  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.161
Hat sie ihn gestoßen oder ist er selbst gesprungen ?
Durch seinen Tod wurden die Geiseln und der Kollege gerettet.
Was meint ihr?

PS: Ich schaue tatsächlich die Rostocker Ermittler bei der Konkurrenz - Polizeiruf 110 Bukow und König. Die finde ich einfach gut. Und einen Polizisten der im Auto wohnen muss ist auch nicht gewöhnlich.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 10:30   #60  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 2.977
Zitat:
Zitat von FrankDrake Beitrag anzeigen
(...) Hamburg und Tschiller hat einfach das was auch International erfolgreich ist, und wenn selbst meine 80 Jährige Mutter meint endlich war im Tatort mal wieder was los, dann haben die Macher nicht so falsch gelegen.
Da liegt deine Mutter völlig richtig: ein Tatort, der international sicherlich ankommen wird. Klar gabs da Logikprobleme, aber die ballerten Schiller und Kollegen weg. Hamburg als Kulisse, mit dem ständig nächtlich beleuchteten Hafen, den Autobahnen, unter denen sich das Rotlicht- und Unterweltmilieu abspielt, das kommt bestimmt gut an.

Ich mag Schweiger als Schauspieler noch nie sonderlich, aber bei mir hat er seit einiger Zeit einen Bonus, als er sich mit Rechten angelegt hat.
Detlef Lorenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 10:48   #61  
Lothar
Administrator
 
Benutzerbild von Lothar
 
Beiträge: 2.229
Deinem letzten Satz stimme ich voll und ganz zu!

Damit sollte es das zu diesem Thema hier im Öffentlichen aber auch schon gewesen sein. Sonst wird mir das hier zu politisch.

@FrankDrake: ist deine Mama auch etwas schwerhörig und schläft, wie meine auch, vor dem Kasten regelmässig ein? Da ist die Rumballerei schon ein echter Mütterchen-Muntermacher ...
Lothar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 15:52   #62  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.390
Zitat:
Zitat von FrankDrake Beitrag anzeigen
Naja, bei dem was unser Kister Hulk von sich gibt, kann man schon glauben es ist etwas persönliches. Vielleicht auch der Bayrische Umgangston.
Er war klasse als Dumpfdödel in Ralf Königs's "Der bewegte Mann". Danach hat er Bully's Traumschiff Surprise "zerstört". Von den unschaubaren King Arthur und Lucky Luke etc,. möchte ich gar nicht erst reden. Sein für mich einzige guter Film war "Honig im Kopf", allerdings mehr durch das Thema und einen grandiosen Hallervorden bedingt (dem ich das im Vorfeld SO nicht zugetraut hätte).

Der Typ ist mittlerweile Geschäftsmann durch und durch und versucht Familie und Freunde in "seinen" Filmen unterzubringen. Er beschimpft normale Leute, die anderer/kritischerer Ansicht als die Merkel-Kommt nur alle her-Meinung haben als rechts und rassistisch, was ihm zum Glück ein dicke Anzeige brachte.
Sein ach so soziales Engagement bezügl. Flüchtlingen und der Plan ein großes Flüchtlingsheim zu bauen fand ja auch ein jähes Ende als die erwarteten Spenden und die Abschreibungsmöglichkeiten etc. sich nicht wie geplant für ihn gelohnt hätten
Hulk1104 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 16:08   #63  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.116
... und jetzt gallopiert das Thema genau in die falsche Richtung.

Muss ich es wirklich auf die interne Ebene schieben?
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 16:14   #64  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.390
mir ging es nur um die mMn nicht vorhandene schauspielerische Leistung - die Mimik ist so eingefroren und nichtssagend wie bei einer Echse.

Der andere Punkt ist der menschliche Teil. Wenn jemand Gutes tun will muß er es nicht jedes Mal mit Medientamtam verbreiten, damit es ja alle mitbekommen. Andere Promis propagieren ihre Steuerabschreibungen etwas dezenter

Zusatz: Ich muß Filmechsen in Schutz nehmen. Bei den alten Godzilla Filmen hatte die Echse mehr Mimik

Geändert von Hulk1104 (04.01.2016 um 16:37 Uhr)
Hulk1104 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 16:38   #65  
Horatio
Mitglied
 
Beiträge: 140
Zitat:
Zitat von Hulk1104 Beitrag anzeigen
mir ging es nur um die mMn nicht vorhandene schauspielerische Leistung - die Mimik ist so eingefroren und nichtssagend wie bei einer Echse.

Der andere Punkt ist der menschliche Teil. Wenn jemand Gutes tun will muß er es nicht jedes Mal mit Medientamtam verbreiten, damit es ja alle mitbekommen. Andere Promis propagieren ihre Steuerabschreibungen etwas dezenter
Ich finde, Du widersprichst Dir hier kurioserweise selbst. Der zweite Absatz hat gar nichts mit Schweigers schauspielerischen Fähigkeiten zu tun.

Ich stimme underduck zu: Hier sollte es um den Tatort gehen und nicht darum, ob und warum uns dieser oder jener Schauspieler unsympathisch ist.

Zurück zum Thema ...

Geändert von Horatio (04.01.2016 um 16:42 Uhr) Grund: "Absatz" statt "Satz"
Horatio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 16:53   #66  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.161
...
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 17:01   #67  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.116
Ich habe die Filme doch nur stellenweise in den Videos durchgezappt. Mein Bild von diesen ultrabrutalen Tatortfolgen beschränkt sich auf die Gewaltszenen, die ich recht schnell gefunden habe.

Aber um auf den Sturz kurz einzugehen. Ich denke, er hat feigen Selbstmord begangen, da er kurz zuvor Kinderf***er genannt wurde.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 17:03   #68  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.116
Hier der ...Beitrag von thetifcat vor seiner Selbst-Löschung ...
Zitat:
Zitat von thetifcat
Ich hätte gerne auch mit Euch um den Tatort diskutiert. Meine Fragen werden ignoriert - und es jetzt nur genau dasselbe dumme auf Schweiger herrumgehaue inklusiv den rechten Verschwörungscheiss.
Das hätte ich auch auf FB und Twitter haben können.

Dann eben nicht. Ich dachte ich könnte jetzt mal hier in diesen Tatort Thread um den Inhalt diskutieren.

Ich bin übrigens der Meinung (Beantworte mir nun meine Frage selber) dass Sie den korrupten Politiker geschubst hat. Denn nur mit seinen Tod waren alle noch zu retten. Es hätte nicht mehr gereicht um runterzugehen und zurück zu treten. Dann wären die Geiseln und der Kollege tot gewesen, und sie wusste dies weil sie ja verkabelt war.
Also war sie Mörderin und Heldin in einem.
Da sie es nicht gezeigt haben denke ich das wird im fünften und letzten Teil noch mal Thema werden. Und keine Angst, denn gibt es dann im Kino.

Er hat mit seiner Aussage im Übrigen vollkommen Recht! Wir zahlen für Currywurst essen und die immer selben Fragen anhören mit unseren Gebühren. Und jetzt gab es endlich mal wieder was anders.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 17:32   #69  
Lizard_King
Mitglied
 
Benutzerbild von Lizard_King
 
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 758
Ich fand die Schweiger Tatorte gelungen... Wollte Action haben und bekam genau das, und das sehr unterhaltsam.
Neben dem Dortmunder Tatort echt ein Highlight.

Zum Innensenator: Die feige Ratte ist gesprungen.
Lizard_King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 18:03   #70  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.161
Er hatte ganz verkrampft sein Handy in der Hand als er unten aufschlug. Und er machte eigentlich nicht den Eindruck ihr wegen dem NS-Video glauben zu wollen. Das sie es nicht gezeigt hatten, kann natürlich sein dass der Regisseur den "Schockmoment" haben wollte. Vielleicht liege ich ja falsch.

Der erste Teil war vom Action an die Die Hard Filme angelegt. Der zweite ziemlich offensichtlich an die 24er Serie. Dazu passte auch die schwache Filmtochter (wie bei 24).
Das Ende mit 4 Spielorte und drei davon mit Todesgefahr, obwohl dann ausgerechnet die 4te den Tod am Tatort hatte, fand ich sehr spannend. Ich hätte diesen Tatort auch den Tod des Kollegen Gümmer zugetraut – jedenfalls in den Spannungsgeladen ende. Ich fand die Regieleistung sehr gut.
Nicht gefallen hat mir der Tod des Streetworkers im ersten Teil. Ich mochte die Figur, hätte sie gerne ausgebaut gesehen.
Die vier Schauspieler die am Ende des ersten Teils die vier Russen mimen sollten fand ich allerdings sehr schwach.
Helene war gar nicht so schlecht. Besonders als sie dann endlich zu der Familie von Tschiller sprach fand ich sie überzeugend.
Die Idee mit der Geiselnahme im Studio fand ich klasse. Habt ihr eigentlich mitbekommen dass Frühstückkommentatorin Anna Planken auch eine schöne Szene hatte?! Durch die vertrauten Gesichter gab es doch gute weitere Identifikationsmöglichkeiten, mal abgesehen von Hamburg.
Und Frau Rakers hat auch ganz gut erschrocken in die Kamera geschaut.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 18:48   #71  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.984
Blog-Einträge: 3
Zitat:
Zitat von Lizard_King Beitrag anzeigen
Zum Innensenator: Die feige Ratte ist gesprungen.
Das wäre meine Meinung. In den letzten Sekunden ist ihm alles über den vollgekoksten Kopf gewachsen: Der Rest seines Lebens wäre eine Demütigung ohne Ende. Als KF wäre er im Knast sowieso Freiwild und stünde ganz unten in der Hackordnung. Außerdem steht er auf der Abschußliste der "Russen" ("Du tust, was wir dir sagen, und nur das, was wir dir sagen") und wäre bald in seiner Zelle tot aufgefunden worden.
Der Senator hatte keinen Ausweg - lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende ...

Aber das halte ich für Nebelkerzen. Bei der MEK, dem LKA und den anderen wichtigen Polizeieinheiten wimmelt es von Maulwürfen - und wohl auch beim NDR: Waren die erschossenen Geiseln die Insider oder die beiden, die freigelassen worden sind? Ist der MEK-Leiter, der den Transport organisiert hat, auch eine Ratte?
Wie hängen Medien, Politik und organisierte Kriminalität zusammen? Das halte ich für die entscheidende Frage.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 10:24   #72  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.161
Geiseln? Das waren doch zwei der Geiselnehmer die von ihren Anführer erschossen wurden. Oder habe ich da was falsch gesehen? Die beiden die freigelassen wurden waren die Schwangere und der extrem Ängstliche.
Den MEK-Leiter sehe ich auch als zweiten Maulwurf. Denn einige Anrufe betreffen des Ablaufes kamen ja nicht beim Senator an oder wurden von ihm geführt. Besonders nachdem er tot war. Und ich vermute dass der MEK-Leiter jener war der die Hubschrauberaktion und Eliminierung von Gümmer abblies. So wie Aufgabe der Geiselnahme und Ermordung der Kollegen.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 12:15   #73  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.984
Blog-Einträge: 3
Bei der Szene fand ich Kamera und Schnitt entlarvend: Zuerst sieht es so aus, als ob der Geiselnehmer die zitternden Geiseln ins Visier nimmt, aber dann folgt ein Schnitt auf den Flur. Zwei Schüsse fallen, und dann sind zwei Leichen da, obwohl die Geiseln noch leben.

Wer die letzten Jahre Tatort gesehen hat, konnte denken, hier wird "Frohe Ostern, Falke" zitiert. Dort nutzt ein Agent Provokateur einige Idealisten als nützliche Idioten und zieht mit ihnen eine Geiselnahme durch. Natürlich verspricht er ihnen, daß das unblutig abläuft, und nachdem es kein Zurück mehr gibt, sind seine Komplizen bessere Geiseln.

Bei "Fegefeuer" werden die Mitwisser ebenso ausgeschaltet. Echte Geiselnehmer in dem Sinn sind dann nun noch der Mann am Telefon und sein Adjutant. Der Rest wurde gebraucht, weil das ein Kommandounternehmen mit hoher Geiselzahl war und diente als mögliches Kanonenfutter.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 15:42   #74  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.390
einige Kommentare aus dem Netz zum Tatort und den Darstellern

http://www.huffingtonpost.de/2016/01...dehpmg00000002

Zitat:
Der Tatort hatte das Niveau das er verdient. Dank an Till Schweiger und Helene Fischer für ihre fast schon parodistischen Darbietungen und die krude Handlung. Für den nächsten Film Herr Schweiger....es ist noch Luft....nach unten,...aber nicht mehr viel. Fazit: Bodensatzkrimi mit grottigen Darstellern....eben ganz der Till und die Helene.
Zitat:
Der Schweiger leidet wohl auch am "Morbus Merkel", dem Größenwahn,
Hulk1104 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 15:55   #75  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.984
Blog-Einträge: 3
Na ja, Mähdrescher in Moskau ... ob "Tatort21" so ähnlich wird wie Stuttgart21: wir untertunneln und hoffen, daß wir nicht absaufen. Mit dem Tieferlegen hat Manta-Manni ja Erfahrung.

Trailer vom Euro-Trash
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Film und DVD

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz